Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 Letzte
Umfrage
"Tag der offenen Tür" bei CANTON
1. Ich möchte einen Tag der offenen Tür bei CANTON (86.7 %, 104 Stimmen)
2. Ich möchte keinen Tag der offenen Tür (13.3 %, 16 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

"Tag der offenen Tür" bei CANTON

+A -A
Autor
Beitrag
Ralph735
Inventar
#101 erstellt: 02. Apr 2009, 22:04
hififan41
Inventar
#102 erstellt: 03. Apr 2009, 21:26
Hi Ralph,

interessant!

Gruß
Thomas
LCD_910
Stammgast
#103 erstellt: 05. Apr 2009, 16:41

hififan41 schrieb:

LCD_910 schrieb:

Curd schrieb:

LCD_910 schrieb:
hi

war schon paar mal im werk bei canton.


Hallo,

in welcher Funktion?

:prost



hi

als kunde :prost


In welcher Absicht..Reparatur, Kauf usw.???
Gruß
hififan41


hi

beides,hatte box zur reparatur dort.(wurde top gemacht)
und auch was gekauft
gruss LCD
Silezer
Ist häufiger hier
#104 erstellt: 05. Apr 2009, 18:08
Wär auch dabei, auch wenn ich nur Infinity Boxen hab find das aber fascinierend!
Curd
Hat sich gelöscht
#105 erstellt: 20. Jul 2009, 10:12
Hallo,

was ist denn aus der Geschichte geworden?

Son-Goku
Inventar
#106 erstellt: 20. Jul 2009, 10:34
schon komisch das es bei anderen herstellern auch geht.
nubert,quadral

also canton was soll das???

gruss
mario
Curd
Hat sich gelöscht
#107 erstellt: 03. Aug 2009, 12:56
Hallo,

Threadersteller? Was geht noch?
Reichen die interessierten Leute noch nicht?
Wieviele müssen es denn sein

hififan41
Inventar
#108 erstellt: 04. Aug 2009, 21:40
Canton legt keinen Wert darauf, interessiert Kunden in Ihr heiliges Reich zu lassen...sei es noch so klein, sei es noch so einfach gestrickt...


Interessierte:

Bitte schaut Euch mal die Nubert Webside an, da gibt es das Nubert TV, ein neuer Film über einen USER der unbedingt seine NubiFigur haben wollte.....
DAS NENNE ICH KUNDENFREUNDLICHKEIT

Ihr bemerkt, der Film und die Idee hat seine Wirkung
und Daseinberichtigung nicht verfehlt....

Ich bin selber Canton Besitzer, Telefoischer Support ist dort bei Canton prima und nett, allerdings fehlt es diesen Hersteller doch ein wenig an Kundennähe...nicht jeder kennt den Entwickler Herrn Göbel persönlich und kann sich sein ganzes Haus mit Canton LS. ausschmücken..

Sehr Bedenklich und wirklich sehr Schade, wie Canton bisher zu dem Besuchertag reagiert hat..

Frische Ideen sollten da mal die Besen kehren, Hallo Maketing Abteilung, Hallo Geschäftsleitung

BITTE AUFWACHEN!!!!!!!!!Die Zeiten ändern sich...die Ansprüche von Kunden auch...
:

Gruß
hififan41


[Beitrag von hififan41 am 04. Aug 2009, 21:45 bearbeitet]
Curd
Hat sich gelöscht
#109 erstellt: 05. Aug 2009, 04:01

hififan41 schrieb:
Sehr Bedenklich und wirklich sehr Schade, wie Canton bisher zu dem Besuchertag reagiert hat..


Hallo,

wissen die denn überhaupt von der Idee bzw. diesem Thred?

CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#110 erstellt: 05. Aug 2009, 18:46
Ich finde es auch eine schande von Canton,das sie nicht mal einen Tag der offenen Tür machen,..ich glaube kaum das due am Stock gehen.

