Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anfänger -> empfohlene Verstärkerleistung

+A -A
Autor
Beitrag
Sascha79
Neuling
#1 erstellt: 21. Sep 2003, 09:36
Moin,

habe mal eine Frage zur empfohlenen Verstärkerleistung:

Das ist doch sicher pro Kanal gemeint?!

Um deutlicher zu werden:
Magnat Victory 80 bei einem Onkyo TX SR500E - hilft das?
Selbstverständlich dann noch ein ordentlicher Subwoofer dazu.
Herbert
Inventar
#2 erstellt: 21. Sep 2003, 11:41
Hallo,

hier fehlen Angaben:

1. Kennschalldruck der Lautsprecher (der wichtigste Faktor)
2. Leistung des Verstärkers
3. Grösse des zu beschallenden Raumes

Absolut unwichtig ist im Heimbereich die "Leistung" der Boxen, da es sich hier immer um eine Aufnahmeleistung handelt. Die Abgabeleistung (= der erzielte Schalldruck) differiert leicht um den Faktor 100.

Gruss
Herbert
ma-war
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Sep 2003, 09:17
Hallo Sascha,

planst Du die "Victory" LS von Magnat zu kaufen
oder sind sie schon in deinem Besitz ?

Falls nein : Bitte nicht auf die unverbindliche
Preisempfehlung und den so sehr viel billigeren
Angeobtspreis reinfallen.

Die unverbindliche Preisempfehlung ist reine
Phantasie der Marketingstrategen um mit einem
möglichst hohen Rabatt von 70 % werben zu können.

Ferner gibt es die Boxen nicht auf der Homepage von
Magnat, sind also Billigteile, auf den die Jungs
vom ProMarkt einfach gegen Lizenzgebühr das Magnat-
schild draufgepappt haben.

Die Boxen dürften so ca. 50 Euro pro Stück kosten,
mehr sind sie auch keinesfalls wert, bestehen eigentlich
nur aus "Presspappe". Schau sie dir im Vergleich zu
"richtigen" hochwertigen Lautsprechern an und
höre sie zur Probe.

Welcher Verstärker ist bei diesen "Schrott"-Boxen
eigentlich ziemlich egal, ein Onkyo-Reciever dürfte
immer hochwertiger sein als die LS.

Gruß
Martin


Wraeththu
Inventar
#4 erstellt: 22. Sep 2003, 09:25
"Magnat Victory 80 bei einem Onkyo TX SR500E - hilft das?
Selbstverständlich dann noch ein ordentlicher Subwoofer dazu."

warum eigentlich schrottige Boxen (ich vermute auch das dei schrottig sind) mit einem hochwertigen Subwoofer kompensieren wollen? (was eh nicht geht, der reisst vermurksten klang auch nicht raus)
Für das Geld zusammen solltest du schon halbwegs ordentliche Standlautsprecher bekommen, dann brauchst du auch keinen Subwoofer.
Ich habe kürzlich z.b. die Canton Carat 91DC bei Karstadt für etwas über 300 Euro das Stück gesehen...für das Geld sicherlich ein hervorragender Lautsprecher, der auch einen guten und sauberen Bassdruck hat.
Und das Geld würdest du bei deiner Lösung ja vermutlich insgesamt dann auch schon ausgeben...ohne adäquate gegenleitung.
drbobo
Inventar
#5 erstellt: 22. Sep 2003, 09:54
Auf jeden Fall genügend Geld in die Boxen stecken, da ist der Qualitätsunterschied am grössten.
Bei Boxen mit gutem Wirkungsgrad, kommst du dann auch mit einem mässig leistungsfähigen Verstärker gut aus.
Sascha79
Neuling
#6 erstellt: 22. Sep 2003, 18:05
Hi,

den Receiver hab ich schon länger, nach ausgiebeigem Studium von Testberichten ("Audio" etc) hab ich ihn mir vor einigen Monaten gekauft. Das Problem ist dass ich ein Paar schrottige Arcus-Standboxen habe, die nicht meinem Geschmack entsprechen.

Was ma-war sagte, hat mir sehr weitergeholfen - denn solche Tricks waren mir bisher nicht bekannt.
Einschlägige Magnat-Erfahrungen habe ich bisher im KfZ-Bereich gemacht, und das war bisher mit hoher Begeisterung verbunden. Deshalb war ich auf diese Lautsprecher gestoßen. Die Victory-Serie gibt es in Verschiedenen Stufen, Schalldruck zwischen 89 und 92 db.

Was die Zahlen angeht, ist der Onkyo mit seinen 5 x 85 Watt nicht besonders bestückt, wobei im Vergleich mit meinem alten Pioneer (5 x 80) wesentlich mehr rüberkommt - die Zahlen sind also nicht alles.

Habe auch schon ein Auge auf die Canton LE-Serie geworfen, allerdings muss ich dann wohl nach und nach meine 5 LS zusammenkaufen. Die sind nicht ohne...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
infinity reference 41i - empfohlene verstärkerleistung?
density am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  3 Beiträge
neue Lautsprecher und Verstärkerleistung ?
rosenbaum am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  8 Beiträge
Verstärkerleistung
masterbass am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  9 Beiträge
verstärkerleistung >>> lautsprecherleistung
brandmeister am 16.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.12.2003  –  4 Beiträge
Hörkurve -> Verstärkerleistung
kleppers am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  5 Beiträge
Verstärkerleistung / Lautsprecherleistung
scarvy am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  9 Beiträge
Reicht meine Verstärkerleistung ?
pawdeti am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  7 Beiträge
Stereo Regal - Lautsprecher / Verstärkerleistung
Maxenstein am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  5 Beiträge
Geithain ME 160 Verstärkerleistung
cidercyber am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 07.03.2011  –  2 Beiträge
Verstärkerleistung vs Lautsprecherleistung
nrolf0016 am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Opticum

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedChillerxx
  • Gesamtzahl an Themen1.346.101
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.791