Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mittel/Tieftöner kaputt?

+A -A
Autor
Beitrag
polygonman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Feb 2008, 17:25
Hallo!

Mir ist letzten etwas nicht gewolltest passiert
Habe 2 B&W 685 am Pc sitzen und war am zocken.
Plötzlich kam eine ziemlich bassreiche und laute scene .
Nun hab ich das gefühl das ein LS kaputt ist.
Wenn ich vorsichtig den Teller ein wenig reindrücke (ganz vorsichtig) kann man nach ca. 1-2cm ein kratzen hören welches beim anderen LS nicht der fall ist.
Was ist da los!?
Klanglich konnte ich keine verschlechterung festellen, denke das kommt wohl erst bei lauteren pegeln.

Danke schonmal
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 20. Feb 2008, 06:43
Hallo polygonman !

Bist Du Dir sicher, daß Du die Membrane auch wirklich zentrisch reindrückst ?

Gut - es kann schon sein, daß die eine oder andere Spule von Haus aus nicht 100%ig zentrisch ist.

Wenn Du nun Musik ( lauter ) hörst - Alles i.O. ?

Denn bislang ist esja nur eine Befürchtung ...

Gruß
cro81
Stammgast
#3 erstellt: 20. Feb 2008, 16:35
hmm das kann von der spule kommen???

Aber wenn die dinger noch ohne probleme laufen und nicht knatschen dann dürfte das eigentlich kein problem sein.
polygonman
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Feb 2008, 17:15
hallo!
danke erstmal für die schnellen antworten!
Die Membrane hab ich gleichmäßig eingedrückt.Wenn ich aber nur am unteren ende drücke kommt das geräusch nicht und der teller läuft frei rein.
Ich dreh die mal nen bisschen auf mal gucken ob ich klanglich was feststellen kann.

Gruß
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 20. Feb 2008, 17:59

polygonman schrieb:
...
Die Membrane hab ich gleichmäßig eingedrückt.Wenn ich aber nur am unteren ende
drücke kommt das geräusch nicht und der teller läuft frei rein...

Also ist die Spule nicht ganz zentrisch. Muß ber kein Problem darstellen.
Mag sein, daß es im Normalbetrieb ( also Spule wird durch den Verstärker versorgt / angetrieben )
problemlos funktioniert.

Gruß
polygonman
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Feb 2008, 19:26
sooo
hab mal aufgedreht.so laut wie das war höre ich eh nicht und konnte auch nix festellen
nochmal gut gegangen
Danke an euch!
armindercherusker
Inventar
#7 erstellt: 22. Feb 2008, 19:38


Gruß und Viel Spaß noch - hier und mit der Musik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mittel- und Tieftöner kaputt?
pixelpriester am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  2 Beiträge
Komischer Sound bei Trompeten: Ls kaputt?
piks123 am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  5 Beiträge
ls kaputt?
niss9r am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  6 Beiträge
Mitteltöner Kaputt!
OLLE85 am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  7 Beiträge
Ist ein Lautschprecher kaputt ?
klcolombo am 06.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  13 Beiträge
B&W 685 empfehlenswert ?
toka03 am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  29 Beiträge
Tieftöner kaputt
Rai am 21.06.2003  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  20 Beiträge
Lautsprecher kaputt
G am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  17 Beiträge
Jamo D570 Mittel-/Tieftöner kaputt
thren am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  3 Beiträge
Wie kann ich prüfen ob ein LS ok ist?
MartinSch am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.565