Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Reference 7.2 und Naim?

+A -A
Autor
Beitrag
mog_mog
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Aug 2009, 09:03
Hallo!

Ich habe hier mal eine Expertenfrage:

Ich spiele mit dem Gedanken, mir Canton Reference 7.2 zuzulegen. Spielen diese Lautsprecher überhaupt mit älteren Naim Endstufen, oder sollte ich mich lieber nach einer anderen Kombination umsehen?

mfG - mog
Lord-Senfgurke
Inventar
#2 erstellt: 03. Aug 2009, 10:38

mog_mog schrieb:
Hallo!

Ich habe hier mal eine Expertenfrage:

Ich spiele mit dem Gedanken, mir Canton Reference 7.2 zuzulegen. Spielen diese Lautsprecher überhaupt mit älteren Naim Endstufen, oder sollte ich mich lieber nach einer anderen Kombination umsehen?

mfG - mog


Warum sollten sie nicht damit spielen?

Ob es dir klanglich gefällt kannst eh nur du selber entscheiden.
OliNrOne
Inventar
#3 erstellt: 03. Aug 2009, 17:49
Hi

Also in meinen Ohren passt Canton und Naim hervorragend.

Das lohnt sich bestimmt zu testen, wenn die Möglichkeit hast mach es und leih dir Naim Gerätschaften aus.

Hatte den 5i und den XS an meinen Karat , war beides hervorragend !!!


Mfg

Oli
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Aug 2009, 19:05
So schlecht ist Naim nun auch wieder nicht, warum sollte man nicht einen Lautsprecher anschließen können?
dr.concept
Gesperrt
#5 erstellt: 03. Aug 2009, 19:27

MusikGurke schrieb:
So schlecht ist Naim nun auch wieder nicht, warum sollte man nicht einen Lautsprecher anschließen können?



ich fahre einen Ford Focus.

glaubst du dass ich auch Rabal-Benzin tanken kann,ich habe gehört das verträgt sich nicht so recht!

concepts
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Aug 2009, 21:09
An die mir bekannten Naim-Verstärker kann man 4 und 8 Ohm Lautsprecher anschließen. Und damit laufen auch die Cantons.

Und was du in deinen Tank kippst? Selbst wenn es ein paar Packete Zucker wäre - es wäre für den Threadersteller nicht von Belang.
mog_mog
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Aug 2009, 06:41
Hallo und danke für die konstruktiven Beiträge.
Es hat sich aber offenbar noch nicht bis zu jedem durchgesprochen, dass Geräte in einer HiFi-Kette gemeinsam harmonieren müssen. Gerade Naim-Verstärker sind alles andere als unkritisch was die angeschlossenen Lautsprecher angeht, da geht es jetzt nicht um Ohm und Watt. Naim und Sonus Faber harmonieren zB überhaupt nicht. Da ich mit Canton-Lautsprechern bisher überhaupt keine Erfahrung habe, wollte ich mich hier bei Forenmitgliedern informieren, die die Kombination Naim-Canton kennen.

mfG - mog
Lord-Senfgurke
Inventar
#8 erstellt: 04. Aug 2009, 17:37

mog_mog schrieb:
Hallo und danke für die konstruktiven Beiträge.
Es hat sich aber offenbar noch nicht bis zu jedem durchgesprochen, dass Geräte in einer HiFi-Kette gemeinsam harmonieren müssen. Gerade Naim-Verstärker sind alles andere als unkritisch was die angeschlossenen Lautsprecher angeht, da geht es jetzt nicht um Ohm und Watt. Naim und Sonus Faber harmonieren zB überhaupt nicht. Da ich mit Canton-Lautsprechern bisher überhaupt keine Erfahrung habe, wollte ich mich hier bei Forenmitgliedern informieren, die die Kombination Naim-Canton kennen.

mfG - mog


Selbst wenn jemand die kombi hat und es ihm gefällt, heißt es noch lange nicht das es dir auch gefällt. Von daher bleibt, wie gesagt, nur selber anhören.
dr.concept
Gesperrt
#9 erstellt: 04. Aug 2009, 19:59

mog_mog schrieb:
Hallo und danke für die konstruktiven Beiträge.
Es hat sich aber offenbar noch nicht bis zu jedem durchgesprochen, dass Geräte in einer HiFi-Kette gemeinsam harmonieren müssen. Gerade Naim-Verstärker sind alles andere als unkritisch was die angeschlossenen Lautsprecher angeht, da geht es jetzt nicht um Ohm und Watt. Naim und Sonus Faber harmonieren zB überhaupt nicht. Da ich mit Canton-Lautsprechern bisher überhaupt keine Erfahrung habe, wollte ich mich hier bei Forenmitgliedern informieren, die die Kombination Naim-Canton kennen.

mfG - mog


genau,ich kenne das,ich bin seit 30 Jahren am harmonieren,bis jetzt leider erfolglos.

kannst du mir eine Tipp geben!

concepts
mog_mog
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Aug 2009, 06:26
Klar gibt es einen Tipp: Wenn Optik wenig Rolle spielt, kannst Du mal überlegen Dir aktive Studiomonitore zuzulegen. Die Studiotechnik wird akribisch genau abgestimmt, viele dieser Geräte haben schon Bi-Amping wo jedes Chassis seinen eigenen maßgeschneiderten Verstärker bekommt. Hat natürlich den Vorteil, dass man viele Probleme vornherein vermeidet (Verstärker passend zu Chassis, Festverdrahtung, die Raumakustik spielt (im Verhältnis zu anderen Lautsprechern) eher eine untergeordnete Rolle, ...)

Natürlich hat das, neben der Optik, auch Nachteile: Viele sind vielleicht gar nicht glücklich, wenn die Aufnahmen dann so klingen wie sie eigentlich aufgenommen wurden weil nichts geschönt wird und auf Grund der Abstrahlcharakteristik eignen sich Studiomonitore meistens nur für einen einzelnen Zuhörer. Unter www.thomann.de (-> Recording) gibt es viele Modelle mit Preisen falls Du Dir das mal generell ansehen möchtest.

mfG - mog
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Reference 7.2 DC
jamesh78 am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.04.2010  –  6 Beiträge
Canton 890Dc oder dann doch die Reference 7.2 ?
Pitman1 am 15.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  15 Beiträge
Aufstellung Canton Reference
rob1959 am 08.05.2011  –  Letzte Antwort am 10.05.2011  –  23 Beiträge
Erfahrungen mit Canton Reference 7
p@ganini am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  9 Beiträge
Canton Reference und Röhrenvollverstärker + + + + + +
ernst123 am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2012  –  27 Beiträge
Canton Reference 6 - Verstärkerfrage
Nixgehtmehr am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  3 Beiträge
Canton Reference 6 Tuning???
Gurgel0 am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  27 Beiträge
Canton Vento Reference 9
digitalis am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  2 Beiträge
Canton Karat Reference
JanHH am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  27 Beiträge
Canton Vento Reference 5
zuyvox am 27.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedwini-hamburg
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.452