Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktboxen bis 300€

+A -A
Autor
Beitrag
scarecrow_man
Stammgast
#1 erstellt: 24. Dez 2005, 16:23
Hallo und Frohe Weihnachten,
Ich bin im moment auf der suche nach einer neuen Anlage, bisher höre ich auf einer Nordmende Anlage mit Dual Boxen, gestern war ich bei einem Fachhändler probe hören, da ich schüler bin liegt mein Budget bei höchstens 300€. Der Händler war sehr freundlich, hatte aber leider nur zwei Boxen in diesem Preissegment da, einmal die B&W DM303 und ein Paar JML von denen ich die Produktbezeichnung nicht mehr weis, beide Boxen klangen deutlich besser als meine bisherigen, von den B&W war ich sehr überascht, mein Hauptanliegen ist jetz meine Fehlende hörerfahrung durch die Hilfe hier im Forum aus zugleichen . Deshalb frage ich mich vorallendingen welche Boxen sich in diesem Preissegment noch lohnen und wie sie vorallendingen im Vergleich zu den B&W klingen. Besonders interessiert mich auch der Vergleich mit selbstgebauten aller Needle, Stick und co.

Hörbedingungen sind ein Raum von ca20m² ein Nad 3020 Verstärker und ein PC sowie ein onkyo DX 7222 Cd Player. Musik ist hauptsächlich Rock zb. Deep Purpel, Led Zeppelin, Dire Straits aber auch ab und zu Rock. Hoffe ihr könnt mir helfen!
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 24. Dez 2005, 16:50
Hallo und Merry Christmas!

Schau dir vll mal eine Monitor Audio an.
Bei Needles und co kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
Oder kleine Nuberts (nuBox 310 und größer, wenns das Budget hergeben würde).

Mfg Der Waschbaer
S.P.S.
Inventar
#3 erstellt: 24. Dez 2005, 17:11
Hallo

Also über Needels und Co musst du mal im "Do it yourself-Bereich" gucken. Sehr zu empfehlen sind auch die Picolinos.

Was du dir aber noch anhören könntest wäre die Dali Concept 2.

Klingt sehr lebendig und ist ein Probehören wert.....

Die Ikon 1 fällt leider schon aus dem Preisrahmen


und frohe Weihnachten allen
scarecrow_man
Stammgast
#4 erstellt: 25. Dez 2005, 11:36
Hi, danke erstmal für die Vorschläge, könnt ihr mir vll etwas dazu sagen wie die Boxen im Vergleich mit zb. der B&W oder einer wharfedale 9.1 klingen würden? wie gesagt mir fehlt da die hörerfahrung und da ich noch schüler bin ist es für mich nicht so leicht die Boxen irgendwo zu hören, gibt halt nur den einen Hifi Laden hier.
<Christoph>
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Dez 2005, 12:00
Hallo scarecrow_man,

meiner Meinung nach lohnt Selbstbau in diesem Preisbereich nicht, es sein denn, man hat Spaß an der Bastelerfahrung.

Eine weitere interessante Kandidatin zur Auswahl könnte die Nubert nuBox 360 LE. Einige Informationen kannst du auch im firmeneigenen Konkurrenzforum finden.

Soweit ich weiß, hat der NAD ja Vorverstärker-Ausgänge. Eine weitere sehr interessante Alternative wäre da die aktive Behringer B2031A. Die hat den Vorteil, dass sie kräftige Endstufen eingebaut hat, der Bass natürlich aktiv entzerrt und somit für die Größe relativ tiefreichend ist, dass sie sehr pegelfest ist und dass sie per Schalter an verschiedene Aufstellungssituationen angepasst werden kann. Ein Schmuckstück ist sie halt nicht unbedingt. Weitere Informationen findest du sicherlich per Suche in diesem Forum oder sogar im Nubert-Forum.

