Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Infinity - Mythos oder Image

+A -A
Autor
Beitrag
distain
Inventar
#1 erstellt: 18. Feb 2009, 08:17
Das Thema Infinity beschäftigt mich seit einiger Zeit, insbesonders die Kappa.
Was ist aus der globalen Marke Infinity geworden? Woraus resultiert die vornehme Zurückhaltung der Hifi-Gemeinde gegenüber Infinity?
Wer kann sich über die Hintergründe von Infinity erläutern?
rat666
Inventar
#2 erstellt: 18. Feb 2009, 09:08
Hi,

was willst Du hören, ich verstehe die Frage nicht so 100%ig.

Infinity gehört seint den 80er zur Harman Gruppe und bringt in letzter Zeit imho nix mehr gescheites raus.

Die Kappa dürfte die bekannteste der Infinity Serien sein, da geht aber noch ne ganze menge mehr.

einge gute Übersicht über die alten Modelle gibt es hier: Klaus Seite

Die Kurzfassug der Firmengeschichte gibt es hier:
Link zu Wikipedia

Schaue am besten mal in den Infinity Liebhaber Fred, da wird dir geholfen .

Gruß

oliver
distain
Inventar
#3 erstellt: 18. Feb 2009, 09:11
Mein Frage lautet konkret: warum ist der Name Infinity so in Verruf geraten?
rat666
Inventar
#4 erstellt: 18. Feb 2009, 10:00
Hi,

meine persönliche, rein subjektive Meinung dazu:

Infinity hat sich aus dem Highend Segmant verabschiedet und nur noch Mittel-und Einsteigerklasse LS gebaut.
MIt dem Weggang von Nudell und Christie ist auch das Know-How gegangen und es blieben nur noch die Patente und die Marke an sich übrig. Anstatt die Marke in Ehren sterben zu lassen hat man unter dem guten Namen einfach weiter LS produziert die mit den damaligen nichts mehr zu tun haben.
Der neue Versuch von Infinity mit der Prelude Fourty (oder so ähnlich) wieder in dem gehobenen Segment Fuß zu fassen ist in meinen Augen ein recht kläglicher. Die Prelude kommt an die technischen Daten der alten LS nicht im Ansatz ran.
Imho wird Infinity das Einsteigersegment nicht mehr verlassen können. Das ist auch ein Stück weit so gewollt, da sich in diesem Segment die meisten LS absetzten lassen und damit wohl auch das meiste Geld verdient ist.

Aus diesem Grund sind unter Kennern die Klassiker so beliebt und die neuen will kaum einer haben.

Das alles spiegelt natürlich nur meine persönliche Meinung wieder.

Gruß

oliver
distain
Inventar
#5 erstellt: 18. Feb 2009, 10:18
Ist es nicht so, dass bei Infinity vom Konzern eine bestimmte Klangpolitik verordnet wird, um weltweite Verkaufserfolge zu erzielen! Scheinbar sind die letzten guten Infinity-LS im bezahlbaren Bereich nicht mehr vom Kd. angenommen. Ich habe mal die Beta vor einen Jahr gehört und es hat mich nicht unbeidngt überzeugt.
rat666
Inventar
#6 erstellt: 18. Feb 2009, 10:27
Hi,

Die neue Beta:



oder die alte Beta:



da gibt es einen großen Unterschied.
Das dich die neue Beta nicht umhaut glaube ich gerne

Gruß

oliver


[Beitrag von rat666 am 18. Feb 2009, 11:39 bearbeitet]
Don-Pedro
Inventar
#7 erstellt: 18. Feb 2009, 11:49
Infinity hat Referenzlautsprecher gebaut, deren Errungenschaften dann runterskaliert auf die Massen-LS (wenn man die auch sehr teure Kappa-Reihe damals als solche bezeichnen will) für die Käufer erschwinglich gemacht wurden.

Zusätzlich hatte Infinity viele Eigenentwicklungen vorzuweisen, die die Faszination "Infinity" überhaupt ausgemacht haben.
Emit, Emim, Watkins-Woofer, Servo-Kontrolle, etc.
Das sind Ausdrücke mit denen man sofort die Marke Infinity verbindet.

All diese Spezialitäten wurden mehr oder weniger direkt nach der Übernahme durch Harman über Bord geworfen und nie wieder aufgefriffen.

Ich kann es völlig nachvollziehen, dass man dann der Marke den Rücken kehrt.

Witzig in dem Zusammenhang ist, dass eben dieser Harman-Konzern Infinity erstmal von den Planar-Magnetostaten-Treibern befreite um dann jetzt, Jahre später, zwei Lautsprecherreihen herauszubringen, die wieder auf Planartreiber setzen, die aber ungleich plumper und deutlich uneleganter wirken.


[Beitrag von Don-Pedro am 18. Feb 2009, 11:50 bearbeitet]
distain
Inventar
#8 erstellt: 18. Feb 2009, 12:21
@Don Pedro - vielen Dank für diese umfangreichen Informationen!

