Ohm-Belastung LS bei Sourroundsystem

+A -A
Autor
Beitrag
Nordlicht_123
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Jan 2010, 12:58
Ich hab da noch ne Frage......bitte keine zu technische Antwort.

Falls ich mir den Sherwood RD7502 kaufe....In den techn. Daten steht Ausgangsleistung Stereo 6 Ohm

Surround-Modus voren 6 Ohm, Mitte 6 Ohm Surround 6 Ohm Surround hinten 6 Ohm. Vom Subwoofer steht nix drin.

Welche Ohmzahlen dürfen die LS haben 2, 4, 6, 8??? Darf man die auch mischen? Z.B. 2x 2 Ohm, 2x 4 Ohm und der Rest acht????

Ich möchte erstmal meine alten Boxen nutzen...wenn da ein durchknallt, macht das nix. Aber der AV Reciever sollte es überstehen, nicht das da ne Endstufe durchbrennt.

Danke für alle Antworten.
boyke
Inventar
#2 erstellt: 27. Jan 2010, 13:01
Deine Lausprecher sollten 6 Ohm nicht unterschreiten!
Nordlicht_123
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 27. Jan 2010, 14:15
Danke für die Antwort. Wenn ich den AV Reciever nicht volle Pulle aufdrehe müsste es doch ach mit den anderen gehen, oder?
Mwf
Inventar
#4 erstellt: 28. Jan 2010, 01:34
Hi,

Nordlicht_123 schrieb:
...Wenn ich den AV Reciever nicht volle Pulle aufdrehe müsste es doch ach mit den anderen gehen, oder?

"Volle Pulle" ist nicht der Maßstab -- es hängt vom Pegel der Quelle ab, ab welcher Einstellung der Amp über seine Grenzen hinaus getrieben wird.
Eher "zivile Lautstärke" (nicht Party),
und Temperatur beachten (Kühlung).

Gruss,
Michael
Knuddelbaer76
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Jan 2010, 16:57
Servus.... alles bis 4Ohm macht dem Sherwood nichts aus.... alles drunter 3.6 abwärts ... laß die Finger davon....
Bei allen Werten über 4Ohm spielt es keine Rolle ob du einzelne Kanäle mit unterschiedlichen Impetanzen mischt.
Läuft ja eh jeder kanal an einer einzelnen Endstufe.

Zum Subwoofer.... entweder du hast einen Aktiven (da ist das Modul eh an das Chassis angepasst) oder bei einer passiv Lösung brauchst du sowieso och eine externe Endstufe.
Nordlicht_123
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 01. Feb 2010, 09:25
Danke für die Antworten..........

Werde also erstmal meine 4 Ohm Boxen anklemmen.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gradient GDS 182 funkt bei hoher Belastung
Nuramon321 am 07.08.2014  –  Letzte Antwort am 07.08.2014  –  3 Beiträge
4 Ohm 8 Ohm LS-Verteilung
aklein am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  3 Beiträge
ohm der Ls erhöhen?
Evandure am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  10 Beiträge
LS mit 4-8 Ohm + LS mit 8 Ohm = ???
Breakshot am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  13 Beiträge
6 Ohm LS an 8 Ohm Vertärker
sonymaster am 23.04.2003  –  Letzte Antwort am 24.04.2003  –  5 Beiträge
8 Ohm LS an 6 Ohm-Anlage
RafiT am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  5 Beiträge
8 Ohm LS an 6 Ohm Reciever
Driveronezero am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  3 Beiträge
Aktivlautsprecher vs PC => unergründliche Störgeräusche bei PC-Belastung
iDealBeatz am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  3 Beiträge
6 ohm LS an Verstärker 4 ohm oder 8 ohm?
wüstegernmehr am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  7 Beiträge
Ohm
Hinzi am 30.04.2004  –  Letzte Antwort am 30.04.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.058 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedFlixKolb
  • Gesamtzahl an Themen1.398.170
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.622.555

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen