Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher Sicken austauschen im Raum Köln !

+A -A
Autor
Beitrag
DirkF
Stammgast
#1 erstellt: 14. Mrz 2007, 22:30
@ all,

habe 2 schwere Lautsprecher wo die Lautsprecher Sicken ausgetauscht werden müssen.

Kennt jemand eine Werkstatt im Kölner Raum wo ich die hin bringen kann da Lieferung aufgrund des Gewichtes nicht möglich ist.

Alternativ was nicht so weit weg ist !

Gruß Dirk
markusred
Inventar
#2 erstellt: 15. Mrz 2007, 08:53
Warum die kompletten Boxen durch die Gegend karren? Schraub die Chassis raus und ab in nen Karton. Für 10 Euro kannst du bei der DHL (ePaket) Kartons bis 31 Kg versenden und bis zur Größe 60 x 60 x 120 cm.

Eine narrensichere Maßnahme ist die Chassis mit der Vorderseite auf ein Holzbrett zu schrauben und das in den Karton zu legen. Den Rest des Volumens mit Füllstoff voll machen.
don_camillo
Inventar
#3 erstellt: 15. Mrz 2007, 08:56
Hallo ich hätte unter Umständen einen Kontakt in Köln, um welchen Typ handelt es sich bei den Boxen?
DirkF
Stammgast
#4 erstellt: 15. Mrz 2007, 10:16
Ich habe schon einmal einen Thread aufgemacht mit Bilder es handelt sich um Studio Lautsprecher von JBL!

http://www.hifi-foru...um_id=127&thread=621

Gruß Dirk
don_camillo
Inventar
#5 erstellt: 15. Mrz 2007, 10:25
schreib doch den Klaus mal ne mail, so weit ich weiß hat er in Köln jemand der die Sicken repariert.
Kann aber sein das er sich erst später meldet, er hatte gestern noch Probleme mit dem PC.

http://www.infinity-classics.de/infinity/index.htm
DirkF
Stammgast
#6 erstellt: 15. Mrz 2007, 10:41
Vielen Dank schick Ihm mal eine Mail!

Gruß Dirk
don_camillo
Inventar
#7 erstellt: 15. Mrz 2007, 10:51
gerne,
detegg
Administrator
#8 erstellt: 15. Mrz 2007, 12:57
EDIT: ... kopiert aus einem anderen Thread


DirkF schrieb:

detegg schrieb:

DirkF schrieb:
Lohnt es sich die Lautsprechersicken auszutauschen ?

... JBL 4411 - definitiv JA!

Wie schon in Deinen anderen Freds zu diesem LS geraten, machst Du den Test der MT/HT-Einheit selber und versendest die TT an einen Reparateur Deiner Wahl. Die Kosten dürften ca. 100...120€ für beide TT inkl. Versand betragen. Die Specs inkl. Explosionszeichnung hast Du ja schon.

Gruß
Detlef


Hallo Detlef,

muss mal blöde fragen !

Wie mache ich den Test MT/HT ?

Die Frage auch wie es dort mit den Sicken aussieht?

Die Specs inkl. Explosionszeichnung hast Du ja schon.

Verstehe ich leider auch nicht und wie kann ich die Frequenzweiche überprüfen?

Gruß Dirk


Testen solltest Du erstmal mit den Ohren!

Der MT-Konus hat eine eigentlich unkaputtbare Textilsicke, die Titan HT-Kalodde geht oder geht nicht.

Wenn MT und HT eben mittlere und hohe Töne wiedergeben (abwechselnd mit der Hand abdecken), ist auch die FW erstmal in Ordnung.

Die TT mit defekter Sicke nur vorsichtig belasten - am besten ausbauen. Ablöten oder abschneiden, dann später nach Reparatur mit Lüsterklemmen wieder anschliessen. Auf Kennzeichnung der beiden Adern (+/-) achten.

Gruß
Detlef
DirkF
Stammgast
#9 erstellt: 15. Mrz 2007, 15:41
Hallo Detlef,

vielen Dank für die Tipps werde ich alles machen !

Werde mal verschiedene Angebote einholen hast du einen besonderen Tipp der vielleicht auf JBL spezialisiert ist?

Wie bekomme ich den Bass aus dem Gehäuse habe ich schon einmal probiert, Schrauben gelöst habe ich aber nicht bewegt bekommen ?