Was mich doch bei Infinity interessiert ist, weshalb sich die hervorragende Identität der z. Bsp. Kappa so gewaltig nachgelassen hat und es sich nur noch um Massenware handelt?

Wie heißt doch nochmal die "neue" Prelude, scheint kaum Beachtung zu finden?
rat666
Inventar
#9 erstellt: 18. Feb 2009, 14:59
Hi,

weil es eben Massenware ist, da ist nichts mehr innovatives dran. Der LS könnte auch von jeder anderen Firma sein.

siehe Bild Prelude forty (Preis ca. 9000 Euro):



Das ist das neue Flaggschiff von Infinity. Auf dem Bild sieht es wesentlich beeindruckender aus als es eigentlich ist.

Die technischen Daten lesen sich dann auch nicht so toll, kein Wunder wenn die Leute was anderes kaufen.

Gruß

oliver
ellowkwent
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Mrz 2009, 20:21
sieht wirklich sehr billig aus.
distain
Inventar
#11 erstellt: 06. Mrz 2009, 13:10
...habe mir mal die Prelude näher angeschaut und ich bin völlig enttäuscht über dieses zusammengewürfelte ETWAS!
Demnach wollte ich sie auch nicht mehr hören und wenn ich mir den Kurs dieses Exemplars mir anschaue, dann möchte ich einfach gar nicht darüber nachdenken.
Nur mal als spekulativen Vergleich - KEF XQ30 + Monitor Audio GS60 u. a., dann weiß ich zu gut, dass die Marke Infinity nur noch von der Anzeigeindustrie getragen wird.
rat666
Inventar
#12 erstellt: 06. Mrz 2009, 15:08
und deshalb hängen wir auch alle an den alten Modellen, wenn Du ne Infinity willst, dann schau dich bei den alten Modellen um und vergiss einfach die neuen. Da ist echt nur noch der Name der gleiche, sonst haben die nichts gemeinsam.

Gruß

oliver
distain
Inventar
#13 erstellt: 06. Mrz 2009, 15:25
...Oliver, dass die Infinity-Legende so erbärmlich mal enden wird, damit hätte ich nicht rechnen können. In den 80er- und 90er-Jahren waren sie unglaublich begehrt, jedenfalls in unseren Jugendkreisen.

Was mich noch verwundert, dass sind die Lobeshysmnen auf die Alpha, nachfolgend Beta und dann die Classica sind ohne weiteres eine Offenbarung, wobei ich keinen Infinity-Liebhaber zu nahe treten möchte. Eine Legende und eine so hochangesehenes und innovatives Unternehmen, so zu Unehren kommen zu lassen, ist schlichtweg unverantwortlich.
rat666
Inventar
#14 erstellt: 06. Mrz 2009, 21:02
Hi,

da hast Du schon recht, aber so ist es halt überall wenn auf einmal die Ingenieure, Techniker und die Leute mit Visionen nicht mehr viel zusagen haben und das ganze Unternehmen nur noch profitgetrieben arbeitet und den Investoren (in dem Fall dem Mutterkonzern) und Shareholdern möglichst fette Gewinne liefern muss.

Mainstreamprodukte lassen sich halt in wesentlich höheren Stückzahlen verkaufen und der Name suggeriert dem Kunden auch noch Qualität.

High End kann man nur an ein kleines Publikum verkaufen, da ist es aus kaufmännischer Sicht nur verständlich dass man auf den Massenmarkt setzt. Standardprodukte (Chassis, etc.), die am Weltmarkt in großen Stückzahlen günstig zu bekommen sind, kurze Entwicklungszeiten und eine große Absatzmenge auf Grund von Massenmarktkompatibilität ergeben eine dicke Gewinnspanne und ein geringes Risiko.
Was will man mehr? Die paar Spinner die hochwertig Musik hören wollen und die Marke dorthin gebracht haben wo sie jetzt ist (naja,eher war) braucht doch kein vernünftig rechnender Mensch, oder?

Gruß

oliver
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Mythos - Original oder Nachbau ??
Panikus am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  12 Beiträge
Heco Mythos 500
subtek am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2015  –  28 Beiträge
Heco Mythos 700
HK-Fan am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  3 Beiträge
Heco Mythos 500 ausgegraben
feeder6 am 12.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  14 Beiträge
Das neue Magnat image
Magnatic am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2008  –  168 Beiträge
Canton oder Infinity
Subwoofer am 08.06.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  29 Beiträge
infinity oder quadral???
hangman am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  12 Beiträge
quadral oder infinity
peacequaker am 17.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  5 Beiträge
Quadral oder doch Infinity?
WarrenGarvin am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  7 Beiträge
JBL oder Infinity?
cherrypatch am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 64 )
  • Neuestes Mitgliedex-Teufel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.065
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.161