Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Teufel T4 Satelliten vs. Wharfedale Diamond 9.2

+A -A
Autor
Beitrag
SpoOokY
Stammgast
#1 erstellt: 14. Feb 2007, 08:26
Guten Morgen!

Zur Zeit habe ich folgendes "Soundsystem"

Sub: Teufel CEM Sub
Satelliten: Canton Plus GX (recht billig, aber besser als die CEM Satelliten)


Gestern kam ein Bekannter mit einem Paar seiner Theater 4 Satelliten zu mir. Diese haben wir (ungünstigerweise) an den Sub vom CEM angeschlossen. Ich habe mir persönlich einen gewaltigen Klangunterschied erhofft.

Nunja, bei normaler Zimmerlautstärke sind die Canton zwar wesentlich höhenlastiger und etwas blecherner, aber nicht viel schlechter als die T4 LS. Erst bei wirklich hohen Pegeln sieht man die Reserven, die in den T4 LS stecken.

Zu den Einstellungen während der Tests:

CEM+Canton: Crossover: 100hz
CEM+T4: Crossover: 70hz, Satelliten auf Full-Range (50hz) Stellung.

Da ich etwa zur Hälfte Musik und zur anderen Hälfte Filme gucke, brauche ich Satelliten, die Musik wirklich gut wiedergeben können.

Preislimit: 300€ pro Paar.

Jetzt frage ich mich, ob z.B. die Wharfedale Diamond 9.2, die ja recht warm klingen sollen, wesentlich besser für Musik geeignet sind, als die T4 Boxen, die ja nur unwesentlich preiswerter sind. Aber vlt habt Ihr ja auch noch andere Empfehlungen für mich. Standlautsprecher sollten es aus Platzgründen nicht sein.

Vielen Dank im Voraus.

P.S. Natürlich ist der Anschluss an den CEM Sub nur eine Notlösung. Später wird ein entsprechender Receiver hinzugekauft...
ren1529
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Feb 2007, 08:46
Alternativen:
Nubert nuBox 310 139€/Stück
Mordaunt-Short Avant 902i 200-250€/Paar

Aber eine eindeutige Empfehlung wirst du hier wohl nicht bekommen, da hilft nur Probehören.
SpoOokY
Stammgast
#3 erstellt: 14. Feb 2007, 13:28
Ups, verdammich!

Bitte ins Surroundforum verschieben =)
Kridi88
Stammgast
#4 erstellt: 15. Feb 2007, 00:20
Hi du,

ich kann dir auf jeden fall die 9.2er empfehlen. Vor allem beim Musikhören werden die bestimmt besser sein! Die Teufel sind ganz klar auf Heimkino abgestimmt.

Jedoch kann ich dir auch noch die Monitor Audio BR2 empfehlen! Die sollen noch einen Tik besser sein als die Wharfis!

Trotzdem gilt: Probehören!!! Daran führt kein Weg vorbei wenn du auf Dauer glücklich sein willst!

Gruß Andy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale Diamond 91.1/9.2 in Hamburg probehören?
Flotörhead am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  16 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.2 defekt/ Reparatur oder Garantie?
schnickschnacker am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  4 Beiträge
Passen Wharfedale Diamond 9.2 zu Denon PMA 560?
schnickschnacker am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  4 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.5 vs. Infinity beta 50
HeimDJ am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  2 Beiträge
Boston A 360 vs. Wharfedale Diamond 10.7
the_pitt am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.03.2012  –  5 Beiträge
Wharfedale Diamond 8.1 (+Pioneer 514)
Maschurke am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  20 Beiträge
Wharfedale 9.2 als Stereo-LS! BILDER?
*gecco* am 30.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  3 Beiträge
Wharfedale vs. Nubert
Nils1985 am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  36 Beiträge
Wharfedale vs. Nubert vs. JMlab
Rick_24 am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 20.07.2005  –  23 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.6 vs JmLab Chorus 716 S
frei75 am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Canton
  • Mordaunt Short

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFohlenelf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.930