RsRichard
Stammgast
#111 erstellt: 10. Aug 2009, 07:33
ich hab mich dessen mal angenommen, feedback erfolgt in den nächsten tagen.
hififan41
Inventar
#112 erstellt: 11. Aug 2009, 10:50
???

Bist Du bei Canton tätig? Dein Schreiben hier macht den Eindruck, als ob dem so ist...gestern erst habe ich mit Canton gesprochen, leider war der Herr Göbel nicht im Hause, die haben Urlaub - dann wäre die IFA dran...

Der nette Herr bei der Hotline ist ein eingefleischter Stereofan ebenfalls mit einer CantonRCA zu Hause...bestätigt prombt ohne das ich es erwähnte die gleichen Eindrücke vom Höreindruck der RCAs..aber eben auch deren Problematik bei akustisch schwierigen Räumen..

Denke, dass wir hier nun sehr gespannt auf Deine Antwort sind...

Gruß
Thomas
hififan41
Inventar
#113 erstellt: 11. Aug 2009, 10:54

Curd schrieb:
Hallo,

was ist denn aus der Geschichte geworden?

:prost



Berechtigte Frage, veläuft wohl im Wasser????????
Gestern erst habe ich wieder bei Nubert auf die Webside reingeschaut, DIE MACHEN WAS...hier merkt man, dass die wirklich mit Leib und Seele und klugen Marketing ein perfektes Bild nach aussen bringen, GRATULATION NUBERT! (schreibt ein Canton Besitzer.. )...

Gruß
Thomas
RsRichard
Stammgast
#114 erstellt: 12. Aug 2009, 00:51
ohne, dass ich selber was mit canton zu tun habe geschweigedenn deren lautsprecher einsetze/n würde, hab ich mich dort mal an den service gewandt mit der zusage, dass sich darum gekümmert wird. der thread hier ist inzwischen bei canton bekannt.
hififan41
Inventar
#115 erstellt: 12. Aug 2009, 10:03
Na dann Gruß aus Schleswig Holstein an die Mitarbeiter der Fa. Canton

Wäre doch einfach, als Hersteller in diesem Tread mal zu dem Thema Stellung zu beziehen, niemand wäre Böse, wenn dort defacto mal Licht in den dunklen Tunnel käme...

Ich kappiere das einfach nicht, Pommy13 (Thomas), kennt Herrn Göbel persönlich und hat eine gute Meinung über Ihn. Herr Göbel soll auch privat sich mit dem Thema LS. gerne beschäftigen, das spricht doch schon mal für die Begeisterung an der Arbeit der LS.Entwicklung.

Das wäre schon mal ein Ansatz, der in Meetings gerne herübergebracht werden kann, wie gesagt: Nicht jeder wohnt in der Nähe von Canton, nicht jeder kann sich das Erschaffen von LS. vorstellen, wäre eine gute Sache um die Markenbindung noch zu verstärken....

Cantonemblem auf die Stirn geklebt... ...

Kleine Idee noch am Rande...die tote Webside von Canton kann mit Leben erweckt werden..mit einfachsten Mitteln..viele schauen darauf..ob Jung oder Alt...auch hier wieder: (Sorry Canton--)bestes Beispiel: NUBERT

Gruß
Thomas


[Beitrag von hififan41 am 12. Aug 2009, 10:07 bearbeitet]
Magnat_man
Stammgast
#116 erstellt: 20. Aug 2009, 09:32
Eine gute Idee wäre , wenn die interessierten Mitarbeiter von Canton ( ich denke da an jemanden aus der Entwicklung ) sich am Tag eine Stunde Zeit nehmen würden , um in diesem Tread ausgewählte Fragen zu den Canton Lautsprechern bzw. ihrer Aufstellung zu beantworten .

Soviel von mir zum Thema Kundenfreundlichkeit , es wäre ein erster einfacher Schritt in die richtige Richtung .
Curd
Hat sich gelöscht
#117 erstellt: 20. Aug 2009, 17:21
Hallo,

schaut mal hier:

Aktion der Fa. Sennheiser: Organisation einer Werksbesichtigung

...ganz interessant wie sich das entwickelt hat

Insbesondere einmal dem Link zum Brouhaha Podcast folgen.


