Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

offene unterhaltung über PETechnology(udo petscher)

+A -A
Autor
Beitrag
PETechnology_^^WUG^^
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Mrz 2007, 20:41
hallo wenn jemand interesse fragen zu udo petscher und seiner lang aufgelösten Hifireihe (PETechnology) hat bitte schreiben
Diskusionen ect....sind auch gerne erwünscht

mfg timo
schmichi
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 24. Mrz 2007, 13:53
Hallo Timo,

kaum gehen ein paar Jahre ins Land, scheint sich Udos HiFi-Fangemeinde jetzt endlich im Netz zu formieren. Bis vor einem halben Jahr stiess ich bei allen Recherchen nur auf Udos Holofeeling-Jünger. Wie man dazu steht, sollte jeder für sich selbst entscheiden - ist so sicher auch in Udos Sinn.
Leider kam ich nicht mehr in den Genuss, die originale Wiedergabekette käuflich zu erwerben. Das Geschäft in der Weissenburger Judengasse war schon geschlosssen, als ich mit dem nötigen Betrag in der Tasche vor der Tür stand.
Zur Zeit beschäftige ich mich intensiv mit Nachbauten der Aliens. Und damit bin ich nicht alleine. Es hat sich herauskristallisiert, dass die Boxen an sich nicht das Problem sind. Vorausgesetzt, man findet die in den Originalen verwendeten LS-Chassis. Was mir viel mehr Rätsel aufgibt, sind die umgebauten CD-Player bzw. Verstärker. Auch der Verkabelung sollte Aufmerksamkeit geschenkt werden.
Ich kann momentan nur Erfahrungswerte wiedergeben. Für einhundertprozentige Aussagen geben mir meine Ohren noch keine Freigabe.
Falls hier ein Erfahrungsaustausch möglich ist, super!
In welchem Bezug stehst du zu PETechnology?

Infos gibt es übrigens auch auch hier:

http://de.groups.yahoo.com/group/PETechnology/

Grüße Michael
audianer90
Stammgast
#3 erstellt: 16. Mrz 2008, 15:24
Das ist ja ein Ding,

ich habe mich erst vor kurzem hier angemeldet, in der Hoffnung ein Phänomen vergleichbar mit dem Udo´s zu finden. Denn seit der Schliessung seines Ladens gehe ich nur noch mit "hängenden Ohren" durch die Welt. Ich hab zwar ein paar Sachen von ihm (Car-Hifi, umgebaute Monacor Satelliten, DCC 308) aber für die richtig guten Dinge fehlte mir damals das Geld - mit Ausnahme von einem umgebauten HD800 CD Player, auf den bin ich heute noch richtig Stolz.
Schön dass es auch nach so langer Zeit noch Leute gibt die diesen Klang nicht vergessen konnten.

Gruß, Michael
schmichi
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 16. Mrz 2008, 17:18
Aber hallo!

Super, echt Zufall, war auch schon ewig nicht mehr hier im Forum.

Ich hab nach der Ladenschließung auch lange gesucht und viel angehört, aber so tief beeindruckt hat mich keine Anlage mehr. Wie oben bereits beschrieben kam das nötige Kleingeld für mich auch zu spät.

Würde mich über einen kleinen Erfahrungsaustausch freuen, aber bitte per PN, oder hat Dir schon mal jemand geglaubt, wenn Du die Anlage klanglich beschreiben hast? Deshalb PN und weil ich hier niemanden von etwas mit Worten überzeugen kann und will, was ich hier nicht vorführen kann.

Grüße und keine Angst, PET ist noch nicht gestorben.

Michael
ft/o8
Inventar
#5 erstellt: 17. Mrz 2008, 19:37
Is das jetzt Sekte oder was ist PET ?
Wer ist Udo ?
Und wo sind seine geheimnisvollen Dinge hin verbracht worden ?

fragen fragen fragen
audianer90
Stammgast
#6 erstellt: 17. Mrz 2008, 20:48
Hallo ft/08,

Sekte ?, damals nicht. Heute vielleicht schon - das will ich gar nicht so genaus wissen.

Udo ?, Inhaber eines kleinen unscheinbaren Ladens im Mittelfränkischen Weissenburg. Hat in den 80ern und 90ern Lautsprecher und Geräte entwickelt deren Klang ich gar nicht erst versuche zu beschreiben.

Wohin ?, ich würde sagen wer was hat gibts nicht her, was kaputt ist kann keiner reparieren.

Antworten, Antworten, Antworten

ist echt schwierig, wers nicht erlebt hat, glaubts sowieso nicht

Michael
schmichi
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Mrz 2008, 20:54
@ft/08

Oh, ein unwissender!


Wenn Du die Bürde der Dir infiltrierten HiFi-Dogmen abzulegen bereit bist, dann lies meine Worte:

Keine Angst, war nur Spaß.

Das was du vielleicht vermutest, ist Holofeeling. Das ist auch keine Sekte, nicht mal im Entferntesten. Wenn es Dich interessiert, google einfach mal danach, hat aber mit HiFI in dem Dir bekannten Sinn herzlich wenig zu tun.

PET ist eine Abkürzung für PETechnology. Eine Entwicklung von Udo Petscher, der seinen Laden in Weissenburg/Bayern hatte. Wie ich bereits erwähnt habe, ist es nicht möglich, den Klang (Blödsinn: weder ein Lautsprecher noch CD-Player noch Amp soll klingen) der Anlagen zu beschreiben. Wenns ein anderer versuchen will, bitte gerne.

