Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie kann ich sechs LS am besten anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
DJ_5.1
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Jan 2011, 17:52
Hi. Ich habe ne Frage. Ich habe mir nen vier Kanal Verstärker a 200 Watt rms gekauft. Diesen habe ich momentan an meinen Soundforce 1200 und meinen Soundforce 2300

Also meinen Frage is:Wie kann ich sechs LS (Da ich mir auch schon ein paar Soundforce 1300 bestellt habe) am besten anschließen,da ich keinen Lust darauf habe,nach zwei Monaten Drei oder Vier Verstärker auf meinem Hifi-Rack stehen haben will. Ich würde mich über eure Tipps freuen.

Danke schonmal im vorraus.
MadeinGermany1989
Inventar
#2 erstellt: 01. Jan 2011, 19:00
Du kannst die theoretisch alle an den Verstärker hängen, du musst allerdings auf die Impedanz aufpassen. Wenn du die Lautsprecher in Reihe schaltest, verdoppelt die Impedanz sich, bei Parallelschaltung wird sie halbiert. Am besten mal nachschaun, wie viel Ohm die Lautsprecher haben und was der Verstärker kann. Wenn die Impedanz zu niedrig wird, dann geht der Verstärker in die Knie.
Was ich mich allerdings frage ist, wieso du 6 Lautsprecher betreiben willst? Damit es lauter wird? Das wird keinen großen Pegelgewinn bringen, dafür Interferenzen erzeugen, was den Klang ziemlich verschlechtern kann. Was willst du denn mit den Lautsprechern erreichen? Die Magnats sind ja klanglich alles andere als gut und so besonders laut gehen die sicher auch nicht.
DJ_5.1
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Jan 2011, 20:10
Also ich will die LS hauptsächlich für Partys haben,da wir einen ziemlich großen Partyraum haben. Ich hab mir aber überlegt,ob ich nicht vielleicht auf ein paar verzichten kann.

Aber auf jeden fall schonmal Danke.
DJ_5.1
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 01. Jan 2011, 20:13
Ich hab nochmal nachgedacht. Ich glaube ich kann auf die 1300er verzichten,da die 2300er und die 1200er zusammen schon genug Power haben.(War eben nur ne überlegung)

Und alle meinen irgendwie,die Soundforce wären so n Müll wie diese Raveland kacke. Ich sehe das nicht so. Ich bin mit den Boxen voll zufrieden.
MadeinGermany1989
Inventar
#5 erstellt: 01. Jan 2011, 22:02
Solange sie für dich ausreichen ist das ja in Ordnung. Ich hab sie nur mal kurz gehört und fand den Klang nicht toll, wie gut sie im Vergleich zu dem Ravelandbilligboxen sind weiss ich nicht, die hab ich leider schon öfter erdulden müssen. Welchen Verstärker besitzt du denn? Die Soundforce haben 8 Ohm, es wäre also sicherer, wenn du sie in Reihe schaltest. Falls dein Verstärker auch für den dauerhaften 4-Ohm Betrieb ausgelegt ist, kannst du sie auch parallel schlaten. Wie groß ist denn euer Partyraum ca?
DJ_5.1
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Jan 2011, 13:24
Unser Partyraum ist ca. 30 bis 40 qm groß. Ich habe momentan nen kleinen 80 Watt Pioneer Verstärker. Aber der reicht für unsere kleinen Partys.

Kennst du irgendeinen Verstärker,der 100 oder 200 Watt hat???
Mwf
Inventar
#7 erstellt: 02. Jan 2011, 14:22
Hi,
DJ_5.1 schrieb:
...Kennst du irgendeinen Verstärker,der 100 oder 200 Watt hat???

z.B.:
http://www.thomann.de/de/behringer_a500_studioendstufe.htm
Du solltest dich bei Thomann o.ä. umsehen, damit du Teile bekommst, die dich nicht -- wie typische HiFi-Amps -- darüber im Unklaren lassen, wann es zuviel wird, für die LS oder den Amp .

