Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W Nautilus 805 vs. Dynaudio Special 25

+A -A
Autor
Beitrag
ruhri
Stammgast
#1 erstellt: 26. Feb 2004, 23:16
So, nun habe ich seit zwei Wochen meine neuen Dynaudio Special Twenty Five ? wie immer blind nach den Empfehlungen der Zeitschriften gekauft. Auch wenn ich keinen direkten Vergleich mahr habe, weil ich meine alten 805er bereits verkauft hatte, bevor die neuen da waren, möchte ich, soweit das so möglich ist, einen kleinen Vergleich ziehen.

Als Erstes: Dass die Nautilus 805, wie einige hier im Forum meinen, Hallsoßenwerfer sind, kann ich nicht nachempfinden, es sei denn, die Special 25 sind ebenfalls welche.

Hauptunterschied ist meiner Meinung nach der Bassbereich. Die 25er gehen tiefer hinunter und klingen deshalb auch insgesamt erwachsener. Für meinen Raum mit Dröhnneigung bilden sie eindeutig die Bass-Grenze. In den Höhen sind die 25er zurückhaltender, dadurch wirkt manches entspannter. In der Abbildung, im Detailreichtum und der Fokussierung von Stimmen sind die Unterschiede nicht so groß.

Insgesamt gefallen mir die 25er ausgezeichnet, zumal sie in meinen Augen wesentlich hübscher sind als die 805er. Auf den Boxen liegende Hochtöner (Superhochtöner) kann ich nicht mehr sehen.

Der Mehrpreis (das Doppelte) ist natürlich wie bei allen Geräten und Boxen in den höheren Preisklassen gemessen an der Klangverbesserung nicht gerechtfertigt. Aber immer noch besser als das Geld zu versaufen.

Ruhri
MH
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2004, 00:02
hi ruhri,

war das also ein Wechsel aus rein optischen Gesichtspunkten oder hast Du Dir klangliche mehr von den Dynaudios versprochen? Doppelter Preis? - heftig!

Gruß
MH
Rollei
Inventar
#3 erstellt: 27. Feb 2004, 07:54
Hi,
da sieht man mal wieder wie gut es doch "Fachzeitschriften" verstehen, Kunden zu beeinflussen.

Hoffe Du wirst mit deiner Box glücklich. Ist aber schon gewagt, eine Box nur nach Zeitung zu kaufen.

Viel Spaß damit


Rollei
Mephisto
Stammgast
#4 erstellt: 27. Feb 2004, 08:03
Ich kenne da auch jemanden der alles bloß nach Tests aus diesen Zeitschriften kauft. Und was soll ich sagen? Er ist hochzufrieden.

Könnte aber auch daran liegen, das er ja auch noch nie alternativen gehört hat.

mfg
mephisto
Rollei
Inventar
#5 erstellt: 27. Feb 2004, 08:04

Ich kenne da auch jemanden der alles bloß nach Tests aus diesen Zeitschriften kauft. Und was soll ich sagen? Er ist hochzufrieden.

Könnte aber auch daran liegen, das er ja auch noch nie alternativen gehört hat.

mfg
mephisto


Glück gehabt. Es soll auch schon Leute gegeben haben. Die danach absolut unglücklich waren. Aber es muss ja auch einen Gebrauchtmarkt geben.

Rollei
Mephisto
Stammgast
#6 erstellt: 27. Feb 2004, 08:26
Mhh...das liest sich fast so als würde ich mich selbst meinen. Nur um das klarzustellen...ich meine nicht mich damit. So.

mfg
mephisto
Miles
Inventar
#7 erstellt: 27. Feb 2004, 09:34
Der ideale Konkurrent für die Dynaudio Special 25 ist eher die B&W 805 Signature, die ungefähr den gleichen Preis hat (4000 Euro/Paar)
sound67
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Feb 2004, 09:41

Als Erstes: Dass die Nautilus 805, wie einige hier im Forum meinen, Hallsoßenwerfer sind, kann ich nicht nachempfinden, es sei denn, die Special 25 sind ebenfalls welche.


Wer sagt sowas? Mittenmonster sind sie, darum sind sie eher *weniger* raumbetont.


In der Abbildung, im Detailreichtum und der Fokussierung von Stimmen sind die Unterschiede nicht so groß.


