Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


T & A TAL X2.1 oder B & W CM7

+A -A
Autor
Beitrag
meier123
Neuling
#1 erstellt: 13. Okt 2006, 15:48
Hallo, habe mir gestern die neuen B & W Lautsprecher probegehört. Irgendwie waren mir aber die Mitten zu aufdringlich. Da T & A zurzeit eine Ausverkaufsaktion gestartet hat, und die schön verarbeiteten TAL Boxen nun bezahlbar geworden sind, habe ich die CM 7 mit der TAL X2.1 verglichen. Im Vergleich war die TAL zwar räumlich besser, die Höhen aber wesentlich schwächer oder dumpfer.
Bei Dire Straits waren die Höhen noch nach meinem Geschmack, bei Tracy Chapman Talking' Bout A Revolution hörten sich die T & A Lautsprecher deutlich schlechter an als die CM 7.
Jetzt meine Frage: Hat jemand ähnliche Erfahrung mit den T & A Lautsprechern gemacht oder ist die Musikrichtung für die T & A entscheident?

Gruß

Dirk
asteriks
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Okt 2006, 18:38
Hallo meier123,
sehr interessanter Vergleichstest. Genau diesen wollte ich auch vor ein paar Tagen starten. Habe beide Boxen bisher leider nur in jeweils einem Studio gehört, und beide klangen, für meine Ohren und den Geldbeutel sehr gut.
Allerdings habe ich kurz darauf eine X2.1 (Vorführmodell) mit voller Herstellergarantie bekommen, die etwas über der Hälfte der UVP der CM7 lag. Da mußte ich einfach zuschlagen.
Hauptgrund allerdings war die faszinierende Räumlichkeit dieser Lausprecher, so wie Du das auch beschreibst. Trotzdem klangen die Töne klar und sauber.
Das die Höhen bei der X2.1 dumpf klingen könnten, kann ich nicht bestätigen,allerdings weiß ich mittlerweile wieviel ein Direktvergleich von Boxen ausmacht.

Zur Musik der X2.1: Fast jede Scheibe aus meinen CD-Regalen wurde mit diesen Boxen ungemein aufgewertet. Höre fast alles außerhalb der Charts (Metall, Rock, Blues, Jazz und diverse seichte Sachen) Bisher haben nur die Metallica-CD's (nicht sonderlich audiophil ) entäuscht, die klingen wie an einer 10€ Box.
Marla Glen oder Morphine klingt Weltklasse .

cu asteriks
meier123
Neuling
#3 erstellt: 13. Okt 2006, 19:38
Hallo Asterix,
freut mich zu hören dass Dir die TAL X2.1 gut gefallen, und der Preis war ja mehr als günstig. Mein Händler ruft noch knapp 1400 € für das Paar auf. Ich werde die Lautsprecher nochmal ausgiebiger testen müssen. Von der Verarbeitung und dem Desing finde ich die Lautsprecher schöner als die schon oben angesprochene CM 7.

Gruß

Dirk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 704 oder T+A TAL X 2.1
wuwa am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  7 Beiträge
Erfahrungen mit T&A CRITERION TAL X2.1
fv2000 am 30.06.2007  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  2 Beiträge
B&W 684 oder CM7?
*Wizard* am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  7 Beiträge
Kaufberatung: T+A TAL-90
daniel022 am 11.09.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  9 Beiträge
T+A TAL X1.1 oder TCI 2E ?
sportplatzchristian am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  3 Beiträge
Erfahrungsberichte Säulenlautsprecher T&A - Piega - B&W
ocu73 am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  9 Beiträge
T&A TAL-XM
waese am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  3 Beiträge
B&W cm7
...Alex... am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  3 Beiträge
B&W CM7
Speedy80 am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  11 Beiträge
B&W CM7
TheViperMan am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.609