Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen + Anlage kaputt? Bitte schnelle Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Dan226
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Jan 2010, 14:57
Habe ein Problem mit meiner anlage.



Seit ein paar Tagen (Ich habe ja jetzt den Equiliser an beide Verstärker angeschlossen) kratzen meine Boxen. Alle 4. Das heißt die Wega und die McCript. Ich habe sie alle schon neu angeschlossen, zwischen A und B gewechselt. Aber vorallem die Wega, die am Pioneer angeschlossen sind krazen, das es nicht zum aushalten ist. Die McCript an dem Kenwood krazen nur auf einer Seite komischer weise. Als ich heute Musik hören wollte ging dann aufeinmal der Pioneer aus und wieder an. Das widerholt sich immer wenn ich musik über ihn laufen lasse. Ohne musik bleibt er ruhig. Jetz schaltet er sich an, dann gleich wieder aus bleibt kurz so dann hör man ein Klick und die Musik läuft(kratzt) eine Secunde und dann geht er wieder aus. Ich weiß nich was ich machen soll. Ich habe ja alles richtig angeschlossen und nichts an den Verstärkern rum geschraubt.


Meine Anlage
Playstation->Fernseher->Equiliser->
2ér aufteilung in:
-Pioneer A-757 820W (4-8 Ohm)
an diesem angeschlossen sind 2 McCript PA-15/2 280W R.M.S (8 Ohm)
-Kenwood KA-5090R (4-8 Ohm)
angeschlossen sind 2 Wega Direct 2000 (4 Ohm)
1 Sinustech Subroll 3000 (4 Ohm)

Wär nett wen mir geholfen werden kann.
andreas3
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jan 2010, 15:02
Du hast einen Equalizer an zwei Verstärker angeschlossen??????

Wie genau, vielleicht ist hier das Problem.
Dan226
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Jan 2010, 15:21
Ja habe aus dem EQ ausgang ein Y-Kabel genommen und dann an beide verstärker gschraibt
aber nein daran liegt es leider nicht... man ich will nich das die kaputt sind ... scheiße
andreas3
Stammgast
#4 erstellt: 26. Jan 2010, 15:40
Ich fänds auch Sch...!

Aber auch völlig ungewöhnlich: dann wären entweder 3 Boxen oder 2 Verstärker gleichzeitig betroffen und das ohne erkennbare Ursache?

So wie ich dich verstanden habe ist das Kratzen aufgetaucht nach Anschluss des EQ, kratzts auch ohne ihn?

Fehlersuche: Du wist am besten jedes Gerät einzeln testen!

Häng mal eine andere Quelle (geliehener CD- Spieler o.a.) jeweils an einen der Verstärker und lass den EQ erstmal weg.
Teste jetzt jeden Lautsprecher einzeln. Kommt das Kratzen aus einem Chassis oder aus allen? Kratzen beide Verstärker oder nur der Pioneer(EINZELN angesteuert)?

Wie hast du den EQ eingestellt? wenn du z.B. 30HZ voll reinziehst und dann extreme Lautstärken wählst kann sich ne Endstufe verabschieden, auf diese Weise hat sich mein AKAI auch verabschiedet: links hats nur noch gekrätscht.

Tipp: Änderer mal die Verkabelung!

Quelle > EQ > Verstärker 1 in. Über Tape out mit dem zweiten Verstärker verbinden. Vielleicht hat dein y-Adapter ein Problem.

ton-feile
Inventar
#5 erstellt: 26. Jan 2010, 15:55
Hi,

Dein passiver Subwoofer hat 4 Ohm und hat nur einen Eingang(keine Doppelschwingspule.
Der muss also nach meinem Verständnis jetzt parallel mit einer Wega box auf einem Kanal des Kenwood hängen.

So geht das natürlich gar nicht. Da muss der arme Amp 2 Ohm treiben.
Kein Wunder, dass dann die Schutzschaltung einsetzt.

Das "Kratz"-Phänomen solltest Du systematisch eingrenzen.
Wenn beide Verstärker ein verzerrtes Signal bekommen, müsste das Problem am EQ, oder davor liegen.
Die McCrypt sind nicht toll, sind aber rein technisch für den Verstärker kein Problem.

Als erstes würde ich den EQ als Störenfried ausschließen.
Nimm ihn einfach mal aus dem Signalweg und schließe Dein Y-Kabel direkt an den Fernseher an.
Wenn es immer noch "kratzt", schließe den EQ wieder an und gehe direkt mir der Playstation auf den EQ usw.

Auch ein anderer Zuspieler könnte zum Testen sinnvoll sein, um die PS als Fehlerquelle auszuschließen.

Gruß
Rainer
andreas3
Stammgast
#6 erstellt: 26. Jan 2010, 16:04
Hallo rainer tonfeile, das der Sub mit dran hängt hab ich völlig überlesen, da kann der Pio nicht anders...
Dan226
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 26. Jan 2010, 16:34
Ok ich werde das heute oder morgen testen...
Auserdem kommt auhc noch ein bekannter vorbei der is auch anlagen meister
ma schaun was er sagt ihc schreib dir morgen mein Ergebniss
ton-feile
Inventar
#8 erstellt: 26. Jan 2010, 16:49
Hi,


Dan226 schrieb:
Ok ich werde das heute oder morgen testen...

Das mit dem Sub brauchst Du nicht testen. Den solltest Du schleunigst vom Verstärker abklemmen, bevor der Dir am Ende noch die Grätsche macht.

Gruß
Rainer
Dan226
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 26. Jan 2010, 20:47
also hab ich mir den jetz umsonst gekauft? ...schade
naja also an alle hilfreichen hier danke erstma. ich habe das eben getestet läuft alles einwand frei danke euch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
boxen geschrottet? hilfe! bitte!
philippd am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  10 Beiträge
Canton LE 102 Dämmmaterial richtig positionieren bitte um schnelle HILFE!!
FeG*|_N@irolF am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  18 Beiträge
Will Mir eine neue Anlage zusammen Stellen...bitte um schnelle Hilfe ist Wichtig
M4dl355 am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  9 Beiträge
Bitte um schnelle Hilfe durch KEF Kenner
ollis80 am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  26 Beiträge
Bitte um Hilfe/Wie Boxen an Playstation?
Frances_Bean am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  7 Beiträge
Anlagen Hilfe!
Dan226 am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 21.07.2009  –  2 Beiträge
Welche Boxen bitte hilfe?!
deef am 17.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  2 Beiträge
brauche hilfe! neue boxen? falsche anlage?
Ernie-Ball am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  18 Beiträge
!!!HILFE!!!! WICHTIGE FRAGE!! bitte lesen
freak-man am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 17.03.2006  –  6 Beiträge
Boxen rauschen Hilfe!
Fidek999 am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 23.01.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sinustec
  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedEnrico77
  • Gesamtzahl an Themen1.345.655
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.305