Dämmaterial in Boxen notwendig?

+A -A
Autor
Beitrag
HiFi-Raritäten-Fan
Stammgast
#1 erstellt: 25. Okt 2008, 17:05
Hallo zusammen,

ich haben meine alten Boxen umlackieren lassen. Beim Auseinanderbauen der Boxen habe ich festgestellt, dass die Boxen mit Dämmaterial gefüllt waren. Es handelt sich um keine Bass-Reflex-Boxen. Muss die Dämmwolle wieder rein? Beim Probehören ohne, konnte ich keine Unterschiede feststellen. Bei den Boxen handelt es sich um Grundig M 1500. Wisst ihr Bescheid??

Benjamin
ssn
Inventar
#2 erstellt: 25. Okt 2008, 19:01
nein, die Dämmwolle kann draußen bleiben. Es ist nur üblich, dass die Hersteller Abfälle in den Lautsprechern entsorgen. Als deine Lautsprecher gebaut worden sind, scheint irgendwo Dämmwolle zur Entsorgen gewesen sein.

Die Hersteller von Lautsprechern verdienen ihr Geld nämlich mit der Entsorgung von Müll, seit die Margen im Lautsprecherbau deutlich gesunken sind.

Grüße!
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 25. Okt 2008, 20:11
Und für die Leute mit justagebedürftigem Ironiedetektor:
Boxenhersteller wissen im Normalfall, was sie tun. Und nachdem die alten Grundigs als solide gelten, dürfte die Konstruktion schon Hand und Fuß haben.

Bei Entfernen der Dämmwolle sollte das effektive Volumen sinken, könnte einen leichten Buckel im Baßbereich bewirken. Hohlraumresos sollten bei einer geschlossenen Box weniger problematisch sein, aber ganz unbedämpft würde ich sie auch nicht lassen.
nakahei
Stammgast
#4 erstellt: 25. Okt 2008, 20:23
hi natürlich muß das zeug rein , selbst bei high end boxen ist es drin , zur dämpfung!!!!
aber wenn man keine ahnung , kann man es auch raus nehmen.....war ein witz...
HiFi-Raritäten-Fan
Stammgast
#5 erstellt: 25. Okt 2008, 20:51
So dass Zeug ist wieder drin!
Ich denke auch, die Hersteller sind in der Regel die Fachleute, zumindest bei GRUNDIG.

P.S. Habe anderen Müll, der bei mir so im Wohnzimmer rumlag auch gleich mit 'reingepackt. Ob sich die Bierdosen auf den Klang auswirken?

Gruß,
Benjamin
nakahei
Stammgast
#6 erstellt: 25. Okt 2008, 21:09
hi hoffentlich hast du sie wenigstens leer getrunken , die bierdosen , nicht das sie noch ablaufen in deinen boxen .
prost
ssn
Inventar
#7 erstellt: 25. Okt 2008, 22:45

HiFi-Raritäten-Fan schrieb:
P.S. Habe anderen Müll, der bei mir so im Wohnzimmer rumlag auch gleich mit 'reingepackt. Ob sich die Bierdosen auf den Klang auswirken?


jede Bierdose erhöht den Wiederverkaufswert der Lautsprecher um schlappe 25 ct.

Hüb'
Moderator
#8 erstellt: 02. Nov 2008, 15:08

HiFi-Raritäten-Fan schrieb:
Ob sich die Bierdosen auf den Klang auswirken?

Wird einen leicht blechernen Klang zur Folge haben...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer nicht notwendig?
gixxa am 12.11.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  26 Beiträge
Blechbrücken entfernen notwendig
boxenmann am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  27 Beiträge
4 mm² unbedingt notwendig??
Breakshot am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  3 Beiträge
"Einspielen" von Lautsprechern - Notwendig?
Lifehouse am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.11.2007  –  90 Beiträge
Woofer. Ist hier eine Reperatur notwendig? (Bild)
mapleshome am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 17.11.2006  –  6 Beiträge
Boxenkauf: Wieviel Watt Verstärkerleistung notwendig?
chris75 am 07.03.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  21 Beiträge
Online Streaming APT-X notwendig?
tyson* am 28.09.2017  –  Letzte Antwort am 28.09.2017  –  5 Beiträge
Subwoofer bei Vib 2(Visaton) notwendig ?
Arno1 am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  2 Beiträge
Subwoofer für Chorus 716 notwendig oder Überflüssig?
norm_al am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  4 Beiträge
Umschalter notwendig für Stereoverstärker und AVR?
Purdey am 13.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder844.058 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedDanny90
  • Gesamtzahl an Themen1.407.310
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.802.333

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen