Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Expertenmeinung gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
dirrrtyfranz
Neuling
#1 erstellt: 29. Nov 2006, 19:45
Hallo erstmal...

Ich bin ein ziemlicher Laie wenn es um Hifi-Zeugs geht... Aber ich brauche eine Expertenmeinung...

Es geht um ein Lautsprecherpaar der Marke McCrypt, dass wir seit wenigen Wochen in einem Partykeller (eines Jugendzentrums) betreiben. Das genaue Modell kann ich gerade nicht sagen (könnte es aber rausfinden fass es zur Sache beiträgt)...

Ein Bekannter, der an einem Abend mit diesen Lautsprechern Musik gemacht behauptet, dass inzwischen beide Hochtöner kaputt seien.
Da ich aber nicht der Meinung war, wollte ich meinen Bekannten vom Gegenteil überzeugen und habe beim Equalizer alle Mittel und Tieffrequenzen so weit wie möglich runtergedreht und meinte... "Also ich höre ne ganze Menge Höhen..."

Mein Bekannter entgegnete, dass die Höhen, die wir gerade hören und aus dem Mitteltöner kommen...

Als ich dann mein Ohr an den Hochtöner hielt war ich noch immer der Meinung, dass diese perfekt funktionieren... Mein Bekannter nicht...

Also... das war jetzt die Ausgangssituation... jetzt die Fragen...

Ist es überhaupt möglich, dass durch überbelastung oder whatever gleichzeitig beide Hochtöner gleichzeitig durchfliegen oder könnte die Ursache eher woanders zu suchen sein?

Ist es möglich, dass Höhen über einen Mitteltöner übertragen werden... Meines Wissens nach sollte dies doch wegen der Frequenzweiche unmöglich sein.

Grüße

dirrrty Franz
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 30. Nov 2006, 08:22

dirrrtyfranz schrieb:
...Ist es überhaupt möglich, dass durch überbelastung oder whatever gleichzeitig beide Hochtöner gleichzeitig durchfliegen oder könnte die Ursache eher woanders zu suchen sein?...

Ja - z.B. durch das berüchtigte Clipping ( oder Test-CD und zu hoch aufgedreht )


dirrrtyfranz schrieb:
...Ist es möglich, dass Höhen über einen Mitteltöner übertragen werden... Meines Wissens nach sollte dies doch wegen der Frequenzweiche unmöglich sein. ...


Vielleicht hört Dein Kumpel nur bis 5 Khz ?

Gruß
Röhrender_Hirsch
Inventar
#3 erstellt: 30. Nov 2006, 08:37
Das Modell deiner Lautsprecher wäre nicht schlecht zu wissen. Viele McCrypt haben die "guten" Piezo Hochtöner, welche eigentlich unkaputtbar sind. Sie klingen nur bescheiden und vielleicht ist es das was dein Bekannter meint.
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#4 erstellt: 30. Nov 2006, 08:52
Die einfachste Methode ist wohl die hier:
Halt doch einfach mal ein Ohr vor den Hochtöner.
Wenn er kaputt ist hörst Du nichts.


Vielleicht hört Dein Kumpel nur bis 5 Khz ?

Dann hört er sowieso nichts.

Grüße


[Beitrag von macke_das_schnurzelchen am 30. Nov 2006, 08:53 bearbeitet]
Der_Handballer
Inventar
#5 erstellt: 30. Nov 2006, 08:59

Röhrender_Hirsch schrieb:
Das Modell deiner Lautsprecher wäre nicht schlecht zu wissen. Viele McCrypt haben die "guten" Piezo Hochtöner, welche eigentlich unkaputtbar sind. Sie klingen nur bescheiden und vielleicht ist es das was dein Bekannter meint.


Falls es so wäre, wird der Mitteltöner nach oben nicht durch die Frequenzweiche begrenzt sein (einfacher und somit kostengünstiger Aufbau). Das heißt der Piezo-HT läuft einfach parallel zum MT. In diesem Falle hätte dein Kumpel also recht, auch wenn der Piezo noch funktioniert. Die Piezos werden ausschließlich durch die anliegende Spannung zum Schwingen gebracht. Der Strom ist durch den hohen Innenwiderstand sehr klein. Somit wird kaum Leistung verbraten. Klanglich wie oben beschrieben. Ein Einsatz macht im "HiFi" eigentlich keinen Sinn, und wenn dann nur bei Taschengeldbudget!
Grüßle von Handballer!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte um Hilfe zur Sache mit der Impendanz
dasAndy am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 11.11.2013  –  3 Beiträge
Ein Lautsprecherpaar an zwei Signalquellen anschließen ?
bargeld am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  3 Beiträge
Partykeller
kamminsky am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  9 Beiträge
Hilfe: Hochtöner demoliert! Was kann kaputt sein?
clemplem am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  2 Beiträge
ich brauche eure hilfe
SuesseMausNRW am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.09.2004  –  6 Beiträge
Ein Lautsprecher geht aus wenn ich hoch drehe
delp am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.11.2011  –  10 Beiträge
Was passiert eigentlich, wenn der Hochtöner kaputt geht?
Pizzaface am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  7 Beiträge
Sorry wenn ich nerve aber....
vogelhirn2 am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.11.2003  –  3 Beiträge
Info zu diesen Lautsprechern gesucht
[<<LOKI>>] am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  12 Beiträge
Trennfrequenz! wie geht das?
Tom_am_See am 08.09.2003  –  Letzte Antwort am 10.09.2003  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 110 )
  • Neuestes MitgliedAlfred3146
  • Gesamtzahl an Themen1.345.317
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.116