Kompaktboxen + Sub (+ Verstärker) bis 2000€

+A -A
Autor
Beitrag
Patraeus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Sep 2010, 21:43
Hallo zusammen!

Ich war jetzt in einem HiFi-Store Probehören.
Mir wurden diverse Systeme von Monitor Audio sowie PSB Audio präsentiert (auch Standboxen über 2000€ von PSB dabei).

Aber einzig überzeugt hat mich die Dynaudio Focus 140 Kompaktbox mit Sub (dem kleinsten von Dynaudio halt).
Das ist mir preislich dann aber doch etwas hoch angesetzt.
Zumal dann ja nicht mal ein Verstärker dabei ist.

Wichtig war mir vor allem das akustische Raumbild das erzeugt wurde. Nur die Focus 140 waren nicht mir direkt ortbar; Man fühlte sich "mittendrin statt nur dabei".
Der Sound hat sich perfekt von den Boxen losgelöst und war nie matt oder nicht klar darstellend.
Mit dem Sub dazu gewannen sie dann auch wirklich raumfüllenden Sound.

Ich suche jetzt Boxen mit gleichen Eigenschaften. Werde bald noch mal in einem anderem Store probehören, und mir auch mal Monitor-Boxen im Music Store anhören.

Aber vielleicht könnt ihr mir ja schon mal ein paar Ideen liefern..
Ursprünglich haben mich die nuJubilee 35 + Sub sehr interessiert.
Doch ich denke, dass sie meinen Ansprüchen nicht wirklich gerecht werden können, jetzt wo ich die wirklichen Ansprüche kenne.
Dann gibts von Nubert auch die nuVero 4... Denkt ihr, die spielen mit den Focus 140 in einer Liga?

Habe den Verkäufer mal nach seiner Meinung zu Nubert gefragt. Er meinte, ich hab die Technik dahinter nicht ganz verstanden, aber dass durch die komplexen Frequenzweichen bei Nubert irgendwas mit Phasenverschiebung und Interdifferenzen, jedenfalls dass sich bei Nubert Boxen der Sound NULL von den Boxen loslöst.
Was meint ihr, nur seine Einstellung weil er ja Verkäufer ist oder ist da was wahres dran?

Hoffe ihr könnt mir weiter helfen

Patraeus


[Beitrag von Patraeus am 25. Sep 2010, 21:54 bearbeitet]
König_Ralf_I
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Sep 2010, 22:02
Hallo,

an den Boxen von Nubert verdient dein Händler nichts....

Das Gequasel von Händlern kann schon lustig sein.
Da du die Boxen sowieso zuhause hören mußt.
Kaufen ,hören , notfalls zurück.
Ruf mal bei Nubert an.
Die empfehlen dir sicher ein passendes Gesammtpaket.
Andere Hersteller haben aber sicher auch gute Boxen.

Du bist aber der einzige der entscheiden kann und entscheiden muß.Wenn dir ein Händler so eine Geschichte erzählt solltest du ihn meiden.
Geh auch mal zu anderen und höre.

Auch wenn Boxen , Aufstellung und Raumakustik extrem wichtig sind...der Verstärker ist auch nicht ganz unwichtig.
Ich hab an meinen Nubox 311 vom Denon 700AE auf Pioneer A-A9 J gewechselt.Trotz gleicher Position der Boxen nahm die Räumlichkeit extrem zu.Der Klang insgesammt ist definitiv anders.

Ach ja , die Nujubillee 35 ist ja quasi eine neue Version Nuwave 35.
Vielleicht solltest du hier ein wenig lesen:

http://www.nubert-forum.de/nuforum/ftopic12385.html

Gibt bestimmt noch mehr Infos im Netz ; wenn du also mal google bemühst...




Grüße
Ralf
Patraeus
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Sep 2010, 17:57
Keiner noch andere Vorschläge?
michael@hifi
Stammgast
#4 erstellt: 28. Sep 2010, 04:41

Patraeus schrieb:
Keiner noch andere Vorschläge? ;)


Wenns 2.1 für ca. 2.000 Euro sein muss, z.B.:

http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_4326pak.htm
+
http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_4312sp.htm

bzw. im Music Store:

http://www.musicstor...C/art-REC0004402-000
+
http://www.musicstor...z/art-REC0005156-000

Selber habe ich die Boxen aber nicht ausprobiert. Wäre aber eine nette Spielerei: Aktiv, mit Fernbedienung, professionelle Einmessung, Vernetzung. Alles inklusive.
ch
Inventar
#5 erstellt: 28. Sep 2010, 09:44
Guck Dir gerne mal meine Coax LS an. Die spielen enorm räumlich und könnten Dir gut gefallen und den Sub könntest Du Dir evtl. auch noch sparen.