Gruss,
Michael
DJ_5.1
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 02. Jan 2011, 14:34
Danke für den Tipp. Da ich auch gerne Feiere,habe ich mir überlegt,ob ich mir nicht noch n kleines Mischpult dazukaufe.

Und zu der belastbarkeit. Die Soundforce halten auch über nen längeren Zeitraum fast das doppelte der rms Leistung aus. Und rauchen nicht so wie die ravelanddinger schon bei etwas über der rms leistung ab. Das hat mal n Kumpel von mir gebracht.


Aber sonst schonmal danke

DJ_5.1
DJ_5.1
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 02. Jan 2011, 14:38
Und nochmal zum Preis. Ich habe momentan etwas wenig Geld und kann deswegen nicht mehr als 500 Euro für das gesamte Set ausgeben.

Das kotzt mich voll an.

Hab mich bei Thomann nochmal umgeguckt. Hab schon sehr viel gefunden. Auch gute und günstige PA Sets.
MadeinGermany1989
Inventar
#10 erstellt: 02. Jan 2011, 15:47
Lautsprecher können auch an zu schwachen Verstärkern kaputt gehen, aber die doppelte RMS-Leistung halten normalerweise keine Lautsprecher im unteren Preisbereich auf Dauer aus. Schau doch bei Thomann mal nach einer 4-Kanal Endstufe, die hier zum Beispiel. Dann noch ein kleines Mischpult, das gibts ab 50€ und ein paar Kabel und du bist nicht über dem Budget.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 02. Jan 2011, 15:52

DJ_5.1 schrieb:

Ich habe ne Frage. Ich habe mir nen vier Kanal Verstärker a 200 Watt rms gekauft. Diesen habe ich momentan an meinen Soundforce 1200 und meinen Soundforce 2300


dann aber.....


DJ_5.1 schrieb:

Unser Partyraum ist ca. 30 bis 40 qm groß. Ich habe momentan nen kleinen 80 Watt Pioneer Verstärker. Aber der reicht für unsere kleinen Partys.


es geht weiter...


DJ_5.1 schrieb:

Kennst du irgendeinen Verstärker,der 100 oder 200 Watt hat???


Was denn nun????

Ich kann solche Threads einfach nicht mehr ernst nehmen!

Saludos
Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 02. Jan 2011, 15:54 bearbeitet]
DJ_5.1
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 02. Jan 2011, 16:47
@GlennFresh

Du musst diesen Thread ja nicht ernst nehmen.

Und jetzt nochmal klartext:Ich habe einen 80 Watt Pioneer Verstärker. Meine Fresse. Man vertippt sich EINMAL und schon fangen alle an auf einem herumzuhaken. Solche Leute kann ich echt nichtmehr ab.

Falls du es jetzt immer noch nicht geschnallt hast. Ich suchr einen 200 Watt Verstärker,da ich die großen Soundforce auch noch habe.

Wenn du es immer noch nicht schnallst,dann stell mir deine Fragen.

Meine Fresse. Ist das denn nun so schwer?????
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 02. Jan 2011, 16:56
Also für mich sieht vertippen anders aus, aber da kann sich ja jeder sein eigenes Urteil bilden..

Im übrigen, betroffene Hunde bellen, das sagt mir zumindest Deine "überharte" Reaktion...

Saludos
Glenn
herr_frank
Stammgast
#14 erstellt: 02. Jan 2011, 16:56
@ DJ:



so soll man dich also ernst nehmen?

Bitte lies dir nochmal in Ruhe durch was du gerade geschrieben hast...


[Beitrag von herr_frank am 02. Jan 2011, 16:57 bearbeitet]
DJ_5.1
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 02. Jan 2011, 17:02
Ja JA. Jeder soll sich seine eigene Meinung bilden.

Und was meint ihr mit "überharte Reaktion"?????

Wenn ihr euch mal vertippt,dann hake ich auch die ganze zeit darauf herum. Mann. Das geht mir alles irgendwie auf den Sack.

