Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schon wieder ein Hochtöner geschrottet

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 04. Dez 2008, 08:36
Hallo Zusammen,

ich lese schon seit längerem in dem Forum mit und bitte euch um Unterstützung.

Jetzt ist es zum zweiten Mal passiert, dass ein Hochtöner von meinen Lautsprechern den Geist aufgegeben hat. Das einzige was ihm jetzt noch zu entlocken ist, ist ein Krächzen.
Was mich wundert,ist dass meine alten Lautsprecher, die ich dann wieder anschließe, absolut keine Probleme haben.
Ehe ich jetzt wieder für viel Geld die Hochtöner erneuere, würde ich gerne von euch Tipps erhalten.
Den Händler bei dem ich das Equipement gekauft habe, kann ich nicht frage, da ich mittlerweile in einem anderen Land lebe und arbeite.
Kurze Info zu den Geräten. Als Verstärke habe ich einen Accu 408 und die Boxen sind Avalon Ascendant. Die "alten Lautsprecher, die immer problemlos funktionen sind Dynaudio Audience 72.

Gruss
Harald
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2008, 10:36
Ich würde in jedem Fall einmal überprüfen was denn an Signal beim Hochtöner überhaupt ankommt. Möglich, dass eine tiefe Abstimmung gewählt wurde, die den Übergang zum relativ großen Mitteltieftöner ermöglicht. Wenn dann noch flasche Flankensteilheiten dazukommen, kann es schon leicht sein, dass der Hochtöner etwas viel Mitteltonenergie abbekommt.

Davon abgesehen würde ich dann eher auf einen Weichendefekt tippen oder den Accuphase mal überprüfen lassen.
MosFetPapa
Stammgast
#3 erstellt: 04. Dez 2008, 13:21
Moin,

die Vermutung, das die Frequenzweiche einen Defekt haben könnte, sehe ich auch so. Da wäre interessant, ob das wiederholt in der gleichen Box passiert ist?
Wenn ja, dann wäre das ein weiteres Indiez für diese Vermutung. Das in beiden Boxen die Weichen defekt sind wäre dagegen ehr ungewöhnlich.

Mit dem Accu408 2x260W/4Ohm hast Du aber auch reichlich Leistung für die Ascendent. Ganz ausfahren darfst Du den nicht.

Dynaudio ist im allgemeinen dafür bekannt, das die Lautsprecher etwas Leistungshungrig sind.
Die Ascendant kommt mit deutlich weniger Leistung aus.

In der Ascendant sind meines Wissens Eton-Chassis verbaut.
Hast Du mal bei Eton angefragt, ob dort eine Runderneuerung des Hochtöners machbar ist?

Wenn der Fehler wieder in der gleichen Box aufgetreten ist, würd ich auf jeden Fall auch die Frequenzweiche prüfen lassen.
Das kann jede versierte Rundfunkwerkstatt Deines Vertauens problemlos prüfen.

Wenn Du dafür niemanden hast, kann ich Dir die Durchmessen.
Flasche Wein oder Bacardi wär dann aber fällig.

Gruß Holger
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 04. Dez 2008, 13:59
Hi,

vielen Dank für die schnellen und profunden Antworten.
Leider kann ich nicht sagen, ob es in beiden Fällen der gleiche Lautsprecher gewesen ist. In der Zwischenzeit bin ich einmal umgezogen und habe die Lautsprecher nicht markiert.
Dein Angebot mit der Flasche Wein und Bacardi ist fein, allerdings mußt Du zum Durchmessen nach Istanbul kommen, lebe zur Zeit dort.
Vorher habe ich in Jakarta gelebt und dort das Equipment gekauft. Dort gibt es keinen Fachhandel wie bei uns in Deutschland, es sind eher kleine Shops in einer Shopping mall die sich auf den Verkauf fokussieren.
Und ich habe halt das Verständigungsproblem...

Von Avalon erhalte ich lediglich den Hinweis, mich an den Händler zu wenden, bei dem ich die Boxewn gekauft habe.
Nicht wirklich hilfreich...
Gruss
Harald
Don-Pedro
Inventar
#5 erstellt: 04. Dez 2008, 14:50
Da würde ich mir von Avalon aber schon ein wenig mehr Einsatz erwarten, bei solch teuren Lautsprechern.

Gruß und viel Glück bei der Fehlersuche
MosFetPapa
Stammgast
#6 erstellt: 04. Dez 2008, 15:14
Moin,

Istanbul...hmmmm hört sich ja nicht schlecht an....
Ich hatte da aber ehr an eine Lösung per Postweg für die ausgebaute Frequenzweiche gedacht.

Nur Porto aus Istanbul nach DE ... das lohnt dann wohl nicht. Aber ich denke, da findest Du doch sicherlich in Istanbul einen versierten Elektroniker.

Geht ja im ersten Moment auch nur um die Überprüfung um Klarheit zu bekommen. Wenn die zu reparieren ist, würde ich - je nach Fehler - auch über ein Einschicken zu Avalon nachdenken. Da sollten original-Bauteile oder gleichwertige vermessene Bauteile rein. Und am besten dann die andere Weiche gleich mitschicken, für einen paarweisen Abgleich, damit bei den Boxen keine Unterschiede entstehen.

Das ist übrigens bei den Hochtönern auch ein wenig so. Hier sollten in der Preisklasse immer nur paarweise gefertigte und vermessene Chassis eingesetzt werden.

Evtl. liegt die ganze Ursache ja auch "nur" an der etwas zu reichlichen Verstärkerleistung.

Und wegen des Hochtöners einfach mal Eton eine Mail schicken und hören was die sagen.

Gruß Holger

PS: ich seh grade, was Du zu Avalon geschrieben hast. Das Verhalten finde ich ehrlich gesagt eine Frechheit von denen. Bieten die denn keinen Service an? Oder zumindest müßten die dir doch den nächsten Servicepartner benennen können. Da würde mich ja die Stellungnahme des Geschäftsführers brennend interessieren


[Beitrag von MosFetPapa am 04. Dez 2008, 15:21 bearbeitet]
bapp
Inventar
#7 erstellt: 04. Dez 2008, 17:00
Hallo,
habe mal irgendwo gelesen, daß Avalon die Hochtöner teilweise bis 1kHz hinunter quält. Leider läßt sich auf deren Webseite darüber nichts herausfinden.
Wenn dem so ist, und du gerne laut hörst, wird das wohl immer wieder passieren.

Gruß, Ulli
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochtöner geschrottet - Verständnisfrage
mailschorsch am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  5 Beiträge
Hochtöner
Bullermann am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  2 Beiträge
Hochtöner
Bassdusche am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  21 Beiträge
boxen geschrottet? hilfe! bitte!
philippd am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  10 Beiträge
hochtöner eingedrückt - reparieren
fjmi am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  4 Beiträge
Kosten für B&W 703 Hochtöner
HiFi_Addicted am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  14 Beiträge
SONY SS-G5 Hochtöner Problem
stl.lts am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  2 Beiträge
Hochtöner defekt
Banana_Joe am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  11 Beiträge
hochtöner kaputt?
gunna21 am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  6 Beiträge
Quadral Montan MK IV geschrottet - was tun?
hara78 am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.148