Lord-Senfgurke
Inventar
#118 erstellt: 20. Aug 2009, 17:37
Die heiligen Hallen von Canton scheinen den Jungs von Canton wirklich heilig. Ich hoffe die haben da nichts zu verbergen.

Ich finde es schade das mir bzw. uns als Canton Fan von Kindheit an (in meinem Fall ;)) der Zugang dazu verwehrt wird. Ich könnte mich dadurch noch wesentlich mehr mit der Marke identifizieren ich würde dafür sogar extra von Essen anreisen! Mein Vater und mein ältester Bruder wären auch sofort dabei und was kaufen würde ich wahrscheinlich sogar auch noch, zum spezial Tag der offenen Tür Tarif natürlich . Also bringt das sogar Umsatz.

Ich frag mich, was hält Canton davon ab? Am Geld sollte es ja eigentlich nicht scheitern!


[Beitrag von Lord-Senfgurke am 20. Aug 2009, 17:37 bearbeitet]
audioinside
Inventar
#119 erstellt: 22. Aug 2009, 01:41


[Beitrag von audioinside am 22. Aug 2009, 01:45 bearbeitet]
Pommy13
Inventar
#120 erstellt: 22. Aug 2009, 12:48
hallo
falls es irgendjemanden interessierne sollte, vor 1m5 jahren wollte ich schon mal einen tag der offenen tür organisieren. a: ich komme direkt aus dem taunus b: ich kenne dir besitzer familie ziemlich gut und lange

damals wollten nur 5 oder 6 leute
der rest kam mit angeblichem interesse aber sonst nur ausreden. wenn wirklich eine grosse menge an leuten an soetwas interesse haben, liese sich das recht locker realisieren !!!

die frage ist nur, ob man wirklich min 30 leute für soetwas bekommen kann. am besten minkl einer namensliste

die würden sicher ein paar std werksführung machen, inkl dass jemand dort alles erklärt.
aber eben nicht nur für 5 oder 6 leute

auch wenn mich gerne jemand beschimpfen darf. ein grossteil der gesellschaft heutzutage ist so, dass sie immer erstmal hier schreien und dann, wenn es soweit ist kneifen.

daher sind solche firmen kaum noch an TdoT interessiert. für mich vollkommen verstädnlich nebenbei...

grüsse





teleta schrieb:
Als Canton-Liebhaber wollte ich meinen Sohn so langsam in die Kunst des Lautsprecherbaus einweisen (er ist schließlich fast 4, da wird's Zeit). Da ich das selbst nicht kann, dachte ich daran, das bei Canton tun zu lassen .

Also habe ich dort angerufen und nachgefragt, ob sie einen "Tag der offenen Tür" anbieten, an dem man sich -fast- alles schön in Ruhe ansehen kann. Leider war die Antwort "Nein". Die Antwort der freundlichen Dame klang für mich so, als wäre die Frage vollkommen abwegig gewesen.

Falls es ein paar Canton-Liebhabern genauso geht wie mir, nämlich sich den Tempel unserer Glückseligkeit einmal von Innen ansehen zu wollen, würde ich mich über eine rege Teilnahme an der Umfrage freuen. Vielleicht können wir gemeinsam mit einem überzeugenden Umfrage-Ergebnis so einen Tag der offenen Tür initiieren; wäre doch schön, oder?

Ich würde mich dann gern noch einmal mit Canton in Verbindung setzen.

