Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Teufel Ultima 60 sehr "FLATTERNDES" geräusch aus bassreflexrohr

+A -A
Autor
Beitrag
hifibass
Neuling
#1 erstellt: 26. Mai 2010, 17:54
hallo liebe leute,

und zwar habe ich ein problem!!

ich hab mir einen Pioneer A-604R Stereo verstärker gekauft und dazu die Teufel Ultima 60 stereolautsprecher

der stereoverstärker hat laut meinem wissen 120W sinus an 4 ohm genau wie die teufel lautsprecher

ich hab es mit OFC Kuper Litze 2 x 4mm² lautsprecherkabel angeschlossen und höre die musik von original cd´s (wo die qualität ja sehr gut sein dürfte).

zu dem problem selbst.

wenn ich die lautstärke ohne den klang zu verstellen( bass höhen usw) bis zur hälfte des lautstärkereglers drehe...klingt es ja noch so wie ich es mir vorgestellt habe..der bass ist nicht zu übertrieben halt wie man es von stereoboxen gewöhnt ist....sobald ich aber weiter als die hälfte aufdrehe fangen die boxen an wie zu " flattern " nenn ich es jetzt mal...bei genauerem hinhören ist mir aufgefallen das da die tieftöner die geräusche verursachen bzw das es am bassreflexrohr zu einer art luftverschiebung kommt und richtig unschöne nebengeräusche verursacht....die hochtöner und mitteltöner machen soweit ich mitbekommen habe keine probleme...
was kann ich tun damit es bis zum schluss ein einigermaßen sauberer bass bleibt?
selbst durch kommplettes runterregeln des bassreglers ging dieses problem nicht weg

für eure hilfe wäre ich euch sehr dankbar

ps: musikrichtungen hab ich alle ausprobiert..aber hauptsächlich höre ich elektronische musik


[Beitrag von hifibass am 26. Mai 2010, 17:56 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#2 erstellt: 27. Mai 2010, 00:13
Hi,

obwohl es nicht zu allem passt was du beschreibst,
aber das solltest du zum Thema "Verstärker am Limit" wissen:

http://www.hifi-foru...ad=48&postID=184#184

Ob evtl. Deine LS nicht sonderlich belastbar sind
-- zuviel Tiefbass, insbesondere wenn die Quelle "elektronische Musik" hier heftig schiebt --,
oder einen Defekt aufweisen, kann ich nicht beurteilen.

Aber mit abgesenktem Bass müsste die Anlage merklich lauter spielen können.
"Voll aufdrehen" geht aber auch dann üblicherweise nur mit einer "leisen" Quelle.

------------------
Ich habe den Verdacht, dass Deine frühere, einfachere Anlage besser zu deinen Musik- und Klanggewohnheiten passte,
und Du jetzt ohne Probe-Hören nur nach Daten, Optik und Preis ausgesucht hast.

Gruss,
Michael
hifibass
Neuling
#3 erstellt: 27. Mai 2010, 18:34
also ich hab auch das album " am fenster " von city reingelegt.
das ist ja musik wo man sagen kann das es richtig gut klingt und nicht wie bei elektronischer musik den extremen bass hat...
defekt kann es eigtl nicht sein da die lautsprecher nagelneu sind und bei geringerer lautsärke ist das problem ja nicht.

den bass habe ich auch schon voll abgesenkt
das problem ist weiterhin deutlich zu hören

ich hab es heute mit meinem anderen verstärker( ein pioneer VSX - 512 ausprobiert, dieser hat nur 80W sinus)
diesen hab ich im stereomodus betrieben
des weiteren kann man dort die lautsprecher einmal auf " groß " stellen...quasi das das signal ungefiltert an die boxen geht...das problem ist immer noch dasselbe.
und dann kann man die boxen auf " klein " stellen...da filtert es den bass weg und diesen teil übernimmt dann der subwoofer(welchen ich nicht angeschlossen hab um zu hören wie es klingt)
aber trotz das dort der bass weggenommen war machen die tieftöner immer noch diese eigenartigen geräusche...
was für mich als NICHTPROFI wie flattern der tieftöner klingt.

