Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktboxen bis 5k€

+A -A
Autor
Beitrag
DDie
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2008, 03:00
Guten Morgen,

nach Jahren des Mitlesens im hifi-forum und Jahren des Sparens habe ich vor in Aktion zu treten. Und zwar mit ein paar feinen Kompakten. Google und die Forumssuchmaschine habe ich schon bemüht und einige Kandidaten finden können.

Meine Hauptansprüche sind:
dass trotz der geringen Größe Tiefgang vorhanden ist
eine schicke Optik (das ist Geschmackssache, aber das ganz klassische Voglehausdesign sagt mir nicht zu)

In Bezug auf Tiefgang ist die Dynaudio Special 25 in die engere Auswahl gekommen. Leider eine sehr klassische Erscheinung. Optische Leckerbissen sehe ich in der Kef Ref 201/2 und der Sonus Faber Cremona M Auditor. Letztere sind beide so wie ich hier und andernorts gelesen habe etwas schwach auf der Brust (in Bezug auf den Bass).

So, ich hoffe das war konkret genug und freue mich über Eure Antworten.

cheers, Daniel
Haichen
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2008, 07:51
Guten Morgen Daniel!

Schau Dir mal die S 700 SE von der
Berliner LS Manufaktur

www.sehring-audio.com

an.

Die "SE" Version (verbesserte Technik inside)ist auf der Homepage noch nicht zu finden.
Die Optik ist so geblieben.
Schau mal unter der Rubrik Studio LS, System 700

Modulares System :

-ausbaufähig bis zur gr. Standbox
-teil- bzw. vollaktivierbar auf Wunsch
-Sonderwünsche wie Farbwahl nach Absprache
-Optik zeitlos

Warum meine Empfehlung?

-Dieser kleine LS gehört IMHO mit in die Aufzählung der von Dir genannten LS.

-Test Hörerlebnis Nr. 56

und

http://www.6moons.com/audioreviews/sehring/s700se.html

Die Sehring S 700 SE
(kostet in der Grundversion 2400 Euro)

hat 2007 den Blue moon Award (USA) von
www.6moons.com gewonnen.

Das ist eine hohe Auszeichnung.

Vielleicht sind diese Schallwandler etwas für Dich ?

Greets


[Beitrag von Haichen am 07. Jan 2008, 07:58 bearbeitet]
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Jan 2008, 10:27
Hallo,

neben der Dynaudio Special 25 würde ich Dir auch noch die System Audio SA2K, geht bis 40HZ, empfehlen.

Wenn es ein Aktiv-LS sein darf, dann die Klein&Hummel O300. Diese habe ich aber noch nicht selbst gehört.

Grüsse
Flo
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 07. Jan 2008, 11:35

Musikfloh schrieb:

Wenn es ein Aktiv-LS sein darf, dann die Klein&Hummel O300. Diese habe ich aber noch nicht selbst gehört.

Bei den Aktiven wäre auch die Genelec 8250A in Betracht zu ziehen. (Auch bei ME Geithain kann man mal vorbeischauen.) Die Genelecs sind eh für größenbezogen erstaunlichen Tiefgang bekannt, die Pegelfestigkeit ist nebenbei auch nicht ohne. Dazu kommt bei diesem Modell eine Digitalweiche. Das ist State of the art.

Die Dynaudio ist das krasse Gegenteil - Maßnahmen zur Schallführung sehe ich keine, und zumindest laut dem, was Stereophile vernommen hat, steckt eine Weiche 1. Ordnung (!) drin.

Man darf raten, welche von beiden sich der durchschnittliche "Highender" eher in die Bude stellt - richtig, die letztere.


[Beitrag von audiophilanthrop am 07. Jan 2008, 11:55 bearbeitet]
_axel_
Inventar
#5 erstellt: 07. Jan 2008, 13:37
Hallo.
"Kompakt" ist ja relativ. Warum eigentlich Kompakt-LS?

