Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


IEM Lautsprecher. Phönix Baureihe.

+A -A
Autor
Beitrag
Don-Pedro
Inventar
#1 erstellt: 22. Jan 2011, 18:06
Hallöle..

kann mir jemand was zu den Lautsprechern von IEM sagen? Habe ich hier in einer alten Zeitschrift entdeckt.. Waren scheinbar recht amtliche Lautsprecher.. leider gibt die Anzeige nicht viel her...

Wer kennt die Firma oder hat solche Lautsprecher bzw. Prospektmaterial??

Anzeige war von '91

Gruß
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2011, 07:45
Kennt die echt niemand??

Ich hänge mal ein Photo an...
IEM LS-Serie Augsburg '91er Stereoplay

Qualität hat Hewlett Packard versaut!


[Beitrag von Don-Pedro am 11. Feb 2011, 08:04 bearbeitet]
Pivo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jan 2012, 11:30
Hi Don Pedro,

Du schrubst, die Anzeige wär aus dem 91. jahr des vergangenen Jahrhunderts ;-).
Das passt in mein persönliches IEM-Bild.

Ich weiß nicht ob wir vom selben IEM reden.
Bei uns in der Nähe (Süddeutschland, in der Gegend von Günzburg/Augsburg) gab es in den 80ern eine Firma IEM.
Die hatten damals u.a. Lautsprecherbausätze vertrieben.
Ich habe mir damals von meinem ersten Geld als Ferienjobber im zarten Alter von 16 Lenzen das "Flaggschiff" mit einem 12" Woofer, einem Kalottenmittel- und 2 Kalottenhochtönern gekauft und zwei schöne und wirklich für damalige Verhältnisse richtig spritzige Boxen gebaut.
Da ich aus Ulm komme habe ich die Chassis bei IEM selbst abgeholt und kam in den Genuss einer interessanten Führung durch Entwicklung und das Akustiklabor.

In meinem Bausatz waren ausnahmslos Westra-Chassis verbaut.
Diese Firma existiert noch (www.westra.de), befasst sich heute allerdings mit Hörgeräten.

Die LS-Sparte ist an die Firma HKM Elektroakustik (www.hkm-lautsprecher.de) übergegangen. Die Chassis werden heute noch hergestellt und genießen noch immer einen guten Ruf.

Kaufen kann man die Chassis (falls es darum geht) z.B. bei Hellsound (www.hellsound.de).

Wenn ich mir die Impressums (Impressen ) von Westra und HKM ansehe, sind die alle - so wie formals IEM, in bayrisch Schwaben beheimatet, was einige Phantasien impliziert.

Viele Grüße
Don-Pedro
Inventar
#4 erstellt: 18. Jan 2012, 08:45
"Impressen"...

Schön doch noch was von jemand kundigem zu hören

Ich fand es nur sehr interessant, da die LS einen soliden Eindruck machen und ich bislang nur diese eine Anzeige sah, aus der ich dann das Bild gescannt habe.
Sonst nie was davon gehört, obwohl die LS wirklich interessant wirken.

Wir reden vom selben IEM. Es gibt aktuell sogar noch eine Telephonnummer unter der damaligen Adresse bei Augsburg aus dem Prospekt.
phillhifi
Neuling
#5 erstellt: 15. Okt 2012, 10:40
Hi,

die Firma gab´s leider nur kurz. Habe die XL, sind Super-Lautsprecher. Gab´s nur im Direktvertrieb über Westra bei Augsburg.

Gruß

Phillhifi
Don-Pedro
Inventar
#6 erstellt: 15. Okt 2012, 11:21
Hey.. nach so langer Zeit :-)

Hast Du noch irgendwelche Infos oder ein Photo?

Wäre super, wenn Du bei Gelegenheit mal gucken könntest.

Danke und Grüße
phillhifi
Neuling
#7 erstellt: 18. Okt 2012, 01:21
Chassis waren von Seas, Vifa und MB. Danach kam noch eine deutlich günstigere Reihe mit Westra-Chassis. Die auf dem Bild sind die Lautsprecher der teureren Serie. Die große XXL bekam im Test ein "Absolute Spitzenklasse", die XL (die drittgrößte) bekam bei STEREO einen sehr guten Test. Prospekt oder Bilder habe ich leider nicht. Aber die Boxen gibt´s ja schon lange nicht mehr. Waren in Klavierlack, superdicke Gehäuse, extrem aufwendige Weichen...

Gruß

Phillhifi
/Günni/
Neuling
#8 erstellt: 20. Sep 2014, 02:04
Hallo Ihr, bin nach stöbern auf eueren Beitrag gestoßen. Auch wenn es lange her ist, vielleicht interessiert es ja noch jemand. DonPedro und Pivo haben da ganz recht. Die Fa. Westra, nun nur noch Hörgeräte, Sitz in Binswangen bei Wertingen, Kreis Dillingen, hat die früher gebaut und vertrieben. Die hatten früher im alten Firmensitz in Wertingen (zuvor Welden) einen schalltoten Raum und haben diese Serie in langer Zeit mit (glaublich) einem Audio-Redakteur entwickelt. Die Chefin ist unsere Freundin. Ich habe sogar noch alte Prospekte von dieser Reihe. Selbst haben wir die XL Version und die sind echt gut. Haben gerade von des 32er-Seas die Sicken tauschen lassen, da es diese nötig hatten. Soweit ich weiß, sind noch ganz wenige Restpaare da, evtl. von den M (3-Wege mit einem 25er Bass, und evtl. die XL. Die M sind von der Klangfarbe sehr ähnlich den XL, halt nicht ganz so voluminös. Auch das mit HKM stimmt, die Firma ist in Gundelfingen, der Inhaber hat früher bei Westra gearbeitet. Vielleicht hat es ja noch jemand geholfen, bei Fragen oder Interesse gerne melden, evtl. SMS an 0160 5819353.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phönix Klangsäulen
maxximum am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  2 Beiträge
Klangsäulen von Phönix
frans am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.05.2004  –  13 Beiträge
JBL Lautsprecher
lebowski am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  5 Beiträge
Canton Ergo - wann wurde welche Baureihe produziert
ludi69 am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  9 Beiträge
Welche JBL sind aus der gleichen Baureihe wie TLX 10?
macaqua am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  2 Beiträge
Lautsprecher
sophow am 17.08.2004  –  Letzte Antwort am 17.08.2004  –  2 Beiträge
LAUTSPRECHER
Stereogigant am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  15 Beiträge
Lautsprecher
recharge` am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecher
Laute am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  5 Beiträge
Lautsprecher
Hansli am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.817