Viele Grüße
Markus
Pommy13
Inventar
#121 erstellt: 22. Aug 2009, 12:55
ein paar von euch schreiben hier ganz schönen blödsinn....

sorry. die canton, z.b. herr hennel oliver (der der stievsohn vom besitzer ist) hatte mit mir diese idee, auch mit einem preisausschreiben und der sieger darf sich seinen LS selbst zusammenbauen) schon vor 2 jahren durchgekaut...
ebenso eine werksführung, inkl hörraum, entwicklungsrau, prdktionsbänder, service, etc etc....

nur bei immer und immer wieder nachfragen von mir hier wollte nie wirklich eine deutlich grössere menge an menschen sich da festlegen

erzählen wollen immer viele vieles.....

und keine firma macht sowas für 5 oder 10 leute, ich würde das auch nicht machen....

ich kann gerne nochmal nachfragen, aber nicht wenn hier nur ein paar wieder dicke luft blasen und es kommt dann nichts

sorry für meine harten worte, aber wie geschrieben, DASS hier ist nichts neues...
Curd
Hat sich gelöscht
#122 erstellt: 22. Aug 2009, 17:43
Hallo,

die Nennung eines "Tag der offenen Tür" muss nur an die Presse weitergereicht werden...und nicht nur im HiFi-Forum... da finden sich genügend Interessenten.

hififan41
Inventar
#123 erstellt: 23. Aug 2009, 20:54
Nabend,

die Antwort war ein "VOLLTREFFER"...AUDIO und Stereoplay werden es richten kann man doch vieleicht mit den jugendlichen Auftreten der neuen Cronos in den Anzeigen benennen, kostet kaum mehr und ...nebenei auch noch ein bischen Marketing und positives Auftreten einer deutschen Firma...keine schlechte Idee mit der Print Presse!!


Was der Thomas (Mitglied Pommy13) geschrieben hat, stimmt mich auf jeden Falle sehr nachdenklich..er ist halt ein "alter Hase" hier...daher respektiere ich sein Kommentar in dieser Sache..
Natürlich hat er mit seinen Aussagen völlig recht, eine Führung usw. für 5 oder 6 Personen ergibt wirklich keinen strategischen Sinn!

Aber:

Wie kommt es, dass der Herr G.Nubert "am Tag der offenen Tür" dort in seinem Unternehmen volles Haus hat, man sogar eine vorherige Anmeldung ausfüllen sollte, um einen raren Platz der Nubert Tage zu erleben.... Idendifizieren sich die Nubert Kunden stärker mit Ihren Produkten?
Was läuft da bei Canton anders???

Auch bringen ich nochmals die Idee mit einer Webside im frischen Auftreten: Wenn kein Tag der offenen Tür bei Canton, dann doch eben mal ein Webside mit mehr Einblicken zu den Unternehmen Canton...sprich Infos aus der Entwicklungsvorbereitung und Forum der Besitzer dieser hiesigen Produkte..bei Nubert funzt es ja, warum nicht auch bei Fa. Canton, die Produkte sind denen eines Herrn Nubert doch vergleichbar und ebenbürtig...???

In meinen Augen ist diese Idee kein Blödsinn, sondern eine Festellung..vieleicht ist es gewollt, dass man sich etwas von der direkten Kundennähe bei Canton distanzieren möchte, warum und aus welchen Gründen auch immer..


Gruß
Thomas


[Beitrag von hififan41 am 23. Aug 2009, 21:16 bearbeitet]
Pommy13
Inventar
#124 erstellt: 23. Aug 2009, 22:15
hallo thomas

also eine kundendistanz will die canton nicht. allerdings hat immer noch der "alte" chef hr seitz das sagen. die jüngeren sohn und stiefsohn wären für so etwas zu haben. es ist da nicht immer so ganz einfach....

aber eine kundendistanz gibt es da wirklich nicht. im gegenteil. fahr mal dahin weil du service brauchst. bekommst alles gezeigt, was zu trinken, erklärungen etc...

grüsse
auch thomas
Son-Goku
Inventar
#125 erstellt: 24. Aug 2009, 10:19

Pommy13 schrieb:


und keine firma macht sowas für 5 oder 10 leute, ich würde das auch nicht machen....