Nur soviel: Ein Stereo-System, also zwei Lautsprecher, nix 5.1, Dolby true HD und so Zeug. Oder wie viele Ohren hast Du? Ein CD-Player und ein Verstärker. Das ganze in der richtigen Aufstellung gab einen Klang wie ihn Dieter Burmester gern hätte. Ein nahezu perfektes dreidimensionales Abbild der Band, des Orchesters oder was halt gerade beliebt. Absolut keine Chance, die Lautsprecher zu orten, es war einfach da im Raum und sogar darüber hinaus und das klanglich ebenfalls nahezu perfekt - alles unter der Voraussetzung, dass die Aufnahme nicht ganz besch...en ist.

So, glaubst Du mir das? Würde ich auch nicht.

Ich hätte es nur durch Worte beschrieben nie geglaubt. Aber ich habe es nicht nur einfach gehört, sondern erlebt.

Und Du glaubst mir wieder nicht, gell?

Das Prinzip nennt sich auch Holofeeling und war kurz vor dem da, das Du beim googlen finden wirst.

Und weil Du mir jetzt gar nichts mehr glaubst, sondern nur denen, die in Ihrer Wissenschaft Dir fundiert begründen, dass es das, was ich Dir eben beschrieben habe garnicht geben kann, lasse ich das jetzt auch. Schwindelig gelesen?

Nix für ungut, aber Du siehst, es macht nicht viel Sinn, im Netz etwas zu beschreiben, was man nur durch Hören erleben kann.

Grüße

Michael


[Beitrag von schmichi am 17. Mrz 2008, 20:59 bearbeitet]
S.P.S.
Inventar
#8 erstellt: 20. Mrz 2008, 21:33
Wo kann ich es "erleben"?

Würde ich doch zu gerne mal.

Z25
Inventar
#9 erstellt: 20. Mrz 2008, 22:23
dito
Hyperlink
Inventar
#10 erstellt: 21. Mrz 2008, 04:40
Ich helf mal mit beim Viralen Marketing, wenn niemand was dagegen hat. :-)

Kleinigkeit ein zu generieren.
schmichi
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 27. Mrz 2008, 17:32
@ Hyperlink:

bitte kein Marketing!

@ all:

Warum?

Weil es eben nichts mehr davon zu kaufen gibt!

Mit den noch vorhandenen Teilen verhält es sich so, wie audianer90 es weiter oben beschrieben hat.

Erleben kann man es bei denen, die sich damals eine Anlage bei Udo gekauft haben, sonst nirgendwo. Wie viele das sind, kann ich nicht einschätzen.

Also muss ich leider allen "Nicht-Kennern" den Beweis schuldig bleiben, aber die Worte von audianer90 genügen mir als weiterer Beweis, dass ich mir nicht alles nur eingebildet habe.

Trotzdem Dank fürs Interesse!

Michael
audiophobiker
Stammgast
#12 erstellt: 27. Mrz 2008, 22:40
der typ hat doch autolautsprecher gebaut - wie ich mal gelesen hatte, sollen die "anderes aber bei weitem nicht besser klingen"...

vielleicht freut man sich heutzutage schon, einfach mal was anderes zu erleben als das "normale"?

der andere kram, den man über diesen petscher liest, klingt sehr esotherisch. diplomatisch ausgedrückt.
schmichi
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 01. Apr 2008, 12:05
Ja, Autolausprecher gab es auch.

Das war ganz einfach eine andere Philosophie. Egal, ob Heim- oder Car-Hifi.

Wie oben bereits gesagt: Du müsstest Deine "Klangideale" mal komplett bei Seite schieben um mit den Ohren eines Säuglings zu hören. Also das "Normale" einfach ausschalten und beim Hören auch empfinden. Stimmen zeigen z.B. sehr schnell, ob mich eine Box nur "ankrätzt" und nervt und aufmerksamkeitsgeil ist, oder die Stimme sich auch so im Raum anhören würde, wenn der dazugehörige Mensch vor mir steht.

Leider behaupten viel zu viele von sich, dass sie das können. Auf der letzten High End in München habe ich sowas aber nirgends gehört.

Den Artikel hab ich auch mal gelesen und ich kann den "Redakteur" verstehen. Das "anders" ist aber nur der erste Eindruck. Da gehört ein wenig mehr Interesse dazu, um das Ganze zu umreißen. Ich hätte gerne gewusst, was er "anders" empfindet.

Mit Esoterik haben Udos Ohrenbarungen nur auf den ersten Blick zu tun. Aber so fit bin ich da nicht. Mein "Ohrenmerk" gilt nach wie vor der leider beendeten HiFi-Schiene.

Michael
Butti2
Stammgast
#14 erstellt: 01. Apr 2008, 12:57

schmichi schrieb:
Stimmen zeigen z.B. sehr schnell, ob mich eine Box nur "ankrätzt" und nervt und aufmerksamkeitsgeil ist, oder die Stimme sich auch so im Raum anhören würde, wenn der dazugehörige Mensch vor mir steht.

Leider behaupten viel zu viele von sich, dass sie das können. Auf der letzten High End in München habe ich sowas aber nirgends gehört.

Hallo

Das sollte eigentlich mit jeder "normalen" Lautsprecherbox im Stereodreieck problemlos möglich sein.

