Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Membran färben!

+A -A
Autor
Beitrag
pessimist1996
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Okt 2010, 14:55
Hey Leute,

kann man eigentlich die/der/das Membran färben?
xutl
Inventar
#2 erstellt: 25. Okt 2010, 14:55
JA!
pessimist1996
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Okt 2010, 14:58
Kann ich die einfach so mit beliebeiger Frabe überstreichen oder per Airbrush färben?
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 25. Okt 2010, 15:12
NEIN!
pessimist1996
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Okt 2010, 16:39
sondern?!
LineArray
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Okt 2010, 18:11
Hallo,

also grundsätzlich gehört das zu den Dingen die man eher
lassen sollte, es sei denn, man weiß sehr genau was man tut.

Ich habe eine zeitlang gerne Papiermembranen mit
Weißleim beschichtet, zu Dämpfungszwecken.

Diese Beschichtung erhöht natürlich auch die bewegte Masse.
Aber ein paar Pigmente dazugeben - in Maßen - warum nicht.
Sollte man natürlich alles vorher ausprobieren und ist
nur etwas für den LS Selbstbauer, der bereit ist mit
veränderten Chassis Parametern umzugehen.

Papiermembranen mit irgendwelchen lösungsmittelhaltigen
Lacken zu besprühen könnte allerdings gerade bei
ordentlichen Chassis insbesondere Breitbändern,
Mitteltönern u. dergl. ungeahnte Folgen haben.

Ich hätte bedenken, daß die Lösungsmittel die
Zellulose-Struktur angreifen und verändern.

Bei Kunststoffen genau das gleiche, wer weiß schon
woraus genau seine KU Membran besteht ?

Mit ein bisschen Glück entsteht ein deformiertes
Kunstwerk, das ähnlich aussieht als hätte man ein
Heißluftgebläse etwas zu lange auf das KU Chassis
gehalten. Mit noch viel mehr Glück ist die Membran
danach auch noch zentriert ...

Andererseits einen Hauch von Sprühlack auf eine ALU
Membran... wenn Sicke und empfindliche Teile
(Dustcap Material, luftdurchlässig ?) gut abgedeckt
sind ... und die Zusatzmasse vernachlässigbar ist,
was soll passieren ?

Außer, daß es in den meisten Fällen auch nicht
schöner wird, meine ich. Und jedwede Garantie natürlich
futsch sein wird.

Viele Grüße

Oliver
IllusiveMan
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Okt 2010, 18:20
Es dei denn, man hat ein Paar LS von Clatronic, Dragon Audio & Co.
Dann kann man auch mit Deckfarbe vom Baumarkt drauf rumfuhrwerken, klingt danach sicherlich angenehmer.
meckneup
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Jan 2015, 15:36
Moin,

ich nehme einen ganz normalen Edding Colli - Marker in Schwarz. 2,7mm. Geht wunderbar auf einer unbeschichteten Papp Membran.
Sieht danach wie neu aus und kann man alle paar Jahre falls Bedarf besteht wiederholen.
Viel Spaß dabei.

Mfg

meckneup
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frontbespannung färben
MetalGear am 20.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.03.2004  –  2 Beiträge
subwoofer membran
babbelguns am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  9 Beiträge
Membran eingedrückt
df7nw01 am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.08.2004  –  21 Beiträge
Membran abgerissen
Joe-cool am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  13 Beiträge
eingedrückte Membran
Paul_Bäumer am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  3 Beiträge
Membran beschädigt?
am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  7 Beiträge
A.R.E.S. Standboxen Membran löst sich
nayc am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  3 Beiträge
Membran defekt
24.07.2002  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  8 Beiträge
Lautsprecher Bespannung färben
adiclair am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2016  –  6 Beiträge
Membran/Sicke beschädigt
Christian92 am 30.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.017