Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W CM4

+A -A
Autor
Beitrag
schrotti70
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Jan 2007, 23:06
Hallo,
Ich will in die näste paar tage boxen kaufen (gebraucht) leide kann ich neu nicht leisten!
Ich guche gerad an B&W CM4 oder 603 s3.
Wie lang sind die CM4`s auf dem markt und sind die 603 s3 die neueste momentan?
Kann jemand sagen ob gibts ne grosse unterschied zwischen die 603 s3 und die s2.
Deutsch ja ich weis ist schlecht, bin ne englander!!!!!
Vielen dank, scottie
Opium²
Inventar
#2 erstellt: 06. Jan 2007, 13:23
hallo,
der unterschie zwischen der serie 2 und der serie 3 ist haupsächlich der andere tieftöner. Ich habe sie nicht im direkten vergleich gehört, kann aber sagen, dass die neue S3 anders aber nicht besser klingt. Trotzdem würde ich dir raten zur aktuellen S3 zu greifen, also zur 603 S3. Die ist auch schon ein ganzes weilchen auf dem Markt und müsste billig zu haben sein. Kann nur sagen das es ein sehr guter Lautsprcher ist, hat auch genügend Tiefgang. Über die "alte" cm-serie kann ich nichts sagen, aber ich würde dann eher zur CM6 tendieren, die ist auf jeden Fall nochmal besser als eine 603 S3.
gruß
XorLophaX
Inventar
#3 erstellt: 07. Jan 2007, 00:22
oder zur CM 7 ... die ist jeden cent wert!
Tobiiii
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jan 2007, 01:29
Mir persönlich gefällt die CM7 überhaupt nicht. Sie macht einfach einen schrecklichen Bass. Sehr tonnig und zu viel Tiefbass. .... Jedem das seinige....

Ich kann dir nur mal den Tipp geben auch mal anderes zu hören außer B&W wenn du wirklich was für dich finden willst.


[Beitrag von Tobiiii am 07. Jan 2007, 01:32 bearbeitet]
Opium²
Inventar
#5 erstellt: 07. Jan 2007, 13:24
hallo,
die cm 7 ist sicherlich ein guter LE, aber für 1600 bekommt man schon 2 Vento 809. für 1500€ ist es sicher nicht schwer besseres als eine cm7 zu finden.
gruß
MisterTwo
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jan 2007, 15:28
Im Biete Lausprecher Bereich werden gerade Dali Ikon 7 angeboten. Und evtl. verhandelbar (Listenneupreis der Ikon 7 ist ca 1600-1700,-€). Das wäre meine Wahl...
dj_elam
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Jan 2007, 18:21
Moin Schrotti,

ich hatte ein paar Jahre die B&W CM4, allerdings "damals" vor drei Jahren in Kombination mit dem Subwoofer B&W ASW 1000. Vom Klang her ist ist die CM4 top. Seidige Höhen und Mitten mit sehr schöner Auflösung. Sie hat sich auch sehr einfach auf den Hörplatz "einrichten" lassen und ein tolles Bühnenbild aufgebaut. Leider ist sie im Bass ein wenig schwächer, weshalb ich das Pärchen mit oben genanntem Sub ergänzte. Das ist aber Geschmackssache und abhängig von der Richtung des Musikstils. Optisch finde ich sie nach wie vor wertiger als die 603er, aber auch hier ist es eine Frage des Geschmacks. Ich habe das Trio damals an einem Marantz PM 17 MK II betrieben und war glücklich.

Schade, dass dieses Modell so schnell vom Markt verschwand, laut meinem HiFi-Händler soll es Probleme mit der Sauberkeit des Klangs bzgl. der aufgesetzten Alufront gegeben haben. Ich hatte sie nicht....

Ich habe dann das Trio inkl. Verstärker an einen Freund verkauft und erfreue mich heute noch, wenn ich ihn besuche, am Klang der Anlage bei ihm.

dj elam

P.S. Mein Freund ist mit seiner Anlage nach wie vor noch sehr zufrieden. Was will ich mehr....
XorLophaX
Inventar
#8 erstellt: 07. Jan 2007, 18:26
hi,

habe den gleichen verstärker,jedoch nicht MK II, sondern lediglich pm-17

das sollte dann doch ebenfalls keine probleme bereiten,oder?!

hab interesse evtl die CDM 9 NT oder CM 7 zu kaufen.. was haltet ihr davon ?!

oder würden sich die CM 4 mehr lohnen?! das Zimmer ist lediglich ca 24m² groß..

gruß
lohii
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 11. Mrz 2007, 20:45
hallo zusammen,

ich bin glücklicher besitzer von 2 B&W CM 6 und 6 B&W CM C.

die B&W CM 6 wie auch allen anderen, habe ich 2005 zum stückpreis (neu) von 599,- euro UVP 1200,- euro bekommen können.

fast zur gleichen zeit hatte ich die B&W CM 4 im surround.

etwas früher habe ich im direkten vergleich im hifi studio die B&W 604 S3 gegen die B&W
CM 4 hören können.

in sachen auflösung und detailtreue sah die 604 S3 keinen stich gegen die CM 4.

aktuell würde die CM 7 vor der CM 4 einordnen, da sickenloser mitteltöner und natürlich extra im gehäuse untergebracht.

im vergleich CM 7 gegen die CM 6, zieht schon im bassbereich die CM 7 den kürzeren.

meine beiden CM 6 würde ich nicht mal zum UVP preis von 2400,- euro wieder hergeben.

suche zwei B&W ASW 675!

beste grüsse


[Beitrag von lohii am 11. Mrz 2007, 20:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
b&w dm 603 s3
beam68 am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  2 Beiträge
B&W 603 S3 - Riss in Phase Plug
HandAb am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  6 Beiträge
B&W 603 S3 an Kompaktanlage.geht das?
s_e_b_i am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  7 Beiträge
B&W 603 S3 anschliessen
Standalone am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  11 Beiträge
Fragen wegen B&W DM 603 S3/schon meine!!!
gargoyle am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  4 Beiträge
B&W 603 Kalottenhochtöner
AlexanderF am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  14 Beiträge
Erfahrungen mit B&W - DM 600 S3 - oder doch DM 603 S3?
Yidaki2 am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  5 Beiträge
B&W DM 603 S3 JA oder NÉIN ???
cheesi am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2014  –  11 Beiträge
Passender Amp für B&W 603 S3
stef1205 am 14.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  2 Beiträge
B&W dm305 gegen 603 s3
schrotti70 am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.577