Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nubox 381 bassstärker als Klipsch RB-25

+A -A
Autor
Beitrag
Keynoll
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jan 2007, 12:27
Hallo zusammen!

Vor einigen Tagen bin ich ja günstig an die Klipsch-RB-25 gekommen. Vorher hatte ich die Jamo D570. Die D570 ist wirklich eine klasse Box, aber sie eignete sich einfach nicht für meine Musikrichtungen, die ich so höre (ich höre halt auch mal gerne HipHop und Techno). Die Klipsch RB-25 macht da schon mehr Spaß. Leider entfaltet sie erst bei etwas angehobener Lautstärke einen für mich annehmbaren Bass. Ich habe auch schon nen Sub hier angeschlossen (AR Sub 30), aber ich brauche eben diesen Kickbass (ist doch der Oberbass, ne?). Außerdem hört man den Sub eine Etage tiefer deutlich, auch wenn er leise spielt.

Mein Zimmer ist 27qm groß.

Meine Frage:
Ist die Nubox 381 bassstärker, als die Klipsch RB-25. Dass die Klipsch höhere Pegel erreicht, kann ich mir natürlich denken. Immerhin hat die Nubox ein 22er Chassis und die Klipsch haben gerade mal 2 mal 14cm (habs nachgemessen und war verwundert, weil laut Hersteller solllen sie ja 16cm haben).
Malcolm
Inventar
#2 erstellt: 06. Jan 2007, 12:41
Ich kenne die beiden Boxen recht gut, die Klipsch RB 25 und die Nubox 380 (der direkte Vorgänger der 381).
Das von Dir beschriebene Klangbild der Klipsch hat mich damals ganz schnell von dem Gedanken abgebracht bei Klipsch fündig zu werden- bei leisen Passagen etwas dünn, wenns laut wird IMHO etwas anstrengend. Die Nuboxen dagegen spielen, bei richtiger Aufstellung, über den gesamten Pegelbereich sehr ausgeglichen, erst wenns EXTREM laut wird kann es sein dass der TMT irgendwann nicht mehr mitkommt bei Bassstarken Aufnahmen. Mir gefällt der Bass der Nuboxen gut, aber ohne ABL / ATM ist mir der Tiefbass der Kompaktlautsprecher nicht tief genug.
Der Kickbass ist aber über jeden Zweifel erhaben. Selbsthören ist bei den Nuboxen ja nicht schwer- deshalb:
Bestell Dir einfach mal ein Paar und entscheide selbst

ps.: Falls Du einfach mal ein paar Nubert-LS hören möchtest findest Du auf dem Nuforum bestimmt auch jemanden in Deiner Nähe der Dich mal probehören lässt.
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 06. Jan 2007, 16:26
Ich würde sagen, du bestellst dir die Teile einfach mal.
Wenns finanziell möglich ist, gleich mit ABL. Das dürfte dein Problem lösen.
Keynoll
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jan 2007, 16:28
Ja, bei leisen Lautstärken klingen die Klipsch wirklich dünn. Wenns dann etwas lauter wird hören die sich aber eigendlich ganz gut an. Aber ich habe ja auch öfter die Musik sehr leise am laufen, dann vermisse die den Tiefgang schon.
d2mac
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jan 2007, 16:54
Hallo

Auch wenns ketzerisch klingt, aber für den tiefgang bei geringeren Lautstärken wäre die fast vergessenen und heutzutage übel beleumundete "gehörrichtige Lautstärke" oder auch "Loudness" genannt.
Falls dein Verstärker sowas hat kannst dus ja mal probieren.
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 07. Jan 2007, 17:05

d2mac schrieb:
Falls dein Verstärker sowas hat kannst dus ja mal probieren. 8)

Hat der Onkyo nicht.
Unter anderem deshalb würde ich zum ABL raten.
Keynoll
Stammgast
#7 erstellt: 08. Jan 2007, 14:54
Sorry, ich habe nicht die RB-25, sondern die RF-25 (also die Standbox) und da kommt gar nichts an Bass raus.

Ich würde mir vielleicht auch ein paar gute gebrauchte Standboxen holen (so 300€ bis 400€ das Paar).

Wie siehts denn mit der Nubox 400 (gebraucht) oder der Nubox 481 aus. Gibts da große Unterschiede?
Malcolm
Inventar
#8 erstellt: 08. Jan 2007, 15:28
"Mehr Bass" bekommst Du bei Nubert nur mit Tuning a´la ABL/ATM. Ansonsten sind die LS alle recht neutral abgestimmt- da ist also auch kein extremer Bass bei leisen Pegeln zu hören. Ansonsten gilt natürlich: Je größer das Modell, desto mehr Tiefgang und Pegel. Die 400er Nubox spielt also ein paar Hz tiefer runter als die 380er, betont den Bass aber auch nicht mehr.

Darüber hinaus ist (oder war zumindest) die Nubox 400 DER LS mit dem geringsten Rücklauf. Kann also nicht schlecht sein
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 08. Jan 2007, 16:21

Keynoll schrieb:
Gibts da große Unterschiede?

480 gegen 481 meinst du?
Nein, nur optische.
Die Boxen wirst du höchstens im direkten Vergleich unterscheiden können. Wenn überhaupt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RB 61/81 oder Nubert nuBox 381
goldkanal am 29.05.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  7 Beiträge
klipsch rb 25 richtig einspielen
b0ol am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  3 Beiträge
nubox 381 dumpfer klang
heute_ein_könig am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2009  –  26 Beiträge
Frage zu nuBox 381
Jens1404 am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  11 Beiträge
Stative für nuBox 381
maikromashine am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.04.2014  –  13 Beiträge
Klipsch RB 25, einfach nur Gei......l !!!
highfreek am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  13 Beiträge
Klipsch RB 25 mit altem Subwoofer verw. ??
Roland73 am 01.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  7 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.1, Klipsch RB-25 oder?
alphatec am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  4 Beiträge
NuBox 381 + HK 6100 klangoptimierung
Yelle am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  8 Beiträge
Kompaktlautsprecher hinlegen? Klipsch RB-51 II, Nubox 101
schripppe1 am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.891 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFerid
  • Gesamtzahl an Themen1.357.349
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.871.583