Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrung mit Monitor Audio Silver S8

+A -A
Autor
Beitrag
tomtit
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Dez 2003, 11:51
Moin, moin!
Hatte vor einigen Tagen schon mal gepostet. Bin auf der Suche nach neuen Standlautsprechen.

Voraussetzungen:
Zimmer:
ca. 25m³ (6m*4,5m), Zimmerhöhe ca. 3 Meter, rechteckig, Holzboden (Parkett), viele freie Wandflächen (Tapete)
Die Boxen werden mittig an der langen Wandseite stehen, das Sofa steht an der gegenüberliegenden langen Seite.

bestehende Anlage:
- Verstärker: Sony Surround-Reciever STB-720QS (soll aber langfristig durch einen NAD (352 oder 372) ersetzt werden.
- CD-Spieler: Sony CDP-XB720QS
- MD-Spieler: Sony MDS-JB920QS

Maximalpreis (Paar): ca 1000 Euro (wenn sein richtiger Kracher ist, bin ich auch bereit 1200 Euro zu bezahlen)

Habe nun vor kurzem die etwas ältere "Silver 8i" von Monitor Audio gehört und war sehr beeindruckt. Leider gefällt mir die Optik mit den goldenen Chassis-Mitten überhaupt nicht.
Monitor Audio hat einen Nachfolger der Silver 8i rausgebracht, die mir optisch sehr gut gefällt (bisher leider nur im Internet gesehen).

Hat jemand Erfahrungen mit dieer Box oder mit der Firma (Image, Qualität etc.)?
Nach wie vor ist die KEF Q7 im engeren Favoritenkreis.

Gibt´s sonst noch weitere Empfehlungen?

Besten Gruß,
Thomas
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Dez 2003, 13:32
Hi,

stimmt...die 8i sah einfach "scheisse" aus...hatte mich auch im ersten Moment abgeschreckt.

Die 8i ist IHMO schon ein "Ausnahmelautsprecher" der i-Serie. Die 8S hat deutlich mehr in Punkto Feindynamik.

Um die gleichen akustischen Eigenschaften hinzubekommen muss man bei der S8 schon das "Hochtongitter" abnehmen (ein Scherz, aber dein Fachhändler erklärt dir gerne wie das geht Ist aber nur zu empfehlen, wenn du keine Kinder und keine Haustiere hast. Gold verleitet nämlich eingedrückt zu werden.

Alternativen gibt es noch z.B. von Dynaudio, Dali oder Castle. Wobei ersteres und letzteres IHMO schon direkt danach schreien einen NAD zu bekommen.

Markus

P.S. Ich würde nicht von der S6 auf die S8 akustisch schliessen
wildtom
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Feb 2004, 08:59
Hi,

Der Thread ist zwar schon ein bischen älter, aber ich dachte ich hole ihn mal raus - stört hoffentlich nicht

Die Entscheidung zwischen Q7 und Monitor Audio S8 ist natürlich nicht leicht. Wir haben beide hier bei uns und ich kann Dir nur sagen daß es wirklich Geschmackssache ist.

Für mich persönlich wäre die Monitor Audio die bessere Wahl, sie macht einfach mehr "Spaß" - die Q7 spielt mir persönlich ein bisserl zu brav, vielleicht verhalten.

Design ist Geschmackssache, wenn nur die Klangqualität zählt würde ich Dir auf jeden Fall mal empfehlen Dir die S8 anzuhören, stell das Ding aber unbedingt auf Spikes.

Und wenn Du gerne ein Box hast Die im Bassbereich auch mal richtig Gas gibt, wirst Du die S8 wahrscheinlich gleich einpacken wollen

Vom Service und Support her kann ich wirklich nur bestes vermelden, hier würde ich Monitor Audio vor KEF setzen (besonders in Richtung Lieferzeiten)

LG
Thomas
kingickongic
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Mrz 2004, 13:39

Moin, moin!
Hatte vor einigen Tagen schon mal gepostet. Bin auf der Suche nach neuen Standlautsprechen.