Doch.QUADRAL z.b.
Pommy13
Inventar
#126 erstellt: 24. Aug 2009, 11:40
na, dann auf zu quadral...
Curd
Hat sich gelöscht
#127 erstellt: 24. Aug 2009, 13:53

Pommy13 schrieb:
na, dann auf zu quadral... :L


Hallo,

wenn die Canton Verantwortlichen auch so reagieren wie du - und du scheinst ja wichtige Leute dort zu kennen dann sind das keine guten Amzeichen Nach dem Motto - geh zu der Konkurrenz wir brauchen dich nicht als Kunden....aber du meintest das ja wohl im Bezug auf nur 5 Besuchern.... das braucht man aber nicht zu befürchten.... es würde IMHO viele Interessenten geben....

Mal im Ernst: Billiger kann man keine Kunden an das Unternehmen binden als durch eine Werksbesichtigung, Tag der offenen Tür oder wie immer man das nennen will. Ein kleines Beispiel aus einer anderen Branche: Die VW Autostadt.

Man muss auch bedenken das man - sofern man denn noch etwas im Lande produziert - es gibt da ja einen Thread entsprechend welche HiFi Hersteller in Deutschland noch Geräte fertigen - mit diesem Pfund wuchern kann und den Kunden mal zeigt das man wenn man in Deutschland fertigen lässt auch Arbeitsplätze sichert....

Na vielleicht wird es ja doch noch was.

CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#128 erstellt: 24. Aug 2009, 14:17
Also wenn ich mir so eure Statements lese ,stelle ich mir die frage,ob ich überhaupt noch Cantonprodukte weiterempfehlen sollte ,da ich eigentlich jahrelang mit Canton zufrieden war und auch noch immer bin.

Dieser Thread und im Cantonthread haben wir auch schon ellenlang darrüber diskutiert und finde selber das es im prinzip erst so einen Thread geben müsste ,eher sollte von Canton persönlich sowas einmal bis 2 mal im Jahr schon geplant sein,und den Hifizeitschriften sowas zustecken billiger bekommen sie die Werbung nicht.

langsam kommt es ir so vor als wären sie einfach Geizig und würden schon genug Geld verdienen,das stimmt mich jetzt schon so ein ,das meine nächsten Ls die ich mir kaufen werde ,zu 90% keine Cantons mehr sein werden,was ich schon als sehr schade ansehe,zumal ich Canton seit ca. 20 Jahren besitze.

audioinside
Inventar
#129 erstellt: 24. Aug 2009, 14:25

CHILLOUT_Hünxe schrieb:
langsam kommt es ir so vor als wären sie einfach Geizig und würden schon genug Geld verdienen,das stimmt mich jetzt schon so ein ,das meine nächsten Ls die ich mir kaufen werde ,zu 90% keine Cantons mehr sein werden,was ich schon als sehr schade ansehe,zumal ich Canton seit ca. 20 Jahren besitze.


Du bist mit dem Produkt über zwei Jahrzehnte zufrieden und würdest es nicht mehr kaufen, nur weil Du Dir nicht ansehen kannst wie es zusammen geschraubt wird?
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#130 erstellt: 24. Aug 2009, 15:02
Nein darum geht es mir in erster Linie garnicht, es geht mir eher darum,wie sie herrangehen neue Ls zu entwickeln und wo sie die Ls testen, mich würde auch ein gespräch mit Entwicklern interessieren, oder warum stimmen sie die Ls so ab, und andere eben so ,oder ob sie sich auch was von Usern annehmen,wie z.b damals der zu aufdringliche HT ,kam es von ihnen selber oder haben sie dies geändert weil viele Kunden nicht zufrieden waren usw. da habe ich noch sehr viele Fragen auf Lager,aber wie die Ls zusammengeschraubt werden ist mir im prinzip auch egal ,sie könnten auch komplett am Fließband gebaut sein, hauptsache sie sind gut verarbeitet,und entsprechen meinen Hörgewohnheiten.



