Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher aufstellung - der tausendste Thread?

+A -A
Autor
Beitrag
surxenberg
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Feb 2009, 13:42
Hallo miteinander

Dies ist mein erster Beitrag hier in diesem Forum, ich möchte euch alle mal zu Beginn herzlich grüssen.

Nun, ich suche euren Rat. Ich habe mir gestern 2 neue Lautsprecher gekauft, und zwar die Canton GLE 403. Das sind Regallautsprecher, so ca. 35cm hoch, 20 cm breit (IIRC, bin gerade nicht zuhause).

Angeschlossen habe ich die Lautsprecher an einen Revox B250 Verstärker.

Mein Setup zuhause sieht - schematisch - etwa so aus:
http://s10.directupload.net/images/090226/qgs6x5gt.jpg

Grün: Lautsprecher
Blau: Möbel (Sofa, Tische etc)
Rot: Sofa, auf dem ich sitze um Musik zu hören.
Gelb: Küchenbereich

Ich habe mich bereits ein bisschen mit den 'Basics' der Lautsprecheraufstellung auseinandergesetzt, das was ich eben durchs Googeln finden konnte.

Nichtsdesto trotz, der Sound ist zwar toll, aber ich denke es könnte besser sein. Die Boxen sind mir ein bisschen zu Bass lastig und die Mitten sind relativ zurückhaltend.

Könnt Ihr mir Inputs geben was ich da verbessern könnte? Sollte ich den Raum umkehren, quasi das Sofa in die Mitte stellen (da wo jetzt die Lautsprecher stehen) und die Lautsprecher zur Wand, also eine 180° Drehung des Setups, oder Vielleicht um 90° etc. etc.?

Feel free to discuss and advise, bin um jeden (ernst gemeinten) Ratschlag dankbar.
rudi2407
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2009, 07:17
willkommen im forum,

glückwunsch zu den cantons. habe zur aufstellung der LS ein paar fragen.

1. zu bass lastig, brummt oder dröhnt der bass?
2. auf welchen möbeln stehen die GLE?
3. stehen die LS holz an holz auf den möbeln?

wenn du frage 1. und 3. mit ja beantworten kannst, versuch mal die LS von den möbeln zu entkoppeln, bevor du deine ganzen möbel umstellst.

gruß rudi
markusred
Inventar
#3 erstellt: 02. Mrz 2009, 12:38
sehr einfache Methode ohne viel Aufwand: ein Stück Schaumstoff oder ein Sockenknäuel in die Reflexöffnung auf der Rückseite der Box stecken.

Bist du auch sicher, alle Klangregler (Loundness, Bassregler) auf "0" / ausgeschaltet zu haben?
m2catter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Mrz 2009, 00:25
Hallo,
kann Dein Bildchen leider nicht oeffenen.
Grundsaetzlich wuerde ich Deine Boxen min. 50cm von der Wand weg auf Boxenstaender aufstellen, zB. Mission Stance fuer 99 Euro das Paar ueber ebay.de. Diese mit Sand befuellen. Halte auch etwas Abstand zur Seitenwand. Schau, dass Du irgendwie ein gleich-maessiges Dreieck hin bekommst, also Boxen min.2m auseinader, und Du ebenso min.3m davon entfernt sitzt.
Zum Schluss sollte Deine Ohrhoehe auf Hoehe des Hochtoeners sich befinden,
viel Gluck Gruss Michael
P.S.: Alle Informationen koennen Wissen nicht ersetzen, selber rumprobieren ist immer das beste, denn niemand kennt Deinen Raum.
surxenberg
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Mrz 2009, 15:13
Hallo

Vielen Dank für die Antworten.

Ich habe die Lautsprecher jetzt an der langen Seitenwand aufgestellt, der Abstand zur Wand beträgt ca. 50cm.

Bei den Lautsprechern wurden Gummifüsse mitgeliefert, die ich nun drangepappt habe. Dies hat den besonders angenehmen Effekt, dass die Lautsprecher überhaupt nicht rumrutschen.

Nun, der eine Lautsprecher steht auf einem hölzernen Salontischchen und der andere steht auf einem billigen, kleinen Ikea-Tisch.


Die Umstellung hat schon eine gewisse Besserung gebracht, besonders Laut kann ich sowieso nicht Musik hören, da ich in einer ringhörigen Stadtwohnung wohne.

Effektiv habe ich aber herausgefunden, dass ich beim iTunes (ja, ich höre meine Musik über den Mac) Equalizer den Bass (und die Höhen) aufgedreht habe, ein "Relikt" meiner alten kleinen Technics SB-F1.
Mittlerweilen habe ich den Equalizer auf Flat gestellt, und das gesamte Klangbild ist nun wirklich zufrieden stellend und spürbar klarer und ausgefeilter als vorher.
Leisehöhrer
Inventar
#6 erstellt: 03. Mrz 2009, 15:24
Hallo,

sage doch bitte ob die Küche offen ist oder mit Mauer + Tür getrennt. Bei getrennten Räumen währen die Abmessungen des Hörraumes mit 3 * 3 Metern akustisch ganz ungünstig.

Gruss
Nick
surxenberg
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Mrz 2009, 17:03
Hello Nick


Der Raum hat eine Fläche von 6x3 metern.

Die Wohnung wird als 2-Zimmer wohnung vermietet, Ich habe noch ein seperates Schlafzimmer das ziemlich genau 3x3 meter ist, da hab ich Platz für ein Bett, nen Kleiderschrank und das wars dann auch schon.

Ich habe keine Trennwand im Wohnzimmer/Küche.
http://img3.imageshack.us/img3/6476/krazz.jpg

ungefähr so siehts jetzt aus, es fühlt/hört sich schonmal spürbar besser an als vorher.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Aufstellung ?
Fly/ am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  11 Beiträge
Aufstellung - Lautsprecher....
fjmi am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  5 Beiträge
Aufstellung der Lautsprecher!
Simius am 18.01.2003  –  Letzte Antwort am 19.01.2003  –  11 Beiträge
Aufstellung der Lautsprecher
koltu am 23.08.2003  –  Letzte Antwort am 23.08.2003  –  5 Beiträge
Optimale Aufstellung der Lautsprecher
zlois am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  8 Beiträge
Aufstellung der Lautsprecher
Slicknote am 13.06.2015  –  Letzte Antwort am 14.06.2015  –  6 Beiträge
Aufstellung Lautsprecher (Stereo)?
RedForeman am 11.06.2015  –  Letzte Antwort am 16.06.2015  –  11 Beiträge
aufstellung der lautsprecher, stromgenerator? (party^^)
audio-held am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 12.08.2006  –  5 Beiträge
Aufstellung?
Soulbrother am 19.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.12.2003  –  4 Beiträge
Aufstellung Dachgeschosswohnung
pedro am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.090 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedhottihd
  • Gesamtzahl an Themen1.361.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.938.936