Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vergleich B+W CM9 A.Phys.Tempo25 Naim Ovator600

+A -A
Autor
Beitrag
KingKosi
Neuling
#1 erstellt: 26. Jan 2010, 18:24
Hallo,
habe heute mal die Zeit gehabt, die o.g. Lausprecher zu vergleichen...(Bin meiner Elektrostaten verlustig gegangen..AudioStatic ES 300RS) Beim Vergleichshören liefen Naim-Componenten; bei den Ovator-Modellen sogar wohl die höchste Ausbaustufe...(=reichlich teuer) Gehört wurde im Nahfeld, ca 2 Meter Abstand, alle Boxen freistehend.

Die CM 9 spielen sehr angenehm,sanft, klar. Gute, schlankere Stimmwiedergabe. Erstaunlicherweise in der genannten Aufstellung ein eher zurückhaltender Baß, entgegen der durch den Frequenzgang vermuteten Annahme. (Aufnahme: Klassik, Strawinsky, Feuervogel = prächtige Pauken..Aber: klingt gut !
Dann die "kleinere" Audio Pysic Tempo 6: hörbar räumlicher, energischer im Baß, mit mehr Tiefe ! - Die Höhen etwas prägnanter, aber nicht unangenehm. Stimmwiedergabe auch im schlanken Bereich. (Christy Moore, Live in Dublin). Die Tempo 25 deutlich voller im Stimmbereich, die Höhen minimal zurückgenommen, also alles etwas "wärmer" abgestimmt bei gleicher Präzision und Räumlichkeit = natürlicher / angenehmer. Die Tempo 25 ist m.M. nach hörbar besser (Wäre auch komisch, wenn das ein Hersteller nicht so hinbekäme..),

Die Ovator 600, auf ihrer Rundreise durch Deutschland, die spielt ja mit einem ganz anderen Ansatz: dort überträgt ein marmeladendeckelgroßer,ich nenne ihn mal "Lautsprecher, ab wenigen hundert Hz bis weit in den Ultraschall alle Signale. unterstützt wird er unten herum von 2 Konustönern. Alles verpackt in einem ansehnlichen, geschwungenen Gehäuse, das zudem die hinteren Spikes federnd gelagert hat...wie auch der "Wunderhochton"..der ist auch über Blattfedern vom übrigen Gehäuse entkoppelt (Macht Naim ganz gerne..)Klang: bei exakter Ausrichtung auf den Hörer sehr unangestrengt - natürlich, mit dem Flair großer Boxen = es klingt nach mehr Volumen, die Darstellung ist größer, livehaftiger, entspannt. Außermittig gehört näselt der Lautsprecher etwas und klingt unter Wert.Insgesamt ein guter Ansatz, hebt sich meiner Meinung aber (noch) nicht gravierend von den gängigen, guten Konzepten bekannter Hersteller ab.
In dem Vorführstudio (ca. 20m²) zeigte sich aber auch das Problem von großen LSP in kleineren Räumen: es drückt etwas auf die Ohren, speziell bei erhöhter Lautstärke. Aber das kann man dem Lautsprecher ja nicht anlasten. Im Tiefbassbereich wurden auch keine Erdbeben generiert, eher so das Konzept verfolgt, "was nicht da ist, kann auch nicht stören"...etwas überspitzt formuliert.(Was hörbar war, reichte aber gut aus)
Aber:gegenüber guten Vollbereichselektrostaten fehlt, bei moderaten Lautstärken,immer noch ein kleines Etwas: der ganzheitliche Raumeindruck, die ansatzlose Präzision tiefer Bässe und der Eindruck von Originalgröße bei "üblichen" Lautstärken so mein Eindruck.
Aber das nur, weil ich 14 Jahre von Folien "angefixt" wurde.
An dieser Stelle: Viele Grüße an die Forumsmitglieder;die Erfahrungsberichte lesen machen mir immer viel Vergnügen !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 704 versus CM9
baerchen am 30.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.05.2009  –  2 Beiträge
CM9 gehört?
chrisstereo am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  3 Beiträge
Einspielphase B&W CM9 ?
*login**login*Markus am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  5 Beiträge
B&W CM9 Wandabstände
fischaBVB09 am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  2 Beiträge
Carma Messung B&W CM9
paketpacker am 25.06.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  7 Beiträge
B&W CM9 Endstufen Killer ?
*login**login*Markus am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  9 Beiträge
Dynaudio Excite X36 - besser als die B&W CM9?
kai3011 am 14.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  20 Beiträge
KEF Q900 im Vergleich zur XQ40 und zur B&W CM9
uhu05 am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  3 Beiträge
B&W cm9 vs.Monitor Audio rx8
dave11 am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  5 Beiträge
B&W CM9 und Sony F707ES
frank274 am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Morel
  • Audiophysic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedIlikebigboost_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.676
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.813