Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magazinbeilage zum Thema "Hörsinn" in der Sueddeutschen Zeitung

+A -A
Autor
Beitrag
nada-san
Stammgast
#1 erstellt: 27. Mai 2008, 12:38
Guten Tag zusammen,

ich mache gerade eine Weiterbildung zum Fachredakteur in Hamburg. Wir werden im Juli eine Magazinbeilage zu unserem "Wunderwerk Ohr", in der Süddeutschen Zeitung veröffentlichen. Das Projekt ist ziemlich einmalig und schneidet u.a. auch das Thema High-End an:

Hier das Exposee:
-----------------------------------------------------------
Ohrgasmus
Augen zu und Ohren auf!

Im Restaurant umwerben uns Melodien zum Rumpsteak, LKWs donnern über die Schnellstraße, in der eigenen Wohnung wummert die Anlage. Die Welt ist Klang und unser Ohr der Zugang zu ihr.

Den verschiedenen Aspekten des Hörens widmen sich in dieser Zeitschrift sechzehn frische Autorinnen und Autoren. Im Zentrum steht das Wunderwerk Ohr, seine Funktionen und Möglichkeiten: Klänge können berühren und berauschen.

Im Orchestergraben vereinen sich die Klänge von Violine, Oboe und Kontrabass zu einem fulminanten Spektakel. Der Hörbuchsprecher moduliert seine Stimme, um uns in ferne Welten zu entführen. Der Soundfanatiker tüftelt solange, bis er auf der perfekten Tonwelle schwimmt.

Aber Geräusche stören auch und machen krank. Wenn der Lärm überhand nimmt, wird das Ohr zum Patienten.

Die Beilage führt den Leser durch die Welt des Lauschens, des Horchens und der Schallwellen. Im scheinbar Bekannten überrascht ihn das Unerwartete.

Aus dem Inhalt:

Bunny Rabbit
zeigt männlichen Chart-HipHopern wo der „Beat hängt“

High End …bis zum Wahnsinn
Audiophile – besessen vom perfekten Klang

Unter die Haut
Gehörlose ertasten die Musik mit Hand und Fußsohlen

Schneller essen durch Rap
Manipulation durch Musik

-----------------------------------------------------------------------------
Daten & Fakten

Trägermedium: Süddeutsche Zeitung
Verbreitungsgebiet: Hamburg
Seitenstärke: 52 Seiten
Auflage: 25.000 Exemplare
Anzeigenschluss: Montag 02. Juni 2008
Veröffentlichungstermin: Samstag 05. Juli 2008
-----------------------------------------------------------------------------

Wir haben noch Anzeigenplätze zu vergeben.images/smilies/insane.gif Es geht hier um gewerbliche Anzeigen. Wer Interesse hat, kann mir gerne direkt eine Email an unten angegebene Email-Adresse schreiben oder direkt anrufen. Ich sende euch dann die Anzeigenpreise und Beispiele früherer Veröffentlichungen.

Wir sind auf gewerbliche Anzeigen angewiesen, sonst geht das Baby leider nicht an den Start...
Ich bin auch an Tipps evtl. in Frage kommender Sponsoren interessiert.



Musikalische Grüße,

Marco Breddin
>>>>>>>>>>>>>>>>>>

----------------------------------------------
Kontakt & Akquise
----------------------------------------------
Marco Breddin
Aleksandra Wolska-Müller
Susanne Beermann
Kendra Eckhorst
Tel: 01577 / 31 71 055
Email: projektfzr02@gmail.com
----------------------------------------------

----------------------------------------------
Anschrift
----------------------------------------------
WBS Training AG
Hammer Steindamm 42
22089 Hamburg
Tel.: 040 / 414 67 49 19
----------------------------------------------


[Beitrag von nada-san am 27. Mai 2008, 12:39 bearbeitet]
nada-san
Stammgast
#4 erstellt: 27. Mai 2008, 14:14
Ernstgemeinte Antworten bitte. Die Themen hören sich zwar etwas seltsam an, aber sind kein Scherz. Darüber kann man wirklich schreiben.

gruss, nada
willguthören
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Mai 2008, 14:26

nada-san schrieb:
Ernstgemeinte Antworten bitte. Die Themen hören sich zwar etwas seltsam an, aber sind kein Scherz. Darüber kann man wirklich schreiben.

gruss, nada


Die Anmerkung war durchaus Ernst gemeint und ist auch nicht von der Hand zu weisen!
foe!
Stammgast
#6 erstellt: 27. Mai 2008, 14:32

nada-san schrieb:
Die Themen hören sich zwar etwas seltsam an, aber sind kein Scherz. Darüber kann man wirklich schreiben.


Fragt sich nur, ob es sinnvoll ist. Die Worte "Wahnsinn" und "besessen" im Zusammenhang mit High-End-Anlagen haben deuten für mich irgendwie schon wieder auf eine implizite Wertung durch die Autoren hin ...
J.Star
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Mai 2008, 20:10

foe! schrieb:

nada-san schrieb:
Die Themen hören sich zwar etwas seltsam an, aber sind kein Scherz. Darüber kann man wirklich schreiben.