Gruß
Christoph
scarecrow_man
Stammgast
#6 erstellt: 25. Dez 2005, 12:09
Hi, also der verstärker ist ein 3020e und bestitzt keine Vor- und Endstufen Trennung, handelt sich wohl um ein abgespecktes model, hab den bei Ebay recht günstig bekommen. Zum Selberbauen muss ich noch sagen das mein Vater Schreiner ist, das optische Ergebniss wäre also nicht schlechter als das einer fertig Box und ich muss das Holz nicht zahlen, bleibt also recht viel geld für die Chassis über. deswegen meine Überlegung. Wenn du sagst das Selberbauen sich nicht lohnt sprichst du da aus klanglicher Erfahrung? Wenn man die Nubert Probehören will, zahlt man dann den Versand?
<Christoph>
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Dez 2005, 12:23
Vom 3020 gab es wohl einige verschiedene Modelle im Laufe der Zeit. Da bliebe dann höchstens, die Vorverstärkerausgänge selbst nachzurüsten, wenn man ein wenig bastlerisches Geschick besitzt.

Wenn du eine Schreinerei quasi im Haus hast, könnte sich Selbstbau natürlich evtl. wieder lohnen.
Ich habe da nicht sonderlich viel Erfahrung, nur 1+1 zusammengezählt. Wenn man die Chassis, das Holz und die Weichenteile zusammenzählt, dürfte es sehr schwer sein, das Preis-/Leistungsverhältnis zu unterbieten, das große Hersteller durch Serienproduktion (und nicht zuletzt auch wegen des Konkurrenzdrucks in diesem Bereich) bieten können.

Bei Nubert zahlt man 3% des Boxenpreises Versandkosten, also ca. 9 EUR bei den nuBox 360 LE. Die Rücksendung bei Nichtgefallen oder Tausch ist kostenlos und problemlos (Paketdienst holt Boxen ab).
scarecrow_man
Stammgast
#8 erstellt: 25. Dez 2005, 12:27
Danke, für 9€ wurde es sich durchaus mal lohnen die Boxen probeweise zu bestellen. werd ich mal drüber nachdenken. Wegen dem Vergleich von selbstgebauten Boxen und Fertigboxen werde ich wohl nochmal im Selbstbauforum nachfragen.
whatawaster
Inventar
#9 erstellt: 25. Dez 2005, 12:55
Hi,

würde ich in Deutschland leben, wo würde ich ebenfalls von der Option bei Nubert Gebrauch machen, keine Fage.
Die Wharfedale Diamond 9.1 hat mir persönlich nicht gefallen - ich hatte sie ca. 1,5 Monate lang.
Als Alternmative würde ich noch die Mordaunt-Short Avant 902 empfehlen. Ich habe eine 904 (noch vor Avant-Serie) und die klingt echt super im Vergleich zu Wharfedale Diamond z.B.).
Eine weitere Möglichkeit - vielleicht sogar eine sehr gute - wäre die ASW Cantius I, die gibt's jetzt bei dieboxhifi.de für 220 Euro/Paar im Ausverkauf. Ich habe meine Cantius II ebenfalls von dort und das sind wirklcih feine Boxen. Frag' mal nach.

Es gibt aber sehr viele Alternativen in diesem Preissegment. Ich persönlich war bisher nur von Wharfedale etwas enttäuscht (klanglich), die anderen LS die ich hatte/habe (Mission M33, Mordaunt-Short 904, ASW Cantius II) finde ich allesamt passabel und auch dir würden sie FReude bereiten.

Du könntest dich evtl. noch auf dem Gebrauchtmarkt umsehen, vieeleicht lohnt es sich.

Aber als allererstes würde ich an deiner Stelle ein Paar Nubox 360LE nach Hause bestellen und schön Probehören. Es kann leicht sein, dass du gar nicht weitersuchen musst

Schöne Grüße

Peter
scarecrow_man
Stammgast
#10 erstellt: 25. Dez 2005, 14:23
Vielen Dank, scheint ja mehr alternativen zu geben als ich dachte und als mir vorallendingen mein Hifi Händler angeboten hat. werd mich jetzt erstmal schlau machen wie Selbstbauboxen im vergleich zu diesen fertigen klingen und mich dann konkreter auf die Suche machen.
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 25. Dez 2005, 14:58
Hallo scarecrow_man!

