sub mit intregriertem verstärker nochmals verstärken

+A -A
Autor
Beitrag
dennis15880
Neuling
#1 erstellt: 18. Dez 2010, 00:21
hallo

ich habe ein handelsübliches pc süundsysten 2.1 statt den normalen pc boxen betreibe ich an dem subwoofer allerdings normale boxen wie man sie für stereoanlagen nutzt

meine frage wäre nun:

da ja in der bassbox schon ein verstärker verbaut ist, kann ich da noch einen verstärker zwischen hängen ohne rückkopplungen vom strom o.Ä. ? ich hatte schonmal probier 2 systeme zu koppeln das hat nicht funktioniert da beide bassboxen am strom hingen (glaube ich zumindest das es daran lag)


wäre über tipps und ratschläge dankbar

PS: als verstärker dachte ich an sowas:
http://www.yatego.co...0watt-silverstar-300
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 18. Dez 2010, 01:04
Hallo dennis
Soll das fürs Auto sein?
Warum eine Autoendstufe?

Ich verstehe Dein Problem nicht.

Schönen Gruß
Georg
Marsupilami72
Inventar
#3 erstellt: 18. Dez 2010, 01:09
Die Idee ist Blödsinn.

P.S.: der verlinkte Verstärker leistet real ca. 2x15Watt.
dennis15880
Neuling
#4 erstellt: 18. Dez 2010, 01:33
hallo

nein soll nicht fürs auto sein sondern für zuhause.... nur da meine bassbox bei höherer lautstärke wohl zu warm wird und dann gar nix mehr geht (kein ton bei gewisser lautstärke und das von stunde zu stunde bei niedrigeren stufen) dachte ich ich könnte mit nem 2. verstärker die bassbox entlasten!?
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 18. Dez 2010, 07:27
Vergiß es!

Was hast Du für ein PC-System?

Schönen Gruß
Georg
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 18. Dez 2010, 09:02

dennis15880 schrieb:
nur da meine bassbox bei höherer lautstärke wohl zu warm wird und dann gar nix mehr geht (kein ton bei gewisser lautstärke und das von stunde zu stunde bei niedrigeren stufen) dachte ich ich könnte mit nem 2. verstärker die bassbox entlasten!?


Das funktioniert nicht. Entsorge das Zeug und kaufe dir ein solides Einsteiger-System.
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 18. Dez 2010, 14:05

Das funktioniert nicht. Entsorge das Zeug und kaufe dir ein solides Einsteiger-System.

x2^2
dennis15880
Neuling
#8 erstellt: 18. Dez 2010, 18:01
wieso soll ich bitte funktionierende boxen entsorgen? also ich hab das geld nicht gebunkert oder so....

ich habe einen normalen office rechner

amd sempron 3000+ (1,8 ghz)
2 gb ram
128 mb grafik sound onboard...

hat denn niemand tipps zur entlastung der bassbox?


[Beitrag von dennis15880 am 18. Dez 2010, 18:01 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#9 erstellt: 18. Dez 2010, 18:08

dennis15880 schrieb:
hat denn niemand tipps zur entlastung der bassbox?


Wenn eine gewisse Grundqualität nicht erreicht wird, hilft eben nur austauschen.
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 18. Dez 2010, 19:01
Hallo dennis

Ich meinte mit PC-System nicht Dein Rechnersystem, sondern die Lautsprecher, die daran angeschlossen sind.
Mit einer Bezeichnung des Soundsystem kann man sich Gedanken über die Stärke des benötigten Bass machen.

Aber ich kann mich Apalone nur anschließen. Wenn man mehr Baß will braucht man einen stärkeren. Da hilft es nichts noch einen Verstärker dranzuklemmen.
Eventuell hilft, falls anschließbar, ein aktiver Subwoofer etwas, dazu müßte man aber wissen welches Soundsystem Du momentan benutzt.

Schönen Gruß
Georg
germi1982
Moderator
#11 erstellt: 18. Dez 2010, 19:20

dennis15880 schrieb:
wieso soll ich bitte funktionierende boxen entsorgen? also ich hab das geld nicht gebunkert oder so....

ich habe einen normalen office rechner

amd sempron 3000+ (1,8 ghz)
2 gb ram
128 mb grafik sound onboard...

hat denn niemand tipps zur entlastung der bassbox?



Wer billig kauft kauft zwei Mal! Das gilt für alle Lebenslagen.

Eine Entlastung kannst du vergessen, da müsste ein Verstärker mit mehr Leistung ran. Und das wird teurer als ein ordentliches 2.1 System. Bass zieht die meiste Leistung vom Verstärker.

