Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wharfedale Diamond 91.1/9.2 in Hamburg probehören?

+A -A
Autor
Beitrag
Flotörhead
Stammgast
#1 erstellt: 02. Jan 2008, 23:43
Kann mir dafür jemand ein Geschäft nennen oder noch besser, empfehlen? Und was ausser meinen Lieblings-CDs aus diversen Genres sollte ich mitbringen oder beachten?

edit: Ich habe über die Wharfedale-Homepage herausgefunden, dass Dynamik Akustik in der Steinstraße Wharfedale-Produkte führt. Das ist aber keine Garantie, dass ich dort die von mir angepeilten LS probehören kann, oder?


[Beitrag von Flotörhead am 02. Jan 2008, 23:45 bearbeitet]
Jeck-G
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2008, 23:56
Dann schaue doch mal auf deren Homepage.
Allerdings haben die gerade wegen Umbau geschlossen.

Bedenke aber, dass es Lautsprecher gibt, die nicht viel teurer sind, aber um Längen besser (siehe anderen Thread).
Flotörhead
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jan 2008, 00:03

Jeck-G schrieb:
Dann schaue doch mal auf deren Homepage.
Allerdings haben die gerade wegen Umbau geschlossen.

Das habe ich als Erstes versucht


Jeck-G schrieb:
Bedenke aber, dass es Lautsprecher gibt, die nicht viel teurer sind, aber um Längen besser (siehe anderen Thread).

Ich werde die Gelegenheit beim Schopfe packen und im Geschäft auch andere LS antesten. Allerdings habe ich auch über Diamond 9.2 gelesen, dass manche professionelle Tester sie beim Hören für 600-Euro-Boxen gehalten haben sollen. Auch hier im Forum habe ich sehr viel Positives gelesen und die Beschreibung des Klangs gefällt mir. Ausserdem gefallen sie mir optisch sehr gut.
Jeck-G
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2008, 00:18
Nur werden (Heim-)Studiomonitore kaum beachtet (bzw. wenn, dann in einem anderen Rahmen wie "Aktivboxen für gehobene Ansprüche am PC" und nicht bei einem Vergleich mit mehreren passiven Kompaktboxen (natürlich ist der Nahfelder ebenfalls als passiv gemeint)).
Wäre für die HiFi-Branche auch nicht gerade das Pralle, schließlich ist preisgünstiges Heimstudio-Equipment meist besser als deutlich teurere Consumergeräte.

Wenn schon das Budget stark begrenzt ist, so sollte man das Meiste rausholen.

Anhören kannst Du Dir die Wharfedales ja. An Besten im Vergleich mit den Studiomonitoren (wird man allerdings nicht so einfach im HiFi-Laden finden...), dann weiß man, was die Wharfedales falsch machen.


[Beitrag von Jeck-G am 03. Jan 2008, 00:27 bearbeitet]
Flotörhead
Stammgast
#5 erstellt: 03. Jan 2008, 00:27
Monitore haben aber, soweit ich das mitbekommen habe, einen sehr neutralen, analytischen Klang. Ich habe zwar noch nicht bewusst Monitore getestet, aber ich denke, dass mir der Klang der Wharfedales, der als warm und druckvoll beschrieben wird, besser gefallen dürfte. Das ist dann zwar kein Hifi im engeren Sinne mehr, aber mir geht es nunmal um den Klang, der mir am Besten gefällt. Ich werde mir aber beides mal vorführen lassen.
rorenoren
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Jan 2008, 01:14
Moin Flotör,

den Besuch in der Steinstrasse könntest du mit einem Besuch bei Wiesenhavern verbinden.
(obwohl die deutlich verkleinert haben, aber damals hatten die Wharfdale)

Der geizige Satan ist auch auf der Ecke.
(Hauptbahnhof/ Mönckebergstrasse))

Ob die die "deine" Wharfdale haben, werden zumindest die von Dynamik Akustik dir sicher telefonisch beantworten.

Ich war selbst ewig nicht mehr in HH unterwegs um HiFi Zeug zu kaufen, daher weiss ich nicht, was da aktuell noch ist.

Der Weg in die Innenstadt lohnt sich aber schon, denke ich.

Auch wenn die angepeilten LS nicht dabei sind, das übt!

Einfach möglichst viel hören.