Lass Dich nicht verunsichern, die Selbstbauidee ist schon nicht falsch.
Für 300, Euro / Paar lassen sich damit LS realisieren, die jedes Fertigprodukt Preis-/Leistungsmäßig im Regen stehen lassen.

Hier ein paar Bausatzvorschläge:
http://www.lautsprec...ifi/capella_comp.htm
http://www.lautsprec...i/adr_family_tml.htm
http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/capella.htm
http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/seventeen.htm
http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/morion.htm
http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/mivoice.htm
...

Einziger (nicht unwichtiger!) Nachteil: vorher anhören ist leider nicht möglich.

Lieben Gruß

Frank
scarecrow_man
Stammgast
#12 erstellt: 25. Dez 2005, 15:10
Genau das anhören ist das Problem da deswegen der Vergleich schwerfällt, deiner Aussage entnehme ich aber das Selbstbau Boxen meistens das bessere preisleistungsverhältnis haben.
Sehe ich das so richtig, dann wäre nämlich meine Entscheidung gefallen und ich würde mich näher mit den Bausätzen befassen.
Hüb'
Inventar
#13 erstellt: 25. Dez 2005, 15:18

scarecrow_man schrieb:
(...)deiner Aussage entnehme ich aber das Selbstbau Boxen meistens das bessere preisleistungsverhältnis haben.
Sehe ich das so richtig, dann wäre nämlich meine Entscheidung gefallen und ich würde mich näher mit den Bausätzen befassen.

Unbedingt Richtig!
Und da Dein Vater Schreiner ist, müsstest Du schon mit dem "Klammerbeutel gepudert" worden sein, wenn Du Dich NICHT im Selbstbausegement umsehen würdest!
pss0805
Stammgast
#14 erstellt: 25. Dez 2005, 15:25
Selbstbau ist immer teuer wie Massenprodukte!
scarecrow_man
Stammgast
#15 erstellt: 25. Dez 2005, 15:25
eine sehr schöne Aussage! Werd mich dann mal näher informieren, Selbstbau interessiert mich sowieso ziemlich und die billigeren Kompaktboxen sind meistens hässlicher als schöne Selbstgebaute, wenn dann der klang noch ebenbürtig ist spricht alles für die Selbstgebauten!
Hüb'
Inventar
#16 erstellt: 25. Dez 2005, 15:29

pss0805 schrieb:
Selbstbau ist immer teuer wie Massenprodukte!

Totaler Blödsinn!
Schau' und (und vor allem hör') Dir doch mal die Bausatzvorschläge aus der K+T sowie der Hobby-Hifi an. Und dann vergleich mal mit kostengleichen Fertigprodukten. Die dürften in aller Regel verdammt alt aussehen. Die investierte Arbeitszeit ist bei einer solchen Betrachtung natürlich NICHT berücksichtigt, da es sich ja um Frei- und nicht um Arbeitszeit handelt (Selbstbau ist schließlich ein Hobby).

Grüße

Frank


[Beitrag von Hüb' am 25. Dez 2005, 15:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W baut schlechte Boxen!?
olibar am 02.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2015  –  445 Beiträge
grosse Boxen - kleiner Preis ?
SpeakerSeeker am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  3 Beiträge
B&W boxen dm605 s2
JuliusMoses am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  2 Beiträge
Welches Kabel zwischen Anlage und Boxen
LowDepth am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  14 Beiträge
Hilfe bei Aufstellung Boxen
maxa am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 02.10.2005  –  2 Beiträge
Schönheitsfehler bei neuen Boxen
hifirunner am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  50 Beiträge
Ich brauche auch neue Boxen!
maishalein am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  6 Beiträge
SWANS Lautsprecher, der Hammer auf der IFA, Ich war da
scineffekt am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  11 Beiträge
Suche schöne Boxen
nussi am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  10 Beiträge
Boxen für ca. 300?
bäkz am 24.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  53 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Wharfedale
  • Dali
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.168