zu meiner alten anlage...wiegesagt der pioneer vsx 512 und dort hatte ich ein canton mx movie 5.1 system dran(40W pro box satelitenlautsprecher )...was man mit solchen großen standboxen zwar nicht vergleichen kann..aber selbst die kleinen boxen konnte ich viel weiter aufdrehen ohne das sich der klang verzerrt hat bzw iwelche nebengeräuche machte

kann es sein das in den teufel ultima 60 einfach treiber sind, die das ganze nicht mitmachen bzw das ich mir dann doch lieber für "extreme" lautstärkepegel im PA-bereich umsehen sollte?!

gruß
m4xz
Inventar
#4 erstellt: 27. Mai 2010, 19:34
@ hifibass:

Woher kommen diese Geräusche denn nun?
Aus den Bassreflexöffnungen (Löcher im Lautsprecher) oder direkt von den Tieftönern an der Vorderseite?

Wenn die Bassreflexrohre derart laut Luft hin- und herschieben, frage ich mich wie laut du denn dabei hörst, bzw. wie schlecht diese Lautsprecher konstruiert sind?

Natürlich sind mit den Ultima60 keine Discopegel möglich, das hätte man dir vor deinem Kauf auch schon sagen können!

Du kannst dir zwar Discoboxen kaufen, ich bezweifle dass dies die richtige Lösung wäre...

Btw. welche Musik hörst du genau?
hifibass
Neuling
#5 erstellt: 27. Mai 2010, 19:46
naja die geräusche sind eben schwer zu orten wo es genau herkommt weil es ist eben schon sehr laut sag ich jetzt mal

ich hab son zwang immer lauter zu drehen aber der klang sollte halt noch gut sein...ist halt 2 was was man warscheinlich ni so verbinden kann

aber die geräusche würd ich sagen kommen schon direkt von den tieftönern aber am bassreflexrohr hört man es ja demzufolge auch

naja das kann man schwer sagen was ich höre mir muss es halt gefallen...
aber ich sag mal so angefangen von den guten 80ern über ab und zu mal city oder karat usw ist es eben auch von house über hardstyle bis hin zu schranz aber das is dann eher selten aber die boxen sollten halt auch bei großer lautsrärke noch richtig bass bringen und auch so nicht verzerren oder iwelche anderen geräusche machen...

hatte ja bei meiner " alten anlage" ein Pioneer-TSW306dvc mit einem subeinbaumodul RCM Detonation DT 300
und also normale lautsprecher die canton mx lautsprecher

da muss ich sagen für die wirkliche kleinen lautsprecher die das waren bzw noch sind haben die im gegensatz zu den großen jetzt mal abgesehen vom bass fast mehr pegel gemacht
m4xz
Inventar
#6 erstellt: 27. Mai 2010, 19:54
Deine armen Boxen, wie groß sind eigentlich die Bewegungen der Tieftöner, wenn diese Geräusche auftreten?
Und was verzerrt genau?
Nur der Bass, oder auch Mitten/Höhen?

Deine Beschreibungen sind ziemlich ungenau...

Vlt solltest du mal versuchen mit direkt auf den Mitteltöner angelegtem Ohr der Musik zu lauschen, das würde eventuell dein Pegel liefern, den du dir wünscht

Ich höre selber gerne laut, aber wenn ich höre dass meine Boxen nicht mehr können, dann sollte man einfach leiser drehen, wenns dir wirklich nur um Lautstärke geht, haste dir definitiv die falschen Boxen zugelegt!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Ultima 60
mastakilla2 am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  2 Beiträge
Kaum Bass bei Teufel Ultima 60
Leon_der_Profi_5080 am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  22 Beiträge
Ultima 60, Teufels Neue
7benson7 am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2012  –  33 Beiträge
Teufel Ultima 60 online kaufen
Sanjix am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  3 Beiträge
Teufel Ultima 20 - 30 - 40 - 60
babydoll32 am 11.11.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  312 Beiträge
Superschlechter Klang mit Teufel Ultima 60
pixelpriester am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  15 Beiträge
Teufel Ultima 60 Mängel
HantelJunge am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  14 Beiträge
Neue Stereo-Stand-LSp.Teufel Ultima 60
plastikohr am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  556 Beiträge
Teufel: M 320 F vs. Ultima 60
PeeKayOne am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  3 Beiträge
Heco Victa 700 oder Teufel Ultima 60?
Melody_32 am 15.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.09.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedlouislitt
  • Gesamtzahl an Themen1.344.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.203