Käme eine Martion Bullfrog in frage? Bass (und Pegel) sollten eigentlich kein Problem damit sein. Optional Aktivierung möglich, glaube ich.

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 07. Jan 2008, 13:39 bearbeitet]
C36,8
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Jan 2008, 13:51
wie wär's mit einer Focal Micro Utopia, hab sie zwar nocht nicht gehört, sieht aber schick aus!
lonestarr2
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jan 2008, 16:04
Isophon Galileo waere mein Tip,
straffer, tiefreichender aber trotzdem schlanker Bass
sehr gute Aufloesung und Abbildung
Optik ist geschmackssache, sollte man sich aber live ansehen, wirken da anders als auf Fotos, traumhafte Verarbeitung
ch
Inventar
#8 erstellt: 07. Jan 2008, 16:48
...schon an einen Sub gedacht, wenn es tief gehen soll??
DDie
Neuling
#9 erstellt: 07. Jan 2008, 23:18
Einen schönen Guten Abend!

Besten Dank allen, die sich die Zeit für eine Antwort genommen haben!

Mir schwebt vor eine langfristige Anschaffung zu machen. Diesmal werde ich ein solches Budget und die Lust zum Kauf von Boxen und die Zeit zum Hören haben. Wann und ob all das wieder zusammenkommt weiß ich nicht. Deswegen möchte ich das Budget auch aufbrauchen und zwar nur für zwei prächtige kleine Boxen. Was den Preis betrifft habe ich bislang nur wenige Kompakte ausfindig machen können. StandLS gibts in der Kategorie wie Sand am Meer..

@Haichen, das Aufrüst-Konzept der S700 SE find ich richtig Klasse. Wenn meine Kasse irgendwann nicht mehr leer ist (und das wird sie noch lange nach der anstehenden Anschaffung sein ) ließe sich auf der alten Investition aufbauen anstatt diese in den Ruhestand zu schicken. Leider wird der Frequenzgang bis -3dB erst ab 54Hz erreicht.

@Musikfloh, die System Audio SA2K kommt schon mal in die ganz enge Auswahl :). Studiomonitore habe ich bislang ausgeschlagen, da sie optisch vollkommen funktional rüberkommen. Das Auge hört ja mit (oder so ).

@audiophilantrop, aus dem Kontext schließe ich, dass eine Weiche erster Ordnung nicht state of the art ist? Eigentlich wollte ich keine Aktiven, aber wenn noch mehr Stimmen sich dafür aussprechen lasse ich mich manipulieren. Optisch sind die Genelec 8250A eher nicht mein Fall.

@_axel_, die Bullfrog sind vlt von einem Kaliber, Donnerwetter! ^^ Nicht ganz kompakt aber interessant. Ich habe Martion eine Anfrage bezüglich der Preise geschickt. Das Modell Cora ist mit bis 25Hz aufgelistet, ich frage mich nur bei welcher Toleranz.

Warum Kompaktboxen: Derzeit habe ich schlanke Standboxen (Canton Karat M50DC). Die dominieren den Raum zwar nicht vollständig aber sie sind trotzdem präsent auch wenn sie gerade nicht spielen. Nun hätte ich gerne Lautsprecher die nicht durch ihre Größe sondern klanglich erpichen. Wenn die dazu noch fein aussehen wie zB die Cremona Auditor wär ich schon bedient.

@C36,8, guter Einwand. Die Box wird wo ich auch lese immer schön gelobt. Die Beryllium Hochtöner haben scheinbar etliche Leute weggeflasht, aber leider nicht der Tieftöner. Zusammen mit einem Subwoofer würde ich mit denen sicherlich glücklich, aber die Nachbarschaftsproblematik habe ich unten weiter ausgeführt.

@Ionestarr2, nette Geräte. 3-Wege, gefällt mir. Sind in die Auswahl aufgenommen.

