Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Der Orbid Sound LIEBHABER Thread

+A -A
Autor
Beitrag
zappa-esque
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Jan 2008, 09:40
Beseelt von dem Gedanken mit gleichgesinnten
einen regen Meinungsaustausch, und diesen nach den Regeln
der in Deutschland üblichen Regeln zu pflegen,
hat sich heute dieser Thread gegründet.
Möge er allen Orbid Sound Liebhabern zu Nutze sein, und
allen anderen Besuchern ein leuchtendes Beispiel
über gepflegte Diskussionskultur darstellen.

Ich bitte um Wortmeldungen.
einie1
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Jan 2008, 12:51

zappa-esque schrieb:
Beseelt von dem Gedanken mit gleichgesinnten
einen regen Meinungsaustausch, und diesen nach den Regeln
der in Deutschland üblichen Regeln zu pflegen,
hat sich heute dieser Thread gegründet.
Möge er allen Orbid Sound Liebhabern zu Nutze sein, und
allen anderen Besuchern ein leuchtendes Beispiel
über gepflegte Diskussionskultur darstellen.

Ich bitte um Wortmeldungen.



hallo,

das würde ich mir auch wünschen!

ich habe aber wenig hoffnung und kann mir schon lebhaft vorstellen wie es wieder enden könnte.

möge es gelingen
einie1
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Jan 2008, 10:51
hallo,

hätte gerne mal ein paar höreindrücke der neuen "uranus 2" von orbid-sound.

vorab schon mal danke für für die infos!
Andyw1228
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jul 2010, 22:36
Habe die alte Venus.
War mit ihr immer einigermaßen zufrieden.
Wollte mir aber wegen zu wenig (bzw. nicht tief genug) Bass neue Speaker kaufen. Habe die letzen Jahre einen AVR von Yamaha rx 650 benutzt. Der hat mir bei Musik dann nicht so gefallen. Insbesondere bei weglassen des Subs, merkt man doch, was dann auf einmal fehlt. Auch Pegel und Präzision, oder "Knackigkeit" fehlen irgendwie.
Nun habe ich mir aber erstmal einen Onkyo 608 gekauft und schiebe den LS-Kauf eij paar Jahre hinaus. Der Bass ist nun präsenter und den rest regele ich mit Sub. ISt zwar nicht optimal, mir fehlen aber im Moment 2 große Scheine für neue Boxen.
Ansonsten bin ich mit den Venus immer noch zufrieden. Mann kann zwar nicht sagen, dass es Highend Boxen sind- HIFI aber auf jeden Fall, was von einigen Usern in andern Threads bestriten wurde!
Sie lösen sehr räumig auf, haben wunderbar seidige Höhen, die auch bei hohen Lautstärken nicht "weh tun" (habe ich bei sogenannten HighEnd (T+A Crtiterion) LS schonerlebt). Die mitten sind evtl etwas zu vordergründig, aber sie klingen absolut sauber, bezogen auf originalgetreue Widergabe von NAturklängen , zb. Saxofon (Jan garbarek), oder Klassik/Unplugged i.Allg.
Aus der Tatsache, dass die Mitten etwas im Vorderfrund sind ergibt sich, dass die Bässe etwas im Hintergrund sind. Ist auch das einzige, was mich stört.
Bin kein Hardcore Fan (mehr). Früher habe alle Bekannten OS gehabt und geliebt, sogar vergöttert. Hat sich bei mir relativiert. Mein VAter hat die Jupiter. Die würde ich mir nicht kaufen, da sie den Beschriebenen Sund der Venus haben.
Falls jemand Modifikationen für besseren Bass kennt (Dämmwolle, Weiche,..) dann bitte hier schreiben.

Andre
Andyw1228
Stammgast
#5 erstellt: 16. Aug 2010, 10:00
Hallooo.....

Keiner mehr hier, der Orbids hat? Oder traut sich keiner hier
zu "outen" dass er Lautsprecher einer despektierten Firma besitzt?


Also ich bin auf meine Venus 1 immer noch, bzw wieder stolz.
Ich habe mir hier einige Threads zu OS "angetan" und es war schwer neutral zu bleiben- hätte auch gerne noch meinen Senf
dazu gegeben.... ist aber leider tot der Thread.
Wie dieser?