Wenn "deine LS" dabei sind ist es um so besser,
wenn nicht,
auch andere Töchter haben schöne Mütter....Ääh..andersrum

Der Systemshop ist ja leider nicht mehr da.
(Gertrudenkirchof)

Gruss, Jens
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 03. Jan 2008, 08:40
Hallo,

nur zur Info: Dynamik Akustik in der Hamburger Steinstraße ist seit dem 01.07.2007 wegen schwerer Erkrankung des Inhabers geschlossen. Es sollte, wenn der Gesundheitszustand wieder zuläßt, eine Homestudio gegründet werden. Ob dies inzwischen geschehen ist, weiß ich nicht. Die Telefonnummern auf der HP sollten gültig bleiben...einfach mal anrufen....

Neben Wiesernhavern wäre evtl auch ein Besuch bei MM sinnvoll. Hier in HL ist MM der einzige Wharfie Händler, ist also durchaus Möglich das ein Hamburger MM auch Wharfedale im Programm hat.

Gruß
Bärchen
rorenoren
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 03. Jan 2008, 09:09
Moin,

stimmt MM gibt´s mehrere in HH.

Friedrich- Ebert- Damm, Nedderfeld und in Hummelsbüttel.
(beim Obi/ Roller, evtl. noch mehr)

Dann "Pro- Markt" (oder so) an der B5 in Billstedt.
(ich glaube, Kieler Strasse nochmal)

Ob die kleinen HiFi Läden wie das "HiFi- Tonstudio" in Barmbek (Dehnhaide) oder Open Air (Rentzelstrasse) Wharfedale führen (dürfen) weiss ich auch nicht.

Vielleicht mal die Gelben Seiten durchforsten und ´ne kleine Telefonaktion starten.

Das mit Dynamik- Akustik ist schade.
(war vor ca 15 Jahren zuletzt da, hatte nur gesehen, dass es die wohl noch gibt)

Heimann ist ja, wie Brinkmann, längst weg.

Naja, vielleicht ist ja hier noch jemand, der genaueres weiss.

Gruss, Jens
Flotörhead
Stammgast
#9 erstellt: 03. Jan 2008, 11:19
Erstmal vielen Dank für die Tips, ich werde mich morgen mal aufs Rad schwingen und die genannten Geschäfte abklappern.
Flotörhead
Stammgast
#10 erstellt: 07. Jan 2008, 16:49
Ich war inzwischen bei Wiesenhavern und beim Satan, aber beide Läden hatten die angepeilten Stücke nicht im Angebot. Dafür führen beiden den Denon PMA-500, den ich auch ins Auge gefasst habe. Allerdings wollten die dafür 229 bzw. 228 Euro haben, während das Ding über Internet für mal eben 50 Euro weniger zu haben ist... Dass Wiesenhavern als Fachgeschäft, wo eine Menge Personal rumlief, nicht unbedingt billig sein würde, habe ich erwartet. Aber dass Saturn da so teuer ist, bestätigt mal wieder die allgemeine Meinung hier im Forum.

Ich überlege gerade, mir über eBay von lostinhifi die Wharfies (9.2) für 269 Euro inkl. Versand zu bestellen. Dann kann ich diese in den eigenen vier Wänden hören und bei Nichtgefallen zurückschicken. Was haltet ihr davon? Hier dasAngebot bei Ebay
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 07. Jan 2008, 22:42

Flotörhead schrieb:
Ich war inzwischen bei Wiesenhavern und beim Satan, aber beide Läden hatten die angepeilten Stücke nicht im Angebot. Dafür führen beiden den Denon PMA-500, den ich auch ins Auge gefasst habe. Allerdings wollten die dafür 229 bzw. 228 Euro haben, während das Ding über Internet für mal eben 50 Euro weniger zu haben ist... Dass Wiesenhavern als Fachgeschäft, wo eine Menge Personal rumlief, nicht unbedingt billig sein würde, habe ich erwartet. Aber dass Saturn da so teuer ist, bestätigt mal wieder die allgemeine Meinung hier im Forum.

Ich überlege gerade, mir über eBay von lostinhifi die Wharfies (9.2) für 269 Euro inkl. Versand zu bestellen. Dann kann ich diese in den eigenen vier Wänden hören und bei Nichtgefallen zurückschicken. Was haltet ihr davon? Hier dasAngebot bei Ebay


Sicher eine Möglichkeit, vorher würde ich aber mal bei den anderen Gelisteten Wharfie Händlern in HH vorbeischauen. Open Air in der Rentzelstraße und "Tonstudio" auf der Dehnheide.