Grüße
audianer90
Stammgast
#15 erstellt: 01. Apr 2008, 20:27
Hallo Butti2

glaubst du das wirklich ?

dann hör dir doch mal z.B. Nachrichten an, oder eine CD auf der eine gesprochene Stimme drauf ist. Danach stellst du eine Person deiner Wahl in dein in Lautsprecherentfernung vor dir auf und lässt sie nach Möglichkeit ziemlich das gleiche sagen. Wenn sich das dann mit deinen Lautsprechern und der realen Stimme die GLEICHE Abbildung im Raum ergibt - herzlichen Glückwunsch. Wenn nicht - viel Glück bei der Suche nach dem perfekten Klang. Ich suche jedenfalls noch.

Michael
PETechnology_^^WUG^^
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 02. Apr 2008, 20:29
Hallo auch

muss mich jetzt auch mal zu wort melden
sehe schon mein thread flammt wieder auf
zur sache

wie mein vorredner und guter bekannter michael schon schrieb man kann keine anlage schriflich beschreiben
du musst sie hören denn eine anlage wie eine petscher hast kannst du eig. nicht beschreiben die kannst du nur erleben
es hat auch keinen sinn
ich würde es auch nicht glauben wenn ich nur die mit grünem klee gelobten referenz anlage von B&W,KEF,Marantz,Akkuphase,burmester und sonstige kennen würde
ich würde auch zwei so komische vögel ausm frankenland die irgendwas von einem klang von dem dieter burmester nur träumen könnte den sie besitzen/schon mal gehört haben
der udo war auch in vielen zeitschriften und wurde gelobt
nur irgendwann wurde er zuuu gut
und ich lege da immer sehr gern das beispiel ein wie es in Amerika is jeder der in diesem statte zu viel weis oder zu viel gesehen hat was die regierung verheimlicht wird weggeschafft
versteht ihr was ich mein ??

udo wurde unterdrückt da seine anlagen so gut waren
um im preis verhältniss z.b die hälfte einer burmester oder ähnliches kosteten und um einiges besser waren .....

ich weis ich weis keiner will was glauben
versteh ich auch !!wie gesagt würde es auch nicht..

und zumal ist eine anlage von ihm so und soo schon bei jedem nichtkenner blöd denn die geräte die er zum schluss benutzte waren billigkette sherwood
die er zwar modifizierte so das sie dann eine stange geld wert waren doch das gehäuse bleibt
und das macht bei einem unwissendem und ferngesteuertem menschen schon mal den klang um mindesten 60% schlechter
nur der optik halber
das ist wissenschaftlich bewiesen

ich hoffe ihr versteht was ich meine

im übrigen kann ich nur jedem anbieten
wers mal hören will
soll sich bei uns PETlern melden
und wir können vorführen


mfg Timo Schedler
pelmazo
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 02. Apr 2008, 20:56

PETechnology_^^WUG^^ schrieb:
udo wurde unterdrückt da seine anlagen so gut waren
um im preis verhältniss z.b die hälfte einer burmester oder ähnliches kosteten und um einiges besser waren .....


Hast Du eigentlich eine Ahnung wie lächerlich diese "Verschwörungstheorie" ist?
PETechnology_^^WUG^^
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Apr 2008, 21:22
Schönen guten abend

es is weder verschwörung noch eine theorie über die ich mich äusserte
glaub mir
wir könnte jetzt den ganzen thread voll disskutieren
aber es hätte keinen sinn
ich merke aber du reagierts sehr angreifend
fühlst du dich angesprochen ??
hast du jeh etwas mit udos hifianlagen zu tun gehabt
höchstwarscheinlich nicht
und sie logischerweise auf grund dessen nie gehört
also kannst du garnicht urteilen ich weis
das hat jetzt nichts mir deiner frage zu tun
zu der ich aber nur sagen kann es war soo
du hast doch nur so reagiert weil du das mit deinem gewissen nicht vereinbaren willst das irgendjemand so etwas behauptet das irgend ein paar leute sowas behauptete
es hatte da mal sowas gegeben und es sei besser als alles
andere aber wie gesagt der alte spruch ...
mach dich nicht verrückt ich würde es aus deiner oder der sicht vielen anderen auch nicht glauben

aber ich/wir behaupte es nicht sonder es war ende der 80er anfang der 90er so

klar ich versteh ich ich würde es doch genau so wenig nicht glauben wenn ich es nicht hören würde
sicher diese referenz anlagen sind gut ich hab auch schon referenz lautschprecher gehört bei denen ich sage jop
sind wirklich schöne angenehme lautschprecher
nur angenehm ist nicht alles
und jeder spricht ja von realität und raum
klar sind dich auch gut sonst würde sie ja keiner kaufen
dann hätten wir alle kein gehör
nur musste ich feststellen
das es da eben auch das gibt... dieses PETechnology
was einfach eine noch nie Gehörte dimension darstellt
und bewiesen ist es das die räumlichkeit berrauschend ist die udos damalige lautschprecher reprodozieren
wenn du mir einen vergleichbare kette nennen kannst
die "referenz" ist dann HUT ab werd ich auch solch eine loben
mir geht es da nicht um den menschen petscher oder um sonst irgend etwas sonern nur um das was ich höre und das höre ich nur bei seinen anlagen

und eigentlich sollten wir uns immer vorbehalten
die wichtigste meinung ist die eigenen
deswegen soll man niemand versuche zu missionieren
oder sich mitreissen zu lassen
und immer das tun was einem am besten liegt und gefällt!!