Da sind meine Dynaudio-B&W Vergleichseindrücke andere: viel größere Räumlichkeit bei den Däninenn (Contour und Audience Serien), präsentere Stimmen und weniger Transparenz bei den B&W's. Hör Dir mal Solo-Klavier darauf an, da sollte auch ein markanter Unterschied auffallen.


Insgesamt gefallen mir die 25er ausgezeichnet, zumal sie in meinen Augen wesentlich hübscher sind als die 805er. Auf den Boxen liegende Hochtöner (Superhochtöner) kann ich nicht mehr sehen.


Hmmm, also *danach* würde ich keinen Lautsprecher auswählen, solange er nicht aussieht wie ein Schuhschrank mit runden Löchern. KEF Reference als Vergleich vorzuschlagen hat dann wohl wenig Sinn - schade eigentlich, denn sie verbinden einige der Tugenden der beiden anderen Marken ohne deren Nachteile.

Gruß, Thomas
ruhri
Stammgast
#9 erstellt: 27. Feb 2004, 11:36
Ich habe mir neue Boxen gekauft, weil ich die Preisklassen von Elektronik-Lautsprecher anpassen wollte. Es sind die 25er geworden, weil ich ein bißchen mehr Bass wollte, außerdem hatte ich früher schon einmal eine Dynaudio, mit der ich auch zufrieden war (Contour 1 MK3). Hübsch müssen Boxen natürlich auch sein, ich sitze ja andauernd davor und muss sie mir angucken. Außerdem fielen z. B. Boxen wie die Micro Utopia gleich raus, weil sie keinen Chassis-Schutz haben.

Von den Fachzeitschriften lasse ich mich beraten (beeinflussen hört sich gleich so negativ an), weil ich keine Lust und Zeit habe zu Händlern zu laufen oder gar zum Test Geräte in meine Wohnung zu schleppen. Aber die Diskussion "Blind kaufen" und "Fachzeitschriften" braucht man an dieser Stelle ja nicht erneut führen.

Zu den Klangunterschieden: Bezeichnungen wie Mittenmonster finde ich übertrieben. Als Ob die 805er etwas völlig anderes wiedergeben würden als andere Boxen.

Ruhri
allgemeinheit
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 27. Feb 2004, 22:18

Aber immer noch besser als das Geld zu versaufen.


Heftigster Widerspruch! Wasser ist Gesund. Man soll viel trinken.
ruhri
Stammgast
#11 erstellt: 27. Feb 2004, 22:46
Klar. Wasser versaufen ist in Ordnung. Aber bitte nicht Geld. Das hatten meist schon viele Leute in der Hand: Denk doch an die Hygiene! Außerdem ist es, glaube ich, auch technisch sehr schwierig Geld zu saufen.

Ich tausche es deshalb lieber gegen gute Boxen.

Ruhri
Killkill
Inventar
#12 erstellt: 27. Feb 2004, 22:58
HEy Ruhri,
ich finde es gut, dass du zugibst nach Tests zu kaufen (Auch wenn die einen eindetgen eigenhörtest nicht widerlegen).
Nicht ale Testberichte sind Schwachsinn, auch wenn hier viel Schindluder getrieben wird, aber halt nicht von allen Zeitschriften.

Viel Spass mit deinen Dynaudio's. Für welche Musik würdest du die Empfehlen? Ich hatte auch mal mit dem Gedanken gespielt welche zu kaufen....

Gruß,
KK
ruhri
Stammgast
#13 erstellt: 28. Feb 2004, 18:47
Ehrlich gesagt, fällt es mir im Moment schwer, die Boxen in Hinblick auf Musikrichtungen zu empfehlen. Ich habe die Boxen ja auch erst seit kurzem.

Zur Zeit gefällt mir alles gut, wo etwas Bass hintersitzt, weil ich das wie geschrieben vorher ein bisschen vermisst habe.

