Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dali Helicon 300 oder 400 mit und ohne MKII Bezeichnung?

+A -A
Autor
Beitrag
lukas.loki
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 09. Nov 2007, 12:28
Hallo,
schon mal vorab die Frage, wer weiß von Euch, wo der Unterschied zwischen den Modellen Dali Helicon mit MKII und ohne MKII liegt?
Lohnt sich der Aufpreis?
Werde nächste Woche die Helicon 300 und 400 Probe hören.

Grüße Lukas

P.S.: Mit welcher Technik betreibt Ihr diese LS?


[Beitrag von lukas.loki am 10. Nov 2007, 11:31 bearbeitet]
lukas.loki
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Nov 2007, 15:59
... hat niemand die DALI im Besitz?
Würde mich mal interessieren, gegen welche LS Ihr diese gehört habt und warum Ihr Euch für DALI entschieden habt.

Grüße Lukas
priest-live
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Nov 2007, 17:02
Hallo,
das MK 2 bezieht sich auf die 2.Serie die vor einigen Wochen auf den Markt gekommen ist und damit "neuer, moderner und laut Dali besser" als die MK 1 ist.
Ich habe die Helicon 400 als MK1 ausgiebig probehören dürfen und wenn ich die Kohle gehabt hätte ständen die jetzt bei mir zu Hause.
Sind sehr gut klingende Lautsprecher mit einer Verarbeitung die viele andere nicht hinbekommen .
Dirk
priest-live
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Nov 2007, 17:07
Fast das Wesendliche vergessen:
die "neuen" Helicon sind etwas teuerer geworden, an Deiner Stelle würde ich mir welche aus der alten Serie holen die momentan äußerst günstig angeboten werden.
Die Helicon 400 giebt es zum beispiel bei www.loftsound.de für 1500€ das Stück-->bessere Ls für das Geld giebt es meiner Meinung nach nicht.
Dirk
lukas.loki
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Nov 2007, 18:12
Many Thanks,
vor allem für den Preistipp

In ein paar Tagen werde ich die 300 und 400 Probe hören.
Nun bin ich mal gespannt

Bis jetzt hatte ich über viele Jahre Dynaudio, kann mir aber auch mal was komplett neues vorstellen.

Grüße Lukas
turnbeutelwerfer
Inventar
#6 erstellt: 10. Nov 2007, 19:30
Nutze die Dali Helicon 800, eine Traumhaft Emotional und nie nervende spielende Box.Der Bändchen Hochtöner spielt einfach Klasse.Und ihr könnt die 400 und 800 mit Röhrenamps betreiben
Die MK2 hat zwar bestimmt was mehr zu bieten, aber kost auch was mehr..(leider)
lukas.loki
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Nov 2007, 21:38
Guten Abend und Danke für die Info.
Unser WoZi ist nur 22qm und ich denke, die Helicon 400 ist da schon das Limit für uns.
Da die Helicon 300 mit Standfuß preislich identisch der 400 ist, werde ich eher zur Standbox greifen, falls mir die Dali zusagt.
Parallel höre ich dazu noch die Audiodata Serie.

Naja mal sehen der aktuelle Preis der MkI Serie ist ja sehr verführerisch

Grüße Lukas

P.S.: Wo finde ich die aktuelle Preisliste der Dali Modelle?


[Beitrag von lukas.loki am 10. Nov 2007, 22:21 bearbeitet]
priest-live
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Nov 2007, 21:48
Hallo,
die aktuelle Preisliste habe ich nicht,wohl aber die aktuelle Audio in der die UVP steht.
Helicon 300 UVP 2700€ das Paar für die MK1
Helicon 400 UVP 5400€ das Paar für die MK2.
Die Helicon wurde in der November-Ausgabe 2007 mit 94 Punkten High-End Klasse und Verarbeitung Überragend getestet.
Optisch sind die Chassis und die form die gleichen, nur die Schallwand ist jetzt schwarz Lackiert.
Hoffe ich konnte helfen.
Dirk
lukas.loki
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Nov 2007, 22:23
... also da reicht auch die MKI, denn diese bekommt man ja schon für 2700,00 Euro für das Pärchen.
Schließlich muss ja auch noch ein passender Verstärker hinzu.