[Beitrag von CHILLOUT_Hünxe am 24. Aug 2009, 15:07 bearbeitet]
Pommy13
Inventar
#131 erstellt: 24. Aug 2009, 15:43
teilweise kann ich chillout verstehen...
teilweise eben nicht...
(wenn ich zufrieden bin ohne wenn und aber bleibe ich bei einer marke. meine nä wohnzimmer LS werden auch keine cantons mehr. das liegt aber an etwas anderem)

aber jeder muss seine entscheidungen selbst treffen
ich kenne alle "wichtigen" leute ind er canton, sehr gut und seit fast 3 jahrzehnten. was aber nicht heisst, dass ich grossartig einfluss auf egal welche entscheidungen nehmen könnte...

letzten endes muss keine firma gar nichts machen. es gibt aber auch immer wieder welche die das eine oder andere auf den ersten blick schöne machen.
der service der canton z.b. ist erste sahne. das muss erstmal jemand besser machen.

ich will die firma nicht verteidigen, mir gehört sie ja auch nicht....
nur sollte man schon offen sein für alle aspekte... nicht nur für die die gerade passend scheinen...
audioinside
Inventar
#132 erstellt: 25. Aug 2009, 05:56

CHILLOUT_Hünxe schrieb:
Nein darum geht es mir in erster Linie garnicht, es geht mir eher darum,wie sie herrangehen neue Ls zu entwickeln und wo sie die Ls testen, mich würde auch ein gespräch mit Entwicklern interessieren, oder warum stimmen sie die Ls so ab, und andere eben so ,oder ob sie sich auch was von Usern annehmen,wie z.b damals der zu aufdringliche HT ,kam es von ihnen selber oder haben sie dies geändert weil viele Kunden nicht zufrieden waren usw. da habe ich noch sehr viele Fragen auf Lager,aber wie die Ls zusammengeschraubt werden ist mir im prinzip auch egal ,sie könnten auch komplett am Fließband gebaut sein, hauptsache sie sind gut verarbeitet,und entsprechen meinen Hörgewohnheiten.


Mir geht es da wie @Pommy13, auf der einen Seite kann ich Dein Anliegen verstehen, auf der anderen Seite, bei welchem anderen Produkt lassen sich die Hersteller so tief in die Karten schauen?

Warum ausgerechnet bei den LS und nicht auch bei der Elektronik (fast alle bekannten Großserienhersteller lassen heute in China fertigen) oder bei anderen Produkten des täglichen Lebens? Bei Werksführungen in anderen Bereichen(z. B. Autoindustrie) bekommt man es auch nur mit Kundendienstleuten oder dem Vertrieb zu tun. Ich würde nicht auf die Idee kommen die Automarke zu wechseln, nur weil ich nicht mit der Entwicklungsabteilung diskutieren kann.

Wie wirst Du das nächste LS-Produkt wählen? Prüfst Du vorher ob der neue Hersteller einen "Tag der offenen Tür" veranstaltet?
Curd
Hat sich gelöscht
#133 erstellt: 25. Aug 2009, 06:53
Hallo,

die Kaufentscheidung würde ich natürlich nicht davon abhängig machen

Pommy13
Inventar
#134 erstellt: 25. Aug 2009, 10:42
na, nicht in die karten schauen lassen ist so bei der canton nicht richtig. sie produziert eh alle teile der guten serien in deutschland und dort im werk...
das ist allenthalben bekannt....

wie gesagt, ich denke, wenn genug leute bei der canton sich melden, würden die das mal machen.
ich kann mal nachfragen, aber mom ist ifa, und alle sind weg die man fragen könnte....
Curd
Hat sich gelöscht
#135 erstellt: 25. Aug 2009, 14:20

Pommy13 schrieb:
...wenn genug leute bei der canton sich melden, würden die das mal machen.


Momentan sind es hier 97 Interessenten.