Kann mir den wenigstens jemand von euch nen Tipp geben????
herr_frank
Stammgast
#16 erstellt: 02. Jan 2011, 17:05

DJ_5.1 schrieb:

Kann mir den wenigstens jemand von euch nen Tipp geben????


Ja:

Gewöhn dir mal einen anderen Ton an.

Also was wilst du denn jetzt?

Hast dir also einen 4-Kanal-Verstärker für 4 Lautsprecher gekauft.

Willst du jetzt noch einen oder was?
DJ_5.1
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 02. Jan 2011, 17:06
@ Mwf

Dankefür den Tipp. Aber eine Frage habe ich noch. Kann ich beide Soundforce Modelle an diesem Verstärker Parallel anschließen??????
DJ_5.1
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 02. Jan 2011, 17:30
@herr_frank

Der Verstärker ist schon etwas älter.
Und ich will nen etwas größeren Verstärker als diesen. Der hat nämlich nur 80 Watt. Und für die feten die ich ab und zu mache brauche ich was größeres,da ich ja auch noch die großen Soundforce zu betreiben habe.

Und wenn nicht jeder wegen nem kleinen Tippfehletr so nen riesen aufstand im Forum anzetteln würde,dann könnte ich auch in nem anderen Ton mit euch reden.
herr_frank
Stammgast
#19 erstellt: 02. Jan 2011, 17:37
Sorry, aber ich verstehe das immer noch nicht.
Hast du jetzt einen 4-Kanal-Verstärker mit 200W oder einen Pioneer (Stereo-) Verstärker mit 80 Watt?

Naja, schau mal im "Biete"-Forum, da verkauft jemand seine Alesis RA-500

Gruß,

herr_frank
DJ_5.1
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 02. Jan 2011, 17:49
Ich hab nen 80 Watt Pioneer (Stereo-) Verstärker und ich möchte einen 200 Watt Verstärker haben

Wenns sein muss dann geht auch ne pa amp,da pa ja für feten immer gut geeignet ist
DJ_5.1
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 02. Jan 2011, 17:56
Ich hab noch ne Frage an alle.

Gibt es einen Adapter,damit ich normale Lautsprecherkabel(Normales Hifi-Kabel)an Pa Amps (also Speakon) Anschließen kann????

Da die Soundforce ja keinen richtigen pa sind.
herr_frank
Stammgast
#22 erstellt: 02. Jan 2011, 18:08
An den bis jetzt empfohlenen Alesis und Behringer hast du auch Schraubanschlüsse dran. Und sehr wahrscheinlich auch an allen anderen der Preisklasse.
Wenn nicht, kauf dir Speakonstecker und schraub/löt dein Kabel dran.
DJ_5.1
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 03. Jan 2011, 08:59
Danke für den Tipp. Ich mach mich gleich auf ins Netz und schau mich mal genauer und mit n bisschen mehr verstand um.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Begringer Truth B2031A wie am besten anschließen?
Tulsa am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  15 Beiträge
wie mach ich das am besten??
krischi am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  4 Beiträge
Wie am besten anschliessen!
raimi-29 am 03.10.2011  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  5 Beiträge
wie schliesse ich die ls am besten an
derjens77 am 15.05.2013  –  Letzte Antwort am 26.05.2013  –  10 Beiträge
wie lautsprecher am verteiler anschließen
tusponürnberg am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  2 Beiträge
Aktivlautsprecher - wie schließe ich die am besten an?
tkaufmann am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  3 Beiträge
wie schliese ich das am besten an
kingsabbel am 23.06.2003  –  Letzte Antwort am 23.06.2003  –  2 Beiträge
Wie Mackie MR8 anschließen?
BinhBob am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  14 Beiträge
Wie die Lautsprecherkabel anschließen?
Scritchybo am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  6 Beiträge
Wie mehrere Lautsprecherpaare anschließen?
marqus am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Alesis

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.737 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedhense666
  • Gesamtzahl an Themen1.356.976
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.865.958