Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W 685 oder 686 + ASW 608

+A -A
Autor
Beitrag
mat_hel
Neuling
#1 erstellt: 28. Nov 2010, 22:43
B&W 685 hab ich beim Händler angehört und als nicht schlecht befunden. Ich überlege jedoch ob die Kombination B&W 686 und Sub ASW 608 die bessere Lösung wäre, leider habe ich keine Hörmöglichkeit. Hat jemand Erfahrung mit diesen Kombinationen? Besser konservativ mit ganz gut abgestimmter Zweiwegbox 685 aber limitierten Frequenzgang oder 686 + 608 mit ev. mehr Volumen, aber möglicherweise unharmonisch?

Einsatz Stereo (kein Multichannel), Verstärker NAD 372, Raumgröße ca 18 qm, Musik mehrheitlich Electronic oder POP, aber auch Klassik. Pegel gering bis mittel (Mehrparteienhaus...)

Danke für eure Überlegungen!

Matthias
DL125
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Nov 2010, 16:46
Nimm die 685. Ich habe mir, als ich meine CM5 gekauft habe, u.a die 686, 685, CM1 und CM5 von B&W angehört. Bei beiden Serien gefielen mir die jeweils größeren Boxen insgesamt erheblich besser. Die Kleinen klangen doch arg dünn.
Zu den 685 kann man später auch einen Subwoofer kaufen (falls unbedingt nötig). Wenn der richtig eingestellt wird, klingt da auch nichts unharmonisch.
Zum Stereo hören hast Du m.M. nach mehr von den 685. Und Dein Verstärker ist ja auch nicht gerade der Kleinste.
Askaloth
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Nov 2010, 15:42
Moin,

ich kann mich der Meinung von DL125 anschließen. Hab sowohl die 685 als auch die 686 selber. Die 686 laufen dabei nur als Rears aber hab sie mir auch schon im direkten Stereo Vergleich angehört. Find die 685 vom Klang her etwas erwachsener. Und so limitiert finde ich den Frequenzgang nicht. Klar geht die nicht so tief wie ein Sub oder ne ausgewachsene Standbox aber für eine Kompaktbox bin ich da sehr zufrieden mit. Und wenns dir überhaupt nicht reicht kann ma ja später immer noch nen Sub nachrüsten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lieferumfang B&W 686/685
hbitsch am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  4 Beiträge
B&W 685 empfehlenswert ?
toka03 am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  29 Beiträge
B & W 685
bernd41844 am 21.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  8 Beiträge
Canton Vento 802 oder B&W 686
Tim34 am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  6 Beiträge
B&W, Phonar oder Canton
-newbee- am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  13 Beiträge
B&W Kaufberatung 685 oder 684
Frank/2 am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  6 Beiträge
Sherwood rx-4107 + B&W 685?
ctb12 am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 14.02.2013  –  5 Beiträge
B&W 686 - Klang enttäuscht
vangog am 23.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  24 Beiträge
B&W 685
sleazyi am 28.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  120 Beiträge
B&W 685
cappi02 am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 137 )
  • Neuestes MitgliedKayser51
  • Gesamtzahl an Themen1.345.493
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.522