Die könnten diese Fragestellung ja auch einmal auf der eigenen Webseite einbinden?

hififan41
Inventar
#136 erstellt: 25. Aug 2009, 21:55
Hallo,

womit wir wieder beim Thema "Canton"Webside Auftreten sind...ich sagte (schrieb) es doch bereits.

Ja, zur IFA , das wäre ein guter Anlass...

Hey Jungens und Mädels von Canton:
Warum nicht einfach ein paar Umfragebögen auf der IFA auslegen, u. a. Thema Werksbesichtung ..: Kreuze an den Felde JA oder Nein...

Kapiere nicht, dass wir hier die Ideen haben, aber im Canton Boot der Kapitän zur See das Schiff irgendwie auf sturen Kurz halten will..Dann war mein Vermutung nicht mal so verkehrt mit dem derzeitigen Marktgerechten Aufteten...die einen wollen aber dürfen nicht..die anderen können aber tun es nicht...

An Mitglied Pommy13,

Thomas, warum möchtest Du Deine Referenz nicht behalten, nicht zufrieden? Was stört Dich an den Cantons???

Gruß
Thomas
Pommy13
Inventar
#137 erstellt: 26. Aug 2009, 00:19
stören, also mich stört nur eines. die grossen ref klingen erst ab einer gewissen lautstärke richtig gut.
wenn man da z.b. martin logan summit x nimmt, oder piegas 120x die sind bereits leise und mittellaut genial in der stereobasis, auflösung und raumaufteilung. sonst ist die 1er und natürlich auch 1.2 ein LS der von vielen unterschätzt wird... ein grosses wohnzimmer vorrausgesetzt. (sonst klingt es mehr schlecht als recht)

denen fehlt natürlich ein wenig diese unbändige fähigkeit eine sporthalle mit tollem klang zu füllen, aber ich kann bedingt durch kleinkind (und ein 2tes kommt) nicht so oft wirklich laut hören....

dafür wird das schall abgedichtete heimkino umso brutaler werden
hififan41
Inventar
#138 erstellt: 26. Aug 2009, 23:32
Hallo Thomas,

Du hast großes vor... , bin auf Deine Anlagenzusammenstellung schon mal gespannt, Kino ist ja nicht gleich gute Hifi Anlage..denke, dass da schon viel Planungsarbeit ansteht, wenn man alles perfekt haben möchte..so wie ich es bisher bei Dir verfolgt haben, tendierst Du ja in die Richtung Perfektionismus..


Werde bald nochmal im Canton Tread ein wenig schreiben..den Service von Canton bestätige auch ich mit Gut, wie gesagt, der nette Herr an der Hotline war mit Leib und Seele beim Thema RCAs ..leider stand er zum Thema Surround nicht positiv gegenüber..klanglich gebe ich ihm aber Recht, um in Surround annähernd gleichwertiges Hifi zu bekommen, wie es in Stereo mit guter Elektronik und guten LS. möglich wäre, muß man in Surround Unmengen an Finanzmitteln binden, da gibt es kein Wenn und Aber! An meine ehemalige Kette Mono Endstufen 2xRotelMK970 und Vorverstärker 971MKII kommt der Marantz mit den RCAs in punkto Dynamik und Lebendigkeit lange nicht heran, dafür ist er feiner in der Auflösung und die Bühne ist bei der jetzigen Kombi deutlich besser.

Berichte mal, was bei Canton rausgekommen ist, denke, dass wesentlich mehr Besucher für einen Tag der offenen Tür - bei Einschaltung von Printmedien - möglich wären. Eine Sache, die sich sicher auch für Canton dann durchaus lohnen wird...

