Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W p5 Lautsprecher mit NAD-Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
josy1221
Neuling
#1 erstellt: 31. Dez 2010, 13:11
hallo beisammen,
ich kann ein älteres Pärchen B&W P5 für 700€ für meine NAD-Anlage erwerben. Kann mir jemand sagen, ob das ein guter Tipp wäre? Leider habe ich die Lautsprecher nie gehört...
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Dez 2010, 13:14
Hallo,

die P 5 sind doch Kopfhörer,
oder was meinst du???

gruss
josy1221
Neuling
#3 erstellt: 31. Dez 2010, 13:48
Richtig, neuerdings sind das Kopfhörer, aber in den Neunzigern waren das mit dieser Bezeichnung Lautsprecher! Vielleicht zu alt für den Preis?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Dez 2010, 14:35

josy1221 schrieb:

Vielleicht zu alt für den Preis?


Ich würde sagen ja....

Du meinst vermutlich diese:

http://cgi.ebay.de/B...&hash=item27b7837d56

Für 1000€ bekommst Du IMHO neu als auch gebraucht ganz andere Kaliber.

Saludos
Glenn
josy1221
Neuling
#5 erstellt: 31. Dez 2010, 14:52
Danke für den Tipp! Unter IMHO finde ich keine Lautsprecher, hast du mir einen LInk?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Dez 2010, 14:59
IMHO = http://lexikon.martinvogel.de/imho.html

Ohne genaue Angaben zum Raum, dem Hörverhalten und dem restlichen Equipment, machen Vorschläge wenig Sinn.

Saludos
Glenn
josy1221
Neuling
#7 erstellt: 31. Dez 2010, 18:52
also ich habe einen ca. 30qm großen Raum, der 3,20m hoch ist. Holzdielenboden mit Teppichen.

Anlage: NAD 705, und CD-Player NAD 522, Plattenspieler Technics, mit Shure ED75 TypeIV (viele Schallplatten)

Ich höre vor allem Klassik, vor allem Gesang und Kammermusik, auch Jazz und Folk.
BBS13126
Inventar
#8 erstellt: 02. Jan 2011, 11:39
Also ich kann dir raten, sie nicht zu kaufen, der Preis ist deutlich überzogen und die Lautsprecher in meinen Augen nicht besonders gut.
Ich hatte mir vor einigen Jahren mal ein Paar Preference 6 (das größere Modell mit ausgesetztem Hochtöner) für 360€ gekauft. Der Hochton war relativ scharf und das gesamte Klangbild in meinen Augen etwas schwammig und verschleiert.

Für die angepeilten 700€ bekommst du sicherlich etwas bedeutend besseres, wenn es sein soll auch aus dem Hause B&W. Schau doch z.B. mal nach gebrauchten CDM 7, oder vielleicht einer 604 S3.
Ansonsten gibt es aber auch sehr schöne Sachen von KEF. Die IQ Serie macht in meinen Augen eine tolle Bühne und spielt herrlich räumlich und präsent!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B+W- Lautsprecher
sunup68 am 02.07.2003  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  18 Beiträge
NAD und B&W ???
Scotti_1999 am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  6 Beiträge
NEXUS gegen B&W
Aaron am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 29.04.2007  –  5 Beiträge
Lautsprecher von B&W
hartmanng am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  14 Beiträge
B&W CM7
TheViperMan am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  3 Beiträge
Boxenwahl mit Weitblick ( KEF, KEF oder B&W)
facelift6n am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  3 Beiträge
B&W 703 mit schwacher Anlage?
Flinsi am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  28 Beiträge
B&W CM9 Endstufen Killer ?
*login**login*Markus am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  9 Beiträge
Baut B&W gute Lautsprecher?
marcelcar am 21.06.2015  –  Letzte Antwort am 13.08.2015  –  281 Beiträge
B&W 684: Subwoofer erforderlich?
Risto am 20.02.2016  –  Letzte Antwort am 25.02.2016  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedregalhörer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.907
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.772