Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heco oder Tawo?

+A -A
Autor
Beitrag
timr
Neuling
#1 erstellt: 25. Apr 2007, 22:07
Servus zusammen,

nachdem ich meine Jahrzente alten WHD Boxen vor ein paar Tagen mit zu lautem Elektro getoetet habe, muessen jetzt neue Lautsprecher ran.

Mein Zimmer ist 14 qm gross, die Boxen werden hauptsaechlich zum Hoeren (HipHop, Soul, Jazz) und zum Mixen (nicht fuer Partys, nur fuer mich in meinem Zimmer: House, Elektro) benutzt. Verstaerker ist der Yamaha AX 596.

In einem anderen Forum wurden mir die Heco Victas (200 oder 300) stark ans Herz gelegt mit dem Verweis auf gute Bewertungen in diesem Forum. Hier habe ich aber auch viel Gutes ueber Tawo gelesen. Ich moechte 100 bis 150 Euro fuer das Paar ausgeben.

Gibt es zwischen den Boxen grosse Unterschiede? Welche passen eher zu meinen Anforderungen?

Gruss,
Tim
RaceKing
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Apr 2007, 05:34
Guten Morgen timr.

Ich selber habe die TAWO 304 Standlautsprecher. Sie werden befeuert von einem 30 Jahre alten Verstärker. Ich habe mir auch noch den Subwoofer Sub 200 von Tawo gekauft. Man merkt den Bass ganz schön.

Von meiner Seite - ich habe mir vorher die TAWO probegehört bei einem Freund um sicher zu gehen - kann ich nur sagen kauf dir die TAWO und du hast gute günstige Lautsprecher die gut klingen. Für deine Musikrichtung sind die geeignet. Ich selber höre Techno, Trance. Überhaupt kein Problem für die Lautsprecher. Auch andere Freunde, welche schon bei mir waren und ich ihnen die TAWO vorgeführt habe ohne ihnen zu sagen was diese gekostet haben, sagten das ich mir gute Lautsprecher zugelegt habe. Sie konnten nicht glauben, das sie günstig und so gut sind. SIe waren begeistert.

Kaufempfehlung!!

Noch Fragen?? Nur raus damit. Ich helfe wo und wie ich kann.

Gruß RaceKing.



[Beitrag von RaceKing am 26. Apr 2007, 05:35 bearbeitet]
timr
Neuling
#3 erstellt: 26. Apr 2007, 11:57
Vielen Dank! Fuer einen Sub habe ich noch kein Geld, tun es die Boxen bis auf weiteres bassmaessig auch ohne?
Reichen deiner Meinung nach fuer mein kleines Zimmer auch die 204er oder gibt es da einen grossen Unterschied zu den 304ern?
Gibt es/hast du Bilder von den Geraeten mit Abdeckung? Kann man die hier in Deutschland (Frankfurt?) kaufen und probehoeren oder muss man sie aus Polen bestellen?


[Beitrag von timr am 26. Apr 2007, 11:59 bearbeitet]
RaceKing
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Apr 2007, 12:31
Hallo timr.

Die TAWO 304 haben natürlich auch einen guten Bass, aber wenn man Wert auf noch mehr Bass legt, dann ist der Subwoofer unerläßlich. Es gibt zu der TAWO 354 eine Abdeckung, ob es zu den TAWO 304/204 eine Abdeckung gibt, weiß ich nicht. Die 204 sind im Bassbereich vieleicht nicht so groß wie die 304.

Hier ist die Seite von TAWO in Deutschland:

http://tawoaudio.de/

Dort habe ich meine auch bestellt und ich bin sehr zufrieden mit den TAWO.

Hier noch die Polnische Seite:

http://tawoaudio.pl

Gruß Raceking

timr
Neuling
#5 erstellt: 26. Apr 2007, 12:35
Sieht wohl so aus, als ob ich das jetzt einfach mal mache Sub ist mit 95 Euro ja auch nicht unbezahlbar, kommt dann irgendwannn dazu.

Vielen Dank!
timr
Neuling
#6 erstellt: 26. Apr 2007, 12:48
Korrektur:
Habe eben nochmal die Suche bemueht und eigentlich nur Beitraege von RaceKing zum Thema Tawo gefunden. Andere haben die Boxen nur in Nebensaetzen erwaehnt, meistens nicht so positiv.

Um komplett ueberzeugt zu sein, braeuchte ich also noch ein paar Meinungen anderer User. Wer hat hier die Tawos? Besser als Heco Victa?

Sorry Raceking, ist kein Misstrauen, will nur auf Nummer sicher gehen, dass das keine rein subjektive Meinung ist
Don-Pedro
Inventar
#7 erstellt: 26. Apr 2007, 13:40
Es gab mal nen brutalen Verriß der kleinen Tawo in Audio. Ist aber schon eine Weile her. Zum einen vielleicht nicht übertragbar auf die grösseren, zum anderen könnte nachgebessert worden sein.

Wenn Du mehr Meinungen möchtest, dann geben unter Umständen die Bewertungen auf Ebay Aufschluß - durchweg positiv.

Persönlich würde ich aber zu den Heco greifen. In erster Linie weil ich hier subjektiv eine höhere Konstanz hinter der Marke sehe. Ob allerdings bei derartig günstigen Lautsprechern auch in vielen Jahren Service noch wichtig ist, sei dahingestellt.
RaceKing
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Apr 2007, 14:26
Hallo timr.

Ich bin hier wohl der einzige, der was zu Tawolautsprecher sagen kann, da sie bei mir zu Hause stehen und ich sie höre.

Ach ja immer wieder ein Tip von mir:

Probehören...Probehören.

Nicht das ich es später schuld sein soll, wenn dir der Klang nicht gefällt. Jeder hat ein anderes Hörempfinden.

Nein ist ok. Jeder soll das kaufen, was er/sie will. Ist in Ordnung.

Gruß Raceking



[Beitrag von RaceKing am 26. Apr 2007, 14:28 bearbeitet]
AssI-
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Apr 2007, 15:14
ich weiß nicht wie die tawo sind
aber ich kann dir noch was sagen
der versand kostet bei den tawo 304 50 euro
das musst du noch dazurechnen
an deiner stlle würde ich noch ein bisschen sparen und einfach bessere ls kaufen
für 100/stück bekommst du auch yamaha ms-g 40 mk2
die sind echt gut
was aus den kleinen ls alles rauskommt is wirklich nicht schlecht
promarkt verkauft die glaub ich sogar für 90 euro/stück
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zwei Lautsprecher in einem Zimmer.
flipson am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  3 Beiträge
Heco Vitas 300
BoomerBoss am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  3 Beiträge
Welche LS zum Yamaha AX-596
Daniel_T am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  9 Beiträge
Heco
CaptainDali am 06.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  10 Beiträge
HECO CELAN 700 für 22qm Wohnzimmer. IST DAS NICHT ZU BRACHIAL FÜR SO EIN KLEINES ZIMMER?
KILLER2007 am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  36 Beiträge
Boxen fuer HK 4550
dissy am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  8 Beiträge
5.0 system mit Heco?
Oozora16 am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  6 Beiträge
Probleme mit Heco Aktivboxen
sigma6 am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  6 Beiträge
Günstige Lautsprecher für kleines Zimmer zum Mixen und Hören!
lazypet am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2006  –  2 Beiträge
Canton RCL + Yamaha ax 596
fast-mick am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038