mfg timo schedler
Frankman_koeln
Inventar
#19 erstellt: 02. Apr 2008, 21:22

udo wurde unterdrückt


ich werde auch unterdrückt
PETechnology_^^WUG^^
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 02. Apr 2008, 21:24
in welcher hinsicht auch immer
du solltest schleunigst was dagegen unternehmen
und einen fachberater aufsuchen *lach*


grüsse
pelmazo
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 02. Apr 2008, 21:45

PETechnology_^^WUG^^ schrieb:
es is weder verschwörung noch eine theorie über die ich mich äusserte
glaub mir
wir könnte jetzt den ganzen thread voll disskutieren
aber es hätte keinen sinn
ich merke aber du reagierts sehr angreifend
fühlst du dich angesprochen ??
hast du jeh etwas mit udos hifianlagen zu tun gehabt
höchstwarscheinlich nicht
und sie logischerweise auf grund dessen nie gehört
also kannst du garnicht urteilen ich weis
das hat jetzt nichts mir deiner frage zu tun
zu der ich aber nur sagen kann es war soo
du hast doch nur so reagiert weil du das mit deinem gewissen nicht vereinbaren willst das irgendjemand so etwas behauptet das irgend ein paar leute sowas behauptete


Ich habe mit den Hifianlagen nichts zu tun gehabt, und auch keine Aussage über die Anlagen gemacht. Die Aussage betraf Deine Behauptung daß der Hersteller unterdrückt wurde. Und diese Aussage ist eine Theorie außer Du kannst sie belegen, was Du bisher gar nicht erst versucht hast.

Ich bleibe dabei daß es eine lächerliche Verschwörungstheorie ist. Wer immer etwas gegen den eine so kleine Firma haben könnte hat nicht genug Einfluß um einen glaubwürdigen Unterdrückungsversuch zu starten, und wer immer genug Einfluß hat ist zu groß um die Konkurrenz durch so einen kleinen Konkurrenten überhaupt zu bemerken.
S.P.S.
Inventar
#22 erstellt: 03. Apr 2008, 12:34

PETechnology_^^WUG^^ schrieb:

im übrigen kann ich nur jedem anbieten
wers mal hören will
soll sich bei uns PETlern melden
und wir können vorführen


Hallo Timo

Ich wills hören.

An wen wende ich mich da?

Raum Köln/Bonn.

Weil alles andere bringt hier eh nichts.

Z25
Inventar
#23 erstellt: 03. Apr 2008, 16:31
1. Ich auch! Raum Köln/Bonn! Wann?

2.
und ich lege da immer sehr gern das beispiel ein wie es in Amerika is jeder der in diesem statte zu viel weis oder zu viel gesehen hat was die regierung verheimlicht wird weggeschafft
yeah, the conspiracy is all around us! Sorry, da musst Du schon etwas mehr beisteuern als urban legends....
Vincent_007
Neuling
#24 erstellt: 04. Apr 2008, 23:51
Ein Udo Petscher Thread, da kommen Erinnerungen hoch.

Ich kam im Januar 1991 zum ersten Mal mit ihm in Kontakt:
Ein Arbeitskollege hatte mir damals seine neuen Petscher-Autolautsprecher vorgeführt. Ich hatte zu dem Zeitpunkt ein Infinity Lautsprecherpaar hinten (soweit ich weiß, hießen die Kappa, kosteten so um die 1000 DM), 2 Alpine Subwoofer ebenfalls hinten und noch in jeder Tür je einen Alpine Lautsprecher, Gesamtkosten waren so etwas über 2000 DM. Mein Arbeitskollege hatte das Petscher System: 1 Paar hinten, je einen Mitteltöner pro Tür und je einen Hochtöner links und rechts oben an der Scheibe. Dieses System dürfte sicherlich einigen hier bekannt sein. Es kostete, glaube ich, so zwischen 500-600 DM. Ich musste nach erstmaligen Hören im Auto meines Arbeitskollegen sofort zugestehen, daß dieses um Welten besser war als meines, das 4 mal so teuer war (!) und auf das ich immer so stolz war
War ja klar - ich musste dieses System auch haben und so fuhr ich mit ihm damals im Januar 1991 nach Weißenburg.

Der Besuch bei Udo Petscher war ein einziges Erlebnis. Ich hörte natürlich auch seine Stereo-Lautsprecher + Wiedergabekette, oder besser ausgedrückt: ich e r l e b t e diese. Das war die mit Abstand beste und v.a. natürlichste Wiedergabe, die ich je gehört hatte. Ich habe seitdem sehr viele (ultra-teure) Highend-Systeme gehört, es war bis heute kein System dabei, daß Musik so reproduzieren konnte, wie das von Udo Petscher.
Hier kann ich nur das bestätigen, was meine Vorredner schon gepostet haben, bloß werden sich sicherlich viele schwer tun, das auch zu glauben.
Ich habe das Tonstudio danach noch ein paar Mal besucht und mir Musik über diese fantastische Musikwiedergabe angehört, leisten konnte ich mir diese, v.a. die Lautsprecher, damals nicht umso bedauerlich war es für mich - als ich es mit hätte leisten könnten- das Petscher Tonstudio nicht mehr gab

Aber warum war er in den Lage so eine Wiedergabekette zu schaffen, was hatte er den anderen voraus? Wir haben mittlerweile das Jahr 2008, die Entwicklung ist weiter gegangen, es gibt doch wer weiß wieviel (Ton-)Ingenieure und Lautsprecherbauer, warum schaffen die das nicht?
Was ist das "Geheimnis" seiner Wiedergabekette?

