Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stand LS auf den Kopf gedreht als Schreibtisch LS betreiben?

+A -A
Autor
Beitrag
hung00r
Neuling
#1 erstellt: 16. Dez 2008, 15:02
Hallo alle!

habe momentan ein Paar Tannoy f1 auf meinem schreibtisch stehen (mit selbstgebastelten mini-ständern) zum musikhören und pc spielen.

heute ist mir aufgefallen dass mein schreibtisch noch "luft nach oben" hat, also dass ich da was durchaus größeres aufstellen könnte....

hab jetzt beim schnellen suchen die tannoy f4 gefunden(hersteller-link), die den hochtöner mittig zwischen 2 tieftönern haben. ich würde die dann verkehrt rum auf mein schreibtisch auftstellen (damit HT auf ohrhöhe).soweit ich das verstanden hab bekommen die tieftöner genau das gleiche signal, also dürft sich ja theoretisch nix an der "schallrichtung"(??) ändern. könnt die bassreflexöffnung irgendwie stören? würden die LS so schlechter klingen als wie "normal" am boden stehend?

Danke schonmal für viele viele antworten^^


[Beitrag von hung00r am 16. Dez 2008, 15:10 bearbeitet]
bob2
Stammgast
#2 erstellt: 16. Dez 2008, 15:09
Hallo,

Du möchtest eine Standbox unter deinen Schreibtisch stellen??Oder eher auf dem Schreibtisch?
bob2
Stammgast
#3 erstellt: 16. Dez 2008, 15:12
Hallo,

sehe schon ,Du willst ca. 1m Hohe LS auf den Schreibtisch stellen. Interessanter Vorschlag, nur was soll das bringen?
hung00r
Neuling
#4 erstellt: 16. Dez 2008, 15:12
auf den schreibtisch rauf, aber halt verkehrt rum, damit der hochtöner etwa auf ohrhöhe is. würde dann warscheinlich nochn ständer dafür basteln oder meine jetzigen weiterverwenden damit das mit der höhe wirkli zampasst
hung00r
Neuling
#5 erstellt: 16. Dez 2008, 15:14
also hätt mir gedacht für lauter und tiefer runter, und für später kann ich schätz ich aus beiden boxenpaaren noch ein sourround system basteln.
muaomicha
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Dez 2008, 00:32
Klar, gehen tut das. Aber Hifi ist anders...
hung00r
Neuling
#7 erstellt: 17. Dez 2008, 11:43
Hallo Muaomicha!

Was würde denn da alles deiner meinung nach nicht hifi sein?
momentan denk ich dass das einzige große problem der sehr geringe abhörabstand ist (etwa 1m)
wie oben beschrieben denk ich dass sich der klang nicht arg verändern sollte, weil wegen den symmetrisch angeordneten 2 TT & HT (reiner 2-kanal LS lt hersteller) nur dass bassreflexrohr und der korpus beim drehen die position verändern. aus dem rohr sollt denk ich nur tieffrequenter schall kommen der nicht zu orten ist, und der korpus sollte idealerweise gar keinen schall abgeben oder irre ich mich da irgendwo?

werds vielleicht auch einfach mal ausprobieren und die ergebnisse dann posten. und wenns sich wirklich nicht nach hifi anhört kriegts halt mein bruder^^
the_det
Stammgast
#8 erstellt: 17. Dez 2008, 13:10
Hallo,

ich würde bei der Tannoy mal davon ausgehen, dass nicht beide großen Chassis als Tieftöner geschaltet sind. Das obere (wenn man die Box richtig herum aufstellt ) wird eher ein Mittel-Tieftöner sein und das untere ein reiner Tieftöner.
Sicher bin ich mir zugegebermaßen nicht.

Grüße
Det
anymouse
Inventar
#9 erstellt: 17. Dez 2008, 13:48
Zur Not könnte man ja noch die Chassis und Beschaltung vertauschen, dann passt's wieder. Ist sinnvoll, wenn die Box so entwickelt wurde, dass sich der Zielfrequenzgang leicht oberhalb des Hochtöners ergibt, ansonsten unnötig.