@ch, jo, hab ich :). Mein Nachbar über mir hat mir mal demonstriert wie sein Schreibtischstuhl spürbar mitschwingt wenn ich den amp auf 1.5 von 10 einstelle.. So ist nun mein Plan kleine schmucke Boxen zu haben bei denen ich nicht zu viel Bass vermisse (am besten garn keinen ^^). Ich möchte die Situation für die Nachbarschaft nicht verbessern (weil soweit alles in Ordnung ist und es keinen Stress gibt), aber ein Subwoofer würde sie glaube ich verschlimmern.
_axel_
Inventar
#10 erstellt: 08. Jan 2008, 10:00

DDie schrieb:
@_axel_, die Bullfrog sind vlt von einem Kaliber, Donnerwetter! ^^ Nicht ganz kompakt aber interessant. Ich habe Martion eine Anfrage bezüglich der Preise geschickt. Das Modell Cora ist mit bis 25Hz aufgelistet, ich frage mich nur bei welcher Toleranz.

Bullfrog: Ich schrob ja "Kompakt ist relativ" Ok, kommt für Dich wohl nicht in Frage, da optisch nicht dezent genug (wobei man bei diesem Hersteller m.W. bei Gehäusefarbe/-furniere sehr viel individuellen Spielraum hat, was u.U. nützen könnte).

Im Datenblatt der Cora steht 'nur' noch 32Hz (auch ohne Toleranz). Hm.
Ob zB. 30Hz -3dB überhaupt wünschenswert sind, oder nicht eher ein sanfter Abfall ganz ok ist, hängt wohl auch vom Hörraum ab. Aber das weißt Du sicher bereits.

Viel Spass noch bei den kommenden Auswahl- und Probehörprozeduren.
Gruß


[Beitrag von _axel_ am 08. Jan 2008, 19:45 bearbeitet]
stereofonic
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 08. Jan 2008, 19:42

DDie schrieb:
Guten Morgen,

Optische Leckerbissen sehe ich in der Kef Ref 201/2 und der Sonus Faber Cremona M Auditor. Letztere sind beide so wie ich hier und andernorts gelesen habe etwas schwach auf der Brust (in Bezug auf den Bass).




Hallo Daniel,

ich beweg mich gerade auf dem gleichen Untergrund wie Du,in etwa gleiches Budget und Lautsprecherwunsch.
Um die bassstärke des LS zu beurteilen musst Du sie zu Hause probehören,kommt ja auch auf deine Raumgrösse an.
Hab unter anderem die KEF 201/2 gehört,wie die anderen Fabrikate auch mit diverser Elektronik.
Neben meinem persönlichen Favoriten Monitor Audio PL 100 hat mir die KEF auch sensationell gut gefallen,sehr heller klarer und schneller LS.
Probehören ist absolute Plicht
Gruss,Dietmar
DDie
Neuling
#12 erstellt: 08. Jan 2008, 22:21
@_axel_, danke! Werde ich sicherlich haben. Ich bin auf den Preis der Cora gespannt. Verglichen mit der Cremona M Auditor ist die ein ganz schöner Brummer.

@stereofonic, gemeinsam findet man sicherlich schneller zum Ziel. Die Monitor Audio PL 100 finde ich sehr ansprechend (im optischen Sinne). Auf der MA-homepage sind Infos erstaunlich dünn gesäht. Kennst du deren Preis und hast du schon mal den Genuss gehabt sie probezuhören? Und über welche interessanten Boxen bist du bei deiner Suche bislang schon gestolpert?

