Vollaktiv-Monitor + Aktivsubwoofer zum Musikhören in einem Gehäuse

+A -A
Autor
Beitrag
stp483
Stammgast
#1 erstellt: 19. Feb 2010, 23:56
Hi Leutz.
ich suche als neue stereo-lautsprecher für meine home-hifi/heimkino anlage derzeit selbstbalautsprecher mit sehr neutraler, aber lautstärkenfähiger abstimmung. da ich aus meinem kleinen tonstudio einfach die ehrlichkeit meiner Adam A7 mag, möchte ich eben jene abstimmung zumindest ähnlich auch für zuhause haben, bin aber nicht bereit, unsummen auszugeben, -und sie sollen passiv sein.

was ich vor habe:
ich möchte im stil der Teufel M 420 F (Frontspeaker aus dem Theater Hybrid) teilaktive, erwachsene frontspeaker bauen, die im mittel/hochtonbereich bi-amp fähig sind und diese dann mit einem aktivsub pro seite kombinieren - eben wie die oben genannten teufel-speaker teilaktiv. da ich in naher zukunft eine größere wohnung beziehen werde (aktuelles wohnzimmer hat 22qm, dann um die 35-40qm) und ich eher gehobene pegel bevorzuge (als DJ ist man halt ein "wenig" pegel gewohnt ;-) ), möchte ich gerne eines der oben genannten "monitor"speaker-päärchen mit 8zoll tmt kombinieren mit je einem 12zoll sub in der seite des gehäuses in form einer sidewinder-standbox. trennfrequenztechnisch wird das ganze kein problem werden, da die hier angegebenen speaker allesammt vollbereichslautsprecher sind und der sub somit recht tief gekoppelt werden kann. die vollbereichsnutzungs-möglichkeit der top´s bzw stereospeaker für die sehr späten stunden wird aber beibehalten, um auch mal ohen sub musik hören zu können.

welche bässe bzw subwoofer ich verwenden werde steht noch nicht 100%ig fest, allerdings favorisiere ich derzeit die in K&T 6/09 vorgestellte kombination aus Mivoc AW3000 und Mivoc AM80 (CT 245), da ich diese kombination schon gehört habe per zufall in gelsenkirchen bei der abholung eines ebay-artikels ;-) (danke nochmal an ralf, falls du das hier liest). das AM120 würde ich lieber verbauen wegen der etwas höheren leistung, muss aber nicht. auch liebäugele ich mit dem aktiv 100w von conrad, was rund 100watt an 8ohm haben soll. eine dritte option ist derzeit bei ebay im angebot, allerdings hat dieses subwoofermodul angäblich einen frequenzbereich, der erst bei 45hz anfängt, weshalb dieses modul dann von vorn herein ausfällt!

als herz der anlage steht ein Onkyo 607er zur verfügung. er wird die speaker per bi-amping antreiben, da ich die surroundkanäle 6 + 7 einfach nicht nutze und eben jene otion besteht.

----

leider habe ich noch keinen dieser monitore live gehört!

meine farge ist also in erster linie, ob jemand in der nähe von DORTMUND (100KM umfeld) diese speaker in ähnlicher anwendung - abgesehen von den subwoofern natürlich und auch nicht zwingend bi-amped - daheim hat und sie mir vorführen würde. natürlich würde ich meine lieblingsmusik, ne gescheite flasche wein oder auch nen 11er bier mitbringen, um nicht vollends zu schmarotzen :-P

---

laut beschreibungstext der magazine eignet sich die mit Magnetostat bestückte CT239 am besten für meine anwendung. stilmäßig und sicher auch geeignet gefällt mir die MoMo mit kalotte und waveguide am besten, die "The Voice Compact" mit minihorn ist aber sicher auch nicht ohne und steht deshalb auch zur wahl! -paarpreis unter 400€ für die "sateliten" ist eine vorgabe!

was haltet ihr von dieser idee?

da die suchmaschine keine ergebnisse gebracht hat, vermute ich, dass ein solches vorhaben noch nicht in die tat umgesetzt wurde. die letztendliche positionierung (bässe nach außen oder innen vom hörer aus gesehen) und ob der reflexkanal nach vorn oder hinten gerichtet wird, wird in einem test geklärt werden müssen.

ohnehin wird die geschichte in 2 gehäuse aufgeteilt, da ich die speaker sonst derzeit aus platzgründen nicht vollends auf den hörer ausrichten könnte, da ich ein über 350cm breites lowboard zuhause stehen habe und der raum nur 4,40m breit ist. ich sitze nicht sehr weit weg, weshlab ich mir auch große sorgen mache, ob die bühnenabbilidung nicht unter den sehr weit voneinander weg stehenden lautsprecher leiden wird.

alternativen für mein vorhaben, also egal, ob im bassbereich oder auch für die speaker als solches, stehe ich offen gegenüber, wenn sie die besagten kriterien erfüllen. ich mag einfach den direkten, dynamischen sound von "kleinen" pa-fähigen lautsprechern, gerade im mittleren und oberen bassbereich, da ich selber trance produziere, aber auch mal gerne anderes knackiges musikmaterial höre.

die doppelte sub-ausführung kommt lediglich zu stande, da ich immernoch der meinung bin, dass 1: der bass von einer seite kommend eben doch iwrgendwie im unterbewustsein zu orten ist, 2: im kinobetrieb sicher nicht schaden kann und 3: sind 2 30er angetrieben von 160-240watt verstärkerleistung nicht gerade überdimensioniert, wie ich finde. zudem kann ich per basskanal-EQ am reciever und pegelanpassung von der couch aus das ganze in gewünschte bahnen leiten.

und nun zu euch, please help! ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passivlautsprecher + Aktivsubwoofer
markus212 am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  9 Beiträge
Behringer Truth mit Aktivsubwoofer
Pall am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  7 Beiträge
Monitor 880
hasebergen am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  10 Beiträge
Monitor Audio Radius 270 HD
Merandor am 22.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  8 Beiträge
Mehrere TMT in einem Gehäuse?
aquascrotum am 06.05.2016  –  Letzte Antwort am 08.05.2016  –  11 Beiträge
Frage zum Magnat Monitor (Supreme) 1000
Porter0231 am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  3 Beiträge
Mivoc Monitor 138!
bulb2000 am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  6 Beiträge
Monitor Audio Silver 10
Rendjy am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  7 Beiträge
Monitor Audio S8i/S8
S_Key am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  8 Beiträge
Magnat Monitor 220
andi_tool am 30.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.07.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.830 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedBoekhoff
  • Gesamtzahl an Themen1.370.938
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.112.431