Er hatte eine Art Schlüsselerlebnis, auf das er in seinem Buch "Die Ohrenbarung" (Kapitel "Offener Brief an Fachzeitschriften" S. 92/93) eingegangen ist. Mit dem daraus zitierten beende ich meine Erfahrungsbericht, möge jeder sich selber darauf seinen Reim bilden:

...Ich hatte mir vor 20 Jahren als sehr junger musikbegeisterter Mensch das Ziel gesetzt, perfekte, absolut naturgetreue, realistische Stereoanlagen zu entwickeln. Ich wollte Anlagen bauen, die nicht klingen, sondern Musik evokatorisch erleben lassen. Ich wollte die eingefangene Anima der Musik hörbar machen; es folgten Studium der Elekroakustik, Elektronik, Psychoakustik und Physik; nach dem Motto: "Wissen ist Macht" verschlang ich alles an Fachbüchern, was greifbar war. Ich entwickelte, berechnete, konstruierte. Eigene Computerprogramme wurden geschrieben und aufwendige Messungen durchgeführt. Danach sehr viele Aufnahmen im eigenen Tonstudio, Experimente mit verschiedenen Aufnahmetechniken. Super Sound, High-End, aber keine Anima.
Die große Wende kam, Sie werden lachen, mit einem originalen Edison Phonographen. Ich hörte die Stimme Edisons, die er am 8. Mai 1888 auf die Walze gesprochen hatte, live und naturgetreu, da war sie, diese Anima, die ich jahrelang vergeblich versucht hatte wiederzugeben.
pelmazo
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 05. Apr 2008, 07:14

Vincent_007 schrieb:
möge jeder sich selber darauf seinen Reim bilden:
...Die große Wende kam, Sie werden lachen, mit einem originalen Edison Phonographen. Ich hörte die Stimme Edisons, die er am 8. Mai 1888 auf die Walze gesprochen hatte, live und naturgetreu, da war sie, diese Anima, die ich jahrelang vergeblich versucht hatte wiederzugeben.


Wie kann man so einen Unsinn ernst nehmen? Edison auf Walze "live und naturgetreu"?!?

Edit:
Auf der "Edison National History Site" findet sich die angeblich älteste erhaltene Aufnahme von Edison's Stimme, und die Aufnahme wird auf Ende Oktober 1888 datiert. hier kann man sich ein Bild von der Tonqualität machen.

möge jeder sich selber darauf einen Reim bilden.


[Beitrag von pelmazo am 05. Apr 2008, 07:48 bearbeitet]
schmichi
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 05. Apr 2008, 11:58
Aber Hallo!

... und schon fühlt sich wieder einer auf den Schlips getreten.

Wie bereits zur Genüge erwähnt:

Es gibt keinen Weg, dieses Erlebnis mit Worten glaubwürdig zu beschreiben.

Weder audianer90 noch vincent0007 waren Timo oder mir vor ihren Postings in diesem Thread bekannt. Deren Aussagen sind sind für mich aber nur eine weitere Bestätigung dessen, was ich bei Udo im Laden empfand. Timo und ich kannten uns übrigens vorher auch nicht.

Und nochmal:

Du müsstest Deine "Klangideale" mal komplett bei Seite schieben um mit den Ohren eines Säuglings zu hören. Also das "Normale" einfach ausschalten und beim Hören auch empfinden.

speziell @ pelmazo

Lies doch bitte nochmal das von Dir eingefügte Zitat:

Steht da nicht: "Sie werden lachen" drin?

Zum Thema Unterdrückung:

Ich würde sagen: Indirekt unter Druck gesetzt um möglichst klein gehalten zu werden.

Ich hatte gerade schon einen Text getippt, ihn doch wieder gelöscht, da ich keine Böcke auf eine Klage eines großen Car-Hifi-Vertriebs habe. Timo wird wissen, was ich meine.

Oder: Warum fahren Autos heute immer noch mit Benzin?

Schon mal was von "Lobby" gehört? Die gibt es natürlich in der ach so reinen HiFi Branche nicht, nein.

Doch bitte zurück zum Thema.

Michael
wannabe
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 05. Apr 2008, 12:52
Gibt es eine Möglichkeit den heiligen Gral der Musikwiedergabe im Raum Freiburg einmal probe zu hören?

Wieso schreibt Udo Petscher 8x1200 Seiten über ein derart simples Thema? Kann man "Holofeeling" nicht in einem einzigen Satz beschreiben?
schmichi
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 05. Apr 2008, 12:55
War gerade kurz davor, mich verschwörungstechnisch doch noch in Rage zu schreiben und habe dabei was völlig vergessen:

Aus einem anderen Forum:

"Ich weiß nur, daß die Originalbox von Herrn Udo Petscher alles was es an HIFI Boxen für teueres Geld zu kaufen gab ohne jetzt zu übertreiben in den Schatten gestellt haben.

Udo Petscher war in ganz Deutschland bekannt und darüber hinaus. Ich war einmal in seinem Geschäft, als eine Delegation von Yamaha Technikern bei ihm zugegen war, weil sie seine Anlage hören wollten.
Kommentar eines Technikers damals: "was wir hier zu Ohren bekommen, dürfte eigentlich nach dem heutigen Wissensstand nicht möglich sein".

Sogar der Chef von HarmanKardon hatte seinerzeit eine Petscheranlage.