Alternativ würde ich dir einen Gebrauchtkauf empfehlen wenn das Geld nicht so locker sitzt. So bin ich übrigens zu den klassischen Geräten der 70er Jahre gekommen, Geld nicht dicke aber wollte was Gescheites haben. So bin ich für 300€ an einen Receiver von 1979 gekommen der seinerzeit fast 3000 Mark gekostet hat. Voll funktionsfähig aus erster Hand und mit ordentlich Leistung....das einzige was gemacht werden musste war die Beleuchtung der Skalen, da habe ich LEDs reingemacht. Deswegen wirkt die Skala auch leicht Türkis, denn weiße LEDs haben ja so einen leichten Blaustich. So mancher Klassikerfan würde mir dafür wahrscheinlich die Haut abziehen für so ein Sakrileg, aber ob da nun 60 oder 62 LEDs drin sind ist egal....



Und gute klassische Geräte, vor allem die unterschätzter Hersteller bekommt man sehr billig! Teilweise für 50-100€...man muss nur die Augen offen halten und sich entweder in der Materie auskennen oder hier ansprechen ob da z.B. was ordentliches und empfehlenswertes in der Bucht schwimmt...

Aber ich schweife wieder ab, daher höre ich hier mal auf...


[Beitrag von germi1982 am 18. Dez 2010, 19:25 bearbeitet]
dennis15880
Neuling
#12 erstellt: 19. Dez 2010, 06:56
@RocknRollCowboy

uff also die bassbox ist ne (glaub 18-20W) box von creative das "original system ist dieses: http://www.productwi...ve_i_trigue_3220.jpg die stero boxen wurden durch DDR 3 wege boxen ersetzt wobei ich allerdings nicht weis welche leistung die haben...

@germi1982

alte technik die begeistert... ich habe auch an der "modernen" bassbox gute alte stereoboxen aus DDR zeiten und der klang ist unbeschreiblich auch bin ich mitt der leistung bzw der "übersetzung" mehr als zufrieden diese teile sind "uralt" und dennoch bombig!! deswegen bin ich genzlich abgeneigt sowas zu entsorgen.... ich dachte mir halt nur es gäbe eine einfache und günstige lösung für mein problem...


also für "alle" die meiste zeit läuft der bass nicht bzw kaum mit (da seperat einstellbar...) der bass der boxen reicht theoretisch vollkommen aus... ABER da die denke ich mehr leistung "brauchen" bzw haben als die original teile, "raucht" der eingebaute verstärker ab und an ab da geht es bspw. los ich höre 3 lieder richtig laut mitten vom 4. geht alles aus (soundtechnisch) dann dreh ich ab... (vorher von 10 möglcihen stufen zb auf 8 ) sagen wir auf 7 geht wieder 2 min später wieder tot... wieder abdrehen auf 6 3 min später wieder tot.... das ganze geht dann bis stufe 3 nur ab 3 könnte mans auch flüsstern nennen....




so nun schluss mit dem roman *gg*


ich hoffe nun ist es verständlich ^^


[Beitrag von dennis15880 am 19. Dez 2010, 07:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passiv Subwoffer Verstärken
sb2006 am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  5 Beiträge
Kompaktboxen + Sub (+ Verstärker) bis 2000?
Patraeus am 25.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  8 Beiträge
Sub-Sat System mit aktivem Sub koppeln ?
WeBsToR am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  5 Beiträge
4 Ohm Sub an Verstärker mit 8 Ohm Lautsprecherbestückung
sbleicker am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 21.07.2013  –  5 Beiträge
passiver sub an sub-out über externen verstärker?
michl1967 am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 07.05.2010  –  8 Beiträge
Aktiver Sub an Verstärker, Leistungsaufnahme der LS nur über Sub oder auch über Verstärker
WohnheimMUC am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  2 Beiträge
B&W DM 309: Klang, Verstärker, Sonstiges?
TheDaN am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  23 Beiträge
8ohm sub an aktivmodul + 4ohm 2 wege an einem verstärker?
1337kain1337 am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  4 Beiträge
Aktiv-Sub wie anschließen
timäää am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  3 Beiträge
Yamaha R840 mit Yamaha NS-BP300 Boxen zusätzlich mit zwei Boxen Yamaha NX-E800 verstärken
AdmiralVS am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedGenuß_total
  • Gesamtzahl an Themen1.382.694
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.400

Hersteller in diesem Thread Widget schließen