Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


RFT B 9281

+A -A
Autor
Beitrag
DaBernte
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Aug 2008, 17:55
hat jemand erfahrungen mit diesen boxen aus der ddr gemacht?
betreibe sie nämlich schon eine weile an meiner grundig anlage doch als ich mal testweise meine grundigboxen vom kanal nahm und nur noch diese am laufen hatte kam mir der klang etwas dumpf vor so als ob die mitten fehlen würden, und bei der einen ist es schlimmer als bei der anderen.
habe dann etwas in einem anderen forum geschmöckert was sich nur mit rft technik beschäftigt und dort war zu lesen dass bei dieser reihe und auch anderen sich der sromlaufplan geändert hatte und die mitten und höhen wohl falsch gepolt angeschlossen wurden.
nun zu meinen fragen: weiss jemand ob das ein fertigungsfehler war und bewirkt eine falschpolung diesen fehler?
für antworten wäre ich sehr dankbar
ach und noch was, ich bin absolut unbedarft in diesen dingen also bitte nicht zu viel fachchinesisch ich bin aber auch lernbereit

normen
Murray
Inventar
#2 erstellt: 30. Aug 2008, 17:58
Hi,

liefen die Grundigboxen parallel, d.h. gleichzeitig mit den RFTs? Wenn ja: Das war der Fehler, irgendein verpolter Hochtöner macht nicht weniger Mitten...

Harry
DaBernte
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Aug 2008, 18:03
danke für die schnelle antwort
ja die liefen und laufen immernoch gleichzeitig mit den grundigboxen also die grundig an kanal a und die rfts an kanal b, sollte ich das lieber lassen und wenn ja wieso
aber was die mitten angeht sollen die wohl auch falsch gepolt gewesen sein

Normen
DaBernte
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 31. Aug 2008, 13:42
hab grad eine schreckliche entdeckung gemacht, die sicke des mitteltöners (L1714) zerbröselt mir unter den händen, schätze mal dass es daran liegt, mmhhhh was nun, sollte man sowas noch reparieren oder bringt das bei diesen lautsprechern nichts mehr bzw ist es das wert?
DaBernte
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Sep 2008, 17:02
ich wage es nochmal eine frage zu stellen auf das sich doch noch jemand meldet, also die oben erwähnten boxen habe ich schon ziehmlich lange an meiner grundig anlage zulaufen als mir auffiel dass die mitten bei der einen fehlten, dann bemerkte ich dass die sicken beider mitteltöner zerbröseln, nun bemerkte ich dass aus dem mitteltöner nix mehr rauskam, denke mir dass doch trotz sickenbröselei ein tönchen dem entfleuchen sollte was es auch noch bei der anderen tut, desweiteren sind mir beim tieftönerausbau (wollte mal schaun was los iss aber ick schau da rein wie ein schwein ins uhrwerk) beide kabel vom lautsprecher gefallen was sich sicherlich noch anlöten lassen sollte, dann sagte mir noch murray dass ich die nich an der grundiganlage laufen lassen sollte, jedenfalls nicht zusammen mit den grundigboxen was ich bis jetzt noch nich verstehe (sind 4Ohm boxen, auf anlage steht bei gleichzeitig laufenden a und b kanälen 8 - 16 Ohm)

gut aber meine eigentliche frage ist ob es sich noch lohnen würde diese boxen nochmal überarbeiten zulassen sprich reparatur bei zb http://www.lautsprecher-team.de/index.html oder sind das nicht die bringer und ist es das wert?

hoffe auf antworten sonst werd ick böse evtl. auch

mfg Normen
DaBernte
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Sep 2008, 17:13
sonst fliegen se demnächst uffn schrott und werden zerhackt
Murray
Inventar
#7 erstellt: 02. Sep 2008, 17:21
Hi,

die Überarbeitung kostet meist in Relation zum Restwert viel Geld, sprich: Wirtschaftlicher Totalschaden. Wenn sie Dir aber wirklich gefallen, sollte man sich einen Kostenvoranschlag holen. Aber welche Antwort hast Du jetzt erwartet?

Harry
DaBernte
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 02. Sep 2008, 17:27
danke erstmal für deine antwort
zu deiner frage: zb scheiss boxen, nix wert, schmeiss weg, hol dir im austausch lieber usw
und warum nicht an der grundiganlage mit den grundigboxen
sind das gute boxen von rft oder eher nicht
mfg
Normen
halo_fourteen
Stammgast
#9 erstellt: 02. Sep 2008, 19:27

DaBernte schrieb:
danke erstmal für deine antwort
zu deiner frage: zb scheiss boxen, nix wert, schmeiss weg, hol dir im austausch lieber usw
und warum nicht an der grundiganlage mit den grundigboxen
sind das gute boxen von rft oder eher nicht
mfg
Normen


Du musst doch selber wissen was die boxen dir wert sind bzw. ob es für dich gute oder schlechte Boxen waren.
Ein wenig helfen will ich aber doch kennst du schon folgende Seite:
http://rft-hifi.de/
da gibts schöne infos zu deinen RFT's und auch anderen.
Eine Idee wäre auch zu versuchen die kompletten Mitteltöner zu tauschen. Manchmal wird sowas bei eBay verscherbelt.
(das gleiche Problem könnte natürlich wieder auftreten)

Kommt es mir nur so vor ode ist die Weiche von dem Ding überaus komplex? sehen die 3-wege Boxen immer so aus?


[Beitrag von halo_fourteen am 02. Sep 2008, 19:28 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#10 erstellt: 02. Sep 2008, 21:34
Nach dem zu urteilen, was ich da so zur B9281 lese (z.B. Weichentuning sinnvoll), würde ich sie eher verkaufen (im Netz laufen genügend Sammler rum) und dafür was anderes hinstellen. Solide Klassiker-Kompakt-Dreiweger mit haltbareren Sicken sollten schon zu finden sein.

Aber die Schutzschaltung der B9281 ist schon lustig. Da würden wahrscheinlich die minimalistisch gesonnenen Kabelklang-Goldöhrchen 'nen Rappel kriegen...


[Beitrag von audiophilanthrop am 02. Sep 2008, 21:35 bearbeitet]
DaBernte
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 04. Sep 2008, 19:14
ok danke für die antworten, werd sie dann wohl an nem liebhaber verkaufen bzw verschenken, zum verschrotten sind sie mir dann doch zu schade, hatte sie nur zur bassunterstützung bzw zur klangoptimierung benutzt, haben auch lange ihren dienst getan aber für eine reparatur sind sie mir dann doch nicht gut genug
die rftseite kannte ich schon, wenn ich etwas mehr von der materie verstehen würde hätt ich mich auch ans weichentuning gemacht aber was nich iss das iss nich
mfg
Normen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RFT Breitbandlautsprecher L3401
olli03 am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  3 Beiträge
RFT BR26 klingen seltsam !
ThePioneer06128 am 13.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.06.2013  –  33 Beiträge
RFT Br50 schlechte Stereoabbildung?
Duke64 am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  4 Beiträge
RFT K23 Profil... Polung?
bothfelder am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2007  –  8 Beiträge
Koaxialchassis RFT L 3202 hinüber?
aileena am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  2 Beiträge
RFT Qualität einordnen...
supaber am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  11 Beiträge
RFT B9151 "Merkur" vs. B9282
heavy-deal am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 16.09.2013  –  2 Beiträge
"schwankungen" der boxen...
micha` am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  4 Beiträge
Hilfe bei Grundig Boxen
dcmaster am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.09.2014  –  5 Beiträge
Bass und Belastbarkeit der Boxen
Geggo am 17.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedpartyschnitzel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.169