Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HECO Argon50 durch KEF Q5 ersetzen?

+A -A
Autor
Beitrag
Argon50
Inventar
#1 erstellt: 28. Mai 2007, 15:49
Hallo Leute!

Bin gerade durch einen anderen Thread auf sehr interessante LS gestoßen.
Die KEF Q5 !

Wie ich auch an anderer Stelle schon beschrieben habe, finde ich meine Argon50 zwar recht gut, nur fehlt mir der gute Klang bei niedriger Lautstärke.

Habe jetzt an anderer Stelle gelesen, dass die KEF Q5 sehr gut sein sollen und es da wohl derzeit ein recht gutes Angebot gibt.
Hab etwas im Forum gesucht und eigentlich fast nur Gutes über die KEF Q5 gelesen.

Wären die Q5 eurer Meinung nach eine Alternative?

Ich höre viel Metal und Rock, mache aber auch gerne Ausflüge in die Klassik, zu Jazz oder natürlich auch mal Pop und immer mehr auch Folk (Dubliner, Kate Rusby etc.).

Verstärker soll mein Marantz PM68 bleiben und mein WoZi ist 26qm groß!

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.


Grüße,
Argon

Stormwarrior
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Mai 2007, 21:04
Da hast du dich wohl bei meiner Kaufberatungsanfrage inspirieren lassen.

Kann dir leider (noch) Nichts zu den KEF sagen, außer dass ich sie auch mal ins Auge fasse.

Jetzt aber mal eine Gegenfrage, bist du mit dem Marantz Verstärker zufrieden?
Ich bekomme ja von meinem Bruder den 78er.


Grüße,
der Sturmkrieger
Argon50
Inventar
#3 erstellt: 29. Mai 2007, 12:38

Stormwarrior schrieb:
Da hast du dich wohl bei meiner Kaufberatungsanfrage inspirieren lassen.


Stimmt!

Mit meinem Marantz PM68 bin ich sehr zufrieden!
Der 78er dürfte ja noch ne Ecke besser sein, somit machst da sicher nichts falsch!

Meld dich, falls du die Q5 vielleicht mal gehört hast bzw. etwas anderes Gutes für unseren Musikgeschmack gefunden hast!
Spitzen Signatur übrigens, Dragonforce sind genial!

@all
Freue mich über jeden Hinweis!

Grüße,
Argon

Stormwarrior
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Mai 2007, 15:23
Dann kann ich mich auf den Marantz ja freuen!

DRAGONFORCE sind die Größten!

Grüße,
der Sturmkrieger
Riemuwde
Stammgast
#5 erstellt: 29. Mai 2007, 19:41
Hallo Aragon50,
auch auslauf Elac (Preis)würde ich mal, im Betracht ziehen.

Gruß Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q5
White am 18.07.2003  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  9 Beiträge
KEF Q5
olibar am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  3 Beiträge
Kef Q5, B&W 603, oder Nubert?
nico09 am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  18 Beiträge
Was sind meine Heco Argon50 noch wert?
Argon50 am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  5 Beiträge
KEF Q3/Q5
bastis am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  5 Beiträge
kef q5 oder q7 ?
slopea am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  5 Beiträge
"Alte", reparaturbedürftige Grundig Professional durch Heco Metas 300 ersetzen?
ChristofP am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  6 Beiträge
Kef Dilemma -> Q5 oder Q1???
Don_Martin am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  50 Beiträge
KEF Q5 Sonderangebot: 400?=1000?
Gemini888 am 01.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  2 Beiträge
KEF Q5 ist wieder da.
Ripley_ am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitgliedtoller_troll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.183
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.586