Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


saba 70k Weichenbestückung

+A -A
Autor
Beitrag
affenzahn
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jun 2009, 12:27
hallo,
ich habe mal meine saba 70k lautsprecher aufgemacht und
habe gesehen, das da schon mal rumgebastelt wurde.

zum beispiel wurden die anschlusskabel vom terminal verlängert
und mit einer lüsterklemme verbunden.
jetzt brauche ich ein bischen hilfe, ob es alles so gehört,
wie ich es vorfand.

grünes kabel an minus
schwarzes kabel an plus
stimmt die richtung der elkos ?

ton-feile
Inventar
#2 erstellt: 18. Jun 2009, 19:45
Hi,

Da musst Du Du noch ein paar Photos mehr machen, fürchte ich.
Außerdem braucht es Infos darüber, welche Kabel mit welchen Chassis verbunden sind.
Die Spule rechts oben sieht so aus, als könnte sie erst nachträglich dazu gekommen sein.

Die Elkos sollten bipolar sein (steht drauf) aber der wahre Highender verbindet den Kontakt, der auf die Hülle des Elkos geht, wegen der Schirmung mit "Minus".

Gruß
Rainer
affenzahn
Stammgast
#3 erstellt: 22. Jun 2009, 14:25
hallo,
ich habe hier 2 größere fotos.
hat denn keiner mehr die saba 70k zum überprüfen der weiche ?



friendofme
Neuling
#4 erstellt: 29. Jun 2009, 17:26
Hi,

also ich kann leider zur Zeit nicht sagen, welches Kabel (Schwarz/Grün) zum Plus- oder Minus-Pol führt. Ich hatte eine Box aufgeschraubt, 1-2 Fotos gemacht und Schaltplan skizziert. Dabei aber vergessen nachzuschauen, wo Plus und Minus ist. Demnächst kommen die Ölpapier-Kondensatoren, dann werde ich sie zwangszweise wieder aufschrauben

Die Spule rechts oben sollte noch Orginal sein, genauso wie die anderen. Die 'FRAKO' Elkos dürften zu 99% ebenfalls Orginal sein, denn wenn da jemand was ausgetauscht hat, dürfte derjenige wohl nicht nochmal so alte Kondensatoren einbauen.
Dieser Grüne von 'Filmcap' scheint wohl ein MKT zu sein (von der Größe/Kapazität geschätzt), denke inzwischen aber auch dass der Orginal ist.

Die zwei Elkos links und oben scheinen die selben zu sein, und wenn ja dann sind beide nicht bipolar, wenn nicht die selben, dann ist der obere auf jeden Fall nicht bipolar, da dieser mit +/- gekennzeichnet ist.

Naja und schlussendlich solltest du mal kennzeichnen an welche Lautsprecher die Kabel gehen. Auf den ersten Blick scheint es aber genauso aufgebaut zu sein, wie beim 50K; soll heißen:
Hochtöner = Weiss
Mitteltöner = Gelb
Tieftöner = Rot&Grün

Aber das lässt sich auf dem Foto etwas schwer erkennen, mach doch am besten mal auch einen Schaltplan. Falls du nicht weißt wie, mal einfach die Konstruktion so wie sie ist ab und mal dann ein wohin welches Kabel geht und welcher Kondensator wie angeschlossen ist.
friendofme
Neuling
#5 erstellt: 11. Jul 2009, 13:16
Hey

Also die Kondensatoren sind angekommen. Besonders wenn man die beim 100uF und beim 4,7uF parallel schaltet, hört man am meisten ("guten") Unterschied, finde ich.

Schwarz führt bei mir jeweils zu Minus, sowohl beim Anschluss des Steckers als auch beim Kabel, das zu allen Chassis geht.

50K Box:



"Neuer" Schaltplan:
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SABA - breitband, das knallt. so...
choegie am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  13 Beiträge
SABA Lautsprecher Verkabelung modifizieren
Needless am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  6 Beiträge
SABA Lautsprecher: Modi + Dämmmaterial
Needless am 21.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  3 Beiträge
SABA, Technics, Canton Sound
Marty76 am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 12.04.2011  –  11 Beiträge
Plus & Minus ?
Stullen-Andy am 07.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  8 Beiträge
Hilfe ! Welches Kabel brauche ich ?
Ceza_64 am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  5 Beiträge
Plus Minus Vertauschen
s.win am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  8 Beiträge
HILFE! Wie testet man Plus und Minus bei Boxen?
Ninsche am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  4 Beiträge
Welches Kabel brauch ich
HifiFabs am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  5 Beiträge
LS-Kabel an Bi-Wiring-Terminal
Purzello am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitglied_Cane_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.782
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.826