Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W 705 an Pana XR55

+A -A
Autor
Beitrag
michide
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Nov 2007, 07:39
Hallo zusammen,

zuerst eine Frage zum Preis der Boxen. Kann diese 1 1/2 jahre alten zum preis von 900€ kaufen? ist dieser Preis in Ordnung oder zu teuer ( im Preis enthalten sind auch 2 wirklich schöne Ständer)?

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Ich habe den Panasonic XR55 zuhause in Kombi mit einem S53 DVD-Player? ist diese Kombi in Ordnung für diese LS oder sollte man auf jeden Fall eien Cd-als Quelle nützen? und wie arbeitet der XR55 mit den Boxen zusammen, habe etwas Angst dass er unterdimensioniert ist.

Vielen Dank für eure Antworten


[Beitrag von michide am 08. Nov 2007, 07:40 bearbeitet]
battmään
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Nov 2007, 10:00
Die Lautsprecher für diesen Preis sind ein Schnäppchen - Glückwunsch.

Nur der Gedanke, die 705er an den Pana anzuschliessen, ruft bei mir Brechreize und Übelkeit hervor.

Die 705er haben definitiv was besseres verdient, als so ne Plastikkiste!! Den DVD-Player kannst du ja erstmal behalten - wohl oder übel. Aber ein neuer Verstärker muss definitiv her - und zwar was in der 1000,- Euro Klasse.
michide
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Nov 2007, 10:55
Danke für die rasche Antwort. Das mit dem Preis ist natürlich schon einmal eine tolle sache. das mit dem xr55 wollte ich natürlich nicht hören. . aber ich habe so etwas in der art schon befürchtet. wenn ich noch fragen darf, warum glaubst du das. geht es definitiv nicht oder muss man einfach nur geringe abstriche in kauf nehmen. ich meine der xr55 hat doch im allgemeinen nur gute beweretungen auch was stereo betrifft.

lg
battmään
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Nov 2007, 11:01
funktionieren tuts, nur kommt halt nichts gescheites dabei raus. anders ausgedrückt: du kaufst dir einen massgeschneiderten Anzug von phillips & spencer und trägst dazu schuhe von reno - so ungefähr - vielleicht nicht ganz so krass.

wir reden hier von einer der besten kompaktboxen auf dem markt und von einem 08/15 amp aus einer chinesischen massenproduktion. die B&W's brauchen Kontrolle und auf jeden fall einen laststabilen amp, was auf deinen pana nun wirklich nicht zutrifft. ich würde mich evtl. auf dem gebrauchtmarkt umschauen und dazu noch nen gescheiten amp zulegen - z.b. einen schönen rotel.

die boxen würd ich aber zu dem preis auf jeden fall nehmen. die garantieübertragung nicht vergessen!!!
battmään
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Nov 2007, 11:02
noch was. schau mal bei www.gute-anlage.de rein. hier erhältst du einen überblick über die gebrauchtgeräte, die bei den B&W-händlern so rumstehen. inkl. garantie und auf jeden fall gewartet!
michide
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 08. Nov 2007, 11:15
super, danke für die tipps, dann werde ich mich da mal durchwühlen
battmään
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Nov 2007, 11:19
hab grad mal reingekuckt. der rotel 1060 wäre doch was - stehen zwei drin! oder einfach beim händler in deiner umgebung anrufen und fragen was er an vorführern da hat!


[Beitrag von battmään am 08. Nov 2007, 11:20 bearbeitet]
michide
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 08. Nov 2007, 11:23
Dabei habe ich aber dann ein Problem wenn ich die 705er in ein 5.1 System integrien will. da müsste ich doch jedesmal die boxen umstecken oder?
battmään
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Nov 2007, 11:43
dann leg dir einen potenten av-receiver zu, wobei meiner meiung nach die 705er dafür fast schon zu schade sind. NAD hat zum Beispiel sehr gute heinkinoreceiver - oder eben rotel. Denon, yamaha oder onkyo wären da auch noch kandidaten.
michide
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 09. Nov 2007, 11:22
gibt es eigentlich auch noch andere meinungen zu diesem thema. nicht dass ich dir nicht vertraue batmään , aber würde ger ne noch hören was andere darüber denken.

lg
Vitrus
Stammgast
#11 erstellt: 09. Nov 2007, 13:12
Hallo,

du möchtest andere Meinungen? Daher mal meine dazu.

Du schlägst schon den richtigen Weg ein und suchst nach hochwertigen LS wie z.B. den B&W. Die B&W werden mit Sicherheit preisklassenbezogen gute LS sein, wie allerdings andere Marken, Konzepte auch. Entscheidend ist, wie die B&W dir persönlich und in deinem Raum gefallen bzw aufspielen. Zum Raum und Raumakustik komme ich noch.

Du hast ja nun mal bereits diesen Panasonic Receiver. Natürlich ist dieses Plasteteil im ersten Moment irgendwie Low-End , aber so weit ich weis kann der ja als Digiamp Bi-amping usw. Also echte Leistungsprobleme bei "normalen" Lautstärken befürchte ich nicht. Auch würde ich die Unterschiede zwischen Verstärkern nicht überbewerten, denn meine Erfahrung nach 30 Jahren Hifi, in der Raumakustik, Aufstellung der LS liegt das größte Potenzial. Weit mehr als Unterschiede in der Technik.

Daher einfach die B&W an den Panasonic ausprobieren. Dann ist erstmal Akustik und Boxenschieben angesagt
Den letzten Rest dann irgendwann einmal mit einem besseren Receiver bzw. Verstärker. Aber "Vorhänge" werden da nicht fallen.

Meine Meinung, Erfahrung.

Grüße

Eric
björk303
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Dez 2007, 03:47

battmään schrieb:
Die Lautsprecher für diesen Preis sind ein Schnäppchen - Glückwunsch.

Nur der Gedanke, die 705er an den Pana anzuschliessen, ruft bei mir Brechreize und Übelkeit hervor.

Die 705er haben definitiv was besseres verdient, als so ne Plastikkiste!! Den DVD-Player kannst du ja erstmal behalten - wohl oder übel. Aber ein neuer Verstärker muss definitiv her - und zwar was in der 1000,- Euro Klasse.


Ich überleg mir auch diese boxen zu kaufen.hab jetzt mal nachgeschaut.der fidelity amp kostet aber 2000 euro.meintest du mit 1000 euro-klasse eigentlich die 2000 euro klasse und hast dich verschrieben?
ist der denon 2000ae für die bw 705 auch gut genug?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 705
gbean am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  17 Beiträge
B&W 705
mordin am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.12.2006  –  6 Beiträge
B&W 705 - 703
FreddieMercury am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  19 Beiträge
B&W 705 magnetisch geschirmt?
Deacon am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  5 Beiträge
B & W 705 angemessener Preis?
holti11 am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  2 Beiträge
B&W 705 wandnahe Aufstellung - "Korken" rein oder nicht ?
horace am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  4 Beiträge
B&W 705 / LINN KATAN / DYNAUDIO / AUDIOPHYSICS STEP
njokugo am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  10 Beiträge
Upgrade B&W CDM1 auf 705
apachelance am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  4 Beiträge
B&W 705 vs. 805 - Vergleich?
Bajo4ME am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  14 Beiträge
B & W 705 in Erle ? Paar neu für 850,- ??
horace am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 76 )
  • Neuestes MitgliedHolzdrache64
  • Gesamtzahl an Themen1.344.861
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.268