Vielen Dank und Grüße Lukas


[Beitrag von lukas.loki am 10. Nov 2007, 22:23 bearbeitet]
Jeremy
Inventar
#10 erstellt: 11. Nov 2007, 00:09
Hallo lukas.loki,

ich habe derzeit auch Dynaudio-Speaker und zwar die Focus 220, ein in seiner Preisklasse sehr gut und 'smooth' klingender LS, liebäugle aber auch mit den Helicon 400.
Denke, daß dies mein nächster LS werden könnte.
Allerdings würde ich mir dann doch die aktuelle MKII-Version kaufen, die z. B. in der 'Audio' 11/07 einen verdammt guten Test bekommen hat.
Ich denke schon, daß die aktuelle Version grundlegend überarbeitet und nochmal deutlich verbessert wurde.
Lieber warte ich dann bis zum Frühjahr nächsten Jahres, spare noch ein bisschen und kann mir außerdem durchaus vorstellen, daß man dann auch die MkII-Version via Barzahlung, zu einem günstigeren Preis bekommt wie jetzt vor Weihnachten, wo alles hochgehypt wird und der Fachhandel vermutl. kaum Preisnachlässe (bei aktuellen Modellen) gewährt.

Also lieber noch ein bisschen die Dynaudio's behalten - klingen ja auch sehr gut - und nächstes Jahr dann die Helicon 400 MkII via Barzahlung und Verhandlungsgeschick für deutlich untet 5400,--€ zu bekommen versuchen; notfalls auch im Sommer - da ist bei den Händlern Flaute und preisl. bestimmt was zu machen.

Wenn Du Dir jetzt auf die Schnelle die alte Version kaufst, wirst Du auf längere Sicht immer das nagende Gefühl haben, daß es doch noch besssr klingen könnte - würd' ich nicht machen, ist aber natürl. Deine Entscheidung.
Ich warte jedenfalls noch ab - so eilig isses doch nicht.

Beste Grüße

Bernhard
senior-floppy
Neuling
#11 erstellt: 11. Nov 2007, 01:02
hallo,

also davon abgesehen, dass ich die MK2 optisch nicht ganz so schön wie das alte modell finde, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass sie so viel besser geworden ist. dali muss halt auch sehen wo sie bleiben und tun es halt indem sie der MK2 den sockel lackieren, die front neudesignen und dafür den preis ordentlich anheben. ähnliches hat mir auch ein händler bestätigt. naja, ich finds eigentlich nicht verwerflich. das preis/leistungs verhältnis ist wohl immernoch klasse!

naja, im zweifelsfall einfach beide anhören. viele händler haben doch auch noch das alte modell in der vorführung
lukas.loki
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 11. Nov 2007, 10:56
Guten Morgen und Danke für die Infos.

Also Zeit habe ich genügend, auch wenn ich mit meiner Audience 122 nicht mehr soooo glücklich bin.
Falls mir die Helicon vs. Audiodata besser gefällt, kann ich mir immer nochmal die MKI vs. MKII anhören und dann entscheiden.
Es ist für mich schon ein recht großer Preisunterschied 2.700 Euro oder nach langem Warten vielleicht 4.500 Euro - wo man dann die Luft anhalten muss um wirklich noch einen Unterschied zu hören.
Aber hier kommt es auch auf den Händler an.
Auf jedenfall ist sie gegen die Audience schon ein riesen Schritt!

Optisch finde ich die Serie als sehr ansprechend und ein sehr schönes Möbelstück.
Meine Frau und dass ist ja auch wichtig, findet diese "ohne zu hören" auch sehr nett.

Schönen Sonntag
Güße Lukas


[Beitrag von lukas.loki am 11. Nov 2007, 10:58 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 11. Nov 2007, 16:00
Hallo Lukas,

vor der gleichen Frage Stand ich vor wenigen Wochen auch ...
Die MKII Stand preislich aber gar nicht zu Diskussion.

Ich habe dannn trotzdem mal beide 400er probegehört
und habe keinen Grund gefunden, warum die neue Version 2000,00 Euro mehr Wert ist.

Ganz im Ggenteil ...
Das "alte" Modell gefällt mir optisch sogar noch besser.
(schwarze Frontplatte gefällt mir nicht)

Die Helicon 300 war auch ein prima Lautsprecher,
aber der Bassbereich der 400 sagte mir da auf Anhieb mehr zu.
Außerdem hatte ich keine Lust, Geld in teure Ständer anzulegen. Da ich in meiner Wohnung auch ausreichend Platz & Raum für Standlautsprecher habe, war die Entscheidung schnell gefallen.

Die Helicon 400 ist zur Zeit (für den Preis) ein absolutes Topangebot !!! & man erhält ein Lautsprecher mit einer wirklich erstklassigen Verarbeitung. Für den regulären Preis, dürften sich viele von uns hier so einen Lautsprecher auch gar nicht leisten können. (ich gehöre auch dazu)

Viel Spass beim Probehören!

