Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klipsch RF-7 Eigentumswohnung tauglich?

+A -A
Autor
Beitrag
lulu011
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 27. Feb 2007, 20:50
Hallo bin kurz davor mir ein Paar Klipsch RF-7 zu gönnen, habe nur bedenken das ich diese nicht wirklich nutzen kann da ich eine Eigentumswohnung in einem 8 Parteien Haus habe! Mein Wohnzimmer hat so um die 25qm aber ich befürchte das bei den RF-7 meine Mitbewohner streiken werden! Höhre zwar nicht immer laut aber man will sie ja auch ab und mal genießen ! Die RF-7 sollen bei mir in einem 5.1 System spielen, als Center habe ich den Nubert CS-65 und als Rear die DS-55 NuWave! Aber von den RF-7 liest man immer extreme Pegel Bass ohne Ende abartig Böse die Teile u.s.w! Mache mir echt Gedanken ob sowas nur für frei stehende Häuser geeignet ist?
Gruß Carsten
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 27. Feb 2007, 21:00
ich würde da besser nich mischen, kauf dir lieber gute nuberts - find die RF-7 auch persönlich nicht so toll.
klar, die können laut immer noch sehr sauber, aber bei normalen pegeln sind es definitiv keine überboxen.
xcd
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Feb 2007, 21:45
Willst du nun ab und zu mal laut oder nicht?
Klar, die RF-7 machen guten Bass,
aber das hört sich an als ob du ziemlich falsche Vorstellungen hast.
Ich meine das ist doch nicht so als wenn du irgendeine Canton oder Nubert Standlautsprecher da hast
und dann eine RF-7 und das ist so als ob du auf einmal
4 zusäztliche Subwoofer da hast.

Meine Meinung zur RF-7:
Ich habe mir davon 7 st. geholt, dürfte klar sein was ich davon halte.

Zum mischen zwischen den Klipsch und Nubert:
Probiere es aus, ich persönlich glaube nicht das es gut ist.

mfg
xcd
Alex58
Stammgast
#4 erstellt: 27. Feb 2007, 22:44

lulu011 schrieb:
Hallo bin kurz davor mir ein Paar Klipsch RF-7 zu gönnen, habe nur bedenken das ich diese nicht wirklich nutzen kann da ich eine Eigentumswohnung in einem 8 Parteien Haus habe!

Mache mir echt Gedanken ob sowas nur für frei stehende Häuser geeignet ist?
Gruß Carsten

Betreibe ein Paar Klipsch Cornwall III in einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus. Böse, böse, böse! Nein, Scherz beiseite - das kommt tierisch gut! Manchmal drehe ich sogar a wengerl auf. Bislang gab es keinen nachbarschaftlichen Zores. Aber vielleicht auch nur, weil meine Nachbarin schwerhörig ist.

Do it! Wenn Dir der souveräne Klangcharakter einer Klipsch gefällt, wirst du es mit der RF- 7 sicher nicht bereuen. Meine Nachbarn haben sich bisher verdächtig zurückgehalten. Dürfte sicher auch am guten Sound der Cornies liegen...

Ob Deine Nachbarn sich dann auch so veständnisvoll zeigen?

Grüße, Alex
Alex58
Stammgast
#5 erstellt: 27. Feb 2007, 22:58

ernie-c schrieb:
aber bei normalen pegeln sind es definitiv keine überboxen.


Ja,in diesem Bereich gibt es jede Menge Alternativen. Spendor, Dynaudio, etc. Die haben ihre Stärken dort, wo eine Klipsch sie nicht hat.
Feinfühligkeit und Luftigkeit im Hoch- Mittentonbereich ist im Vergleich zu anderen Lautsprechern nicht unbedingt die herausragende Domäne einer Klipsch. Die Klipsch ist ein bisschen Spaßlautsprecher, das muss ich zugeben.

Aber mit der klanglich passenden Elektronik angesteuert, entwickelt sie eine ganz eigene Faszination. Über meine Cornies klingen Gitarrenriffs so echt wie aus einer getunten Marschall - Box. Und da bin ich auch noch auf dem Weg zu weiteren Verbesserungen. Vor allem was den zukünftigen CDP betrifft.
tiger007
Stammgast
#6 erstellt: 27. Feb 2007, 23:00
Hallo!

Ich hab die RF7 und es gibt nichts auszusetzen.Klanglich gibts nichts auszusetzen,egal ob laut oder leise.

Aber in einem Mehrparteienhaus?

Falls du dich wirklich für die RF7 entscheidest könnte es so villeicht klappen:

Sind deine Nachbarn eher junge oder ältere Herrschaften?
Kleine Kinder im Haus die untertags schlafen/Ruhe brauchen?

Gute Nachbarschaft/Freundschaft vorhanden/aufbauen? Sich abends mit den Nachbarn treffen für gemütlichen DVD-Abend bei dir...villeicht fällt die Interesse ja auf deine Anlage und sie haben auch schon mehr Toleranz Manche haben auch schon geschrieben,dass es mit dem Nachbarn auch nicht so ein Problem war sich eine Zeit am Tag auszumachen wo man laut spielen darf,bzw keiner Nachtdienst hatte und schlafen will...

Mach dich bissl schlau,denn sonst kaufst du dir klasse Lautsprecher,deren Potenzial du aber dann nie ansatzweise nutzen kannst, (wie wenn du nen Lamborghini als Stadtauto nutzen willst)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RF-7
olleropa am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  3 Beiträge
Frequenzgang KLIPSCH RF 7
Jonny am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  23 Beiträge
Klipsch RF 7 und.
hangu1960 am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.07.2010  –  3 Beiträge
Klipsch RF 7 II
Jonny am 20.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.07.2012  –  8 Beiträge
Klipsch RF 7 kaput?
Ingo-3 am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  9 Beiträge
Klipsch RF-7 Modifikation Tuning
cohibamann am 02.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2015  –  17 Beiträge
Abmessungen der Klipsch RF-7
marantz am 22.07.2013  –  Letzte Antwort am 22.07.2013  –  4 Beiträge
Klipsch RF 7 II Hörabstand
Niiggii am 01.02.2014  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  5 Beiträge
Nubert NuWave 125 oder Klipsch RF-7
MiamiVice am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  22 Beiträge
Klipsch RF-7 vs. Nubert NuLine 120
razer am 22.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedPH2111
  • Gesamtzahl an Themen1.345.616
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.681