Gruß Dirk
detegg
Administrator
#10 erstellt: 15. Mrz 2007, 16:28

DirkF schrieb:
Wie bekomme ich den Bass aus dem Gehäuse habe ich schon einmal probiert, Schrauben gelöst habe ich aber nicht bewegt bekommen ?

Manchmal klebt nur die (alte) Dichtung

  • mit Japanspachtel versuchen, rundrum zu lösen
  • mit (breitem) Stechbeitel hebeln, evtl. mit Unterlage (wg. Gehäuse)

Einen JBL-Spezi kenne ich nicht. Durchsuche mal den "Lautsprecher-Reparatur" Thread - unten rechts "Thread durchsuchen"

Gruß
Detlef
markusred
Inventar
#11 erstellt: 16. Mrz 2007, 08:27

DirkF schrieb:
einmal probiert, Schrauben gelöst habe ich aber nicht bewegt bekommen


Wenn es nach Detlefs Methode immer noch nicht klappt oder wenn Du keine Schäden am Gehäuse riskieren willst, nimmst Du eine dicke Spaxschraube (minimal dicker als die Schraublöcher des Chassiskorbs) und ziehst sie etwas an (also nicht ins Holz schrauben, sondern nur so dass die Schraube gerade eben im Chassiskorb klemmt). An der Schraube kannst Du das Chassis herausziehen.


[Beitrag von markusred am 16. Mrz 2007, 08:28 bearbeitet]
DirkF
Stammgast
#12 erstellt: 16. Mrz 2007, 08:50
Hallo Markus,

vielen Dank werde ich auch mal versuchen!

Gruß Dirk
DirkF
Stammgast
#13 erstellt: 18. Mrz 2007, 14:28
Kleiner Bericht zwichen durch die Bässe sind draußen war doch einfacher als gedacht!



Die MT/HT und die FW scheinen in Ordnung sein nach meinem Hörtest.

Ich habe 4 Kostenvoranschläge bei verschiedenen Werkstätten gemacht aber bis jetzt nur eine Antwort bekommen.

Ich habe bestimmt zu viele Fragen gestellt?

Ende nächste Woche gehen die Bässe in den Versand Bericht folgt!

Gruß Dirk
detegg
Administrator
#14 erstellt: 18. Mrz 2007, 15:03

DirkF schrieb:
... Bericht folgt!

... bin gespannt!

Detlef
DirkF
Stammgast
#15 erstellt: 27. Mrz 2007, 09:09
Die Bässe sind wieder eingebaut.



Ich gehe davon aus das ich nun lange daran Freude haben werde.

Die ausgeführte Arbeit wurde nach meiner Ansicht sehr gut durchgeführt.

Ich möchte mich nochmals ganz herzlich bei Herr Hoffmeyer (JH-Elektronic)für die Professionelle,schnelle und m.E günstige Reparatur bedanken.



Gruß Dirk
detegg
Administrator
#16 erstellt: 27. Mrz 2007, 09:21
Sehr schön!

.. darf ich fragen, was Du unter preisgünstig verstehst?

Detlef
DirkF
Stammgast
#17 erstellt: 27. Mrz 2007, 09:55
Hallo Detlef,

Versand hin und zurück und die Reparatur 109€ für beide Bässe.

Ich habe allerdings keine Erfahrungswerte mit solchen arbeiten!

Gruß Dirk
detegg
Administrator
#18 erstellt: 27. Mrz 2007, 10:06

DirkF schrieb:
Versand hin und zurück und die Reparatur 109€ für beide Bässe.

... ein guter Kurs!

Detlef
markusred
Inventar
#19 erstellt: 28. Mrz 2007, 06:45
Guter Kurs? Das kann man wohl sagen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Defekte Sicken selber austauschen
tuna1080 am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  7 Beiträge
Canton Vento im Raum Köln...
vkvg am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  5 Beiträge
JBLTI5000 Sicken?
Aquaplas am 23.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  33 Beiträge
Focal-Händler in Köln
Jim70 am 09.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.11.2006  –  6 Beiträge
CME-Acoustics Köln
GeMe16862 am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  5 Beiträge
Sicken angerissen. Brauche Hilfe!
bering am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  2 Beiträge
Lautsprecher in Grundig 402 Duo Austauschen
e.blofeld am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  4 Beiträge
Lautsprecher-Sicken-Reparatur
scorpion am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  14 Beiträge
Lautsprecher-Sicken defekt
awiss am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  6 Beiträge
sicken kaput
E-Daniel am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.988