Voraussetzungen:
Zimmer:
ca. 25m³ (6m*4,5m), Zimmerhöhe ca. 3 Meter, rechteckig, Holzboden (Parkett), viele freie Wandflächen (Tapete)
Die Boxen werden mittig an der langen Wandseite stehen, das Sofa steht an der gegenüberliegenden langen Seite.

bestehende Anlage:
- Verstärker: Sony Surround-Reciever STB-720QS (soll aber langfristig durch einen NAD (352 oder 372) ersetzt werden.
- CD-Spieler: Sony CDP-XB720QS
- MD-Spieler: Sony MDS-JB920QS

Maximalpreis (Paar): ca 1000 Euro (wenn sein richtiger Kracher ist, bin ich auch bereit 1200 Euro zu bezahlen)

Habe nun vor kurzem die etwas ältere "Silver 8i" von Monitor Audio gehört und war sehr beeindruckt. Leider gefällt mir die Optik mit den goldenen Chassis-Mitten überhaupt nicht.
Monitor Audio hat einen Nachfolger der Silver 8i rausgebracht, die mir optisch sehr gut gefällt (bisher leider nur im Internet gesehen).

Hat jemand Erfahrungen mit dieer Box oder mit der Firma (Image, Qualität etc.)?
Nach wie vor ist die KEF Q7 im engeren Favoritenkreis.

Gibt´s sonst noch weitere Empfehlungen?

Besten Gruß,
Thomas


Hi Thomas!

Für mich wäre die Wahl zwischen der Q7 und der S8 wesentlich leichter.

IMHO ist die S8 in wirklich jeder Beziehung der bessere Lautsprecher.
Vergleichen würde ich sie mit der XQ-Serie von KEF, welche aber deutlich teurer ist.
Hier meine persönlichen Hörerfahrungen nach einer langen Lautsprechersuche, einiger Vergleiche und Lautsprecherwechsel:

XQ vs. SILVER S8:

1) Bassbereich: Finde, daß die XQ5 teilweise zu dick aufträgt. Präzision auf gleichem Level.
XQ etwas weicher, die Silver sehr schnell und trocken.

2) Mittel-Hochtonbereich : XQ um einiges heller abgestimmt, die Stimmen viel präsenter. Am Anfang späktakulär kann aber mit der Zeit auch nerven. Finde die Silver angenehmer, besonders wenn es lauter wird. XQ macht aber sehr viel Spaß.

3) Räumlichkeit: Absolute Stärke der XQ. Da hat die Silver keine Chance.

4) Verarbeitung: Durch die Lackoberfläche wirkt die XQ noch edler. In der Holzausführung ist die Silver mindestens ebenbürtig. Die Anschlußterminals finde ich bei der Silver sogar hochwertiger.

5) Design: Beide Lautsprecher der absolute Traum, Silver natürlich in Rosemah.

6) Preis-Leistung: Silver ist auf einem sehr hohem Level, besser wird deutlich teurer.


Fazit: XQ ist vielleicht der "bessere" Lautsprecher?????? Nicht unbedingt!! Fällt für mich in die Kategorie Geschmackssache.

An deiner Stelle würde ich mir die S8 auf jeden Fall anhören, ein wuderbarer Lautsprecher der sehr viel Spaß macht, verlangt aber nach einer sehr genauen Aufstellung.

Falls du die Möglichkeit hast S8 mit Step-Komponenten von Audio Agile zu hören, wünsche ich dir viel Spaß.

Vorsicht!!! Suchtgefahr

Gruß Romeo
tomtit
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Mrz 2004, 11:37
@ kingickongic und wildtom

Guten Morgen,
der Thread war in der Tat schon etwas älter und bei mir hat sich in der Zwischenzeit einiges getan!
Um es vorweg zu nehmen: Es ist nicht die Monitor Audio und auch nicht die KEF Q7 geworden.

Nach vielen, vielen Besuchen in den ansässigen Hifi-Studios meiner Stadt und dem Probehören diverser Boxen bin ich auf den Hersteller "Phonar" gestossen.

Das war noch mal ein Aha-Effekt! Optisch keine Wucht, aber durchaus akzeptabel. Optik spielt hinter der Akustik ja auch nur die zweite Geige. Klanglich entsprach die Box recht genau meinen Vorstellungen.
Ausgeglichen in allen Tonlagen, recht wirkungsstark (92 db) und eine Top-Verarbeitung.
Mir war es wichtig, dass der Bassbereich nicht überbetont wird.
Letzendlich fiel die Entscheidung auf die recht große und etwas ältere P 40s (nicht zu verwechseln mit der neuen P II40s).
Diese Box habe ich zu einem unschlagbar guten Kurs bekommen und erfreue mich jeden Tag aufs Neue über diesen wunderbaren Klang in unserem Wohnzimmer. Ich erlebe Musik wieder völlig neu und viele CDs, die ich jahrelang nicht mehr angefasst hatte, rotieren wieder in meinem CD-Spieler.