In irgendeiner Zeitschrift stand, dass sich die 25er im Vergleich zur Confidence C1 eher für Rock/Pop eignet. Mir fehlt da der Vergleich, weil ich die C1 nie gehört habe.

ruhri
audiodatapetite
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Feb 2004, 12:02
glückwunsch,zu den tollen lautsprechern...habe die dynaudio auch gehört und war ebenfals vom klang her sehr angetan...da ich beim lotto,leider wieder nur 1nen richtigen hatte ,zählte für mich jedoch auch der kaufpreis und ich habe nach langem testhören(suche auch einen kompaktspeaker,der es schafft ein klangvolumen und eine raumgrösse wie eine standbox zu zeichnen)die dali grand coupe hören können...für mich auf dem absolut selben niveau wie die dynaudio,jedoch noch etwas voluminöser..evtl.konnte man in kleineren räumen der dynaudio einen hauch mehr neutralität zugestehen(die dali einen hauch voluminöser),aber da ich für die dali,weniger als die hälfte zahlte,war die entscheidung recht einfach...wenn die möglichkeit besteht,ist es in dieser preisregion m.m.nach aufjedenfall anzuraten,mit dem händler eine reibungslose umtauschfrist abzusprechen...den ein testhören in den eigenen vier wänden,ist sicher immer das beste...ich habe übrigens auch meine lautsprecher nach testberichten ausgesucht,und kann dazu nur vermerken: sicher ist nicht alles das gelbe vom ei in solchen berichten,aber wenn man gewillt ist,etwas zwischen den zeilen zu lesen,kann man schon eine recht gute vorauswahl treffen...ich habe mir die lautsprecher senden lassen,und mit dem händler eine etwas längere testhörphase vereinbart..sicher ist dieses für händler nicht immer unproblematisch,aber wenn man wie ich,dem händler verspricht gut mit den lautsprechern umzugehen,und zumindest den rückversand im fall der fälle selber zahlt,machen die wenigsten probleme..mfg
audioalex
Stammgast
#15 erstellt: 01. Mrz 2004, 21:46

Aber immer noch besser als das Geld zu versaufen.

Wirklich? Ich bin fürs Saufen
und ab 1,2 Promille hörst Du überhauptgarkeinen Unterschied nicht mehr
Killkill
Inventar
#16 erstellt: 02. Mrz 2004, 17:19
Stimmt. Die Antwort auf alle Hifi-Probleme....
Leider sehr schädlich für die Leber....



KK
ruhri
Stammgast
#17 erstellt: 02. Mrz 2004, 21:32
Ich habe es gewußt: Ich hätte hier im Thread nicht mit dem Saufen anfangen sollen.

ruhri
Crossi
Neuling
#18 erstellt: 21. Okt 2004, 08:00
Hallo ihr lieben Hifi-Verrückten,

ich habe lange Zeit zufrieden mit der 805 Musik gehört - bis ich die Dynaudio 25 hörte. Habe danach beide im A/B Vergleich gehört. Klarer Sieger Dynaudio, für mich in allen Bereichen. Erstaunlich hoher Wirkungsgrad für Dynaudio.Ich höre nun schon seit 2 Jahren mit der Dynaudio und bin immer noch begeistert. Der HT löst extrem gut auf und wird dabei nie vordergründig, bei der 805 etwas zu "metallisch". Die Mitten etwas zurückhaltender und neutraler bei Dynaudio, bei der 805 etwas im Vordergrund. Der Bass bei der 805 geringfügig schneller, bei der Dynaudio wesentlich tiefer und gelassener. Liegt halt am 20er TMT. In nicht zu großen Räumen super gut!!Verarbeitung super (805 aber auch sehr gut). 25 Jahre Garantie ist einmalig!
Optik mit den passenden silbernen Stands von Dynaudio sehr modern geradlinig.
Ich höre mit T+A V10 (Röhre)
Tripple OCOS Lautsprecherkabel (passt sehr gut und ist über Dynaudio zu beziehen.)
und Fat Bobs mit SME 3500
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W Nautilus 805
apple am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.11.2003  –  3 Beiträge
B&W Nautilus 805. Welcher Ständer?
moby.gp am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  7 Beiträge
B&W vs. Dynaudio
gbean am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  15 Beiträge
Subwoofer für Dynaudio Special 25
Robert_V. am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  14 Beiträge
Abstrahlung B&W Nautilus?
Fledermaus am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  24 Beiträge
b&w 805 oder dynaudio 1.4 ,...etc?
björk303 am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  5 Beiträge
nautilus 805 mit welchem sub?
golo am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  12 Beiträge
Mythos B&W Nautilus
Dr.No am 06.07.2003  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  63 Beiträge
B&W 705 vs. 805 - Vergleich?
Bajo4ME am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  14 Beiträge
B&W Nautilus 804 vs. 804S ?
vampirhamster am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedRevengemaster
  • Gesamtzahl an Themen1.345.023
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.582