Bei weiteren Fragen kannst Du dich auch gerne auch nochmal
per PM melde. Ich habe die Dalis auch noch etwas länger ...
lukas.loki
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 11. Nov 2007, 16:26
Hallo hahnuff,

danke für Deinen netten Hinweis.

Ich wünschte, ich hätte den Hörtermin schon gehabt

Vom Bauch heraus würde ich lieber das restliche Geld in einen vernünftigen und passenden Verstärker investieren.

Mit was betreibst Du Deine Dali?

Mein Raum ist 22qm groß.

Grüße Lukas


[Beitrag von lukas.loki am 11. Nov 2007, 16:38 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#15 erstellt: 11. Nov 2007, 23:52
... habe die Dali z.Zt. an einem NAD 372 hängen.
Das funktioniert für meinen Geschmack schon ganz ordentlich.

@warum dafür entschieden:
Die hatte ich schon einige Jahre auf dem Zettel.
Aber für den Preis waren die für mich indiskutabel.
Habe dann iene Weile mit der Dynaudio Focus Serie geliebäugelt. Auch sehr feine Lautsprecher.
Beindruckend ... aber waren mir auf Dauer etwas zu analytisch. Die Dalis waren etwas wärmer abgestimmt, aber dabei nicht "unprezise"? Konnte ich stundenlang hören, ohne das irgendetwas "nervt". (oder wie drückt man das aus?)

Wenn ich jedoch noch "Spielgeld" übrig hätte,
würde ich wahrscheinlich evtl. noch einen Röhrenverstärker dazunehmen ... Cayin etc. (Tip: Hör dir das gleich mal mit an.)

Das kann man aber nicht pauschal jedem emfehlen.
Röhre ist halt schon etwas ganz anders ... nicht jeder mag den Röhrenklang.

Ich denke mal du hättest auch viel mehr Spass mit dem "alten" Dali Helicon Modell & es bleibt noch etwas übrig, um später ggf. den Verstärker auszutauschen. Für Leute die ständig das allerneuste haben müssen, ist das ggf. nix.
(könnte ja jemand sagen: "Du hast ja noch die "alten")

Dabei ist die "alte" Helicon MK1 ja nicht über Nacht schlecht geworden. Nur weil irgendjemand mal wieder kleine Änderungen vorgenommen hat, um es was "Neues" auf den Markt zu bringen und evtl. den Absatz anzukurbeln.

Nach meinen Informationen sind die Unterschiede gering:
- andere Frontplatte (alte ist Massivholz)
- Anschlüsse sind etwas anders ausgeführt (deshalb sind die "Alten" aber nicht schlecht
- die Metal-Körbe der Basslautsprecher leicht geändert
- ander Spikes wenn ich mich richtig erinnere
- Weiche? keine Ahnung!

Hat der irgendjemand weitere Informationen?
Außer das Audio & Co bestimmt das neue Modell besser bewerten? (Warum auch immer ... bluberbluber)

Bei Autos würde ich daher eher von einem leichten Facelift sprechen --->> neuer Kühlergrill

Bei 60%/70% Aufpreis, sehe ich aber keinen deutlichen Mehrgewinn für dich.
lukas.loki
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 12. Nov 2007, 09:55
Danke ... Was mir jahrelang an den Dynaudios 122 gefallen hat, war die klare Wiedergabe der Stimmen und Instrumente (gutes Preis- /Leistungsverhältnis).
Wenn man die Dynaudio 122 im Vergleich zur Focus 220 hört, gibt es da schon wieder große Unterschiede.
Die Focus 220 ist noch räumlicher und dynamischer und natürlich mehr Tiefgang.

Ich bin wie gesagt sehr gespannt auf die Modelle von Dali und Audiodata.

Grüße Lukas


[Beitrag von lukas.loki am 12. Nov 2007, 09:55 bearbeitet]
turnbeutelwerfer
Inventar
#17 erstellt: 18. Nov 2008, 12:38
Falls noch Interesse besteht ich biete meine Dali helicon 800 Jubiläumsausführung an
info unter 0178 3120869
Bilder u weiteres auf Anfarge, Preis VB je nach abholung oder versand 3699 e.
big_bigger
Neuling
#18 erstellt: 08. Feb 2009, 17:35
Hallo!Habe mir als´Restposten´ein Paar Dali Helicon 400 Jubilee zugelegt und muß sagen,der Klang ist echt spitze.Hätte gern gewußt,ob Sie sich nur äußerlich von der mk unterscheidet oder auch in der Technik???
turnbeutelwerfer
Inventar
#19 erstellt: 08. Feb 2009, 18:18
hallo, nein nur Optisch, ich hatte die 800 Jubi, lediglich das Anschlußterminal ist ein wertigeres.
Wichtig ist bei der Box, das Du stabile amps bevorzugst!!
ich betrieb meine zuerst mit Röhrenamps wie Ayon Spark und der Tac V 60.Es funktionierte auch gut aber als ich auf Laststabile Elektronik wechselte merkt ich wie die Box richtig gut und vor allem ganz anders aufspielte!
big_bigger
Neuling
#20 erstellt: 11. Feb 2009, 16:27
Habe die Dali mal an meiner Zweitanlage probiert(yamaha rx-v681 an analog Radio).Ist kein Vergleich zu meinen NAD T773(natürlich auch an analog Radio),der schiebt mehr Bass und löst besser auf!
big_bigger
Neuling
#21 erstellt: 12. Mrz 2009, 09:51
Hi!Suche T+A TLC 3 Center!Kann mir jemand weiterhelfen???
Jeremy
Inventar
#22 erstellt: 12. Mrz 2009, 12:52