Aber nicht nur neue Boxen sondern auch einen neuen Verstärker hat mein Set bekommen. Der Surround-Verstärker wurde durch einen Cambridge-Audio Azur 640 ersetzt. Und neue Kabel (Lautsprecher und Chinch) habe ich mir auch spendiert. Also bis auf den CD-Spieler ein neues System.
Und mir geht es gut damit!


Gruß,
Thomas
kingickongic
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Mrz 2004, 12:08

@ kingickongic und wildtom

Guten Morgen,
der Thread war in der Tat schon etwas älter und bei mir hat sich in der Zwischenzeit einiges getan!
Um es vorweg zu nehmen: Es ist nicht die Monitor Audio und auch nicht die KEF Q7 geworden.

Nach vielen, vielen Besuchen in den ansässigen Hifi-Studios meiner Stadt und dem Probehören diverser Boxen bin ich auf den Hersteller "Phonar" gestossen.

Das war noch mal ein Aha-Effekt! Optisch keine Wucht, aber durchaus akzeptabel. Optik spielt hinter der Akustik ja auch nur die zweite Geige. Klanglich entsprach die Box recht genau meinen Vorstellungen.
Ausgeglichen in allen Tonlagen, recht wirkungsstark (92 db) und eine Top-Verarbeitung.
Mir war es wichtig, dass der Bassbereich nicht überbetont wird.
Letzendlich fiel die Entscheidung auf die recht große und etwas ältere P 40s (nicht zu verwechseln mit der neuen P II40s).
Diese Box habe ich zu einem unschlagbar guten Kurs bekommen und erfreue mich jeden Tag aufs Neue über diesen wunderbaren Klang in unserem Wohnzimmer. Ich erlebe Musik wieder völlig neu und viele CDs, die ich jahrelang nicht mehr angefasst hatte, rotieren wieder in meinem CD-Spieler.

Aber nicht nur neue Boxen sondern auch einen neuen Verstärker hat mein Set bekommen. Der Surround-Verstärker wurde durch einen Cambridge-Audio Azur 640 ersetzt. Und neue Kabel (Lautsprecher und Chinch) habe ich mir auch spendiert. Also bis auf den CD-Spieler ein neues System.
Und mir geht es gut damit!


Gruß,
Thomas


Hi Thomas!

Herzlichen Glückwunsch!!!

Wünsche dir noch viel Spaß mit deinen neuen Komponenten.

Trotzdem wäre es ein sinnvoller Beitrag für dieses Forum, wenn du deine persönlichen Hörerfahrungen schildern würdest.

Gruß Romeo
tomtit
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Mrz 2004, 13:42
Kein Problem, kann ich machen!

Ich lag vor der Wahl zwischen der P30 oder der P40 zu entscheiden. Entscheidend war die "räumliche Zukunftsfähigkeit", sprich: Es kann durchaus seinn, dass wir uns in der nächsten Zeit wohnungstechnisch verändern und dann eher vergrößern. Von daher habe ich die Box gewählt, die auch noch größeren Räume klanglich füllen kann.

Warum nun eine Phonar anstatt einer Kef, Monitor Audio, B&W, Dynaudio etc?
Das Preisleistungsverhältnis! Ich hab die Phonar neu für 750,- EUR das Paar bekommen. Dieser Betrag im Vergleich zu den Preisen der anderen Boxen war einfach zu verlockend, gerade weil die Phonar mir klanglich auch noch am besten gefallen hat.

Selbst bei leiserer Lautstärke ist die räumliche Abbildung der Phonar wunderschön. Wunderschön heisst für mich: detailreich und nicht direkt ortbar. Wenn ich meine Augen schließe und die Musik genieße, kann ich die Lautsprecher nicht orten, ich hab das Gefühl in der Musik zu sein.
Zudem ist die Phonar sehr ausgewogen in den Tief-, Mittel- und Hochtönen. Im Forum würde man sagen: Ich bin ein Fan britischer Lautsprecher.