Gruß
Thomas
Magnat_man
Stammgast
#139 erstellt: 27. Aug 2009, 13:13
Ist doch alles zum verzweifeln , wieso geht sowas in der Autobranche im großen super aufwendigen Styl ( BMW-Welt , Autostadt WOB VW ) und die Hifihersteller schaffen es nicht einmal für 20 Leute eine Führung zu gestatten .
hififan41
Inventar
#140 erstellt: 28. Aug 2009, 17:43
---Siehe Nachricht von Mitglied Pommy13...Kaufmänische (durchaus) berichtigte Schritte, machen das Ganze schwierig...zumal die Firmenleitung bei Canton nicht unbedingt "Offen für alles" ist...---

Gruß
Thomas
teleta
Ist häufiger hier
#141 erstellt: 28. Aug 2009, 18:40
Hallo Leute,

nach meiner kleinen Ewigkeit der internetten Abstinenz bedingt durch Umzug mit all seinen Hürden beim Bestellen eines Internetzugangs und einen neuen Computer sehe ich, daß mein Thema doch noch einmal an Aktualität gewinnt; ich freue mich, daß sich Pommy nun eingeschaltet hat, denn ich bin ja seinerzeit telefonisch ein wenig -wenn auch charmant- bei Canton abgeblitzt.

Sind denn auf der IFA auch Angestellte von Canton am Stand anwesend oder ist das "Leihpersonal"? Vielleicht geht ja der ein oder andere von uns dort hin (ich ganz bestimmt mit dem Kurzen), dann erweckt es ja möglicherweise unsere Aufmerksamkeit, wenn wir da einen kleinen Auszug des Threads übergeben und unseren Wunsch formulieren.

Andererseits kann ich mir nicht vorstellen, daß Pommy das nicht auch im Alleingang regeln könnte. Aber es ist ja tatsächlich meist so, daß von den ursprünglichen Interessenten kaum einer übrig bleibt.

@POMMY: WIR SIND ZU ZWEIT! Markus und Sohn. Ein Samstag wäre schön, wegen der langen Anfahrt.

Seid alle gegrüsst,

Markus
Curd
Hat sich gelöscht
#142 erstellt: 28. Aug 2009, 19:07
Hallo Markus,

Willkommen zurück

So wie ich das hier gelesen habe kennt man bei Canton bereits diesen Thread..... aber sie reagieren halt nicht


Pommy13
Inventar
#143 erstellt: 28. Aug 2009, 19:17
halo markus

fast alle wichtigen leute der canton sind bei der IFA
einfach mal alle die hingehen drauf ansprechen...

es kommt doch kein ref center jetzt....
so ein käse, fertig ist er zwar wohl,aber sie bringen den wohl doch erst zu der nä HE
schade....

stat dessen kommen cd´s, ventos und as...


[Beitrag von Pommy13 am 28. Aug 2009, 19:19 bearbeitet]
white-pony
Stammgast
#144 erstellt: 28. Aug 2009, 21:08

teleta schrieb:
@POMMY: WIR SIND ZU ZWEIT!

Zu DRITT!
hififan41
Inventar
#145 erstellt: 01. Sep 2009, 21:25
Bin ebenfalls auf der IFA, freue mich auf den Canton Stand..vieleicht sieht man ja mal einige aus Medien bekannte Gesichter...Stichtag für meinen Kollegen und mich wäre der Samststag ...

Erste IFA, wir sind schon neugierig...

Gruß
Thomas
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo
Marco_P. am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  13 Beiträge
canton gle 70
timäää am 19.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  2 Beiträge
Wirkungsgrad bei Canton Chrono
Juelz19 am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  6 Beiträge
Qualitätsunterschiede bei Canton Vento
marco.franke am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2008  –  12 Beiträge
Verkehrte Welt bei Canton
Barnie@work am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  20 Beiträge
canton
plango am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  2 Beiträge
Canton Vento 890 mit Bananensteckern?
boehmi666 am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  4 Beiträge
Lob an Canton
jost007 am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  13 Beiträge
Fotos der Canton Ergo RC-A
friesengeistno.1 am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  11 Beiträge
Einstellung Canton Lautsprecher
pete_R1985 am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.127 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedJimG
  • Gesamtzahl an Themen1.461.246
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.788.575

Hersteller in diesem Thread Widget schließen