Die Anlage war einfach umwerfend, total räumlich, beinahe surround. Die Boxen waren auf jeden Fall nie zu orten. Es war einfach Musik mitten im Raum.

Das Seltsame war, daß man beim ersten Hören die Anlage als "eigenartig" einstufte.

Aber das hat etwas mit unseren Gehörgewohnheiten zu tun. Und alle Stereoanlagen geben die Musik nicht natürlich wieder.

Die sind alle aufgemotzt, weil der Kunde es sowill und so entstehen Gewohnheiten. Lesen Sie einmal einen Bericht über eine Lautsprecherbox, eine sogenannte High End Box.
Da haben Stimmen silbrige Höhen... haben sie je bei einer Live-Stimme silbrige Höhen gehört.

Der, der so etwas schreibt hat noch nie einen Sänger/in gehört. Eine menschliche Stimme hat keine silbrigen
Höhen. Oder donnernde Bässe. In einem Konzertsaal schon mal donnernde Bässe gehört? auf der Loveparade wohl eher..."


Diese Zeilen stammen übrigens nicht von mir! Ich will hier auch niemanden überzeugen.

Wie der Titel des Threads schon sagt, sollte das eine offene Unterhaltung sein, kein Prahlen im Sinne von "ich habe die Beste Anlage".

Wozu auch, zu kaufen gibt es eh nichts mehr. Nur der Marktwert an gebrauchten Anlagen könnte steigen. Doch wer gibt sowas her?

Michael
schmichi
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 05. Apr 2008, 13:09
@ wannabe:

Raum Freiburg? Also von mir fast 400km, aber nicht hoffnungslos. Sollte sich was ergeben, melde ich mich.

Über die Holofeeling Bücher bin ich nicht ganz so gut informiert.
Dieses Holofeeling hat übrigens mit dem Hifi über das wir hier schreiben nicht sehr viel zu tun. Ganz andere Baustelle. Wenn Du Literatur dazu suchst, dann brauchst Du die Ohrenbarung in HiFi, nicht die Ohrenbarungen zu Holofeeling. Verwirrt? Einfach Suchmaschinern, dann wird das schon.

"Heiliger Gral" ist mir auch ein wenig zu mystisch. Ich möchte nicht, dass dieses Gespräch in Richtung Voodoo-HiFi abdriftet. Dafür ist es einfach zu real vorhanden und deutlich hör- und vor allem erlebbar.

Apropos Voodoo, ich wollte meinen Verstärker mal andersrum einstecken, soll ja Welten bringen :D.

Michael
Z25
Inventar
#30 erstellt: 05. Apr 2008, 13:10
Nochmal: Wo kann ich das im Rheinland probehören?
wannabe
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 05. Apr 2008, 13:12
Entschuldige ,wenn ich dich erbost habe. Das war nicht mein Ziel.

Ist Herr Petscher Tod oder wieso stellt er keine Anlagen mehr her?
Wenn er wirklich so verdammt gute Anlagen (sogar DIE beste?) herstellte kann es nicht schwer sein dafür Abnehmer zu finden .Außerdem müsste man Sadist sein um Menschen etwas derart überragendes vorzuenthalten.


Bitte lasst mich auch mal eine hören !


[Beitrag von wannabe am 05. Apr 2008, 13:13 bearbeitet]
enoelle
Stammgast
#32 erstellt: 05. Apr 2008, 13:17

Z25 schrieb:
Nochmal: Wo kann ich das im Rheinland probehören?


Hm.... Schätze garnicht.
Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Wäre dabei.
Murray
Inventar
#33 erstellt: 05. Apr 2008, 13:19
Hi,


Kommentar eines Technikers damals: "was wir hier zu Ohren bekommen, dürfte eigentlich nach dem heutigen Wissensstand nicht möglich sein".


ja, genau.

Harry
schmichi
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 05. Apr 2008, 13:34
Habt ihr alle nix zu tun? Ich habe eine Ausrede, bin krank!

@wannabe:

Wieso sollte ich erbost sein?

Warum er keine Anlagen mehr herstellt? Kann ich Dir nicht so genau sagen, aber ich ließ mir sagen, der Grund steht in den Holofeeling Bänden. Ein Sadist ist er ganz bestimmt nicht, eher Altruist, nur eben nicht mehr auf einer materiellen Ebene.

@ Rest:

Keine Ahnung, wo sich in Euren Umkreisen intakte und vollständige PETechnology-Anlagen befinden. Wenn sich hier keiner freiwillig zur Stürmung des privaten Hörraums in Eurer Gegend bereiterklärt, kann ich leider nicht helfen.

Michael
enoelle
Stammgast
#35 erstellt: 05. Apr 2008, 13:52

schmichi schrieb:
Habt ihr alle nix zu tun? Ich habe eine Ausrede, bin krank!


Wofür brauchst Du denn 'ne Ausrede?

Gute Besserung!

Eric
S.P.S.
Inventar
#36 erstellt: 05. Apr 2008, 16:10

Z25 schrieb:
Nochmal: Wo kann ich das im Rheinland probehören?


Das wird alles vollkommen ignoriert.

HAAAALLLLOOOO

Wo kann man das Probehören??
pelmazo
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 05. Apr 2008, 16:22

schmichi schrieb:
speziell @ pelmazo

Lies doch bitte nochmal das von Dir eingefügte Zitat:

Steht da nicht: "Sie werden lachen" drin?


