Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Leistung für Party?????

+A -A
Autor
Beitrag
Blueskymd
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Sep 2003, 19:44
Also ich hab eine Anlage mit 160 Watt Leistungsaufnahme und will mir jetzt dazu PA Lautsprecher mit Lautsprecherklemmen kaufen...

FRAGE 1: Kann ich die PA Boxen dann an den Verstärker anschließen???

FRAGE 2: Reichen die 160 Watt des Verstärkers und die 800 Watt der Boxen, um einen 200m² Raum gut zu beschallen???

THX BLUESKYMD
Möllie
Stammgast
#2 erstellt: 23. Sep 2003, 05:57
Hi Blues,
nimmt dein Verstärker 160W auf oder gibt er sie ab? Um welchen Verstärker handelt es sich hierbei?
Möllie
drbobo
Inventar
#3 erstellt: 23. Sep 2003, 07:34
Aus der Leistungsaufnahme kann man ganz gut auch auf die Leistungsabgabe schliessen.
Falls es sich um kein Perpetuum mobile handelt, kann die Leistungsabgabe nicht grösser als die Leistungsaufnahme sein.
Die Ausgangsleistung wird dann also bei ca 2x80 W liegen.


Die entscheidende Frage in diesem Fall ist der Wirksamkeitsgrad der Boxen. Empfehle hierzu den Wissens-Thread.
Ja nach Wirksamkeit könnte die oben genannte Kombination knapp werden, die Belastbarkeit der Boxen ist sicherlich hoch, etwas mehr Verstärkerleistung ist bei 200qm und gewünschter Partylautstärke wahrscheinlich sinnvoll.
SCSI-Chris
Stammgast
#4 erstellt: 23. Sep 2003, 08:38
ich glaub kaum, dass bei einer eingangsleistung von 160W eine ausgangsleistung von 2x80W rauskommt, das wär dann nämlich (fast) ein perpetuum mobile. Es geht viel Leistung durch Umwandlung und Modulation verloren (-> die Dinger werden ja nicht umsonst warm oder heiss...)
deshalb würd ich sagen bei 160W eingang (also steckdose) kommst du auf ca. 2x20 - 2x40Watt Sinus.
Beispiel: McIntosh
Eingangsleistung: die Dinger haben eine Stromversorgung die bis zu 1600VA (VA != W) hergeben kann. Leistung (Musik): 2x "englische" 14Watt (ok, das ist die Mindestleistung, aber trotzdem liegt ein Unterschied zwischen 1600W und 2x14 W....)
Möllie
Stammgast
#5 erstellt: 23. Sep 2003, 09:28
Hallo,
wenn wir jetzt den Verstärkertyp kennen würden dann bräuchten wir wahrscheinlich nicht über den Wirkungsgrad eines Hifiverstärkers diskutieren.
Möllie
Subwoofer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Sep 2003, 10:02
Wieso ist VA ungleich Watt?
Was ist da der Unterschied?

V x A = W oder nicht
PapaSchlumpf
Stammgast
#7 erstellt: 23. Sep 2003, 12:46
VxA=W, genau so, heute erst in Physik gelernt
das_n
Inventar
#8 erstellt: 23. Sep 2003, 12:55
oh---ohh...das ist physik der 7. klasse......
PapaSchlumpf
Stammgast
#9 erstellt: 23. Sep 2003, 12:56
Nein, das lernt man in der 10. (auch wenn ichs schon vorher gewusst habe)
stadtbusjack
Inventar
#10 erstellt: 23. Sep 2003, 13:24
Moin,

physikalisch sind VA und W das gleiche, allerdings gibt es in der Technik einen kleinen Unterschied. Die Leistung, die ien Gerät (z.B. ein Verstärker) vom Netzteil erhält, gibt man in VA an, die Leistung, die er an den Endstufe rausgibt, gibt man in Watt an.


@scsi-chris: Wobei Mindest- und Dauerleistung doch noch recht weit auseinander liegen können
Andi78549*
Inventar
#11 erstellt: 23. Sep 2003, 13:26
Der Verstärker ist eindeutig zu schwach für 200 qm !
PA Boxen haben zwar einen sehr hohen Wirkungsgrad,
aber mit 14 -100 W --- 200 qm =
Ne, PA ist das noch lange nicht !!!
Ich schlage vor du leihst dir eine Pa mit zwei Subs und
zwei Tops aktiv getrennt und es wird rocken !
Wenn du dir etwas kaufen willst, dann guck mal bei
Thomann unter PA. Sehr zu empfehlen.

Andi
drbobo
Inventar
#12 erstellt: 23. Sep 2003, 15:06
Um meinen Post zu präzesieren.
Natürlich können die 160 Watt dann nur als Spitzenleistung geliefert werden. Im obigen Beispiel bin ich natürlich vom nicht vorhandenen Idealfall ausgegangen (=Realität in Prospektangaben (natürlich nicht bei englischen Herstellern))
DB
Inventar
#13 erstellt: 23. Sep 2003, 15:37
@SCSI-Chris:

Welche McIntosh (übrigens aus USA) haben denn nur 14W und dafür ein 1,6kVA-Netzteil?

MfG

DB
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
300 watt subwoofer an 280 watt anlage
MGinio am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  44 Beiträge
pa-lautsprecher an normalem verstärker?!
gurk am 08.06.2003  –  Letzte Antwort am 11.06.2003  –  5 Beiträge
50 watt boxen an 200 watt verstärker
stephanwarpig am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  4 Beiträge
Nahfeldmonitore oder PA-Boxen!
roemoem am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  3 Beiträge
Problem mit PA Boxen und Verstärker
heliweisi am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  3 Beiträge
zusätzliche boxen an die anlage anschließen
marten93 am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  3 Beiträge
Wieviel Watt für 90qm?
asselborn am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  25 Beiträge
aufstellung der lautsprecher, stromgenerator? (party^^)
audio-held am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 12.08.2006  –  5 Beiträge
alte Boxen bei 150 Watt Leistung?
juli_175 am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  2 Beiträge
JBL PA-Lautsprecher
Snarkdadark am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.799
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.191