Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


QUADRAL MONTAN PHONOLOGUE MK4

+A -A
Autor
Beitrag
kugel2005
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Jan 2007, 17:15
Hallo! Ich habe mein Augenmerk auf die o.g. Boxen gerichtet und würde gern wissen, welche Impendance sie haben und für welchen Receiver sie geeignet sind?
qvi
Stammgast
#2 erstellt: 23. Jan 2007, 18:31
hallo kugel2005,
es sind 4 Ohm, weitere tech. Daten findest du unter
http://www.titanstory.de/titan/downloads/TITAN_IV_Prospekt.pdf

Die Transmissionline mag gern etwas mehr Dampf, die 'kleine' hat aber keinen so niedrigen Wirkungsgrad wie die 'großen alten'.
100 echte Watt solltest Du aber schon einplanen, nicht wegen der Dauerleistung, sondern damit genug Reserve bei Impulsen im Bass da ist.
Ein ordentlicher Stereo-Receiver sollte immer reichen, oder auch ein größerer 5/6/7-Kanal-Receiver.

Wenn Du damit einen großen Raum (>50qm) 'unter Dampf' setzen willst (Party), solltest Du mglw. mehr Leistung einplanen...
LS zerstört man leichter durch überlastete (clippende) Verstärker als durch zuviel Leistung
und die Quadral TML's vertragen die Nennleistung 'problemlos' als Dauerleistung.

Hängt aber (auch) stark von Deinem Hörraum, Deiner bevorzugten Musik und Hörlautstärke/-gewohnheit ab.

so long, thomas
kugel2005
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Jan 2007, 18:44
Hallo Thomas, danke für deine Info`s!
Habe derzeit einen Yamaha RX V2600 - Receiver, Impendanz von 6 - 8 Ohm. Wäre dieser für die Boxen Montan Mk4 geeignet?
qvi
Stammgast
#4 erstellt: 23. Jan 2007, 21:07
hallo kugel2005, dös passt scho...

Ich habe selbst keine TML, aber den RX-V750, welcher ein kleiner Bruder Deines Receivers ist, und der stößt zumindest bei ordentlicher Zimmerlautstärke in einem ca. 25qm Raum mit einer WotanGold oder Vulkan6 (beides Bassreflex) nicht erkennbar an Grenzen. Man verlässt eher schmerzerfüllt den Raum
Ev. könnte bei sehr hochwertigen Klassikaufnahmen (z.B. Carmina Burana-SACD) mit sehr hoher Dynamik (>100dB) in den Spitzen bei hoher Grund(!)lautstärke hörbar sein, dass es knapp wird. Aber Du hast nix zu Musik/Raum/Lautstärke gesagt...

Die avisierte Montan liegt leistungsmässig irgendwo zwischen der Wotan und der Vulkan und ist ein-zwei Generationen älter und halt Transmissionline statt Bassreflex.
Bei den LS hat sich aber in den letzten zwanzig Jahren ausser dem Design nicht sooo viel geändert.
Ok, die Vulkan6 ist klanglich noch (etwas) besser, aber erheblich teurer. Mich stört an der Montan4 nur der Kalottenhochtöner, aber dass ist zu einem guten Teil Geschmacksache, da hilft nur probehören.

Die angeblichen 6-8 Ohm des Receivers sind halt eine Garantieangabe, sieh mal ins Handbuch (notfalls gibts das bei yamaha im Netz), unter den tech. Daten stehen auch die Leistungsangaben für 4 Ohm und mglw. sogar für 2 Ohm...
und hinten auf den Boxen steht was wie 4...8 Ohm (was genauso Unfug ist wie die 6-8 Ohm des Receivers).

Alle einigermassen ordentlichen Verstärker (Receiver ist Verstärker+Tuner, der interessiert aber hier nicht) sollten auch mit 2 Ohm keine Probleme haben, schlimmstenfalls schalten sie bei hoher Lautstärke ab. Und der Yammi ist ordentlich!
Wir reden hier nicht von Amp-Killerboxen, die real(!) unter 0,9 Ohm haben und trotzdem 4 Ohm auf dem Typenschild steht

Ich tippe mal auf die in Ingolstadt, Lärche selbstlackiert?
(Schade ums Echtholzfurnier... sieht aber auf dem Foto ok aus) Dringender Tipp: Selbst abholen und unbedingt anhören!
Sicken sind bei der Baureihe aus Gummi, also nicht so kritisch wie bei den alten, wo diese nach typ. 15 Jahren (die Montan 4 ist ca. Bj. 1990-1995) ersetzt werden müssen.
Und die Aussage 'Sicken 1a' ist Vertragsbestandteil...

so long, thomas
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 23. Jan 2007, 21:12

kugel2005 schrieb:
Hallo Thomas, danke für deine Info`s!
Habe derzeit einen Yamaha RX V2600 - Receiver, Impendanz von 6 - 8 Ohm. Wäre dieser für die Boxen Montan Mk4 geeignet?



Da hat der Thomas recht, das paßt sicher.

Gruß
Olaf
kugel2005
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 26. Jan 2007, 17:56
Hallo Thomas,
an dieser Stelle mal ein dickes Lob für Deine ausführlichen und kompetenten Antworten !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe! Quadral Montan
jpotzkoten am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.12.2003  –  2 Beiträge
Unterschied zwischen Quadral Phonologue "Gold" und Phonologue
Dynamikus am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  2 Beiträge
brauche Hilfe für uralte quadral shogun mk4
sibka am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  3 Beiträge
Quadral Montan
AMD_Mann am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  7 Beiträge
Quadral Vulkan MK4
sensenmann666 am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  68 Beiträge
Quadral Phonologue Amun
Prinz1111 am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  3 Beiträge
Quadral Phonologue Serie
Rob! am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  3 Beiträge
Quadral Phonologue Series
Jack_S. am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  5 Beiträge
Quadral Phonologue??? Suche Was
donperignon1993 am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  3 Beiträge
Quadral Phonologue Gold Korun
OJ71 am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitglieddadanadal
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.540