big_bigger schrieb:
Hi!Suche T+A TLC 3 Center!Kann mir jemand weiterhelfen???

Es gibt hier einen 'Suche/Biete Bereich' - frage doch da mal an

Bernhard


[Beitrag von Jeremy am 12. Mrz 2009, 12:54 bearbeitet]
big_bigger
Neuling
#23 erstellt: 12. Mrz 2009, 16:20
Wie funktioniert das?
Robin_h_18
Stammgast
#24 erstellt: 25. Aug 2011, 18:59
Die Dali Helicon 400 ist ein super Lautsprecher, mit oder ohne mk2. Bei der Mk2 ist der Bass ein wenig dicker.

Ich habe die dali helicon 400 in kirsche und verkaufe diese auch, da ich mein System komplett umstelle. Wenn jmd Interesse an einer "günstigen" Helicon 400 in super Zustand hat, kann er sich gern melden.

An sich ist das ein Top Lautsprecher, welcher meiner Meinung nur durch weitaus teurere Modelle geschlagen werden kann.
queros
Neuling
#25 erstellt: 19. Sep 2011, 15:56
Tja, dass ist ja klar, ich suche Helicon 400, und komme genau 2 wochen zu spät

Habe zur zeit ein paar Dali Grand Diva und überlege umstieg auf Helicon 400....

Bin ein grosser fan von Dali, die klingen wunderbar mit meine Holfi Anlage

wenn jemanden Helicon 400 zu verkaufen hat bitte melden


[Beitrag von queros am 19. Sep 2011, 16:40 bearbeitet]
Roadybaer
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 04. Jan 2012, 13:51
Hallo queros,

habe gerade deine Antwort zur Dali 400 gelesen,ist es noch aktuell hätte evt. Dali Helicon 400 in Kirsche zu verkaufen


Gruß Roadybaer
Robin_h_18
Stammgast
#27 erstellt: 04. Jan 2012, 15:08
lange lange weg

für 1450 ,- haben sie den Besitzer gewechselt.
Roadybaer
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 04. Jan 2012, 20:22
Hallo Robin,

sorry aber für diesen Kurs kann ich die beiden Schmuckstücke nicht abgeben.Ich trage mich mit dem Gedanken die beiden für ein paar Breitbänder in gute Hände zugeben,sie befinden sich in einem absoluten Topzustand.Sie laufen zur Zeit an einem Lua Sinfonietta was hervorragend funktioniert.Ich habe morgen einen Hörtermin bei einem Hifihändler in Dortmund,vieleicht können wir uns ja Abends noch einmal kurz unterhalten.

Gruß Roadybaer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Helicon 800
HIFI_Thomas am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  2 Beiträge
Dali Helicon 800
HIFI_Thomas am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  26 Beiträge
Dali Helicon Umstellung auf MKII
Netzferatu am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  6 Beiträge
Dali Helicon 800
turnbeutelwerfer am 05.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  5 Beiträge
erfahrungsbericht dali helicon 800
Stere0 am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  2 Beiträge
Dynaudio Contour 3.4 / B&W 804S / Dali Helicon 400
Commodum am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2006  –  17 Beiträge
DALI HELICON 300 - Schnäppchen gesichtet: 2500 / Paar inkl. Standfüße!
Andre__88__ am 06.08.2012  –  Letzte Antwort am 04.10.2012  –  4 Beiträge
DALI Helicon
M_A am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  5 Beiträge
Dynaudio contour s3.4 versus dali helicon 400
filzbilz2 am 15.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  5 Beiträge
Dali helicon per Bi-wirring?
turnbeutelwerfer am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Dynaudio
  • Yamaha
  • T+A
  • Thomson
  • NAD
  • Phonocar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedrevoun
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.530