Ja, das war mir nicht entgangen. Ich finde es aber gar nicht zum Lachen. Er versucht anscheinend, seine Leser für dumm zu verkaufen.
schmichi
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 05. Apr 2008, 16:46
Wo ihr das Probehören könnt? Wie gesagt, leider keine Ahnung!

Es wurde bereits öfter erwähnt, dass die Anlagen schon länger nicht mehr hergestellt werden. Folglich gibt es auch keinen Vertrieb, Laden oder dergleichen mehr.

Es müssten sich schon private PET-Besitzer finden, die in einer für Euch akzeptablen Entfernung wohnen und sich zu einer Hörsession bereit erklären.

Das liegt alles nicht in unserer Hand und hat mit Ignoranz nichts zu tun.

@ S.P.S. Erwartest Du, dass ich mit der Anlage zu Dir fahre? Warum? Ich könnte Dir nicht mal was zum Kauf anbieten.

Eine Anfrage aus Timos und meiner Ecke war noch nicht mal annähernd dabei. Wahrscheinlich, weil die den meisten Audiophilen hier Udo noch selbstpersönlich kennenlernen durften.

Nicht falsch verstehen, aber bitte sucht selbst, wir kennen nicht alle PET-Besitzer dieser Erde.

@ pelmazo

Die ganze Anlage ist anders. Ich will hier wirklich nicht missionieren, drum versuche ich nicht, es zu erklären.
Nur so viel: Anima beschreibt eher etwas emotionelles (Seele), nicht analytisch reinen Klang.


Michael
ton-feile
Inventar
#39 erstellt: 05. Apr 2008, 17:07
Hallo,

Das müssen ja richtige SF-Lautsprecher sein.

Nach der Räumlichkeitsbeschreibung vermute ich irgendwas mit rückwärtigen Zusatztreibern.

Nachdem der Massenmarkt von Direktstrahlern dominiert wird (auch in den 80gern wurde) kann ich mir schon vorstellen, dass das spektakulär wirken kann, weil die Räumlichkeit so ungewohnt ist.

Aber im Ernst. Der gute Mann hat auch nur mit Wasser gekocht und die Physik sicher nicht neu erfunden.

Eure Begeisterung (für den seit Jahren erinnerten Klang) in allen Ehren, aber das ist mal wieder so ein typischer "haltet eure Sandale hoch"-Thread.

Nichts für ungut.

Gruß
Rainer
Z25
Inventar
#40 erstellt: 05. Apr 2008, 19:17
Folgt der Kallebasse, nicht der Sandale!
S.P.S.
Inventar
#41 erstellt: 05. Apr 2008, 19:46

schmichi schrieb:

@ S.P.S. Erwartest Du, dass ich mit der Anlage zu Dir fahre? Warum? Ich könnte Dir nicht mal was zum Kauf anbieten.

Eine Anfrage aus Timos und meiner Ecke war noch nicht mal annähernd dabei. Wahrscheinlich, weil die den meisten Audiophilen hier Udo noch selbstpersönlich kennenlernen durften.

Nicht falsch verstehen, aber bitte sucht selbst, wir kennen nicht alle PET-Besitzer dieser Erde.



Ich kenn aber garkeine PET-Besitzer


PETechnology_^^WUG^^ schrieb:


im übrigen kann ich nur jedem anbieten
wers mal hören will
soll sich bei uns PETlern melden
und wir können vorführen



Er spricht hier von euch "PETlern", das bedeutet für mich, dass ihr in eurer Gemeinschaft wisst wo einer von euch ist

Wo kommen die bisherigen PETler denn her?
Wer weiß wo ich wann mal rumfahre

chilman
Inventar
#42 erstellt: 05. Apr 2008, 20:50
wo gibts denn etwas konkretere infos oder zumindest bilder zu den PET anlagen?

und was hat das alles mit dem holofeeling kram zu tun, der mir nach oberflächicher google suche wie irgendwas (pseudo-?) philosophisches zu sein scheint?
ft/o8
Inventar
#43 erstellt: 06. Apr 2008, 09:10
Wer weis ob es jeh diese ominöse Petcheranlage gegeben hat.

Gibt man udo petscher bei Google ein kommen nur Einträge die sich auf dieses Forum/dieser Thread beziehen und Einträge zu einem Typen der ne Offenbahrung verbreitet, die er angeblich von seinem Vater hat.

Für mich ist das alles unter dem Begriff Sekte einzustufen und hat mit HiFi nix zu tun.

(die angeblichen Besitzer könnten ja mal ihre Anlagen fotografieren und hier zeigen, damit man sich davon überzeugen kann, das es die angeblichen Anlagen überhaupt gibt)
enoelle
Stammgast
#44 erstellt: 06. Apr 2008, 09:20

ft/o8 schrieb:
Wer weis ob es jeh diese ominöse Petcheranlage gegeben hat.

(die angeblichen Besitzer könnten ja mal ihre Anlagen fotografieren und hier zeigen, damit man sich davon überzeugen kann, das es die angeblichen Anlagen überhaupt gibt)


Ich glaube schon, daß es diese Geräte gegeben hat. Immerhin schreibt Michael in Post 3 ja, daß er einen CD-Player von Petscher hat.

Also bitte Fotos hier 'rein. Vielleicht hat er ja auch noch Infos, was an diesem Gerät modifiert wurde. Ich fänd's interessant.