Eine Box wiegt fast 30 kg, das vermittelt mir schon ein Gefühl eine gute und wertige Box zu haben (jaja, ich weiß, dass das kein wirkliches Maß ist).
Das Funier ist aus Echtholz und die schwarzen Seitenteile schön matt lackiert. Das Anschlußterminal ist vergoldet und läßt Bi-Wiring zu. Ich habe allerdings die Anschlüße mit einem guten Kabel gebrückt.
Diese Boxen in Verbindung mit dem Cambridge Verstärker spielen meine Musik nie nervend und sehr sauber. Das merke ich ganz besonders bei klassischer Musik. Bei harten Pianoanschlägen sehe ich förmlich die Finger des Pianisten auf die Tasten hämmern.
Wobei ich nun schon sagen muss, dass ich nun eher schlechte Aufnahmen raushören kann. Ich bilde es mir zumindest ein!
Der Verstärker ist sehr "sachlich und sauber" sowohl in der Optik (bis auf den Lautstärkeregler!) als auch im empfundenen Klang.
Ich war es leid mir einen wabernden diffusen Bass anhören zu müssen. Die Zeit ist nun vorbei.
Andere Beschreibungen fallen mir nicht ein. Ich bin eh der Meinung, dass das Hörempfinden so oder so unglaublich subjektiv ist und das viele Empfindungen aus einer gewünschten Zufriedenheit mit seinen Produkten resultierern. Aber das ist auch in Ordnung!

Gruß,
Thomas
Etka_Wolles
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Mrz 2004, 19:06
@tomtit

hi,
erst mal glückwunsch, das du dich zu Phonar entschieden hast. aber irgendwie kann ich nicht wirklich erkennen, wechle es denn nun genau sind, die P30 oder die P40?

bei der gewichtsangabe sagst du fast 30kg, da kann es sich dann aber nur um die P30 handeln, denn die P40 wiegt fast 40kg. haben deine lautsprecher eine D´Appilito anordnung?
wenn ja, dann sind es doch die P40. dann würde mich aber brennend interessieren, wo du sie für 750EUR das paar neu gekauft hast.
für den preis nehm ich auch noch mal 4stck um mein 7.1 system fertig zu bekommen. (momentan 2xP40IIs, Centric IIs, AS1000 und 08-15 rears).

ich sach schon mal danke und noch viel spaß mit den Phonar Pxx.

mfg, Etka

p.s.: rechtschreibfehler passieren im eifer des gefechtes
tomtit
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Mrz 2004, 10:22
Hallo Etka,
es sind die P 40s, aber bitte nicht verwechseln mit den neuen P 40 IIs.
Infos: www.phonar.de/deutsch/p_deu_p40s.html

Haben auch eine D´Appilito-Anordnung, dafür aber ein kleineres Bass-Chassis und ads Gewicht wird hier mit 28 Kg
angegeben.
Empfohlener Verkaufspreis lag bei ca. 1500,-EUR
Ich habe Sie so günstig bekommen, da ein Geschäft sein Lager geräumt hat

Gruß,
Thomas
Etka_Wolles
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Mrz 2004, 19:38
hi,

danke für die antwort. ich kenne die P40, die haben ein kleineres bass-chassis 175mm, die P40IIs haben 210mm und sie sind im ganzen etwas größer. nichts desto trotz sind die P40 eine sehr feine sache (Phonar halt ) und für 750 mücken fast geschenkt.

noch viel spaß beim hören und staunen.

gruß, Etka
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Monitor Audio Silver 10
Rendjy am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  7 Beiträge
Erfahrung Monitor Audio Silver Rx 8
36Crazyfists am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  11 Beiträge
Monitor audio-Silver-Frage
drafi am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  2 Beiträge
Frage zu Monitor Audio Silver S10
chicamacomico am 09.06.2004  –  Letzte Antwort am 11.06.2004  –  24 Beiträge
Monitor Audio Silver RS Fx beratung
koki78 am 23.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  2 Beiträge
Monitor Audio S8i/S8
S_Key am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  8 Beiträge
ALLES ÜBER MONITOR AUDIO !
kingickongic am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2012  –  1599 Beiträge
Monitor Audio - Silver/Gold Serie ?
Marion am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  4 Beiträge
Monitor Audio Silver i Serie
pitufito am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  5 Beiträge
Lautsprecher Monitor Audio Silver 8
philossi am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedSchneewante
  • Gesamtzahl an Themen1.345.945
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.104