Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF Q5 ist wieder da.

+A -A
Autor
Beitrag
Ripley_
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 04. Jun 2008, 23:57
Hallo ich bin neu hier und habe ein Paar Fragen bezüglich der schon etwas betagten Q5 von KEF.
Diese werden in letzter Zeit wieder vermehrt im Netz angeboten. Was meint Ihr zu diesem Angebot ????
Handelt es sich um Nachbauten oder sind es die Originalen ???
Gibt es irgendeinen Haken und wenn nicht ist der Preis von ca. 400 Euro pro Paar O.K.??
Würde mir die Dinger nämlich gerne Kaufen da ich den Sound total geil finde.(Persönlicher Eindruck)
Ehrliche Antwort Bitte!!
Thanks


[Beitrag von Ripley_ am 05. Jun 2008, 04:43 bearbeitet]
Pizza_66
Inventar
#2 erstellt: 05. Jun 2008, 05:46
Hi,
die Q5 zu den angegebenen Preis von ca. 400 € sind mit Sicherheit gut.

Mich würde mal im direkten Vergleich der Unterschied zur IQ5 interessieren. So viel Preisunterschied ist da nähmlich nicht.

Hast du die Q5 und die IQ5 schon verglichen ? Lohnt der Mehrpreis ?

Ich kenne nur die technischen Daten und da schneidet die IQ5 doch mit etwas besseen Werten ab. Hört man das ?

Bis auf das UNI Q Chassis und die Frequenzweiche sind die Beiden ja Baugleich. Ich finde Beide als Standbox doch sehr "zierlich". Kann der Basstreiber in der Q5 / IQ5 wirklich mehr Substanz erzeugen, als ein Pärchen IQ1 + Sub ?

Wenn ich Standboxen aus der Q bzw. IQ Serie nehmen würde, dann doch eher die Q7 bzw. IQ7.
UnknownDriver
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jun 2008, 18:10
Moment,

die IQ5 hat 13ner Chassis, die Q5 aber 16ner, der vergleich hinkt den die vergleichbare Box der IQ Serie mit 16ner Chassis is doch einiges teurer...

MfG Chris

PS: bin an Erfahrungen bezüglich der Q5 die es im Moment so günstig gibt sehr interessiert, käme evt. auch für mich in Frage
Pizza_66
Inventar
#4 erstellt: 05. Jun 2008, 18:15
Sorry, mein Fehler. Natürlich ist die Q5 mit der IQ7 "vergleichbar"

Ansonsten würden mich die o.g. Fragen schon interessieren, Q5 gegen IQ7
Ripley_
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Jun 2008, 22:17
Hi
Erstmal Danke für die Resonanz.
Aus der IQ Serie kenne ich Persönlich "nur" die kleine IQ3, denn diese steht in meinem Zimmer
Ich finde den Klang der älteren Q5 irgendwie wärmer, runder abgestimmt,den Klang der IQ`s etwas analytischer.Ich weiß der Vergleich zwischen Kompakt und Standlautsprecher hinkt.
klingtgut
Inventar
#6 erstellt: 06. Jun 2008, 05:24

Ripley_ schrieb:
Was meint Ihr zu diesem Angebot ????


Hallo,

für die aufgerufenen 444.- Euro fast konkurrenzlos, Vorraussetzung natürlich das der KEF Sound gefällt


Ripley_ schrieb:

Handelt es sich um Nachbauten oder sind es die Originalen ???


sind von KEF selbst nochmal aufgelegt worden also Original.


Ripley_ schrieb:

Gibt es irgendeinen Haken und wenn nicht ist der Preis von ca. 400 Euro pro Paar O.K.??


mir ist nichts negatives bekannt


Ripley_ schrieb:

Würde mir die Dinger nämlich gerne Kaufen da ich den Sound total geil finde.(Persönlicher Eindruck)
Ehrliche Antwort Bitte!!
Thanks :prost


na dann viel Spass mit Deinen neuen Lautsprechern

Viele Grüße

Volker
golog1
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Jun 2008, 13:35
Also Q-Serie und iQ-Serie unterscheiden sich doch deutlich. Wer viel Bass mag, der sollte sich die Q-serie anhören. Die iQ-Serie ist eher analytisch abgestimmt.
Meiner Meinung nach ist der Preisunterschied der iQ7 zur vergleichbaren Q5 gerechtfertigt.
michael_1974
Stammgast
#8 erstellt: 07. Jun 2008, 06:07


Bevor du die Q5 kaufst, hör dir auf jedenfall noch die iq5se an.