Gruss
Bärchen
Flotörhead
Stammgast
#12 erstellt: 07. Jan 2008, 23:08
Ok, das ist eine Sache, die ich auf jeden Fall erstmal machen werde. Das Tonstudio an der Dehnhaide ist für mich auch ganz gut zu erreichen, da es bei mir in der Nähe ist. Nochmal Danke für den Tipp!
Nooob
Neuling
#13 erstellt: 09. Jan 2008, 12:02
Checkpoint Charly Hifi in der Gärtnerstraße 31 hat glaube ich auch Wharfedale Boxen.

Gruß

Sven
Flotörhead
Stammgast
#14 erstellt: 09. Jan 2008, 21:37

Nooob schrieb:
Checkpoint Charly Hifi in der Gärtnerstraße 31 hat glaube ich auch Wharfedale Boxen.

Gruß

Sven


Laut Internetseite nicht

Ich habe vor zwei Tagen beim "Tonstudio" an der Dehnhaide per eMail angefragt, wenn ich ein JA zurück bekomme, gehe ich dahin. Ist nämlich für mich besser zu erreichen. Wenn die keine Wharfies haben sollten, frage ich aber trotzdem beim Checkpoint Charlie an.
Flotörhead
Stammgast
#15 erstellt: 16. Jan 2008, 17:55
So, es gibt einiges zu berichten: Ich war heute beim Hifi-Tonstudio an der Dehnhaide (Website) und habe dort sowohl 9.1 als auch 9.2 probegehört. Dazu habe ich den Soundtrack von "Matrix Reloaded" und das Album "This Godless Endeavor" von Nevermore mitgebracht. Der Soundtrack ist (auf CD 2) ein Mix aus Orchester und elektronischen Elementen, was einen insgesamt sehr umfangreiches Klangbild ergibt. Es gibt Blas- und Streichinstrumente die in teilsweise dramatische Tonhöhen vorstoßen garniert mit tiefen Synthesizer-Läufen und gelegentlichen Trance-Einlagen. Beim Album von Nevermore ist besonders das Lied "A Future Uncertain" sehr schön, da es hier mir einem verspielten Akustikgitarren-Intro und Warrel Danes unvergleichlichem Gesang losgeht und dann mit 7-saitigen Gitarren, fetten Drums und einem donnernden Bass losgeholzt wird. Das ganze kam auf beiden LS-Paaren sehr schön rüber (für meine wenig erfahrenen Ohren), wobei die 9.2 natürlich durch ihre größere Membranfläche und das größere Volumen mehr Wumms mitbrachten und Bass-technisch einen Tick tiefer reichten, wenn beim Soundtrack stampfende Effekte und bei Nevermore Breitseiten mit Doublebass-Geballer und fetten Gitarren erklangen. Bei beiden gefielen mir die Auflösung von Schlagzeug-Becken und akustischen Gitarren sehr gut, wenn ich als Vergleich mein 40 Euro-2.1-Set heranziehe

Ich habe mich dann noch etwa eine halbe Stunde mit dem Verkäufer unterhalten, der sehr freundlich und vernünftig war und mir auch nicht bewusst die teureren LS andrehen wollte. Schlussendlich habe ich dann gleich ein paar Diamond 9.2 und einen Denon PMA500 bestellt


[Beitrag von Flotörhead am 16. Jan 2008, 17:56 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#16 erstellt: 16. Jan 2008, 18:48
Viel Spaß mit deinen neuen Geräten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale Diamond 9.2 defekt/ Reparatur oder Garantie?
schnickschnacker am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  4 Beiträge
Passen Wharfedale Diamond 9.2 zu Denon PMA 560?
schnickschnacker am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  4 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.1 Händler Berlin
songido am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  2 Beiträge
Teufel T4 Satelliten vs. Wharfedale Diamond 9.2
SpoOokY am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  4 Beiträge
Wharfedale 9.2 als Stereo-LS! BILDER?
*gecco* am 30.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  3 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.. oder Pacific EVO-8 ?
Marion am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  16 Beiträge
Nubert - Probehören in Hamburg?
bruder_ben am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  3 Beiträge
Wharfedale Diamond 10?
stuntmaennchen am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  3 Beiträge
wharfedale
Anfängerpur am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  7 Beiträge
Wharfedale Diamond 10 - Erfahrungen
muscapee am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 13.08.2012  –  47 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.498