Ich verstehe selber einiges von Technik (selber 2 Paar gebaut, 3 Semester E-Technik unter anderem Thermodynamik
und Wellentheorie, Musiker mit Studioerfahrung, Programmierer in C++) und
bilde mir ein ein sehr gutes Gehör zu haben. Ich habe zu ca. 70% ein absolutes Gehör, d.h. ich kann eine Gitarre stimmen
und das A ist fast auf 440Hz. Außerdem mache ich sowohl unplugged, als auch verstärkt (Metal) Musik und weiß, wie sich
Instrumene unplugged, im Studio und Live anhören.
Das nur zur Info, falls sich jemand denkt, wieder so ein Jünger, der nur Überzeugt ist , weil er ein "verquarztes" Gehör hat
und einfach auf die lautere Box steht.

Achtung OT-Mode
Als vergleich nehme ich immer den Geschmackssinn: ich koche gern mal und verzichte dabei so gut es geht auf
Geschmacksverstärker (Natriumglutamat) und andere "Gewürzmischungen". Viele Leute, die dann mein Essen probieren
finden es lasch (weil Sie immer nur Tiefkühlkost und McDOof & CO kennen) aber mögen es trotzdem .
Anderes Beispiel sind Früchte, bei denen ich
selber manchmal getäuscht werde. Ich finde es sehr schwierig echtes Vannille-Eis von künstlichem zu unterscheiden,
weil das Echte "lascher" ist, denkt man immer das das stärkere das Echte ist...
Dasselbe ist es mit Erdbeer- und Bananenshakes! Ich finde mittlerweile, dass Kaba-Banane besser schmeckt,
als wenn ich mir selbst einen aus echten Bananen mache- schmeckt einfach lasch.
Liegt aber auch daran, das wir hie keine guten Bananen bekommen.
Die treten ja grün ihre Reise an...

/ OT-MOde

Probiert es aus. SO, wie sich der Geschmack verändert, verändert sich auch das Gehör. In meinem Fall aber nicht
zum schlechten, da meine Ohren nicht von 0dB Produktionen à la Lady Gaga oder auch Metallica's "St. Anger" versaut sind.
Ich höre auch kein Radio, weil mir das schon (mit JEDEM LS) richtiggehend wehtut: da wurde "Waves Maximizer"
bis zum geht-nicht-mehr
ausgefahren und es ist einfach nur laut und ohne Dynamik
Das ist ein Trend unserer Zeit und keiner, den ich kenne will sowas
eigentlich.
Aber viele merken gar nicht, das Radio komprimiert ohne ende ist, so dass extremste Transienten entstehen, die garnicht
dahin gehören.

Lange Rede kurzer Sinn:

Aus Orbids Programm gefallen mir nicht viele , auch optisch.
Mein Vater hat die Jupiter. Die sehen optisch gut aus. haben
aber Probleme mit Bass un Tiefbass. Dafür haben sie eine hervorragende Auflösung, Staffelung und seidige Höhen-
Trotz Horn.

Hoffe auf Aktivität

Andre
ton-feile
Inventar
#6 erstellt: 17. Aug 2010, 13:55
Hi,

Es gibt auch ein Orbid Sound Forum.
http://www.orbid-sound-home.de/

Gruß
Rainer
Andyw1228
Stammgast
#7 erstellt: 18. Aug 2010, 09:12
Danke für den Hinweis. Das Forum kannte ich aber schon.
Habe natürlich auch schon gegoogelt, wegen der alten Venus (weil mir die Basswiedergabe nicht 100%ig gefällt).
Das Forum ist aber ziemlich leer und ich bin bin schon on zuvielen
Foren (Modellbau, PC, Musiker,...), als dass ich mich in dem Xten anmelden würde.
IMHO reicht für die paar Liebhaber auch ein Thread und es braucht nicht gleich ein ganzes Forum.

Oder sind mittlerweile alle OS-Nutzer von hier geflüchtet wegen der Flames?

Andre
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thread für Orbid-Sound Liebhaber
devilpatrick88 am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  8 Beiträge
Orbid Sound Weiche geschlachtet.
P.Krips am 20.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  3 Beiträge
Der Orbid Sound Kritiker Thread
P.Krips am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  4 Beiträge
Reparatur Orbid Sound Galaxis
grigra am 29.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  10 Beiträge
Orbid Sound
devilpatrick88 am 16.07.2003  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  1399 Beiträge
Orbid Sound
A1B2C3D4 am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  3 Beiträge
Venus von Orbid sound
ovidius am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 08.07.2006  –  63 Beiträge
Orbid Sound - Next Generation
Eleganter_Panda am 20.07.2015  –  Letzte Antwort am 26.09.2016  –  28 Beiträge
Der JAMO Liebhaber Thread!
nightfox1981 am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2015  –  34 Beiträge
Thread für Bose liebhaber
MusikGurke am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  22 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.186