Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Röhren-Amp: Welche LS betreibt ihr?

+A -A
Autor
Beitrag
xlupex
Inventar
#1 erstellt: 21. Dez 2003, 15:48
Mich würd mal interessieren, welche LS ihr an euren vermeintlich wattschwachen Röhrenamps betreibt?

Bei mir ist´s nun letztendlich der Nimis von Synthesis geworden, 2x15Watt.
Urspünglich wollte ich KompaktLS, mittlerweile bin ich nicht mehr so sicher, so dass ich gerne mal hören würde, womit ihr gut Erfahrungen gemacht habt!
stadtbusjack
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2003, 00:07
Moin,

es sollten (klar!) sehr wirkungsrgradstarke Lautsprecher sein. Allein deshalb halte ich (die meisten) Kompakt-Lautsprecher in Verbindung mit deinem Röhrenverstärker für keine gute Idee, Stand-Lautsprecher haben meistens einen höheren Wirkungsgrad.

Prädestiniert für deinen Verstärker wären natürlich Hornsysteme, wie das Klipschorn oder die Modelle von Avantgarde Acoustic, da hast du Wirkungsgrad ohne Ende und du kannst auch deinem Verstärker Pegel ohne Ende abringen, ohne ihn allzu sehr zu belasten.
be.audiophil
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Dez 2003, 00:20
Hallo stadtbusjack,

an meiner Röhre hängen CORAL Beta 10 sowie wahlweise CORAL CX-77 oder CORAl CX-5 Mark II. Manchmal kommen aber auch die PicoLino aus Hobby-Hifi 4/2000 (?) zum Einsatz. Betrieben werden diese entweder von einer Dynaco Stereo 70 (4*EL34, Triodenschaltung, ca. 2*15 Watt) oder einem Braun CSV60 (4*PL500, 2*30Watt).

Ja, mit Röhren machen wirkungsgradstarke Lautsprecher wesentlich mehr Sinn. So ab 90 dB aufwärts fängt das Ganze dann an, in die richtige Richtung zu gehen. Somit rangiert dann die PicoLino mit nur 89 dB in ihrem Transmissionline-Gehäuse schon am unteren Limit. Aber mehr als gut gehobene Zimmerlautstärke ist sowieso nicht deren Fall; dafür ist der 10 cm-Vifa-Breitbänder aber auch gar nicht ausgelegt.

Richtig spannend und mit riesigem Spaßfaktor wird´s dann mit den Coral Beta 10 bei ca. 100 dB. Diese Breitbänder brauchen in einem Bassreflex-Gehäuse noch nicht mal ein aufwändiges Regelnetzwerk oder einen begleitenden Hochtöner. Die können alles ganz allein und dazu auch noch "alles besser";-)
xlupex
Inventar
#4 erstellt: 22. Dez 2003, 23:04
Danke erst mal für eure Antworten!
Tja, die Avantgarde Acoustic kommen leider für mich nicht in Frage - Kostengründe!!
Selbst die Klipschvariante ist etwas zu teuer (bei meinem Gehalt sollte ich über SelbstbauLS aus Streichhölzern nachdenken)

So, die nun die Selbstbauvariante. Scheint interessant zu sein, habe ich bisher allerdings nie etwas mit zu tun gehabt, insofern 1,5 linke Hände und nur 2 kleine Schraubzwingen im Schrank...
Einziger Vorteil: Ein Freund kann sowas!!
Aber: Wie denn, wo denn, was denn?
Was empfiehlt sich, wo schaut man nach sowas und vor allem, wo kann man soetwas mal hören??
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Verstärker betreibt Ihr an einer b&w nautilus?
audioalex am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  4 Beiträge
JBL 4430 - wie betreibt ihr sie
tom2402 am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  9 Beiträge
Mit welcher Elektronik betreibt Ihr eure Magnepan ?
am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  28 Beiträge
welche LS??
hubihead am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  3 Beiträge
Welche LS für Harman/Kardon Amp?
Bushbrand am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2004  –  7 Beiträge
Welche LS für meinen Raum und AMP?
Tomatenbrot am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  3 Beiträge
Verkaude Röhren-Vollverstärker
Lizzi am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  3 Beiträge
Welche aktuellen LS ähnlich B&W DM310?
Tini72 am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  8 Beiträge
Parallelschaltung Lautsprecher bei Röhren AMP
plmmod am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  5 Beiträge
welche LS für M2250
theMic am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedSchneewante
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.112