Gegen die Schreibtischnutzung spricht vor allem der große Chassis-Abstand, was sich auf der kurzen Entfernung als großer Winkelabstand auswirkt. Die Reflexion an der Tischplatte dürfte auch zu Verfärbungen im Mittel-/Hochton und einer Verstärkung im Bassbereich führen.

Ich weiß nicht, was Du mit dem Austausch F1 gegen F4 erreichen möchtest. Klanglich dürften sich beide kaum etwas tun (und daher die F1 am Schreibtisch etwas besser). Einzig, wenn es lauter wird, sollte die F4 etwas im Vorteil sein, aber am Schreibtisch betreibt man sie wegen der geringeren Entferung ja eh etwas leiser bei gleicher empfundener Lautstärke, daher ist das auch kein Argument.

Einziger Unterschied: der etwas größere Bassbereich der F4. Durch die Tischreflexionn dürfte aberauch die kleine schon etwas tiefer als die angegebenen 55Hz kommen.
hung00r
Neuling
#10 erstellt: 17. Dez 2008, 13:50
hab mir jetzt nochmal genauer die produktbeschreibung vom hersteller durchgelesen, glaub fast dass du recht hast, aber der LS wird dann auch wieder als 2-Weg beschrieben. müsst das dann nicht genaugenommen 2,5 wege sein?
wenn das so ist könnt das ganze wirklich eher komisch klingen^^
hung00r
Neuling
#11 erstellt: 17. Dez 2008, 14:13
Hallo Anymouse!

meine schreibtischplatte ist etwa zu 90% mit computerzeugs und sonstigem zugemüllt, dadurch ist es nicht so schlimm
also von den f4 würd ich dann etwas mehr bass erwarten (dass sie ansonsten warscheinlich wie meine f1 klingen fänd ich auch ok )
sound_of_peace
Inventar
#12 erstellt: 17. Dez 2008, 14:19
Kauf dir einfach nen Subwoofer und gut is.
hung00r
Neuling
#13 erstellt: 17. Dez 2008, 15:11

sound_of_peace schrieb:
Kauf dir einfach nen Subwoofer und gut is. :prost


jep das werd i mir mal überlegen

EDIT: sonst haben die f1 die jetzt hab eigtli auch nicht so wenig bass, zumindest mein nachbar findets ganz ordentlich

danke @ all für eure hilfreichen antworten!


[Beitrag von hung00r am 17. Dez 2008, 15:24 bearbeitet]
muaomicha
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Dez 2008, 22:24
Aslo mal ehrlich: wenn sich in deinem Zimmer nur der Schreibtisch als Platz für deine Lautsprecher finden läßt, dann ist dein Raum eh zu klein für Standlautsprecher. Kauf dir Lieber ein Paar vernüftige Kompaktboxen, die sind für dich wohl besser geeignet. Auf Teufel komm raus Tiefbass zu wollen ist auch Humbuck, es sei denn du willst ein paar selbsternannte "Hifispezialisten" beeindrucken...


[Beitrag von muaomicha am 17. Dez 2008, 22:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Von Stand-LS auf Kompakte umsteigen?
Der_Ron am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  5 Beiträge
Stand LS befestigen, sichern
fabe87 am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  12 Beiträge
Pflege für Stand-LS !!!!! ?????
Nachtmond70 am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 05.03.2005  –  5 Beiträge
Müssen Stand-LS unbedingt auf den Bocen?
df7nw01 am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  6 Beiträge
Alte Magnat Stand LS gesucht
NexuzZ am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 17.12.2013  –  6 Beiträge
Upgrade Kompakt- auf Stand LS + Hilfe Raumakustik
garyP20 am 01.09.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2016  –  15 Beiträge
Stand-LS oder Kompakt-LS
I.Rolfs am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  10 Beiträge
Neue Stand LS gesucht
Amok4All am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  6 Beiträge
teilaktive Stand-LS
Römhild am 22.06.2003  –  Letzte Antwort am 23.06.2003  –  3 Beiträge
Ständer für Stand-LS
Der_Dude am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitglied*Simsalabim*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.880
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.050