Fragt sich nur, ob es sinnvoll ist. Die Worte "Wahnsinn" und "besessen" im Zusammenhang mit High-End-Anlagen haben deuten für mich irgendwie schon wieder auf eine implizite Wertung durch die Autoren hin ...


Headlines müssen nun einmal provozierend wirken.
Würdest Du einen Artikel lesen, welcher die Überschrift "Über High-End" trägt?


Gruß,


J.Star
nada-san
Stammgast
#8 erstellt: 28. Mai 2008, 06:30
Hallo, die Headlines sind wirklich provokant gemeint. Wir lassen den Protagonisten aber den nötigen Raum. Wir wollen ja keinen High-End Fanatiker angreifen. Wäre auch nicht in meinem Sinne. Was uns interessiert, sind Extreme!

Gruss, nada


[Beitrag von nada-san am 28. Mai 2008, 06:37 bearbeitet]
willguthören
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 28. Mai 2008, 11:55

nada-san schrieb:
Ernstgemeinte Antworten bitte. Die Themen hören sich zwar etwas seltsam an, aber sind kein Scherz. Darüber kann man wirklich schreiben.

gruss, nada


Hallo,

hätte noch eine Anmerkung, Musik oder besser gesagt Schallwellen werden nicht ausschließlich über das Ohr wahrgenommen. Meiner Meinung nach spielt das Zwerchfell eine große Rolle beim Empfinden von Schall. Also Musik und anderen Geräuschen.
Es gab mal ein Experiment eines Japaners, der mit Punkrock bespieltes Wasser gefrieren ließ und dann mit klassischer Musik dasselbe. Beide Eisklötze hat er dann unterm Mikroskop betrachtet und festgestellt, daß das mit Punk bespielte Eis unregelmäßige, unschöne Kristallstrukturen aufwies und das mit Klassik bespielte hatte eine schöne, angenehme und harmonische Musterstruktur der Eiskristalle. Warum sollten ähnliche Prozesse nicht im Körper ablaufen?
Versucht mal ein schönes Mittagessen mit Punk- oder Hardrock zu Euch zu nehmen und Tage später dann ein Mittagessen mit Klassik. Dann befragt Eure Mägen...

Gruß Ronny
J.Star
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Mai 2008, 12:39

willguthören schrieb:

nada-san schrieb:
Ernstgemeinte Antworten bitte. Die Themen hören sich zwar etwas seltsam an, aber sind kein Scherz. Darüber kann man wirklich schreiben.

gruss, nada


Hallo,

hätte noch eine Anmerkung, Musik oder besser gesagt Schallwellen werden nicht ausschließlich über das Ohr wahrgenommen. Meiner Meinung nach spielt das Zwerchfell eine große Rolle beim Empfinden von Schall. Also Musik und anderen Geräuschen.
Es gab mal ein Experiment eines Japaners, der mit Punkrock bespieltes Wasser gefrieren ließ und dann mit klassischer Musik dasselbe. Beide Eisklötze hat er dann unterm Mikroskop betrachtet und festgestellt, daß das mit Punk bespielte Eis unregelmäßige, unschöne Kristallstrukturen aufwies und das mit Klassik bespielte hatte eine schöne, angenehme und harmonische Musterstruktur der Eiskristalle. Warum sollten ähnliche Prozesse nicht im Körper ablaufen?
Versucht mal ein schönes Mittagessen mit Punk- oder Hardrock zu Euch zu nehmen und Tage später dann ein Mittagessen mit Klassik. Dann befragt Eure Mägen...

Gruß Ronny



Thema Infraschall.



Gruß,

J.Star
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zwei kleine Fragen zum Thema Lautsprecherkabel Verlängerung
Vipeout am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.09.2011  –  8 Beiträge
Benötige Ratschlag zum Thema Alt gegen Neu
Flo_Ba am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 30.06.2013  –  3 Beiträge
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecher
ironaut am 29.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  11 Beiträge
Soviel zum Thema Klipsch und Qualität
~HEAVY|BASSLINE~ am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  47 Beiträge
User Reviews zum Saxx-Event in Hannover
HiFi-Forum am 13.06.2016  –  Letzte Antwort am 11.09.2016  –  14 Beiträge
was zum thema dynaudio
JanHH am 30.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  7 Beiträge
Unerschöpfliches Thema: Wharfedale 8.1
Randall am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  10 Beiträge
Thema Granitplatten unter Lautsprecher
Lampe_Thomas am 21.11.2016  –  Letzte Antwort am 28.11.2016  –  12 Beiträge
Mal wieder zum Thema BiWiring
olibar am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  9 Beiträge
Orbid Sound - noch ein Thema!
skippa am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedschlodi
  • Gesamtzahl an Themen1.346.080
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.439