Eric
hangman
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 06. Apr 2008, 09:47
ich hätte auch gern mal das ein oder andere foto,
oder wenigstens mal eine beschreibung dahingehend wie sich der aufbau eines solchen ls von einem konventionellen unterscheidet..., gewisse (sehbare) unterschiede müßten ja vorhanden sein...

oder beruht das ganze tatsächlich nur auf psychoakustik???

wäre eine erklärung, und geschäftlich erfolgreich kann man mit diesem konzept durchaus sein, ein gewisses marketing vorausgesetzt

also meine frage an alle PETler (und wirklich aus purer neugierde):

ich streite nicht ab das es sich anders anhört, ihr sagt, man kann es nicht beschreiben, muß es hören. alles ok soweit.
aber spielt es für euch tatsächlich keine rolle warum???
habt ihr euch nie gefragt was passieren muß um dieses (klang)erlebnis zu erfahren???


[Beitrag von hangman am 06. Apr 2008, 09:48 bearbeitet]
pelmazo
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 06. Apr 2008, 13:04

schmichi schrieb:
@ pelmazo

Die ganze Anlage ist anders. Ich will hier wirklich nicht missionieren, drum versuche ich nicht, es zu erklären.
Nur so viel: Anima beschreibt eher etwas emotionelles (Seele), nicht analytisch reinen Klang.


Deine Antwort geht an meinem Punkt völlig vorbei. Die Anlage ist mir egal, ich habe über sie keine Aussage gemacht, und ich kann mir ohne weiteres vorstellen daß sie "anders" ist, besonders wenn man keinen Wert auf neutrale Wiedergabe legt.

Ich kenne auch die Bedeutung des Begriffs "Anima".

Ich bezweifle daher daß ich irgend etwas an Petscher's zitiertem Text nicht verstanden habe.

Wie Petscher eine Wachstrommel-Aufnahme von Edison's Stimme gehört haben kann, die ein halbes Jahr älter ist als die älteste erhaltene Aufnahme, ist dadurch nach wie vor nicht erklärt.

Da ich Petscher nicht der Lüge bezichtigen mag, erkläre ich mir das Ganze so:

Petscher hat seine Technik so verfeinert, daß er inzwischen High-End-Klang ganz ohne Anlage genießen kann. Darum gibt's auch keine mehr zu kaufen. Die "Ohrenbarung" braucht gar keine technischen Hilfsmittel mehr, sie findet direkt zwischen den Ohren statt. Petscher's Erlebnis mit der Wachstrommel läßt sich ebenso erklären, vermutlich hat er die echte Wachstrommel dazu gar nicht gebraucht. Inzwischen redet er wahrscheinlich mit Edison direkt, "live und naturgetreu".

P.Krips
Inventar
#47 erstellt: 06. Apr 2008, 13:11
Hallo,


pelmazo schrieb:


Inzwischen redet er wahrscheinlich mit Edison direkt, "live und naturgetreu".

Wieso, ist der Udo schon verblichen ??
Dann würde sich ja auch erklären, daß es die Anlagen nicht mehr gibt....

Gruß
Peter Krips
ton-feile
Inventar
#48 erstellt: 06. Apr 2008, 13:19
Zitat aus einem anderen Forum:

kennt ihr die oHrenbahrungen von udo petscher? er ist (für mich jedenfalls) definitiv der wiedergekehrte christus und ich war bisher kein christ, das will schon was bedeuten, wenn ich jetzt von christus rede!

...

holofeeling, so die neue "bibel" von christus ist der versuch mythos (religion) und wisseneschaft in einklang zu bringen, damit die menschheit in eine neue era hineinwachsen kann.


Jedenfalls scheint der sich jetzt nicht mehr mit profanen Stereoanlagen abgeben zu müssen.

wen es interessiert

Also hoch die Sandalen

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 06. Apr 2008, 13:20 bearbeitet]
Argon50
Inventar
#49 erstellt: 06. Apr 2008, 13:29

ton-feile schrieb:

wen es interessiert

Oh mein Gott!

Liest sich wie die Urmutter aller Sekten.

Das reicht allerdings schon völlig:


Hoch die Freimaurer dieser Erde!


Stellt jetzt bitte mal jemand Bilder dieser angeblichen Anlagen bzw. Lautsprecher hier ein?


Grüße,
Argon

enoelle
Stammgast
#50 erstellt: 06. Apr 2008, 13:35
Jungs, ich glaube hier kommt nix mehr. Was auch?

Zurück zu den wichtigen Themen

Gruß

Eric
ton-feile
Inventar
#51 erstellt: 06. Apr 2008, 13:43
Jo, da hast du recht.
Ich klinke mich auch an dieser Stelle aus.

Gruß
Rainer
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Hat jemand Infos über Udo Petscher
frifo am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  7 Beiträge
Offene Schallwand selber bauen.
benedikt am 03.08.2003  –  Letzte Antwort am 04.08.2003  –  3 Beiträge
Offene Fragen zu Adam art5; Genelec 8020 und Abacus a5
DerNarr am 16.04.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  2 Beiträge
Ratschlag gesucht über Pioneer
Projazzohr am 02.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  4 Beiträge
Infos über "CME M2" ?
anyproblem am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  6 Beiträge
Fragen über Fragen !
vogelhirn2 am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  15 Beiträge
Boxenabstimmung über Bassreflexkanal
Leisehöhrer am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.04.2004  –  3 Beiträge
RL 906...über Pfingsten
Sternchensound am 30.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2007  –  4 Beiträge
Berichte über Hörerfahrungen
Oohmm am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  4 Beiträge
Freude über Silbersandboxen
Frosch1511 am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser
  • JBL
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedJochi123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.950