Viele Grüße, Daniel
stereofonic
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 09. Jan 2008, 09:33
Hallo Daniel,

ausser den Monitor Audio Pl100 waren von den bisher gehörten für meinen Geschmack die KEF 201/2 interessantesten.
Gehört habe ich KEF XQ20 und iQ3,Dynaudio Contour S 1.4 und ein Vocal Modell,Bezeichnung leider entfallen. .
Wenn es die Zeit erlaubt werd ich mir diese Woche noch aktive Nahfeldmonitore in meinem Budgetrahmen anhören.
Habe auch Dank fleissiger Mithilfe der Forumianer viele Empfehlungen bekommen und werde mir die im Umkreis verfügbaren auch noch zu gute führen.
Hier: http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=22563
MA PL100 hab ich ausgiebig gehört,auch zu Hause.
Infos bekommst du hier:
www.hifi-weiler.de
Genauer Preis ist mir entfallen,kratzt an 1800€/Stück.
Gruss,Dietmar
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Jan 2008, 09:42

MA PL100 hab ich ausgiebig gehört,auch zu Hause.

Und wo ist der ausführliche Hörbericht zu finden?

Grüsse
Flo
DDie
Neuling
#15 erstellt: 09. Jan 2008, 10:01
Hallo Dietmar,

gestern bin ich noch über die Backes & Müller BM2 gestolpert. Über die Forumssuchfunktion gibts nur einen Treffer. Die Information ist dünn gesäht, da bleibt wohl nur Probehören.

http://www.backesmueller.de/grafix/produkte/classic_line/BM2.pdf

Ansonsten interessiert mich auch wie dein Eindruck der PL100 ist.

Cheers, Daniel
C36,8
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Jan 2008, 10:08
na, dann werf ich noch die MBL 311 E in die Runde, selbe Einschränkung, sieht "normal" bis gut aus, aber ich hab' sie noch nicht gehört.

Zur nachbarschaftlichen Sub-Problematik: Du mußt ja im Bass keine THX Pegel fahren, ein kleinerer Sub, der einfach nur die kleinen Boxen untenrum "auffüttert" und sonst nicht wahrnembar ist, tut's doch.
Hab's so bei der Wohnzimmeranlage, Miniböxchen die einfach nur etwas nach "unten" ergänzt werden ohne Erdbebenwarnung in der Nachbarschaft
Haltepunkt
Inventar
#17 erstellt: 09. Jan 2008, 10:35
Die Genelec 8050/8250 dürfte in der Summe der Eigenschaften das Maximum darstellen, was man aus einem kompakten 2-Wege Konzept derzeit technisch und damit auch klanglich rausholen kann. Und das bei einem unschlagbaren P/L Verhältnis.
stereofonic
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 09. Jan 2008, 12:51
@Haltepunkt

Hallo und vielen Dank für deinen Vorschlag,hab ich schon in anderen Threads als Vorschlag von dir gelesen.
Werd mal demnächst zur Hörzone pilgern und mir diese mal anhören.
Einzig mein Hörabstand von ca. 3m macht mir da etwas Sorgen,könnte evtl. schon zu gross sein.

Gruss,Dietmar
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TEST: DYNAUDIO Special 25
Crossi am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.07.2015  –  6 Beiträge
Subwoofer für Dynaudio Special 25
Robert_V. am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  14 Beiträge
Lautsprecher nach Größe auswählen
calle75 am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  17 Beiträge
Dynaudio Special 25
johannes_heist am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  18 Beiträge
TV und HIFI-Anlage an einem Paar Lautsprecher. Was ist zu tun ?
Hafili am 01.07.2003  –  Letzte Antwort am 01.07.2003  –  10 Beiträge
Kompaktboxen in der Preisklasse um 500?
Dipak am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 30.09.2006  –  28 Beiträge
B&W Nautilus 805 vs. Dynaudio Special 25
ruhri am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  18 Beiträge
JM Lab Micro Utopia oder Dynaudio Special 25 ?
Sargnagel am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  25 Beiträge
Dynaudio Stand 3
rrrock am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  2 Beiträge
B&W bzw. Dynaudio und die Dachschrägen
Stefan90 am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Dynaudio
  • MBL
  • Audio Agile
  • Monitor Audio
  • Sonus Faber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedruwank
  • Gesamtzahl an Themen1.345.274
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.366