Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Warum mag ich Aktivboxen am PC und den Radiowecker, aber nicht die HiFi-Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
fralud
Stammgast
#1 erstellt: 19. Okt 2009, 12:53
Hallo,

vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben. Ich höre in letzter Zeit sehr gerne Musik, wenn ich am PC sitze über die Aktivboxen von Samson. Der Sound samt Bass gefällt mir und kommt schön in Stereo rüber (ich sitze ja auch nur jeweils ca. 50 cm entfernt schön im Stereo-Dreieck). Außerdem fiel mir auf, dass ich den Sound des Boston Radios super finde (nur mono, aber sehr bassgewaltig).

Aber im Wohnzimmer steht ein Denon S-101 mit zwei Lautsprechern frei im Raum auf LS-Ständern. Das ganze zzgl. Subwoofer. Obwohl die Denon-Anlage öfters mal gelobt wurde (sowohl für Heimkino als auch für Hifi), kann ich mich mit dem Sound überhaupt nicht anfreunden. Über den Bass kann ich mich nicht beschweren aber die Musik an sich finde ich irgendwie nicht präsent genug.

Der Raum ist ca. 3 x 3 m groß, relativ hoch und hat einen Granitboden. Aber zu einer Seite ist der Raum offen, da die Wohnung ansich recht offen ist.

Nun ist mir überhaupt nicht so richtig klar, was mich eigentlich stört und was ich vielleicht alternativ brauche. Kann es sein, das die Leutsprecher zu klein sind und ich was größeres mit mehr Leistung brauche?

Was würden entsprechende Standlautsprecher bringen? Bzgl. würde mir das was nützen?
Peter_J.
Stammgast
#2 erstellt: 19. Okt 2009, 13:08
Hallo,
bist Du sicher, dass in Deiner Denon-Anlage Aktivboxen spielen? Sieht für mich so aus, als wären die Endstufen im Steuergerät integriert. Aber selbst wenn: Was erwartest Du für den Preis dieser Denon-Anlage? Zum einen war Denon noch nie dafür bekannt, gute Lautsprecher zu bauen, zum anderen vollbringen auch Aktiv-Boxen keine Wunder, zumindest nicht in der Größe.
Bei mir spielen in der Stereokette zwei T+A A2D, da geht das Konzept, dass jedes Chassis mit einer eigenen Endstufe angesteuert wird, voll auf, aber das ist natürlich eine ganz andere Hausnummer. Ich hatte vorher wahrlich schon etliche Lautsprecher bei mir herumstehen, u.a. Quadral Titan II, aber noch nie klang Musik so überzeugend wie über diese Aktivboxen.
Ich denke, Deine Anlage ist für das, was Du erwartest, einfach ein wenig zu klein, in jeder Beziehung. Versuche es doch `mal mit etwas Größerem.
Grüße
Peter J.
fralud
Stammgast
#3 erstellt: 19. Okt 2009, 13:16

Peter_J. schrieb:
Hallo,
bist Du sicher, dass in Deiner Denon-Anlage Aktivboxen spielen?

Nein, das ist ein Missverständnis. In der Denon-Anlage sind ganz normale LS dabei; der Verstärker sitzt (glaub ich) im Subwoofer. Mit dem Aktiv-LS meinte ich die Dinger, die ich am PC habe.

Peter_J. schrieb:
Zum einen war Denon noch nie dafür bekannt, gute Lautsprecher zu bauen, zum anderen vollbringen auch Aktiv-Boxen keine Wunder, zumindest nicht in der Größe.

Angeblich sollen die ganz gut sein (in Europa entwickelt). Na ja, wie gesagt; ich bin nicht begeistert.

Was bedeutet nun größere Anlage genau? Meinst Du damit ein größeres Chassis oder ?
kölsche_jung
Inventar
#4 erstellt: 19. Okt 2009, 13:27
hallo fralud ...

als erstes einmal ...


zwei Lautsprechern frei im Raum auf LS-Ständern ... Der Raum ist ca. 3 x 3 m groß, relativ hoch und hat einen Granitboden

frei im Raum heißt mind. 50 cm Wandabstand ... d.h. Lautsprecherabstand zueinander maximal 2 m, hörplatz auch höchstens 2,5 m von den LS entfernt ...
vom Hörplatz hast du dann nicht mehr viel Platz nach hinten ...
das klingt nach einem schalltechnisch (akustisch) nicht gerade tollen Raum, durch den Granitboden wirst du dir ne Menge Reflexionen einfangen.

Wie sind den die Wände beschaffen? Rauhfaser oder glatter Putz? Viele Regale? Glasfronten (Bilder?), Vorhänge? Möbel?

... hab mir deine Anlage grad mal angeschaut ...

dieser "Dolby / virtual surround" modus ... kann man den abschalten? wäre das erste was ich machen würde, dann nen Teppich zwischen die LS und den Hörplatz und hinter den Hörplatz irgendwas schallschluckendes ... nen schweren Vorhang oder so...

mach doch mal ein paar Bilder von deinem Hörraum.

klaus
fralud
Stammgast
#5 erstellt: 19. Okt 2009, 16:30
So, hier mal ein Bild vom Raum:



Nach hinter der Kamera steht nur ein Sofa und ein Sessel, keine weiteren Möbel. Die Wände sind Raufaser. Den Rest sollte man erkennen.

Wie man sieht, steht ein LS relativ im freien. Btw, meine Frau hasst die Dinger. Noch mehr den Sub.

Wegen den Virtual-Surround-Gedöns: Ja, kann man abschalten. CD und iPod höre ich auch im Stereo-Modus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Warum hoeren Studios Aktivboxen, Hifi-isten Passivboxen?
RetoZimmermann am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  307 Beiträge
Aktivboxen
sTaY^ am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  3 Beiträge
Aktivboxen an PC, aber wie?
nchtktv am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 07.10.2014  –  8 Beiträge
Gitarrenverstärker am PC anschliesen
bl4de am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  6 Beiträge
Aktivboxen am WEB-Tuner
nordrad am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 15.07.2010  –  2 Beiträge
Aktivboxen
TUH am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung Aktivboxen
e2e4 am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  5 Beiträge
GRUNDIG Aktivboxen 40 Professional
Roter_Stern am 21.06.2003  –  Letzte Antwort am 15.11.2003  –  3 Beiträge
Aktivboxen Omnitronic 50A
renntier am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  2 Beiträge
Lebensdauer von "computergesteuerten" Aktivboxen
buayadarat am 05.09.2015  –  Letzte Antwort am 06.09.2015  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedFloxibit
  • Gesamtzahl an Themen1.345.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.475