Da wurde der Bass-Bereich überarbeitet, weil die IQ5 so "schlank" geklungen hat. (Übergewicht ist also doch vorteilhaft )

Lg, Michael


[Beitrag von michael_1974 am 07. Jun 2008, 06:09 bearbeitet]
Ripley_
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 07. Jun 2008, 13:31
.....Mag sei das die IQ5 SE wiederum besser klingen (feiner Auflösung + gute Basswiedergabe),leider kosten sie auch mal locker 200 Teuros das Paar mehr oder?

Angebote nehme ich natürlich gerne entgegen
michael_1974
Stammgast
#10 erstellt: 07. Jun 2008, 13:38
Ja stimmt schon sind etwas teurer.

Anhören schadet jedoch auf keinen Fall.

Vielleicht stellst du ja fest das die eher nach deinem Geschmack sind, LS kauft man sich ja nicht jeden Monat neu.

Hören, Selektieren, Entscheiden, Sparen, Kaufen - Das ist mein Motto wenn neue LS anstehen.

Und wenn die neuen LS da sind:


lg, Michael
Ripley_
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Jun 2008, 17:42
So, nach langer Pause wieder online
Ich habe mich nach langem hin und her dann doch für die Q5
entschieden.
Heute sind sie endlich eingetroffen.
Für die gesparte Kohle gegenüber den IQ5 SE habe ich meinem
gutem alten Pro-Ject 1 zum 16. Geburtstag lieber einen neuen Tonabnehmer spendiert (Ortofon OM 20 Super).Old school, gelle!
Ne Granitplatte vom örtlichen Steinmetz als Base war auch noch drin.
Was soll ich sagen, der Schaumstoff bleibt draußen, die Abdeckung ist ab und zum Einspielen gibts meine erste LP(1980)
"Back In Black" von einer kleinen australischen Band

.....und ich krieg das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.
michael_1974
Stammgast
#12 erstellt: 17. Jun 2008, 18:25

Ripley_ schrieb:
So, nach langer Pause wieder online
Ich habe mich nach langem hin und her dann doch für die Q5
entschieden.
Heute sind sie endlich eingetroffen.
Für die gesparte Kohle gegenüber den IQ5 SE habe ich meinem
gutem alten Pro-Ject 1 zum 16. Geburtstag lieber einen neuen Tonabnehmer spendiert (Ortofon OM 20 Super).Old school, gelle!
Ne Granitplatte vom örtlichen Steinmetz als Base war auch noch drin.
Was soll ich sagen, der Schaumstoff bleibt draußen, die Abdeckung ist ab und zum Einspielen gibts meine erste LP(1980)
"Back In Black" von einer kleinen australischen Band

.....und ich krieg das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.
:prost



Dann wünsch ich dir fröliches weitergrinsen...

Das Gesparte Geld in die Anlage zu investieren war eine Waise Entscheidung. Glückwunsch


lg, Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q5
olibar am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  3 Beiträge
Nubert NuWave10 vs. Kef Q5/7 ??
BassMan_69 am 29.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.08.2004  –  33 Beiträge
Kef Q5, B&W 603, oder Nubert?
nico09 am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  18 Beiträge
kef q5 oder q7 ?
slopea am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  5 Beiträge
Kef Dilemma -> Q5 oder Q1???
Don_Martin am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  50 Beiträge
KEF Q5 Sonderangebot: 400?=1000?
Gemini888 am 01.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  2 Beiträge
KEF Q5
White am 18.07.2003  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  9 Beiträge
JMLAB Cobalt 816S vs. KEF Q5
White am 24.07.2003  –  Letzte Antwort am 31.07.2003  –  27 Beiträge
KEF Q5 oder Monitor Audio B4(B6) ?
Andrey62 am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  17 Beiträge
HECO Argon50 durch KEF Q5 ersetzen?
Argon50 am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.511 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedAL3X_R.
  • Gesamtzahl an Themen1.352.582
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.790.369