Gruß ch
Erik030474
Inventar
#6 erstellt: 29. Sep 2010, 17:23
Die Beratung bei Euphonia ist eigentlich sehr gut ... weißt du noch, von wem du beraten wurdest: Robin oder Benedikt?

Die Hörerfahrung kann ich auch irgendwie nicht so ganz einordnen, lehne mich jetzt aber mal aus dem Fenster und behaupte, dass wenn dir die Focus 140 nur mit Sub gut gefallen, Dynaudio sicher der falsche Hersteller für dich ist.

Und auch Nubert dürfte nichts für dich sein, die sind zwar basspotent, aber bezüglich räumlicher Darstellung und Klangvolumen auch keine Wunderkisten.

Vieles ist natürlich vom Hörraum abhängig, aber auch vom Musikgeschmack.

Probehören zu Hause ist sicher schön, wird auch vom guten Händler eingeräumt, aber die grundsätzlichen Unterschiede kann man raushören und ein Gefallen (oder auch nicht) beim Händler ist in der Regel dann auch zu Hause gegeben.

Ich würde dir mal empfehlen, in Richtung Canton (Taunussound ) weiterzuhören oder auch ein paar Engländer zu hören, die zwar eher eine Mittenüberhöhung haben, diese jedoch oft als warm/voluminös wahrgenommen wird.

Sofern optisch nicht ganz so schicke Studiolautsprecher in Betracht kommen, ist die KS DIGITAL ADM 30 meine Empfehlung.
NoisyNarrowBandDevice
Stammgast
#7 erstellt: 29. Sep 2010, 18:04
guck dich mal bei den aktiven um: adam a5x plus sub könnte was sein. sehr gute raumdarstellung. alternativ die kommende k&h o210. eventuell auch linn ninka gebraucht, da ist der sub dann fast unnötig. oder linn kan plus sub. focal be6 monitore gingen auch.

nubert ist auf jeden fall nicht schlecht!

wie die vorschreiber schon gesagt haben: der raum ist enorm einflussreich auf den klang. unbedingt zuhause in ruhe auschecken. jeder gute händler wird das mitmachen. verstärker & quelle sind auch nicht unwichtig. die linn produkte reagiern darauf z.b. sehr empfindlich. bei aktiven monitoren hast du das verstärker problem nicht - sind gleich mit drin.

welche größe hat dein raum denn, und was für musik hörst du hauptsächlich?
Erik030474
Inventar
#8 erstellt: 29. Sep 2010, 18:11

NoisyNarrowBandDevice schrieb:
guck dich mal bei den aktiven um: adam a5x plus sub könnte was sein. sehr gute raumdarstellung. alternativ die kommende k&h o210. eventuell auch linn ninka gebraucht, da ist der sub dann fast unnötig. oder linn kan plus sub. focal be6 monitore gingen auch.


O 210? War da ein Zahlendreher oder gibt es noch mehr Neuigkeiten?

Weiß nur, dass der Name "Klein und Hummel" eingestampft wird (dem Verkaufserfolg in den USA zu Liebe) und dass die "neue" O 110 jetzt KH 120 heißen wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktboxen bis 500 ?
rawdlite am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  49 Beiträge
Superbe Kompaktboxen gesucht!
Gitarrenhighender am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  56 Beiträge
Kompaktboxen bis 300?
scarecrow_man am 24.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  16 Beiträge
Kompaktboxen bis 5k?
DDie am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  18 Beiträge
Tipps: Kompaktboxen + Verstärker
EdCrane am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  5 Beiträge
Suche Meinungen zu Kompaktboxen bis ca. 400 Euro
whatawaster am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  19 Beiträge
welche kompaktboxen?
-Z3RO-X- am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  46 Beiträge
3 Wege Kompaktboxen, gibt es die noch ?
Leisehöhrer am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  20 Beiträge
Kompaktboxen bei 390 Watt - Verstärker?
Abgedroschen am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  5 Beiträge
Standlautsprecher bis 2000,- ? ???
TurntableT am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 01.11.2003  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Nubert
  • Adam
  • Nu Force

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.537 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedKiebi_
  • Gesamtzahl an Themen1.368.293
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.061.589