Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


WHARFEDALE VARDUS VR 100 Erfahrungsbericht

+A -A
Autor
Beitrag
chorpuss
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 07. Aug 2009, 08:17
Hallo liebe Forum - Gemeinde!

Da noch niemand etwas zu der neuen Wharfedale serie geschrieben hat, möchte ich meine Erfahrungen mit Regallautsprechern VR 100 mit euch teilen, vielleicht hilft es ja jemandem :))
Habe sie seit ein Paar tagen, dh. sie sind noch nicht richtig eingespielt. Vorher haben Sony Lautsprecher der Liberty serie
von meiner erstgekauften Anlage ihren Dienst verrichtet und waren richtig toll, warm, aber mir fehlte das gewisse Etwas.
Nun wieder zu Wharfis :))) Habe sie angeschlossen, bei mir spielen sie ziemlich an der Wand, 10 cm Entfernung was aber
nicht so schlimm ist da die Bassreflexöffnungen vorne sind.
Die Bühnenbildung ist phenomenal, die Bässe "etwas" züruckhaltend aber sehr schön dosiert und rein, sehr tief was mich sehr überrascht hat. Wohlgemerkt, sie spielen erst seit 10 Stunden und ich bin fasziniert! Mit Verbindung mit Harman AVR 1500 und einem Thorens 165 Special sind sie richtig toll,
lösen phantastisch auf, dabei beschönigen sie Nichts. Wenn man eine alte Bluesplatte auflegt merkt man natürlich wie das Ganze abgemischt ist und dementsprechend klingt. Was ich sagen will ist das dass egal was man auflegt absolute "Wahrheit" erfährt (habe die gleichen Platten schon auf einem Transrotor mit Rotel - anlage gehört + Nautilus Lautsprecher von B&W). Ich höre vorwiegend "alte" Rocksachen, Blues, Metal in allen variationen auch Reggae und Dub und die Wharfies sind jetzt schon mit allem einversatnden :)) Mal schauen wenn sie richtig eingespielt sind...Engländer wissen halt wie man schöne Boxen macht ggg
und das für 199 € !
P.S Habe noch eine Mordaunt Short gekriegt zum ausprobieren, die mir auch sehr zugesagt haben und ein wenig kleiner sind wie die Wharfedale aber naja, so ein Flair wie die Wharfies haben sie meiner Ansicht nach leider nicht...

Ligrü

Robert
dmayr
Stammgast
#2 erstellt: 04. Apr 2013, 13:18
hallo Robert,

ist schon ein paar Jährchen her, aber trotzdem danke für deinen Bericht. Hast du die Wharfedale noch?
Die gibt es mittlerweile um 77 Eur das Stück..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wo Wharfedale Vardus kaufen?
Tony-Montana am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  2 Beiträge
wharfedale valdus 100
Michl1000 am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  2 Beiträge
Erfahrungsbericht Magnat Vintage 510
andi507 am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  4 Beiträge
Wharfedale 9.2 Defekt?
HelgO am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  5 Beiträge
wharfedale
Anfängerpur am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  7 Beiträge
Pure Acoustics Proxima 60 F Erfahrungsbericht
jacksongino am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  11 Beiträge
wieviel für wharfedale 8.1 max. ausgeben?
fjmi am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  4 Beiträge
wharfedale evo2 20 oder evo2 30?
lubri am 13.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  2 Beiträge
Boxen // Erfahrungsbericht
Icosaeder am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  21 Beiträge
WHD: Erfahrungsbericht
panky am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedblu3scr3en
  • Gesamtzahl an Themen1.345.682
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.936