Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Probehören Spassbox Klipsch RF35 gegen KEF XQ5

+A -A
Autor
Beitrag
wello
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Okt 2003, 15:58
Hallo zuammen,

hier ein kurzer Eindruck einer Lauschsitzung.
Zunächst zur Ausgangslage. Bin derzeit Betreiber der Dynaudio 122 und mit der Box nicht sehr glücklich. Sehr analytisch, kaum greifbaren Bass, für mich klingen die Lautsprecher wie winzige Satelliten, von der Größe und dem Volumen den das Teil bringen soll, merke ich nichts.

Also zum Eindruck. Klipsch hab ich hier im Forum immer mal wieder als Tip zu lesen bekommen - einen Händler zu finden, der die auch hat, das hat sich im süddeutschen Raum als schwierig herausgestellt, in Wien bin ich dann endlich fündig geworden (war kürzlich geschäftlich dort).

Zur Technik: Als Verstärker diente ein T + A Set (Stereo + Mehrkanal), die CD´s (bzw. DVD) wurde über einen großen Denon zugeführt.

Klipsch:


Wenn die Box mal loslegt, dann legt man erst mal die Ohren an.
Wenn man bewegungslos an der einjustierten Hörposition "kleben" bleibt, dann kommt sofort Disco, bzw. Livefeeling rüber - Spaß pur !
Der Eindruck war aber schnell erledigt, wenn man sich im Raum auch nur minimal bewegte. Das Klangbild bricht sofort in sich zusammen. Satter Bass ist da, ein Schlagzeug klingt so wie im Konzert. Mit feinfühliger Musik und Klassik wird der Spaß deutlich weniger griffig. Irgendwie fehlt was im Mittelton, Bass ist immer mächtig, Höhen wirken stark betont, mit längerem lauschen agressiv und unnatürlich.

Das zerbrechen des Klangbildes wurde etwas besser, wenn man im Surroundbetrieb über 5.1. Setup von allen Seiten beschallt wurde, aber es war in allen Setups ein Problem, auch die Hörhöhe war entscheidend. Auf der Couch klangs anders als stehend.

Hinzu kommt die Verarbeitung, im Interent und auf Bildern schaun die Teile ja ganz nett aus, aber in Natura - alles aus billigstem Platik !!!

Fazit - 4 Stück davon in den Partykeller und der Punk geht ab. Ins Wohnzimmer werd ich sie mir auf alle Fälle nicht stellen.

KEF XQ5: Wenn die Boxen loslegen, dann ist es erst mal deutlich zahmer als bei der Klipsch. Je länger es läuft, desto mehr Spaß macht es. In der Schärfe nicht so bissig, aber brilliant und kristallklar. Bassfundament ist da, die Mitten und vorallem die Stimmen kommen klar, mit Dynamik und Druck, das Stereopanorama ist riesengroß, die Musik löst sich wunderbar von den Boxen. (Das haben die Klipsch nicht mal im Surroundbetrieb hinbekommen)

Verarbeitung ist brilliant. Optik gefällig.
Im Rundumbetrieb legt die Kombi noch einen nach -da will man den Proberaum gar nicht mehr verlassen ...........

Gehörte Musik - Crossover "Klassik" von Apocalyptika, Disko von Madonna, Rock von Police, Metal von Avantasia.
Um nen Eindruck von schlechen, alten Aufnahmen zu bekommen noch ein paar selbstgebrannte alte Raritäen aus den frühen 80gern (Die Klingen durch die Dynaudios wie aus nenm alten Kofferradio). - Vorallem bei schlechten Aufnahmen, die aus die Klipsch übel nehmen schlagen sich die Kefs sensationell.

Fazit: Die KEF macht Spass, die suche geht weiter, ich werde jetzt ein neues Rennen starten zwischen der neuen B&W 703 und der KEF.
McBauer
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Okt 2003, 16:21
Hallo Wello,

sehr interessant! Ich habe derzeit die Q7 und denke auch ans aufrüsten. Die XQ 5 habe ich schon sehr ins Auge gefasst. Ich werde mir aber auch mal die Reference 203 anhören. Soooo viel teurer ist die (in Relation) auch nicht. Hast Du die schon mal gehört?

Ein Bericht von dem zweiten geplanten Vergleich würde mich interessieren.

Gruß,
McBauer
wello
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Okt 2003, 16:30
Hi McBauer,

leider nein. Hab die Reference noch nicht gehört.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch rf 25 oder rf35?
diamondhand am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  24 Beiträge
KEF XQ1 + PSW3000 oder XQ5?
javaanse am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  17 Beiträge
KEF XQ5 und Bass
water am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  11 Beiträge
klipsch rf35 vs. jbl xti100
peter77 am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 22.10.2003  –  3 Beiträge
Kef XQ5 neu für 2000Euro?!
boxenmann am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  6 Beiträge
Fragen zu KEF iQ9 und XQ5
OriginalScore am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  6 Beiträge
KEF XQ5 und Oelbach NF14: mehr Bassdruck oder nur Gerede?
bern54 am 07.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  9 Beiträge
Stereoplay Ausgabe 10/03: Untere Grenzfrequenz von KEF XQ5
OriginalScore am 13.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.11.2007  –  2 Beiträge
klipsch probehören in sh
timonteo am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  4 Beiträge
Wo Klipsch mal probehören?
Maddin1078 am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedflaco99
  • Gesamtzahl an Themen1.346.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.912