Störgeräusch durch kabel bei Behringer 2031 Aktiv Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
jojojohann
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Mrz 2007, 18:43
Hallo mal wieder :-)

Ich habe seid 4 Monaten die Behringer 2031 Aktiv Boxen (2Stück) die laufen momentan mit einem Kabel

von 2 x 6,3 Klinke -> 1x 3,5 Klinke(5meter) -> Soundkarte vom PC

Das Kable ist vom Thomann und soweit gut. Der Klang ist spitze.

Aber !!!!

Nun reichen mir die 5m kabel nichtmehr weil ich umstellen musste!! Wenn ich auf die 3,5 Klinke ein 5meter verlängerungskabel mit 3,5 klinke alles stecke hab ich ein total nerviges Störgeräusch auf den Boxen ...

wie könnte ich das problem lösen,... die 3,5 klinken verlängerungskabel sind von der qualität alle recht minderwertig...

danke wenn falls ihr mir helfen könnt
ruesselschorf
Inventar
#2 erstellt: 21. Mrz 2007, 22:05
Der unsymmetrische Line Ausgang deiner Soundkarte ist für längere Verbindungen ab etwa 5 Meter nicht geeignet.
Aber die Truth Boxen haben ja einen symmetrischen XLR Eingang.
Besorge Dir beim Hans Thomann 2 passive DI-Boxen. Diese machen aus dem unsymmetrischen ein symmetrisches (Störresistentes) Line Signal. Dann brauchst Du noch zu jeder Box ein entsprechend langes XLR - Mikrofonkabel.
Also, kurzes Klinkenkabel von PC zu den Di-Boxen, dann mit langem XLR- Kabel (auch 100Meter sind dann kein Problem) zu den Truth Boxen.
...dann klappts auch mit den Aktivboxen!

Gruß, Helmut
jojojohann
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Mai 2007, 13:13
ok vielen dank, werde mir heute welche kaufen und gleich mal testen ob es so funktioniert
jojojohann
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Mai 2007, 23:41
sooo

ich habe das so gemacht und als di-box auf empfehlung vom thomann team folgendes genommen

Soundkarte ->klinke 1,5m ->active DI BOX PAN 02 Palmer Audionomix -> XLR Kabel 9m

alles zusammengesteckt und es kommt kein signal an!!

haben die mir eine falsche DI-Box verkauft?? oder hab ich nur was falsch angeschlossen?

danke
ruesselschorf
Inventar
#5 erstellt: 30. Mai 2007, 00:07
Hallo,

hatte gesagt PASSIVE Di box kaufen. Aktive ist unnötig, die braucht entweder ne Batterie (Phantomspeisung geht glaub ich nicht von der Truth)
Also hast Du ne Batterie in die DI-Box? Ist die Box eingeschaltet?

Gruß, Helmut
jojojohann
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Mai 2007, 00:18
danke für die schnelle antwort

ja, das mit der passiven habe ich schon verstanden.

habe ich auch beim thomann gesagt, das ich eine passive möchte. Aber mir wurde die aktive empfohlen.

Aber wenn eine Passive genauso taugt, tausche ich die wieder um. Mich wundert es nur das einem beim thomann, wo sich normalerweise alle gut auskennen, einem sowas empfohlen wird. Die haben ja sogar die 2031a im verkauf.

Werd jetzt mal nach baterie schaun, testen und evtl. umtauschen (30tage rückgabe recht).

Was ist der unterschied zwischen aktiv und passiv?

Kannst du mir evtl eine DI-box vom thomann empfehlen??


danke schonmal


[Beitrag von jojojohann am 30. Mai 2007, 00:30 bearbeitet]
ruesselschorf
Inventar
#7 erstellt: 30. Mai 2007, 00:41
Eine aktive DI ist gut wenn Du unverstärkte Instrumente, z.B. eine E-Gitarre direkt an ein Mischpult anschliesen willst. Aus Deinem PC kommt ja schon ein robustes Line-Signal das eigentlich nur noch symmetriert werden muß. Da genügt die passive Box immer.
Die aktive geht auch, mußt halt dann alle paar Tage/Wochen die Batterie wechseln.

Gruß, Helmut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Behringer Truth 2031
TT am 06.05.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  14 Beiträge
Behringer Truth 2031 aktiv defekt. Hilfe erbeten
Quo am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  6 Beiträge
Behringer: Warum "Clones"?
dudeldi am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  10 Beiträge
Ein Testbericht: Man klingen die geil: Behringer Truth 2031 A
Leonarius am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  20 Beiträge
Behringer Truth 2030 A und 2031 A
Leonarius am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  6 Beiträge
Brummen bei ausgeschalteter Aktivbox! (Behringer MS16)
mk637 am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  6 Beiträge
Störgeräusch Tieftonlautsprecher
Mike47FFM am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  3 Beiträge
lautes Rauschen durch langes Kabel
Phil2443 am 23.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  11 Beiträge
Fragen zu Aktiv-Boxen
Dumbads am 16.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  3 Beiträge
Philips Aktiv Boxen
aleee am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.05.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.721 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedRingRocker04
  • Gesamtzahl an Themen1.368.732
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.068.646